BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Ergebnis 1 bis 9 von 9

Belgrad ruft Serben im Kosovo zu Wahlboykott auf

Erstellt von Fan Noli, 10.11.2010, 15:38 Uhr · 8 Antworten · 884 Aufrufe

  1. #1
    Fan Noli

    Belgrad ruft Serben im Kosovo zu Wahlboykott auf

    Die serbische Regierung hat ihre Landsleute im Kosovo zum Boykott der Parlamentswahlen am 12. Dezember aufgerufen. "Es gibt keine Voraussetzungen für einen Urnengang", sagte der in der Regierung für das Kosovo zuständige Minister, Goran Bogdanovic, der Belgrader Zeitung 'Danas'. Für einen ähnlichen Wahlboykott hatten sich in den vergangenen Tagen auch der Innen- und der Außenminister ausgesprochen.

    Noch am Vortag hatte die EU in ihrem sogenannten Fortschrittsbericht von Serbien verlangt, sich gegenüber seiner früheren Provinz kooperativer zu zeigen und damit ein besseres Zusammenleben zu ermöglichen. Belgrad erkennt die vor knapp drei Jahren ausgerufene Unabhängigkeit des fast nur noch von Albanern bewohnten Kosovos nicht an und will diese Region wieder unter seine Kontrolle bekommen.

    Schon in der Vergangenheit hatten die Angehörigen der serbischen Minderheit Wahlen boykottiert. Die für sie in Parlament und Regierung reservierten Positionen waren von einigen wenigen Serben eingenommen worden, die sich nicht an die Belgrader Direktive gehalten hatten.

    Belgrad ruft Serben im Kosovo zu Wahlboykott auf - RTL.de

    ----------

    Ich denke das ist keine gute Geste aus Belgrad, insbesondere vor dem Beginn des angestrebten Dialogs mit Kosovo. Nichtsdestotrotz hat sich der größere Teil der serbischen Vertreter in Kosovo dazu erklärt an den Wahlen in Kosovo mit einer gemeinsamen (überparteilichen) "serbischen Liste" teilzunehmen.

  2. #2
    Avatar von Bosna_Tunisia

    Registriert seit
    09.09.2010
    Beiträge
    324
    Bringt nichts dann wählen halt die 90% der Albaner im Kosovo ^^

  3. #3
    Avatar von DZEKO

    Registriert seit
    09.08.2009
    Beiträge
    55.030
    Zitat Zitat von Fan Noli Beitrag anzeigen
    Die serbische Regierung hat ihre Landsleute im Kosovo zum Boykott der Parlamentswahlen am 12. Dezember aufgerufen. "Es gibt keine Voraussetzungen für einen Urnengang", sagte der in der Regierung für das Kosovo zuständige Minister, Goran Bogdanovic, der Belgrader Zeitung 'Danas'. Für einen ähnlichen Wahlboykott hatten sich in den vergangenen Tagen auch der Innen- und der Außenminister ausgesprochen.
    Er wurde nicht ins Kosovo reingelassen und ist bestimmt frustiert.

    Srbijanskom ministru zabranjen ulaz: Bogdanovića vratili sa Kosova!

    24sata.info - Srbijanskom ministru zabranjen ulaz: Bogdanovi

  4. #4
    Avatar von Šumadinko

    Registriert seit
    10.09.2008
    Beiträge
    1.331
    Zitat Zitat von DZEKO Beitrag anzeigen
    Er wurde nicht in Kosovo reingelassen und ist bestimmt frustiert.

    Srbijanskom ministru zabranjen ulaz: Bogdanovića vratili sa Kosova!

    24sata.info - Srbijanskom ministru zabranjen ulaz: Bogdanovi
    LoL


    @ Thema

    War doch zu erwarten und verständlich.

    Versetzt euch in derren Lage sie müssen ihn ihrer Provinz eine Partei wählen die 100% von einer überstimmt wird die nur die Albanischen Interessen verfolgt..egal welche dieser Parteien.
    Außerdem kriegen sie von oben diese Direktion, die indenen sie ihre ganze Hoffnung reinstecken das Problemendlich mal zu lösen.

    Die Wahlen sind doch eh Sinnlos

  5. #5
    Fan Noli
    Zitat Zitat von Šumadinko Beitrag anzeigen
    LoL


    @ Thema

    War doch zu erwarten und verständlich.

    Versetzt euch in derren Lage sie müssen ihn ihrer Provinz eine Partei wählen die 100% von einer überstimmt wird die nur die Albanischen Interessen verfolgt..egal welche dieser Parteien.
    Außerdem kriegen sie von oben diese Direktion, die indenen sie ihre ganze Hoffnung reinstecken das Problemendlich mal zu lösen.

