BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 4 von 21 ErsteErste 1234567814 ... LetzteLetzte
Ergebnis 31 bis 40 von 202

Im Armenhaus des Balkans fühlen sich Serben nicht wohl

Erstellt von Dado-NS, 17.12.2009, 03:49 Uhr · 201 Antworten · 7.084 Aufrufe

  1. #31
    Dado-NS
    Zitat Zitat von Mulinho Beitrag anzeigen
    Ich kann dir eine ehrliche Antwort geben:

    Meiner Familie ging es sehr schlecht, mein Vater konnte keine Ausbildung machen, da sie 1. zu wenig Geld dafür hatten und 2. er seinen Beruf nachher sowieso nicht ausüben durfte.

    Meine Familie lebte also bitterarm, bevor mein Vater ausgewandert ist.
    Die Polizisten (fast ausschliesslich Serben) ware sehr streng. Man durfte nicht mal öffentlich Albanisch reden (in unserem Dorf war das sehr extrem, Deçan...)

    Also hat meine Familie eigentlich wie Sklaven gelebt.

    Es ging damals nicht gut, das wurde nur so aufgenommen. Würdest du sagen, dass es dir schlecht geht, wenn jemand eine Pistole in deinen Rücken drückt?

    Eigentilch kann man das Ganze hier mit der Bourgoisie in Frankreich betrachten.
    Als die Revolution kam, haben die hohen Herren auch gesagt: "Früher war alles besser und schöner".

    Sorry, ist keine schöne Antwort aber 100% der Wahrheit. Ich werfe niemandem was vor, ich verteidige mich bloss vor dem, was man uns JETZT vorwirft!
    Ja aber war das bevor Milosevic die Autonomierechte fallen gelassen hat, und vor den Unruhen und den Protesten oder nachdem?

    Ich denke mal vorher nicht.

    Das stimmt allerdings. Ein Albaner erzählte mir mal das sein Vater verhaftet wurde und für 2 Wochen in Haft war, nur weil er nach 22 Uhr draussen war.

  2. #32

    Registriert seit
    19.09.2008
    Beiträge
    16.600
    lustiger Artikel

    Tankstellen in Wirklichkeit Geldwaschanlagen sind
    als ob im Kosovo so eine starke Finazüberwachung gäbe damit sie das waschen müssten? natürlich alles im Kosovo kommt vom Drogen-Handel

    Außerdem bringt das Verkehrschaos die Hauptstädter zur Verzweiflung.
    das stimmt, die Haupstadt ist reines Verkehrschaos. damit wurde bei der Wahl viel Werbung gemacht wie die Künftigen Bürgermeister dieses Chaos in Griff bekommen werden. davor wurde was getan aber zu wenig, im allgemeinen ist verkehr überfordert denn diese Infrastruktur im Kosovo ist von den 70 Jahren.

    Korruption und Kriminalität lähmen zusätzlich die Entwicklung. Wer den Kampf gegen das Verbrechen aufnehmen will, lebt deshalb gefährlich
    das stimmt wieder aber das ist kein "Kosovo-Phänomen" sondern "Balkan-Phänomen" natürlich soll das keine Ausrede sein, mir wäre lieber wenn Kosovo das nicht hätte dennoch Mafia hat ein Netzwerk auf dem ganzen Balkan und es kann nur dann was bringen wen alle Länder kooperieren (auch Kosovo und Serbien) um eins der Größten Probleme Balkans zu beseitigen.
    Erst überzogen die Serben den Balkan mir mehreren Kriegen, die hunderttausende Menschen das Leben kosteten. Und jetzt muss man sie als Minderheit im Kosovo schützen - vor den Albanern.
    das ist "normal" nach Konflikten, so was gibt überall und das tuen nur feiglinge und eventuell psychisch-gestörte. bedenke allein nach dem 2 WK wurden die Banat-Schwaben (nicht weniger als ne halbe Mio. vertrieben)

