Zitat Zitat von VoxPopuli Beitrag anzeigen
Tolle Reden während der Demonstration. Vielleicht wundert ihr euch, wieso diese Demo so friedlich abgelaufen ist, obwohl die Regierung die Vetevendosje doch ständig als Unruhestifter bezeichnet. Naja, in einer so instabilen Lage wie Mitrovica darf die Polizei halt nicht auf wehrlose Demonstranten einprügeln, da die Situation sonst eskalieren könnte und das Problem sich auch auf den Norden ausweiten würde.

Wichtiges was Shpend Ahmeti sagt:

- Thaci war seit 14 Jahren (1999) kein einziges Mal in Mitrova. Als die Vetevendosje zur Demo gerufen hat, eilte Thaci schnell nach Mitrovica und riet den Bürgern, sich von diesen Protesten fernzuhalten.

- Ivica Dacic, derzeitiger serbischer Ministerpräsident und Dialogpartner von Hashim Thaci bezeichnete die Massaker und Vertreibungen im Kosovo als "Schauspiel/Theater der Nato".

- Aleksander Vucic, stv. Ministerpräsident Serbiens und weiterer Dialogpartner Thacis sagte einst: "Jeder Mord an einen Serben wird mit 100 toten Muslimen vergolten!"

- Mitrovica ist, laut Statistik, die ärmste Stadt des Kosovo und weist die zudem höchste Arbeitslosenquote auf. Diese Armut wird mit der Verscherbelung von Trepça nur noch verschärft.

- Den Albanern wird der Zugang in ihre abgebrannten Häuser und Ländereien im Norden weiterhin verwehrt.

Albin Kurtis Rede:

- Der von der Kosovo-Regierung eingerichtete Fond soll die serbischen Kommunen mit Zolleinnahmen fördern und das obwohl die Serben im Norden 2,5mal mehr Geld pro Kopf zur Verfügung haben als die Albaner im Süden.

- So wie der Lehrer dem Wachmann der Praxis 50€ zustecken muss damit sein Kind behandelt wird, genauso verhält es sich mit Millionenbeträgen in der Regierung!

es ist schon wahnsinnig wenn man bedenkt was alle passiert ist und wie die serbischen politiker das serbische volk als opfer darstellen!!!!!!

die frage muss erlaubt sein was ein solches abkommen bringt bezw, wem dies nützt......