BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 5 von 5 ErsteErste 12345
Ergebnis 41 bis 47 von 47

Baton Haxhiu dhe Dr. Shefqet Krasniqi - Zona B

Erstellt von Pejan, 04.03.2012, 11:09 Uhr · 46 Antworten · 11.293 Aufrufe

  1. #41
    Avatar von FloKrass

    Registriert seit
    02.12.2011
    Beiträge
    9.970
    Zitat Zitat von Sazan Beitrag anzeigen
    bruder, ich habe meinen eigenen kopf und kann mir ne eigene meinung zu dem thema bilden, im gegensatz zu vielen anderen hier, die einfach nur nachplappern.
    seit 6-7 jahren hat bashkesia islame einen antrag für ne neue moschee gestellt und NICHTS ist passiert. stattdessen wird ne kathedrale -weil ne normale kirche für die 2% katholiken ja nicht ausgereicht hätte- mitten in prishtine gebaut. hinzu kommt, dass für den bau dieser kathedrale ne schule abgerissen wurde. unsere politiker stecken bereits so tief mit ihren köpfen in westlichen ärschen, dass die bedürfnisse des eigenen volkes, welches zu über 96% aus moslems besteht, völlig latte zu sein scheinen.
    dann wundert ihr euch wenn die leute auf die straße gehen? dann wundert es dich, wenn die hoxhas untereinander in konflikt geraten oder jugendliche radikalisiert werden? die schuld solltest du nicht bei dr. shefqet krasniqi, sondern bei anderen leuten suchen.

    Ich begrüße es sehr, dass du dir eigene Gedanken machst und dir deine eigene Meinung bildest aber es haben nicht alle das Glück so gebildet zu sein wie du und alles zu hinterfragen. Diese Menschen sind für Krasniqi&Konsorte ein geffundenes Fressen. Wir müssen die Augen öffnen und diese Menschen nicht agieren lassen. Insbesondere versuchen diese Menschen ihre Rechtsschulen durchzusetzen und zu etablieren und diese sehen zum Teil viel radikaler als unsere Rechtsschule (Hanafi-Rechtsschule) aus, die unter den Balkan-Muslimen vertreten wird.

    Aber wie du richtig erkannt hast, stecken unsere Poltiker mit dem Kopf tief im Arsch des Auslandes und sind selbst nicht fähig Schritte einzuleiten, um Problemen vorzubeugen. Auf Grund ihrer Unfähigkeit entstehen dann auch solche Konflikte, denn es bedarf keiner großen Logik, um zu wissen, dass dort wo kein Recht und Ordnug herrschen, Konflikte vorprogrammiert sind (sei es untereinander oder gegen aussenstehende).

    Wie schon gesagt, ich finde es nicht schlimm, dass die Kathedrale gebaut worden ist, ich finde es schlimmer, dass man sich nicht früher darum gekümmert hat, dass auch die Muslime eine größere Mosche bekommen bzw. der Bauplatz erteilt wird. Man hat in diesem Fall schon eine leichte Diskrimminierung gegenüber den Muslimen gemerkt, als man die Bauplatz-Erteilung hinausgezögert hat. Die Kathedrale und die Schule wurden vom Vatikan gestifftet und nicht durch die Regierung oder die Kommune (das sollte man nicht verwechseln).

    Die Schuld suche ich auch bei unseren Poltikern und nicht bei Shefqet Krasniqi oder jemand anderem, denn wie ein schönes Sprichwort bei uns sagt: Kur nuk osht maca ne shpi, mijt kcejn valle.

  2. #42
    Avatar von Sazan

    Registriert seit
    27.05.2009
    Beiträge
    13.046
    Zitat Zitat von FloKrass Beitrag anzeigen
    Ich begrüße es sehr, dass du dir eigene Gedanken machst und dir deine eigene Meinung bildest aber es haben nicht alle das Glück so gebildet zu sein wie du und alles zu hinterfragen. Diese Menschen sind für Krasniqi&Konsorte ein geffundenes Fressen. Wir müssen die Augen öffnen und diese Menschen nicht agieren lassen. Insbesondere versuchen diese Menschen ihre Rechtsschulen durchzusetzen und zu etablieren und diese sehen zum Teil viel radikaler als unsere Rechtsschule (Hanafi-Rechtsschule) aus, die unter den Balkan-Muslimen vertreten wird.
    ...dabei wäre das problem so einfach zu lösen. man sollte uns einfach etwas entgegen kommen. die ersten schritte:

