BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 7 von 9 ErsteErste ... 3456789 LetzteLetzte
Ergebnis 61 bis 70 von 85

Es begann mit einer Lüge!!!!!

Erstellt von Dzek Danijels, 14.03.2009, 09:32 Uhr · 84 Antworten · 5.427 Aufrufe

  1. #61
    Avatar von Vatrena

    Registriert seit
    16.02.2007
    Beiträge
    10.717
    ach deshalb haben serbische Nationalisten einen Aufstand provoziert ?
    Warum nennst du die serbische Bevölkerung des Kosovos Nationalisten?

    Die Albaner die Aufstände provozierten sind heute Freiheitskämpfer?

    dazu gibt es auch ne Quelle von Miroslav Solevic...soll ich ?
    Du solltest die Dinge und Sätze nicht aus dem Kontext reissen!

    ist das ein Grund einen Krieg anzuzetteln ?
    Ach ja ? Wer hat denn einen Krieg angezettelt im Kosovo?

    1998 war die UCK eine Terrororganisation! Auch die USA betittelt sie als solche!

    na ja...Belgrad hat sich nie wirklich für die Wiege der Serben interessiert...
    Ja! Tito hat ja bewusst einen Riegel zwischen Serbien und das Kosovo geschoben!

    der Terror kam später. Viele Serben haben ihr Haus und Hof an die Albaner verkauft und das noch zu Titos Zeiten.

    Der Terror kam nicht erst später! Der Terror war bewusst und er war da!
    Aber diese These kannst du dann ja mal den kosvo Serben servieren!

    [QUOTE][stimmt....da müsste man schon zurück zu 1389....ach bleiben wir doch bei 1918 und dem Balkankrieg/QUOTE]

    Nein! Bleib doch einfach in Titos Jugoslawien!

    Wen zittierst du denn da Metlo?

  2. #62
    Avatar von Noodles

    Registriert seit
    16.01.2009
    Beiträge
    684
    Zitat Zitat von th pelasgian Beitrag anzeigen
    Albanien wurde zerstückelt!
    Solange ein Volk nicht über seine Ressourcen wie geistige als auch materielle verfügt, kann es keine normale Entwicklung machen.

    Das ist das gleiche, wie wenn man einen die Beine bricht und ihn in einen Marathon schickt! Dann ihn noch vorwirft, er sei nicht schnell genug!
    Ja, aber diese nationalistische Kotze kann doch nicht alles sein, was einem in seinem Leben umtreibt.
    Jugoslawien hatte nach dem 2. WK seine Grenze zu Albanien geöffnet, an Kosovo-Universitäten unterrichteten Professoren aus Tirana, die Transferleistungen aus dem Norden waren für die südlichen Republiken selbst verständlich geworden.
    Gestern habe ich in einem anderen Zusammenhang folgendes gelesen: Erst hohe Forderungen stellen, die der andere gar nicht einhalten kann - und dann einen auf diskriminiert machen.
    Im Prinzip wurden die Slowenen am Meisten diskriminiert in Jugoslawien. Die haben für andere mitgearbeitet.

  3. #63

    Registriert seit
    14.07.2004
    Beiträge
    9.454
    Zitat Zitat von Vatrena Beitrag anzeigen
    Warum nennst du die serbische Bevölkerung des Kosovos Nationalisten?
    ich schrieb serbische Nationalisten...von serbischer Bevölkerung war nie die Rede

    Die Albaner die Aufstände provozierten sind heute Freiheitskämpfer?
    Es gab eine Demo der Albaner, die von der Milicija blutig beendet wurde.

    Du solltest die Dinge und Sätze nicht aus dem Kontext reissen!
    wieso ? weil Miroslav Sovelic die Dinge klar anspricht, was er mit Slobo geplant hatte ?

    Ach ja ? Wer hat denn einen Krieg angezettelt im Kosovo?



    1998 war die UCK eine Terrororganisation! Auch die USA betittelt sie als solche!
    1987 bzw 89 gab es keine UCK. ein Ibrahim Rugova hat zum waffenlosen Prostest aufgerufen.


    Ja! Tito hat ja bewusst einen Riegel zwischen Serbien und das Kosovo geschoben!
    ja der liebe Tito...der nach der Vertreibung der 600 000 Deutschen aus der Vojvodina wen angesiedelt hat....?



    Der Terror kam nicht erst später! Der Terror war bewusst und er war da!
    Aber diese These kannst du dann ja mal den kosvo Serben servieren!
    ach ja....die armen , armen...Serben....in Bosnien mussten sie den Terror der Bosniaken erleiden...in Kroatien....der Ustasa....usw....und immer mussten man das serbische Volk schützen, in dem man andere Nationen vertreibt , ermordet.....Zivela Velika Srbija

    Zitat Zitat von Vatrena Beitrag anzeigen
    Nein! Bleib doch einfach in Titos Jugoslawien!
    ja ..in Tito Jugoslawien ging es euch viel zu gut....

