BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 10 von 14 ErsteErste ... 67891011121314 LetzteLetzte
Ergebnis 91 bis 100 von 134

Belgrad soll sich für den Völkermord im Kosovo entschuldigen

Erstellt von Adem, 02.03.2011, 15:35 Uhr · 133 Antworten · 5.616 Aufrufe

  1. #91
    Avatar von @rdi

    Registriert seit
    05.10.2010
    Beiträge
    4.756
    Zitat Zitat von duplikat Beitrag anzeigen
    eh budalo jedna ... ! die meisten serben aus dem Kosovo wurden vertrieben insgesamt über 250.000 !

    Die leute sind immer noch nicht zurückgekehrt, und da forden ein paar albaner echt das sich belgrad enschuldigt.

    wäre ich ein albaner wäre ich nicht zu stolz auf diese vorübergehende unabhängigkeit, denn sobald die usa drausen sind ist serbien wieder drin

    auch die serben aus ks sind opfer von milosevic , das muss man klar und deutlich sagen.
    er hat sie manipuliert und sie benutzt 1989 in die macht zu kommen sprich uns die autonomie zu entnehmen.

    das sie heute nicht mehr zurück kehren können ist teilweise ihre schuld den nicht wenige haben sich im krieg eingemischt und werden direkt von ihren nachbarn beschuldigt in direkte straftaten mitgemacht zu haben.

    die tun mir irgendwie leid, mit ihnen wird gespielt auch heute noch.

    sie sollen sich endlich von serbien s politik distanzieren.

    in kosovo sind sehr viele serben zurück gekehrt viele fühlen sich in ein albanischen kosovo nicht wohl und verkaufen ihr hab und gut sehr teuer da albaner sich starkle konkurrenz machen , und fangen ein leben in serbien an, das weiss ich weil bei uns in der stadt klina serben ihre häuser überteuert verkaufen zu preisen teuer als in stuttgart.
    p.s wir balkaner manipulieren gerne mit zahlen 250 000 die gab es vielleicht insgesamt in kosovo , wenn überhaupt insgesamt.

  2. #92
    Avatar von Arbanasi

    Registriert seit
    14.10.2009
    Beiträge
    6.534
    Zitat Zitat von Boschwa Beitrag anzeigen
    Darf ich deinen Text abändern:
    Auch du verwechselst jetzt JVA-Kämpfer mit i-welche Hurensöhnen, wie du schon schreibst, die nur die gunst der Stunde genutzt haben um zu Plündern, Morden etc.
    Nur weil man ne JVA-Uniform angezogen und in deren Namen das gemacht hat, heißt es noch lange nicht dass die JVA dafür Verantwortlich ist.


    Nein, darfst du nicht.
    Das Problem ist dass es da einen Gewaltigen unterschied gibt. Die JVA (?) bestand aus Ausgebildeten Soldaten die vom Staat ihre Befehle bekammen. Deren absicht war es soviele Albaner wie mëglich abzuschlachten.
    Die UÇK bestand aus einfachen Bauern die nie davor eine Waffe in der Hand hatten und keiner Regierung unterstellt waren. Deren absicht war es die eigenen Familien zu beschützen.

  3. #93
    Avatar von Boschwa

    Registriert seit
    17.09.2010
    Beiträge
    908
    Zitat Zitat von Serbian Eagle Beitrag anzeigen
    Selten einem Bosnier so zugestimmt
    Weder Bosnien noch Kosovo waren offiziell ein Völkermord, es war Krieg.
    Allerdings erschrecken nahe kam es dran und innoffiziell denke ich das dieses Wort die Situation gut beschreibt.
    Jeder kann sich die Definition mal bei Wikipedia angucken

  4. #94
    Avatar von Boschwa

    Registriert seit
    17.09.2010
    Beiträge
    908
    Zitat Zitat von Arbanasi Beitrag anzeigen
    Nein, darfst du nicht.
    Das Problem ist dass es da einen Gewaltigen unterschied gibt. Die JVA (?) bestand aus Ausgebildeten Soldaten die vom Staat ihre Befehle bekammen. Deren absicht war es soviele Albaner wie mëglich abzuschlachten.
    Die UÇK bestand aus einfachen Bauern die nie davor eine Waffe in der Hand hatten und keiner Regierung unterstellt waren. Deren absicht war es die eigenen Familien zu beschützen.
    Jugoslawische Volksarmee = jva
    Mehr möchte ich dazu nicht sagen. Bei dir ist keine Kompromissbereitschaft vorhanden. Du denkst doch nicht ernsthaft, das sich Bauern und normale Leute so hätten organisieren können ?

  5. #95
    Pitbull
    Zitat Zitat von Boschwa Beitrag anzeigen
    Weder Bosnien noch Kosovo waren offiziell ein Völkermord, es war Krieg.
    Allerdings erschrecken nahe kam es dran und innoffiziell denke ich das dieses Wort die Situation gut beschreibt.
    Jeder kann sich die Definition mal bei Wikipedia angucken
    aber es war eine etnische Säuberung für mich heißt das Völker mord

  6. #96
    Avatar von Paokaras

    Registriert seit
    02.09.2010
    Beiträge
    8.896
    Zitat Zitat von Boschwa Beitrag anzeigen
    Weder Bosnien noch Kosovo waren offiziell ein Völkermord, es war Krieg.
    Allerdings erschrecken nahe kam es dran und innoffiziell denke ich das dieses Wort die Situation gut beschreibt.
    Jeder kann sich die Definition mal bei Wikipedia angucken
    Offiziell wird Srebrenica als Voelkermord eingestuft.