    1. moschee in prishtina
    2. kein kopftuchverbot an albanischen schulen und universitäten
    3. islamischer unterricht an allen albanischen schulen kosovos

    Aber wie du richtig erkannt hast, stecken unsere Poltiker mit dem Kopf tief im Arsch des Auslandes und sind selbst nicht fähig Schritte einzuleiten, um Problemen vorzubeugen. Auf Grund ihrer Unfähigkeit entstehen dann auch solche Konflikte, denn es bedarf keiner großen Logik, um zu wissen, dass dort wo kein Recht und Ordnug herrschen, Konflikte vorprogrammiert sind (sei es untereinander oder gegen aussenstehende).
    richtig

    Wie schon gesagt, ich finde es nicht schlimm, dass die Kathedrale gebaut worden ist, ich finde es schlimmer, dass man sich nicht früher darum gekümmert hat, dass auch die Muslime eine größere Mosche bekommen bzw. der Bauplatz erteilt wird. Man hat in diesem Fall schon eine leichte Diskrimminierung gegenüber den Muslimen gemerkt, als man die Bauplatz-Erteilung hinausgezögert hat. Die Kathedrale und die Schule wurden vom Vatikan gestifftet und nicht durch die Regierung oder die Kommune (das sollte man nicht verwechseln).
    dann kannst du die proteste also auch nachvollziehen.

    Die Schuld suche ich auch bei unseren Poltikern und nicht bei Shefqet Krasniqi oder jemand anderem, denn wie ein schönes Sprichwort bei uns sagt: Kur nuk osht maca ne shpi, mijt kcejn valle
    faleminderit shum per mirkuptim

  3. #43
    Avatar von FloKrass

    Registriert seit
    02.12.2011
    Beiträge
    9.970
    Zitat Zitat von Sazan Beitrag anzeigen
    ...dabei wäre das problem so einfach zu lösen. man sollte uns einfach etwas entgegen kommen. die ersten schritte:

    1. moschee in prishtina
    2. kein kopftuchverbot an albanischen schulen und universitäten
    3. islamischer unterricht an allen albanischen schulen kosovos

    Es geht hier nicht so sehr um die Mosche, wie es um diese radikalen Gruppen geht, die unter der Bevölkerung im Kosovo weit auf Ablehnung stoßen. Leider versuchen sie mit jedem Mittel sich durchzusetzen (notfalls auch wie im Fall von Ejup Krasniqi). Und das ist mein eigentliches Anliegen. Den Bau der Mosche begrüße ich als Muslim natürlich auch herzlichst. Bei dem Unterricht und dem Kopftuchverbot würde ich es mir noch einaml überlegen, da es Medreses ( islamische Gymnasien) gibt, die der Staat unterhält und man dort Religion, Wissenschaft und Staat wunderbar verknüpft (hierzu muss ich sagen, dass die Medrese "Alaudin" eine der diszpliniertesten und erfolgreichsten Schulen Kosovos war/ist). Daher halte ich es für überflüssig auch an anderen Schulen das Kopftuchverbot aufzuheben und die Religion einzuführen, da es ja für religiöse Schüler Möglichkeiten gibt an einer Medrese zu lernen.


    dann kannst du die proteste also auch nachvollziehen.
    Protesitieren darf jeder, auch wenn er gerade einfach Lust dazu hat, aber nötig waren die Proteste nicht. Die Mosche wäre ohnehin entstanden.

    faleminderit shum per mirkuptim
    SPS

    Eine persönliche Frage hätte ich dennoch: zu welcher islamischen Rechtsschule bekennst du dich ?

