BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 12 von 14 ErsteErste ... 2891011121314 LetzteLetzte
Ergebnis 111 bis 120 von 134

Belgrad soll sich für den Völkermord im Kosovo entschuldigen

Erstellt von Adem, 02.03.2011, 15:35 Uhr · 133 Antworten · 5.604 Aufrufe

  1. #111
    Avatar von illyrian_eagle

    Registriert seit
    05.10.2005
    Beiträge
    6.793
    Zitat Zitat von Bosanski Vojnik Beitrag anzeigen
    Ich finds immer wieder lustig wenn die Kosovoalbaner mit ihrer UCK prahlen, denn die haben fast gar nichts gemacht, hätte USA euch net geholfen, hätten die euch niedergemetzelt. Die UCK bestand auch aus möchtegerns, die noch nie eine ne Grundmilitärausbidung gemacht haben und mit ihrer Ak rumprahlten.


    PS. Ich bin für eine Kosovounabhängigkeit, aber die UCK war wirklich nen witz, die USA ist für eure Unabhängigkeit verantwortlich. Also versteht mich nicht falsch.

    Was heist hier möchtegern du Holzkopf ???
    Natürlich hatte die Uck meistens keine Ausbildung. Und natürlich war das serbische Militär denen um ecken voraus. Die Jugoslawische Armee zählte mal, wenn ich mich entsinne, zu den 4 stärksten in Europa.

    Wenn die UCK die gleiche Ausbildung hätte, hätte Serbien das gleiche erlebt wie in Kroatien......

  2. #112
    Avatar von illyrian_eagle

    Registriert seit
    05.10.2005
    Beiträge
    6.793
    [na wenn das kosovo so reich an bodenschätzen sein soll frag ich mich warum man solang
    soviel geld reingepumpt hat (sfrj-zeit)?
    Welches Geld ?? Dein Novo Belgrad wurd einzig allein mit dem Geld aus den Kosovo finanziert.

  3. #113
    Avatar von kiko

    Registriert seit
    28.07.2008
    Beiträge
    10.647
    Zitat Zitat von illyrian_eagle Beitrag anzeigen
    Was heist hier möchtegern du Holzkopf ???
    Natürlich hatte die Uck meistens keine Ausbildung. Und natürlich war das serbische Militär denen um ecken voraus. Die Jugoslawische Armee zählte mal, wenn ich mich entsinne, zu den 4 stärksten in Europa.

    Wenn die UCK die gleiche Ausbildung hätte, hätte Serbien das gleiche erlebt wie in Kroatien......
    genau

  4. #114
    bolan
    Zitat Zitat von Eli Beitrag anzeigen
    Volksvertreibung
    Volksvernichtung
    Volkszertöhrung
    Volksverottung
    Volksaufstände

    Egal für was, Belgrad beziehungsweise der Serbische Oberbefehlshaber muss sich in Namen aller Serben für die Gröultaten all jehner Serben im Kosovo Entschuldigen, sowie für die Taten in Bosnien und anderstwo.

    Serbien beziehungsweise das Serbische Regim ist dfür Verantwortlich was im Kosovo u. in anderen Balkanländer passiert ist, diese Menschen die eins dem Regim zugejubelt haben, sind ebenfalls Teil-Schuldig, denn diese haben das Schlecht Mut gegeben.

    Auch wenn im Kosovo nur 1 Mensch vom Serbischem Terror Umgekommen ist, ist das schon ausreichend für eine Entschuldigung. Es müssen nicht erst 100000 Hundertausend Menschen im Kosovo Sterben damit die Serbische Politiker eine Entschuldigung zukommen lassen.

    Aber wie sagt man so schön. EInen Menschen macht es erst zum Menschen wenn Er seine Taten gesteht u. sich dafür Entschuldigt.


    Ihr lacht hier darüber ob es nun ein Völkermord war oder nicht, ich könnte euch jeden einzelnen ins Gesicht Spucken die darüber lachen, es sind Menschen gestorben u. ihr völlich überzogenen Europäer lacht darüber wie man sowas bezeichnet einfach nur Widerlich ist euer verhalten.

    Euch geht es einfach zu Gut in der Eurozone.
    schwachsinn...