    Bei Kosovo-Krieg wird offiziell von Massakern und vertreibungen gesprochen

  7. #97
    Avatar von Fitnesstrainer NRW

    Registriert seit
    26.09.2010
    Beiträge
    3.309
    Zitat Zitat von DZEKO Beitrag anzeigen
    Ich hab schon geschrieben das solche Politischen Entschuldigungen für mich keinen Wert haben, aber die Serben rechtfertigen immer alles und wollen alle als gleich "schlimm" darstellen mit irgendwelchen Konflikten vor Millionen Jahren, das hasse ich und das geht nicht!
    Du denkst auch in Kollektiv-Schuld ! Und das ist falsch !

    Meine Großeltern und entferntere Verwandte waren auch Opfer.
    Im Bosnien-Krieg haben meine Großeltern diesmal "nur" ihr Haus verloren (sie waren schon über 70), entferntere Verwandte ihr Leben...auch alte Leute.
    Im 2.WK wurde die gesamte Familie meiner Großmutter getötet, nur sie und eine Schwester überlebten, und das auch nur weil man sie als Zwangsarbeiter nach Deutschland deportiert hat.

    Das ist keine Million Jahre her mein lieber Dzeko, die Opfer leben teilweise heute noch.

    Sind meine Großeltern jetzt nicht mehr als Opfer des Bosnien-Krieges einzustufen weil Serben insgesamt im Bosnien-Krieg mehr Verbrechen zu verantworten haben als die anderen Kriegsparteien ?

    Wenn sich eine Seite, eine Regierung allein für den gesamten Krieg entschuldigt kommt das einem Kollektiv-Schuld-Geständniss gleich. Und das ist falsch, denn es gab schuldige INDIVIDUEN und unschuldige INDIVIDUEN auf allen Seiten.

    Die Verbrecher sind zu bestrafen, die Opfer zu entschädigen. Auf allen Seiten.

  8. #98
    Avatar von Arbanasi

    Registriert seit
    14.10.2009
    Beiträge
    6.534
    Zitat Zitat von Boschwa Beitrag anzeigen
    Jugoslawische Volksarmee = jva
    Mehr möchte ich dazu nicht sagen. Bei dir ist keine Kompromissbereitschaft vorhanden. Du denkst doch nicht ernsthaft, das sich Bauern und normale Leute so hätten organisieren können ?

    Was für ne Kompromissbereitschaft erwartest du? Dass ich sage "ok ihr habt meine Verwandten abgeschlachtet, mich und meine Familie aus dem Haus gejagt und Zusammengeschlagen, aber ich verzeihe euch, denn wir sind schuld dass wir Leben wollten"?
    Du bist wieder ein Ahnungsloser trottel der denkt der wüsste alles. Hat aber in wirklichkeit von nichts eine Ahnung.
    Ich denke es nicht. Ich weiß es. Ich kenne mehr UÇK-"Soldaten" als du und weiß womit die davor und auch danach ihr Brot verdient haben. Ein dahergelaufener Spacko wie du, kann mir da nichts "erklären".


    Und nochmal. Ich Erwarte keine Entschuldigung von euch. Jeder Normale Mensch weiß, dass auch wenn eine "Entschuldigung" kommen sollte, das nur leere Worte sind, die nicht einen Funken bedauern besitzen. Von daher scheiss ich auf jedes Wort, das vom Mund eines Serben kommt. Besonders wenn es sich wie eine Entschuldigung anhören soll...

  9. #99
    Avatar von H3llas

    Registriert seit
    18.04.2010
    Beiträge
    16.644
    es gibt einige leute die das wort völkermord üeberall einsetzten als wäre es was ganz normales...volksmord haben die deustchen gemacht, da es systematisch war ein volk auszuradieren...aber das mit kosovo war krieg..mit opfern...ich kann mir nicht vorstellen das serbien da ein systematischen plan hatten ein volk auszuradieren.

    ausser Srebrenica das wird als völkermord eingestuft..

  10. #100
    Avatar von Arbanasi

    Registriert seit
    14.10.2009
    Beiträge
    6.534
    Zitat Zitat von H3llas Beitrag anzeigen
    es gibt einige leute die das wort völkermord üeberall einsetzten als wäre es was ganz normales...volksmord haben die deustchen gemacht, da es systematisch war ein volk auszuradieren...aber das mit kosovo war krieg..mit opfern...ich kann mir nicht vorstellen das serbien da ein systematischen plan hatten ein volk auszuradieren.

    ausser Srebrenica das wird als völkermord eingestuft..

    Und genau das war es auch in KS. Wozu hat man nahezu 1.000.000 Menschen vertrieben und ihre Häuser Verbrannt?!
    Aber klar du kannst sowas nicht Objektiv sehen. Orthodox brodhazz und so...


    So liebe Nachbarn. Tschüss und bis zum nächsten mal. Ich hoffe ihr vergesst die Sinnlosen Geschichten eurer Eltern und Lernt was gescheites in dieser Zeit.

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 194
    Letzter Beitrag: 16.04.2010, 00:15
  2. Antworten: 168
    Letzter Beitrag: 15.04.2010, 16:37
  3. Serben entschuldigen sich für Massaker in Srebrenica
    Von ΠΑΟΚ1926 im Forum Politik
    Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 31.03.2010, 19:23
  4. Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 26.05.2006, 22:36