  4. #44
    Avatar von Sazan

    Registriert seit
    27.05.2009
    Beiträge
    13.046
    Zitat Zitat von FloKrass Beitrag anzeigen
    Es geht hier nicht so sehr um die Mosche, wie es um diese radikalen Gruppen geht, die unter der Bevölkerung im Kosovo weit auf Ablehnung stoßen. Leider versuchen sie mit jedem Mittel sich durchzusetzen (notfalls auch wie im Fall von Ejup Krasniqi). Und das ist mein eigentliches Anliegen. Den Bau der Mosche begrüße ich als Muslim natürlich auch herzlichst. Bei dem Unterricht und dem Kopftuchverbot würde ich es mir noch einaml überlegen, da es Medreses ( islamische Gymnasien) gibt, die der Staat unterhält und man dort Religion, Wissenschaft und Staat wunderbar verknüpft (hierzu muss ich sagen, dass die Medrese "Alaudin" eine der diszpliniertesten und erfolgreichsten Schulen Kosovos war/ist). Daher halte ich es für überflüssig auch an anderen Schulen das Kopftuchverbot aufzuheben und die Religion einzuführen, da es ja für religiöse Schüler Möglichkeiten gibt an einer Medrese zu lernen.
    es wäre ja nicht schlecht, wenn sich alle albaner etwas besser mit ihrer religion auskennen würden von den islamischen gymnasien hab ich nichts gewusst bruder... gibts davon viele in ks ?




    SPS

    Eine persönliche Frage hätte ich dennoch: zu welcher islamischen Rechtsschule bekennst du dich ?
    zur hanafitischen rechtsschule

  5. #45
    Avatar von FloKrass

    Registriert seit
    02.12.2011
    Beiträge
    9.970
    Zitat Zitat von Sazan Beitrag anzeigen
    es wäre ja nicht schlecht, wenn sich alle albaner etwas besser mit ihrer religion auskennen würden von den islamischen gymnasien hab ich nichts gewusst bruder... gibts davon viele in ks ?
    Da ja die Religion etwas persönliches ist, bleibt es jedem überlassen wie sehr er sich damit beschäftigt. Man kann niemanden dazu zwingen zu glauben, jeder muss selber den eigenen Weg finden.

    Medrese-Schulen gibt es in fast jeder größeren Stadt des Landes, in Kosovo und Albanien.





    zur hanafitischen rechtsschule

    Für einen Hanafiten kommst du mir oft zu streng vor

  6. #46
    Avatar von Sazan

    Registriert seit
    27.05.2009
    Beiträge
    13.046
    Zitat Zitat von FloKrass Beitrag anzeigen
    Für einen Hanafiten kommst du mir oft zu streng vor
    warum? ich bin nicht streng, ihr seid einfach nur zu nachlässig was eure religion angeht.

  7. #47
    Feuerengel
    Zitat Zitat von Ilir B Beitrag anzeigen
    z.b wie du mutter teresa herabwürdigst.
    oder das du gegen eine kirche in prishtina bist, und gleich mit ungerechtigkeit ankommst, obwohl es 10 mal mehr moscheen gibt.


    aber ich bin mal weg, man sieht sich in den nächsten religion-threads

    Mutter Teresa interssiert mich auch nicht (wenn ich ehrlich bin).

    Sie war vllt eine gute Frau, ein guter Mensch hat vielen geholfen und Hoffnungen gemacht dennoch ist sie für mich nichts Besonderes. Da finde ich doch Ghandi um einiges besser (und das obwohl er mit uns nichts zu tun hat).

    Ihre Lebensaufgabe bestand darin Einwohnern aus Kalkutta zu helfen (dabei hätte Sie auch in KS oder sonst wo helfen können. Das hätte sie ja noch zur Nationalfigur gemacht.

    Aber so wie es gewesen ist, weiß ich nicht wieso so viele Albaner einen Hype um sie machen, die meisten Menschen wissen noch nicht mal das sie Albanerin gewesen ist. Also als Nationalsymbol sehe ich Gonxhe Bojaxhiu nicht. I`m sorry.

    MfG

Seite 5 von 5 ErsteErste 12345

LinkBacks (?)


Ähnliche Themen

  1. Shefqet kabashi // respect !!
    Von Aktivist Vetevendosje im Forum Kosovo
    Antworten: 37
    Letzter Beitrag: 20.09.2011, 01:37
  2. Dr. Shefqet Krasniqi
    Von Pjetër Bogdani im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 39
    Letzter Beitrag: 12.12.2010, 19:52