    Der 44-Jährige wohnt im serbischen Teil Mitrovicas. "Das hier ist Serbien", sagt er trotzig. Äußerlich sieht es fast so aus. Die Autos haben serbische Kennzeichen, keine einzige albanische Fahne ist zu sehen, und in den Geschäften zahlt Lasarevic mit serbischen Dinars. "Wir haben unsere eigene Polizei, die Bürgermeister sind natürlich auch Serben", umreißt er die Strukturen im serbischen Parallelstaat. Belgrad unterstützt seine Landsleute zwar mit viel Geld, aber ironischerweise arbeitet Lasarevic in einer Großbäckerei, die mit EU-Geldern gefördert wird.
    lustige Kombination


    Auch die 13-jährigen Mädchen Diana und Kaca würden nie das Albaner-Viertel im Süden der Stadt besuchen. Dass die Serben auf dem Balkan viel Unheil angerichtet haben - davon wissen die Mädchen nichts. Sie kennen nicht einmal Milosevic. Sie wissen aber, dass die NATO 1999 Belgrad bombardiert hat. Irgendwann werden sie ihren Kindern erzählen: Damals haben uns die Albaner überfallen. So werden in der serbischen Propaganda aus den Tätern im Laufe der Zeit Opfer.
    das finde ich zB Traurig und so wird weiter Hass geschürt.

  3. #33

    Registriert seit
    14.07.2004
    Beiträge
    11.391
    Zitat Zitat von Dado-SG Beitrag anzeigen
    Ja aber war das bevor Milosevic die Autonomierechte fallen gelassen hat, und vor den Unruhen und den Protesten oder nachdem?

    Ich denke mal vorher nicht.

    Das stimmt allerdings. Ein Albaner erzählte mir mal das sein Vater verhaftet wurde und für 2 Wochen in Haft war, nur weil er nach 22 Uhr draussen war.
    die serben haben schon immer die führungspositionen bekommen,
    hauptsache serbe...

    das hat sich jetzt geändert,
    daher sind die serben, die ehemaligen kolonialherren sehr sauer...

  4. #34

    Registriert seit
    19.09.2008
    Beiträge
    16.600
    Zitat Zitat von Dado-SG Beitrag anzeigen
    Aha, kommst du aus Serbien oder was damit du das beurteilen kannst?

    Ich bin etwa 5, 6 mal im Jahr, wenn nicht mehr in meiner Heimatstadt!
    ich rede vom "Armenhaus" kleiner

  5. #35

    Registriert seit
    14.07.2004
    Beiträge
    11.391
    Zitat Zitat von Dado-SG Beitrag anzeigen
    Jeder weiss das Kosovo ohne die Hilfe der EU keine Bodenständigkeit hat.
    Das mit den Tankstellen gibt es im ganzen Balkan. Aber da es bei viel mehr sind, ist nichts neues.
    Bei euch herrscht die organisierte Kriminalität, sogar in der Regierung habt ihr Kriminelle.

    Traurig ist auch das man gerade vom Thema ablenken muss.
    der Präsident des Kosovo ist nicht vorbestraft,
    der serbiens schon..

    im kriegsverbrechertribunal sitzen nur serbische minister, beamte und offiziere...

    dein land lebt von krediten und ist zahlungsunfahig.
    was schaust du auf ein anderes land, was dein verbrecherstaat jahrelang ausgebeutet hat...

  6. #36

    Registriert seit
    18.03.2008
    Beiträge
    20.935
    Hier wird mal wieder ordentlich Propaganda betrieben


    Veränderte Welt: Erst überzogen die Serben den Balkan mir mehreren Kriegen, die hunderttausende Menschen das Leben kosteten (Es gab knapp 150.000 Opfer, davon selbst knapp 35.000 Serben, wie kommt man auf so eine Zahl? Hier wird offensichtlich wieder Propaganda verbreitet). Und jetzt muss man sie als Minderheit im Kosovo schützen - vor den Albanern. "Wenn nur ein Kloster brennt, ist hier die Hölle los", nennt KFOR-Kommandant Bentler das Horrorszenario, dessen Eintreten "uns um Jahre zurückwerfen würde". Die Serben pflegen nicht nur ihr Image als unterdrückte Minderheit. Sie verweigern sich der Wirklichkeit und tun so, als lebten sie in einem eigenen, unabhängigen Staat.(Und hier platzt mir der Kragen, Jahrelang wurden im Kosovo Parallelstrukturen aufgebaut und das außschließliche Opfer-Image der Albaner wurde gewahrt, mit Belgrad wollte man nichts zu tun haben. Nicht eine Zeitung hat darüber, jetzt plötzlich wo sich der Spieß umgedreht hat, wird hier ordentlich auf die Pauke gehauen)[...]

