BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 6 von 7 ErsteErste ... 234567 LetzteLetzte
Ergebnis 51 bis 60 von 64

Armes Serbien...

Erstellt von D-ZAR, 21.06.2009, 20:05 Uhr · 63 Antworten · 3.557 Aufrufe

  1. #51

    Registriert seit
    21.06.2009
    Beiträge
    119
    Zitat Zitat von Smirnoff Beitrag anzeigen
    Armer D-ZAR...

    Ist ein dummer Hetzer und verleugnet seine Identität.

    Eine Runde Mitleid!

    ein volksdeutscher ?

  2. #52

    Registriert seit
    19.09.2008
    Beiträge
    16.600
    Zitat Zitat von Grobar Beitrag anzeigen
    makfax.com.mk.....come on!
    Bringt mal ne quelle.
    Das Helsinki Komitee hat doch irgendwas verlautbaren lassen irgendwo(Homepage oder irgendwas...)...wo bleibt das?

    es gefällt dir auch nicht oder? dachte ich mir schon

    ich hab auch andere Sachen zu tun ausser dich zufrieden zu stellen......

  3. #53

    Registriert seit
    19.09.2008
    Beiträge
    16.600
    Zitat Zitat von SRBiH Beitrag anzeigen
    Republika e Serbise
    wie es ausschaut, es gibt keine Verbesserungszeichen, also immer noch Behandlungsbedürftig. bitte 3 X Täglich Neuroleptika einnehmen :eyeslam:

  4. #54

    Registriert seit
    19.09.2008
    Beiträge
    16.600
    Zitat Zitat von Grobar Beitrag anzeigen
    Ach die...Bin gerade auf der Seite von Human Rights Watch(gegruendet als Helsinki Watch 1978) und dort findet sich auf der startseite.

    Kosovo: Poisoned by Lead
    This 68-page report tells the story of a decade of failure by the UN and others to provide adequate housing and medical treatment for the Roma, and the devastating consequences for the health of those in the camps
    Download Report

    ...merkwuerdigerweise interssiert das ora-online gar nicht...

    unter dem suchbegriff "Serbia" findet sich nichts ueber diesen komischn Bericht den es anscheinend geben soll.
    Search | Human Rights Watch

    ...auch egal...
    egal was Ora-Online schreibt, es ändert in der Tat nichts. und hier gehts nicht um Ora-Online sondern um das Zeil Serbiens.

  5. #55

    Registriert seit
    25.03.2009
    Beiträge
    507
    Zitat Zitat von sonja1612c Beitrag anzeigen
    WIR haben uns ausgedacht, daß George W. Bush es zugelassen hat, daß es überall "Foltergefängnisse" gibt?
    Wir haben uns ausgedacht, daß George W. Bush IRAK nur unter einem Vorwand angegriffen hat?

    Hier hast du ein paar Infos über George W. Bush:

    Aussenpolitik

    Studie entlarvt 935 US-"Lügen" vor dem Irak-Krieg

    (102) 24. Januar 2008, 07:57 Uhr
    Insgesamt 935-mal sollen amerikanische Regierungsmitglieder die Öffentlichkeit in den zwei Jahren vor dem Irak-Krieg belogen haben. Vor allem, wenn es um Massenvernichtungswaffen und al-Qaida ging, nahmen sie es nicht so genau. Spitzenreiter der Lügen-Skala ist offenbar US-Präsident George W. Bush.


    Foto: APA
    Muss sich an die eigene Nase fassen: US-Präsident George W. Bush soll die Öffentlichkeit laut einer neuen Studie vor dem Irak-Krieg 260 mal "belogen" haben


    Weiterführende Links


    Das erste Opfer des Krieges ist die Wahrheit – US-Regierungsvertreter haben dieses Sprichwort vor dem Irak-Krieg 2003 einer Studie zufolge offenbar wörtlich genommen. Wissenschaftler um den Gründer des Center for Public Integrity, Charles Lewis, wiesen acht US-Spitzenbeamten 935 "Lügen" in nur zwei Jahren vor dem Waffengang nach, wie es in einer Erklärung zu der Studie hieß.
    Besonders oft werden Hinweise auf die angeblichen irakischen Massenvernichtungswaffen und angebliche Verbindungen der irakischen Regierung zum Terrornetzwerk al-Qaida genannt. US-Präsident George W. Bush und sein damaliger Außenminister Colin Powell seien mit 260 und 254 bewussten Falschaussagen die Spitzenreiter der Riege.