  5. #115
    Avatar von Lilith

    Registriert seit
    15.04.2010
    Beiträge
    19.294
    Zitat Zitat von Ardian Beitrag anzeigen
    auch die serben aus ks sind opfer von milosevic , das muss man klar und deutlich sagen.
    er hat sie manipuliert und sie benutzt 1989 in die macht zu kommen sprich uns die autonomie zu entnehmen.

    das sie heute nicht mehr zurück kehren können ist teilweise ihre schuld den nicht wenige haben sich im krieg eingemischt und werden direkt von ihren nachbarn beschuldigt in direkte straftaten mitgemacht zu haben.

    die tun mir irgendwie leid, mit ihnen wird gespielt auch heute noch.

    sie sollen sich endlich von serbien s politik distanzieren.

    in kosovo sind sehr viele serben zurück gekehrt viele fühlen sich in ein albanischen kosovo nicht wohl und verkaufen ihr hab und gut sehr teuer da albaner sich starkle konkurrenz machen , und fangen ein leben in serbien an, das weiss ich weil bei uns in der stadt klina serben ihre häuser überteuert verkaufen zu preisen teuer als in stuttgart.
    p.s wir balkaner manipulieren gerne mit zahlen 250 000 die gab es vielleicht insgesamt in kosovo , wenn überhaupt insgesamt.
    Teils, teils. Zum einen sind gerade jene Kosovoserben, die dort ihre Heimat verloren und nicht mehr zurück können, genauso Opfer der Politik Milosevics. Korrigiert mich, wenn ich mich irre. Allerdings nahm der Aufstieg Milosevics doch seinen Anfang wohl im Kosovo. Schon 1987 bei seinem ersten Besuch dort. Wo nationalistische Kosovoserben die Polizei provozierten und dann verbreitet wurde, Serben werden da geschlagen etc. Was Milosevic so vor Ort "vorgeführt" wurde und ihm zu einem Tabubruch in der jugoslawischen Politik veranlasste. Nämlich plötzlich auf Nationalitäten abzustellen. Und wenn ich es richtig weiß waren es auch nationalistische Kosovo-Serben, die ihn dann hochputschten und als erstes unterstützten in der ganzen weiteren unseligen Politik, als dann auch der Zerfall Jugoslawiens begann.

  6. #116
    bolan
    Zitat Zitat von Lilith Beitrag anzeigen
    Teils, teils. Zum einen sind gerade jene Kosovoserben, die dort ihre Heimat verloren und nicht mehr zurück können, genauso Opfer der Politik Milosevics. Korrigiert mich, wenn ich mich irre. Allerdings nahm der Aufstieg Milosevics doch seinen Anfang wohl im Kosovo. Schon 1987 bei seinem ersten Besuch dort. Wo nationalistische Kosovoserben die Polizei provozierten und dann verbreitet wurde, Serben werden da geschlagen etc. Was Milosevic so vor Ort "vorgeführt" wurde und ihm zu einem Tabubruch in der jugoslawischen Politik veranlasste. Nämlich plötzlich auf Nationalitäten abzustellen. Und wenn ich es richtig weiß waren es auch nationalistische Kosovo-Serben, die ihn dann hochputschten und als erstes unterstützten in der ganzen weiteren unseligen Politik, als dann auch der Zerfall Jugoslawiens begann.

    na ja eigentlich fand ja sein aufstieg shcon en weilchen vorher an...

  7. #117
    Avatar von Lilith

    Registriert seit
    15.04.2010
    Beiträge
    19.294
    Zitat Zitat von bolan Beitrag anzeigen
    na ja eigentlich fand ja sein aufstieg shcon en weilchen vorher an...
    Sein Aufstieg bzw. seine Karriere sicher. Aber ich meine, so zum absolut Mächtigsten. Soweit ich weiß musste ja auch Stambolic (?) erst weg usw.

  8. #118
    bolan
    Zitat Zitat von Lilith Beitrag anzeigen
    Sein Aufstieg bzw. seine Karriere sicher. Aber ich meine, so zum absolut Mächtigsten. Soweit ich weiß musste ja auch Stambolic (?) erst weg usw.
    ah so ok...

  9. #119

    Registriert seit
    04.03.2010
    Beiträge
    18.841
    Zitat Zitat von illyrian_eagle Beitrag anzeigen
    Was heist hier möchtegern du Holzkopf ???
    Natürlich hatte die Uck meistens keine Ausbildung. Und natürlich war das serbische Militär denen um ecken voraus. Die Jugoslawische Armee zählte mal, wenn ich mich entsinne, zu den 4 stärksten in Europa.

    Wenn die UCK die gleiche Ausbildung hätte, hätte Serbien das gleiche erlebt wie in Kroatien......

    erzähl kein gebabbel

  10. #120
    Avatar von Zurich

    Registriert seit
    05.02.2007
    Beiträge
    18.089
    Milosevic hat viel Schreckliches angerichet. Unzählige Einzelfälle und vor allem: Massenvertreibung. Aber kein Völkermord (wäre mir jedenfalls neu).

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 194
    Letzter Beitrag: 16.04.2010, 00:15
  2. Antworten: 168
    Letzter Beitrag: 15.04.2010, 16:37
  3. Serben entschuldigen sich für Massaker in Srebrenica
    Von ΠΑΟΚ1926 im Forum Politik
    Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 31.03.2010, 19:23
  4. Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 26.05.2006, 22:36