  4. #64
    Avatar von absolut-relativ

    Registriert seit
    17.03.2006
    Beiträge
    10.378
    Zitat Zitat von Vatrena Beitrag anzeigen
    Auf was für Fragen soll ich dir denn antworten?
    Warum die serbische Polizei 1989 im Kosovo präsent war?

    Weil es Jahre zuvor schon zu Unruhen im Kosovo kam! Und 1989 das Fass zum Überlaufen kam!

    Warum behauptest du daß 1989 eine inszenierte serbische Empörung die Panzer aus den Kasernen lockte!

    Die Unruhen gab es schon vor 1989! Schon in den 70igern!

    Briefe und und Hilfeschreie der serbischen Bevölkerung aus dem Kosovo nach Belgrad waren an der Tagesordnung, doch nichts geschah!

    was glaubst du warum so viele Serben aus dem Kosovo flüchteten? terror durch die Albaner! Oder glaubst du man verlässt wirklich gerne seine Heimatstadt um vom Regen in die Traufe zu wechseln?

    Du kannst nicht einfach bei 1989 anfangen um das ganze Dilemma im Kosovo zu erklären!
    kannst du mir die stelle zeigen wo ich "serbische polizei " geschrieben habe ? etwas eigenartig , in einem jugoslawien erwähnst du die bezeichnung " serbische polizei " , nicht schlecht !!!

    tito hat in seinem brastvo jedinstvo jugoslawien "terror" von einer , in deinen augen gesehenen minderheit erlaubt bzw geduldet ? vatrena , komm schon , hab mehr von dir erwartet !!

    wusste gar nicht , dass es zu jugo-zeiten es flüchtlinge gab ! wohin sind denn die von dir genannten flüchtlinge geflohen , ich meine , wo waren die von tito errichteten flüchtlingslager gewesen ? hast du vll auch bilder davon , würd mich sehr interessieren ...

    kosove ist kein dilemma , es ist ein unabhängiger freier staat !!!

    hast mich etwas enttäuscht ...

  5. #65
    Avatar von absolut-relativ

    Registriert seit
    17.03.2006
    Beiträge
    10.378
    Zitat Zitat von Noodles Beitrag anzeigen
    Ja, aber diese nationalistische Kotze kann doch nicht alles sein, was einem in seinem Leben umtreibt.
    Jugoslawien hatte nach dem 2. WK seine Grenze zu Albanien geöffnet, an Kosovo-Universitäten unterrichteten Professoren aus Tirana, die Transferleistungen aus dem Norden waren für die südlichen Republiken selbst verständlich geworden.
    Gestern habe ich in einem anderen Zusammenhang folgendes gelesen: Erst hohe Forderungen stellen, die der andere gar nicht einhalten kann - und dann einen auf diskriminiert machen.
    Im Prinzip wurden die Slowenen am Meisten diskriminiert in Jugoslawien. Die haben für andere mitgearbeitet.
    genau deswegen war das damalige kosovo ( pro-albanische haltung von tito ) ein dorn im auge für die serben in beograd und kosove ... verstehst du net , gell ?

  6. #66
    Avatar von Vatrena

    Registriert seit
    16.02.2007
    Beiträge
    10.717
    Zitat Zitat von Metkovic Beitrag anzeigen
    ich schrieb serbische Nationalisten...von serbischer Bevölkerung war nie die Rede



    Es gab eine Demo der Albaner, die von der Milicija blutig beendet wurde.



    wieso ? weil Miroslav Sovelic die Dinge klar anspricht, was er mit Slobo geplant hatte ?








    1987 bzw 89 gab es keine UCK. ein Ibrahim Rugova hat zum waffenlosen Prostest aufgerufen.




    ja der liebe Tito...der nach der Vertreibung der 600 000 Deutschen aus der Vojvodina wen angesiedelt hat....?





    ach ja....die armen , armen...Serben....in Bosnien mussten sie den Terror der Bosniaken erleiden...in Kroatien....der Ustasa....usw....und immer mussten man das serbische Volk schützen, in dem man andere Nationen vertreibt , ermordet.....Zivela Velika Srbija



    ja ..in Tito Jugoslawien ging es euch viel zu gut....
    Erst hohe Forderungen stellen, die der andere gar nicht einhalten kann - und dann einen auf diskriminiert machen
    Besser kann man das ganze überhaupt nicht auf den Punkt bringen!!!!

    ja der liebe Tito...der nach der Vertreibung der 600 000 Deutschen aus der Vojvodina wen angesiedelt hat....?
    Wenn du dich mit unserem Tito so gut auskennst wirst du mir mit Sicherheit beantworten können wen unser Tito nach der Vertreibung vieler Serben aus dem Kosovo nach dem 2. WK dort ansiedelte umso mehr ansiedelte????? Und weil du ja auch ein genauer Kenner dieser Geschichte bist, wirst du mit grosser Sicherheit auch wissen, daß diese geflohenen Serben nicht mehr zurück ins Kosovo durften und enteignet wurden! Von unserem grossen Serbenliebhaber Tito unter dem es uns Serben ja so verdammt gut ging im ehemaligen Jugoslawien!