    "Methodische Fehlinformationen"
    #ad_grid_channel_0 {display:none;}
    Zu den Spitzenpolitikern zählen der Studie zufolge neben Bush und Powell unter anderen Vize-Präsident Dick Cheney, die ehemalige nationale Sicherheitsberaterin Condoleezza Rice sowie Ex-Verteidigungsminister Donald Rumsfeld. Bush und sieben seiner Spitzenleute hätten "methodisch" Fehlinformationen in Umlauf gebracht, schrieben die Autoren.

    Im August 2002, kurz vor der Kongressdebatte über eine Kriegsresolution, und Anfang 2003, als Bush seine Rede an die Nation gehalten und Powell seinen umstrittenen Auftritt im Sicherheitsrat der Vereinten Nationen gehabt habe, sei die Zahl der Fehlinformationen noch einmal "dramatisch" angestiegen, hieß es weiter.

    Terrornetzwerk al-Qaida ruft zum Dschihad auf


    Das Terrornetzwerk al-Qaida rief unterdessen seine Anhänger in der ganzen Welt zur vereinten Unterstützung des Heiligen Krieges gegen den Westen auf. In einer neuen Tonbandbotschaft, die nach US-Geheimdienstangaben ins Internet gestellt wurde, wendet sich Sprecher Abu Jahja al-Libi insbesondere an die islamischen Geistlichen.
    Diese müssten sich stärker für den Dschihad einsetzen, was ihre heilige Pflicht sei, betonte al-Libi. Die 28 Minuten lange Botschaft zielt Beobachtern zufolge offensichtlich darauf ab, moderate Geistliche auf die Seite des Terrornetzwerks zu ziehen.


    Irak

    Chamenei vergleicht Bush mit Hitler und Saddam

    14. September 2007, 13:44 Uhr
    Im Irak haben die USA nach Ansicht des obersten iranischen Führers Chamanei völlig versagt. Eines Tages werde der amerikanische Präsident dafür vor einem Kriegsgericht zur Rechenschaft gezogen werden – so wie auch Hitler oder Saddam Hussein.


    Foto: DPA
    Ajatollah Chamenei vergleicht Bush mit Hitler und Saddam


    Der oberste Führer des Irans, Ajatollah Ali Chamenei, hat US-Präsident George W. Bush mit Adolf Hitler und Saddam Hussein verglichen. Es werde der Tag kommen, an dem Bush ähnlich wie Hitler oder der frühere irakische Diktator Saddam Hussein vor ein Kriegsgericht gestellt und zur Rechenschaft gezogen werde, sagte Chamenei beim Freitagsgebet in Teheran.
    Bush müsse dabei eine einfache Frage beantworten, erklärte Chamenei. „Warum hat ein reiches Land wie der Irak kein Wasser, keinen Strom, keine Krankenhäuser und keine Schulen? Das Einzige, was die Amerikaner in den Irak gebracht haben, ist der Terrorismus“, kritisierte der Ajatollah.
    Chamenei bescheinigte den USA ein völliges Versagen im Irak: „Mehr als vier Jahre sind seit der Besetzung des Iraks vergangen und heute weiß jeder, dass Amerika gescheitert ist und verzweifelt nach einem Ausweg sucht.“
    #ad_grid_channel_0 {display:none;}
    Saddam Hussein


    Vor tausenden Gläubigen zu Beginn des islamischen Fastenmonats Ramadan sagte der geistige Führer Bush werde sich eines Tages zusammen mit anderen Regierungsmitgliedern für seine Rolle in der irakischen Tragödie vor einem internationalen Gericht verantworten müssen. „Amerikaner werden sich dafür verantworten müssen, warum sie die Besetzung im Irak nicht beenden und warum Wellen des Terrorismus und des Aufstandes das Land überrollt haben.“ Die jetztige Lage werde nicht ewig anhalten „und sie werden gestoppt wie Hitler, Saddam (Hussein) und gewisse andere europäische Führer“, sagte Chamenei.

    Als ihr Foltergefängnisse hattet da hat die USA nicht einmal existiert.
    Viele Menschen, die keine Ahnung von Politik haben und nioch dazu Heuchler sind behaupten dass Bush unter irgendeinem Vorwand der Irak angegriffen hätte.
    Was kann den die USA vom Irak holen?Überhaupt gar nichts.Der Irak ist sehr arm.
    Ich weiss nich was du mir mit diesem Artikeln sagen willst.Ich weiss auch nicht wie du auf die Idee kommst so ein Mist hierrein zu posten
    Vielleicht willst du aber vom Thema ablenken.

