BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 6 von 9 ErsteErste ... 23456789 LetzteLetzte
Ergebnis 51 bis 60 von 90

Beispiele der serbischen Unterdrückung im Kosovo

Erstellt von Carl Marks, 02.07.2011, 19:29 Uhr · 89 Antworten · 5.303 Aufrufe

  1. #51

    Registriert seit
    15.12.2010
    Beiträge
    3.930
    Zitat Zitat von illyrian_eagle Beitrag anzeigen



    O RLY...

    Eine Geschichte zu Rankovic....

    Er besass ja in Peja / Pec eine kleine Hütte wo er sich albanische Frauen bestellen ließ und mit denen Orgien feierte in dieser Hütte in Richtung Rugova Berge hielt er auch Menschen fest die er bezichtigte Nationalistisch veranlagt zu sein und folterte die.
    Quelle, danke.

  2. #52
    Avatar von Viljuška

    Registriert seit
    14.04.2010
    Beiträge
    5.284
    Zitat Zitat von Pejani Beitrag anzeigen
    Okkupation durch albanische Truppen?
    Kennst du Mustafa Kruja?

  3. #53
    Avatar von Allissa

    Registriert seit
    07.08.2009
    Beiträge
    44.232
    Zitat Zitat von CommandoTerrorist Beitrag anzeigen
    Zuglück konnte ich noch in dieser Zeit wo ich dort gelebt habe auf das jugoslavische Territorium draufrotzen bevor es zerfallen wurde! Soviel respeckt hatte ich und meine Familie vor dein Faschistische Jugoslavien
    :smash2:

  4. #54
    Pejan
    Zitat Zitat von Viljuška Beitrag anzeigen
    Kennst du Mustafa Kruja?
    Gib mir einfach etwas dazu.

    über Kruja steht folgendes in Wiki

    Im Jahr 1921 wurde Kruja Abgeordneter im albanischen Parlament und 1924 unterstützte er Fan Noli bei seiner Bildung einer Demokratie, die sich allerdings nicht gegen den Widerstand der Großgrundbesitzer durchsetzen konnte und im Dezember 1924 wieder gestürzt wurde. Nachdem Ahmet Zogu 1925 an die Macht kam, flüchtete Kruja nach Italien, von wo er erst 1939 zurückkehrte. Während der Besatzung Albaniens war Kruja vom 3. Dezember 1941 bis zum 10. Januar 1943 albanischer Ministerpräsident. Während seiner Amtszeit sorgte er, dass mehrere hundert albanischer Juden mit gefälschten Ausweisen vor den faschistischen Besatzern entkommen konnten.[1] Nach der Machtergreifung der Kommunistischen Partei Albaniens floh er nach Italien.

  5. #55
    Pejan
    Zitat Zitat von Vuki Beitrag anzeigen
    Quelle, danke.
    Zu solchen Sachen gibt es keine Quelle.

    Das sind eben die Dinge des Alltags, die das Leben im Kosovo schwer gemacht haben. Die dummen Polizisten, die dich immer angehalten haben für jeden Scheiss. Das Krasseste war, als ein Polizist meinem Vater gesagt hat, er möge doch die Stossstange vom Auto entfernen, da die schwarz ist und das Auto rot. Klingt unglaublich, was? Ist aber so. Willst sicher auch eine Quelle dazu.

    Ihr redet von politischer Unterdrückung. Gabs offiziell unter Tito nicht. Was dann aber im Kosovo geschah, ist eine andere Sache.

  6. #56

    Registriert seit
    31.12.2009
    Beiträge
    9.979
    Zitat Zitat von Pejani Beitrag anzeigen
    Zu solchen Sachen gibt es keine Quelle.

    Das sind eben die Dinge des Alltags, die das Leben im Kosovo schwer gemacht haben. Die dummen Polizisten, die dich immer angehalten haben für jeden Scheiss. Das Krasseste war, als ein Polizist meinem Vater gesagt hat, er möge doch die Stossstange vom Auto entfernen, da die schwarz ist und das Auto rot. Klingt unglaublich, was? Ist aber so. Willst sicher auch eine Quelle dazu.

    Ihr redet von politischer Unterdrückung. Gabs offiziell unter Tito nicht. Was dann aber im Kosovo geschah, ist eine andere Sache.
    stammen diese sachen unter tito oder unter slobo?

  7. #57
    Pejan
    Zitat Zitat von IZMIR ÜBÜL Beitrag anzeigen
    stammen diese sachen unter tito oder unter slobo?
    Also die Dinge, die ich noch miterlebt habe, sind von der Zeit nach Tito. Tito habe ich nicht erlebt. Aber solche Dinge sind nunmal passiert und um die wurde nie ein grosser Wind drum gemacht. Wieso auch? Ist ja nix Oberschlimmes. Niemand hat sich verletzt. Aber solche Provos haben einem das Leben schwer gemacht und man hat sich wie untergestellt gefühlt.

    Wie es während der Zeit Titos war, weiss ich nur von meinem Grossvater.

  8. #58

    Registriert seit
    31.12.2009
    Beiträge
    9.979
    Zitat Zitat von Pejani Beitrag anzeigen
    Also die Dinge, die ich noch miterlebt habe, sind von der Zeit nach Tito. Tito habe ich nicht erlebt. Aber solche Dinge sind nunmal passiert und um die wurde nie ein grosser Wind drum gemacht. Wieso auch? Ist ja nix Oberschlimmes. Niemand hat sich verletzt. Aber solche Provos haben einem das Leben schwer gemacht und man hat sich wie untergestellt gefühlt.

    Wie es während der Zeit Titos war, weiss ich nur von meinem Grossvater.
    und wie war es damals unter tito?

  9. #59
    Pejan
    Zitat Zitat von IZMIR ÜBÜL Beitrag anzeigen
    und wie war es damals unter tito?
    Müsste ich nachfragen, sobald ich im Kosovo bin. Habe ich mir nicht gemerkt. Meistens frage ich ihn Sachen zum Krieg und zur Vorzeit. Auf jeden Fall weiss ich, dass das ganze Gesundheitssystem viel besser war, als dass es heute ist.

    Ich fahre bald, danach könnte ichs dir sagen.

  10. #60

    Registriert seit
    30.06.2011
    Beiträge
    162
    Zitat Zitat von Viljuška Beitrag anzeigen
    Du bist ein dreckiger Hund.
    Du süßes kleines Kätzchen

Seite 6 von 9 ErsteErste ... 23456789 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 77
    Letzter Beitrag: 10.01.2011, 13:32
  2. Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 05.02.2010, 16:17
  3. Die schönsten serbischen Kosovo-Songs
    Von Dragan Mance im Forum Musik
    Antworten: 37
    Letzter Beitrag: 06.09.2008, 22:13
  4. Projekte in der Serbischen Provinz Kosovo
    Von Gospoda im Forum Wirtschaft
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 31.08.2006, 19:26
  5. Der Kosovo das Grab für die Serbischen Finanzen?
    Von lupo-de-mare im Forum Politik
    Antworten: 22
    Letzter Beitrag: 29.05.2005, 17:06