  7. #37
    Dado-NS
    Zitat Zitat von ooops Beitrag anzeigen
    ich rede vom "Armenhaus" kleiner
    Aha, das hättest du früher sagen sollen.
    Du hattest über den Serbien in der Milo Ära geredet.

    Und lass die dummen Bemerkungen weg.

  8. #38
    Avatar von illyrian_eagle

    Registriert seit
    05.10.2005
    Beiträge
    6.793
    Zitat Zitat von Mulinho Beitrag anzeigen
    Nicht ganz, die Regierung stellen immer noch wir, die Gesetze auch, sie werden lediglich überprüft, ob sie kompatibel sind.

    Und mal unter uns: Unsere Politiker führen sich wie Schweine auf, nicht? Und Schweine können keine Politik betreiben. Wir brauchen neue Gesichter, Persönlichkeiten, neues und frisches Blut, die mit dem alten Gedankengut nichts zu tun haben.

    Ich glaube da sind wir uns alle einer Meinung.

  9. #39
    Dado-NS
    Zitat Zitat von MIC SOKOLI Beitrag anzeigen
    der Präsident des Kosovo ist nicht vorbestraft,
    der serbiens schon..

    im kriegsverbrechertribunal sitzen nur serbische minister, beamte und offiziere...

    dein land lebt von krediten und ist zahlungsunfahig.
    was schaust du auf ein anderes land, was dein verbrecherstaat jahrelang ausgebeutet hat...
    1. Geht es nicht um Serbien, Tadic vorbestraft, Champagner im Stadion getrunken? Toll!
    2. Taci war etwa nicht UCK Kom.? Nein?
    3. In Serbien, vorallem in BELGRAD, Novi Sad und Nis wird soviel gebaut wie in keiner
    anderen europäischer Stadt,
    4. Wenn man keine Ahnung hat was wirklich abläuft und wie die Menschen
    leben und man sein "Wissen" nur von Papa und Internet hat.
    5. Deine Beiträge werde ich in Zukunft ignorieren, kannst gerne mit der
    Wand reden, so armselig und lächerlich die sind.

  10. #40
    Avatar von lulios

    Registriert seit
    27.02.2007
    Beiträge
    915
    der artikel ist müll hat ein ahnungsloser journalist geschrieben.es gibt schon armee albaner und serben im kosovo aber ich denke mal ca 80% der albaner im kosovo kommen gut aus und sind nicht arm.immerhin lebt knapp die hälfte der bevölkerung kosovos im westen und verdient gutes geld.

Seite 4 von 21 ErsteErste 1234567814 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Wie fühlen sich AKW-Anwohner hierzulande?
    Von Orasje im Forum Aussenpolitik
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 27.03.2011, 15:01
  2. Serben wollen sich nicht entschuldigen
    Von DZEKO im Forum Politik
    Antworten: 106
    Letzter Beitrag: 27.04.2010, 18:51
  3. Viele Türken fühlen sich unerwünscht
    Von BosnaHR im Forum Rakija
    Antworten: 44
    Letzter Beitrag: 20.11.2009, 12:06
  4. Fühlen sich die serben in BiH bedroht??
    Von MIC SOKOLI im Forum Politik
    Antworten: 42
    Letzter Beitrag: 13.10.2009, 19:59
  5. qoviq: Kosov@-serben sollen sich nicht integrieren!
    Von MIC SOKOLI im Forum Politik
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 25.07.2005, 19:39