  6. #56
    Avatar von Djuka

    Registriert seit
    26.09.2005
    Beiträge
    15.917
    Zitat Zitat von D-ZAR Beitrag anzeigen
    Als ihr Foltergefängnisse hattet da hat die USA nicht einmal existiert.
    Viele Menschen, die keine Ahnung von Politik haben und nioch dazu Heuchler sind behaupten dass Bush unter irgendeinem Vorwand der Irak angegriffen hätte.
    Was kann den die USA vom Irak holen?Überhaupt gar nichts.Der Irak ist sehr arm.
    Ich weiss nich was du mir mit diesem Artikeln sagen willst.Ich weiss auch nicht wie du auf die Idee kommst so ein Mist hierrein zu posten
    Vielleicht willst du aber vom Thema ablenken.

    Bush die USA halfen euch..... deswegen pro Bush, ganz stur, mit fest verschlossenen Augen....
    Ahhh.. du hast also Ahnung von Politik, stimmt, du spielst etwas vor, bist/tust was ganz anderes, und was du denkst, das will/kann sich keiner vorstellen....
    Bevor es die USA gab, da hatten wir Foltergefängnisse?
    QUELLE?
    Vertausch nicht Osmanen mit Serben!

  7. #57
    Avatar von Ataman

    Registriert seit
    18.04.2009
    Beiträge
    1.796
    Zitat Zitat von m0sdef Beitrag anzeigen
    ein volksdeutscher ?
    Nichts gegen die!
    Er ist Albaner.

  8. #58

    Registriert seit
    25.03.2009
    Beiträge
    507
    Zitat Zitat von Djuka Beitrag anzeigen
    Bush die USA halfen euch..... deswegen pro Bush, ganz stur, mit fest verschlossenen Augen....
    Ahhh.. du hast also Ahnung von Politik, stimmt, du spielst etwas vor, bist/tust was ganz anderes, und was du denkst, das will/kann sich keiner vorstellen....
    Bevor es die USA gab, da hatten wir Foltergefängnisse?
    QUELLE?
    Vertausch nicht Osmanen mit Serben!
    Ich bin Pro-USA, nicht nur weil die USA uns geholfen sondern auch weil die USA die Welt vom kommunisischen Ungeheur gerettet haben und das Selbstbestiummungsrecht eingeführt haben.
    Ohne die USA wäre heute die Welt in einem Chaos.

    Nein, ich habe nicht die Serben mit Osmanen vertauscht, du hast schon richtig gelesen.

  9. #59

    Registriert seit
    25.03.2009
    Beiträge
    507
    Zitat Zitat von Smirnoff Beitrag anzeigen
    Nichts gegen die!
    Er ist Albaner.
    Was ist mit meinen kirgisischen Freund smirnoff los?

  10. #60
    Avatar von Djuka

    Registriert seit
    26.09.2005
    Beiträge
    15.917
    Zitat Zitat von D-ZAR Beitrag anzeigen
    Ich bin Pro-USA, nicht nur weil die USA uns geholfen sondern auch weil die USA die Welt vom kommunisischen Ungeheur gerettet haben und das Selbstbestiummungsrecht eingeführt haben.
    Ohne die USA wäre heute die Welt in einem Chaos.

    Nein, ich habe nicht die Serben mit Osmanen vertauscht, du hast schon richtig gelesen.

    Ahhh.. und die Serben haben auch mal zusammen mit den Albanern gegen die Osmanen und das Übel einer Islamisierung des Balkans gekämpft, warum bist du dann nicht pro serbisch?
    Was in de Vergangheit geschehen ist, sollte heute nur noch eine kleine Rolle spielen, du vergisst, das die USA mal Bin Laden, und vorallem Saddam geholfen haben... Und was heißt da kommunistisches Ungeheuer? Hoxha.. ist das das Thema? der kommunismus ist eig. gar nicht so schlecht, nur mit der menschlichen Rasse nicht kompatibel, noch nicht.....

    Und bitte liefere doch Quellen für serbische Foltergefängnisse vor Gründung/entdekung Amerikas.... Und dann auch bitte, gegen wen die sich richtetet....

    Du unterstützt die USA doch auch nur, weil Ihre Politik im Bezug auf, das ist jetzt unser Land gefällt, gell?

Seite 6 von 7 ErsteErste ... 234567 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 312
    Letzter Beitrag: 12.09.2012, 15:09
  2. Antworten: 28
    Letzter Beitrag: 10.05.2012, 21:26
  3. Armes Bulgarien
    Von Märchenprinz im Forum Sport
    Antworten: 23
    Letzter Beitrag: 28.12.2010, 15:02
  4. Antworten: 338
    Letzter Beitrag: 08.04.2008, 15:03
  5. armes Serbien :(
    Von Kusho06 im Forum Politik
    Antworten: 37
    Letzter Beitrag: 17.01.2007, 19:16