    Die Wahlen sind doch eh Sinnlos
    Also sollten deiner Meinung nach Minderheiten in Serbien nicht an den Wahlen teilnehmen, immerhin können sie von der Mehrheit überstimmt werden?^^

  6. #6
    Avatar von Šumadinko

    Registriert seit
    10.09.2008
    Beiträge
    1.331
    Zitat Zitat von Fan Noli Beitrag anzeigen
    Also sollten deiner Meinung nach Minderheiten in Serbien nicht an den Wahlen teilnehmen, immerhin können sie von der Mehrheit überstimmt werden?^^
    Doch aber nicht unter den umständen wie im Kosovo...

    Die Regierung der Serben sitzt im serbischen Parlament --> Belgrad.

    Warum zum Teufel sollten de wählen gehen wenn sie sich doch abrackern gegen einen Kosovarischen Staat

  7. #7

    Registriert seit
    17.03.2010
    Beiträge
    639
    Zitat Zitat von Šumadinko Beitrag anzeigen
    Doch aber nicht unter den umständen wie im Kosovo...

    Die Regierung der Serben sitzt im serbischen Parlament --> Belgrad.

    Warum zum Teufel sollten de wählen gehen wenn sie sich doch abrackern gegen einen Kosovarischen Staat
    Die Wahlen sind frei,,, wer will kann gehen. Spätestens bis Vetevendosje an die macht kommt wird sich einiges da unten ändern.

  8. #8
    Fan Noli
    Zitat Zitat von Šumadinko Beitrag anzeigen
    Doch aber nicht unter den umständen wie im Kosovo...

    Die Regierung der Serben sitzt im serbischen Parlament --> Belgrad.

    Warum zum Teufel sollten de wählen gehen wenn sie sich doch abrackern gegen einen Kosovarischen Staat
    Um am Gemeinwesen zu partizipieren. Der Punkt inwieweit man damit den kosovarischen Staat anerkennt ist dabei im Grunde gar nicht so wesentlich. Es liegt in ihrem Interesse. Wenn man sich mal vorstellt das die Minderheiten im Kosovo mit 10 % Stimmenanteil bei den Wahlen 25 % der Sitze im Kosovo Parlament bekommen, ist es eigentlich schon ein ziemliches entgegenkommen. So eine positive Diskriminierung in dem Maße gibt es nirgends auf der Welt. Wenn man noch die politische Verteilung im Parlament berücksichtigt und eine per Verfassung zwingende Teilnahme von Minderheiten an der Regierung (sogar ein veto recht bei vitalen Fragen) haben sie eine Schlüsselposition in der Legislative. Im Grunde ist man im Kosovo den Minderheiten soweit entgegengekommen wie nirgends auf der Welt. Nur müssen die dann auch ihre Möglichkeiten wahrnehmen.

  9. #9
    Avatar von skenderbegi

    Registriert seit
    27.09.2006
    Beiträge
    11.090
    Zitat Zitat von Šumadinko Beitrag anzeigen
    LoL


    @ Thema

    War doch zu erwarten und verständlich.

    Versetzt euch in derren Lage sie müssen ihn ihrer Provinz eine Partei wählen die 100% von einer überstimmt wird die nur die Albanischen Interessen verfolgt..egal welche dieser Parteien.
    Außerdem kriegen sie von oben diese Direktion, die indenen sie ihre ganze Hoffnung reinstecken das Problemendlich mal zu lösen.

    Die Wahlen sind doch eh Sinnlos

    naja dein demokratie-verständnis hängt an einem dünnen faden.......
    jede stimme für etwas ist eine weniger für die gegenseite!!!!
    im übrigen sind für die minderheiten 1/6 des parlament reserviert was 20 parlamentarier ausmacht.

    und solange sich serbien immer noch einmischt und gegen die demokratie-und instutitionen kosovas stimmung macht sollte man nicht mit serbien einen dialog beginnen.

Ähnliche Themen

  1. Belgrad kürzt Zuschüsse für Kosovo-Serben
    Von skenderbegi im Forum Kosovo
    Antworten: 23
    Letzter Beitrag: 10.12.2008, 23:49
  2. Russische Hilfe für Kosovo-Serben in Belgrad eingetroffen
    Von skenderbegi im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 28
    Letzter Beitrag: 06.04.2008, 15:47
  3. Wahlboykott ist Ende der Serben im Kosovo
    Von Kusho06 im Forum Politik
    Antworten: 33
    Letzter Beitrag: 04.10.2007, 15:28
  4. Belgrad: "Serben werden Verlust des Kosovo nie akzeptie
    Von jugo-jebe-dugo im Forum Politik
    Antworten: 39
    Letzter Beitrag: 05.05.2006, 01:47