  7. #67
    Avatar von absolut-relativ

    Registriert seit
    17.03.2006
    Beiträge
    10.378
    Zitat Zitat von Vatrena Beitrag anzeigen
    Besser kann man das ganze überhaupt nicht auf den Punkt bringen!!!!



    Wenn du dich mit unserem Tito so gut auskennst wirst du mir mit Sicherheit beantworten können wen unser Tito nach der Vertreibung vieler Serben aus dem Kosovo nach dem 2. WK dort ansiedelte umso mehr ansiedelte????? Und weil du ja auch ein genauer Kenner dieser Geschichte bist, wirst du mit grosser Sicherheit auch wissen, daß diese geflohenen Serben nicht mehr zurück ins Kosovo durften und enteignet wurden! Von unserem grossen Serbenliebhaber Tito unter dem es uns Serben ja so verdammt gut ging im ehemaligen Jugoslawien!
    ach und in kroatien , bosnien war das dilemma genauso hart wie in kosove für die serben ??? der krieg in cro und bih musste aus denselben gründen wie in kosove sein , gell ?

    ich versteh dich voll und ganz , würdest du mir das aber dennoch erklären, danke dir ...

  8. #68
    Avatar von Vatrena

    Registriert seit
    16.02.2007
    Beiträge
    10.717
    Zitat Zitat von absolut-relativ Beitrag anzeigen
    kannst du mir die stelle zeigen wo ich "serbische polizei " geschrieben habe ? etwas eigenartig , in einem jugoslawien erwähnst du die bezeichnung " serbische polizei " , nicht schlecht !!!

    tito hat in seinem brastvo jedinstvo jugoslawien "terror" von einer , in deinen augen gesehenen minderheit erlaubt bzw geduldet ? vatrena , komm schon , hab mehr von dir erwartet !!

    wusste gar nicht , dass es zu jugo-zeiten es flüchtlinge gab ! wohin sind denn die von dir genannten flüchtlinge geflohen , ich meine , wo waren die von tito errichteten flüchtlingslager gewesen ? hast du vll auch bilder davon , würd mich sehr interessieren ...

    kosove ist kein dilemma , es ist ein unabhängiger freier staat !!!

    hast mich etwas enttäuscht ...
    Mal Hand aufs Herz! Dich juckt das Kosovo doch sowieso nicht! Du bist doch jener, der seine albanischen Brüdern und Schwester im Kosovo auslacht und ihnen eine Unabhängigkeit sowieso nicht gönnt!

    Wie war das nochmal! Nach Adem Jashari gab es und gibt es keine echten Männer mehr im Kosovo! Deine Worte!

    Und du willst dich mit mir allen Ernstes sachlich unterhalten??

    Dazu musst du erstmal sachlich werden und dir die Geschichte ein wenig besser zu Gemüte führen, denn die endet nicht vor den Toren Gostivars!

    By the way!

  9. #69
    Avatar von Noodles

    Registriert seit
    16.01.2009
    Beiträge
    684
    Zitat Zitat von absolut-relativ Beitrag anzeigen
    genau deswegen war das damalige kosovo ( pro-albanische haltung von tito ) ein dorn im auge für die serben in beograd und kosove ... verstehst du net , gell ?
    Ich hatte nur auf einen Beitrag geantwortet, in dem zu lesen war, dass man sich als zerstückeltes (gemeint war wohl auf mehrere Staaten verteiltes) Volk nicht entwickeln KANN. Das fand ich ein wenig neurotisch.

  10. #70
    Avatar von absolut-relativ

    Registriert seit
    17.03.2006
    Beiträge
    10.378
    Zitat Zitat von Vatrena Beitrag anzeigen
    Mal Hand aufs Herz! Dich juckt das Kosovo doch sowieso nicht! Du bist doch jener, der seine albanischen Brüdern und Schwester im Kosovo auslacht und ihnen eine Unabhängigkeit sowieso nicht gönnt!

    Wie war das nochmal! Nach Adem Jashari gab es und gibt es keine echten Männer mehr im Kosovo! Deine Worte!

    Und du willst dich mit mir allen Ernstes sachlich unterhalten??

    Dazu musst du erstmal sachlich werden und dir die Geschichte ein wenig besser zu Gemüte führen, denn die endet nicht vor den Toren Gostivars!

    By the way!
    soll das etwa deine antwort auf meine beiträge sein ? fehlen dir etwa die pro-serbisch gerichteten argumente , machen die vll grad urlaub in beograd ? bekomm ich vll von denen irgendeine postkarte ?

    also , i am just waiting ..

Seite 7 von 9 ErsteErste ... 3456789 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Es begann mit einer Lüge
    Von Sumadinac im Forum Politik
    Antworten: 41
    Letzter Beitrag: 11.02.2012, 20:02
  2. Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 16.01.2008, 19:58
  3. Es begann eben nicht mit einer Lüge...
    Von FREEAGLE im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 22.10.2007, 13:18