BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 3 von 9 ErsteErste 1234567 ... LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 86

Belgrad will Kosovo Problem so schnell wie möglich lösen

Erstellt von Orao88, 12.12.2017, 18:53 Uhr · 85 Antworten · 4.137 Aufrufe

  1. #21
    Avatar von Jezersko

    Registriert seit
    20.12.2015
    Beiträge
    3.263
    Zitat Zitat von Orao88 Beitrag anzeigen
    Ich will unterstreichen, dies ist kein Vorschlag von Belgrad oder sonst wen und hat keinerlei wert, diesen Plan habe ich selber heraus fantasiert was ich den Kosovo Albanern vorschlagen würde.

    Ich glaube kaum das Belgrad seine historische Provinz jemals als Staat anerkennen wird, was ich mir vorstellen kann wäre UNO Zugang sofern Kosovo wenigstens etwas von seiner selbstausherufen Republik zurück steckt, was in erster Linie den Kosovo Bürgern zugute kommt. Serbien wird auch ohne EU vorankommen was man an der Statistik der letzen Jahre ablesen kann, fast monatlich kommen neue Auslandsinvestoren, man hat 60 neue Fabriken eröffnet in 4 Jahren, Wirtschaftwachstum geht Anfang des Jahres auf + 3% was EU Standard wäre, die Arbeitslosenquote konnte von 26,8% auf 13% gesenkt werden, während Kosovo ohne Dialog viel schlimmer dran ist mit einer Arbeitslosenquote von 48%, ohne UN Zugang, keine perspektive auf die EU und von rund der Hälfte der Welt nicht anerkannt.


    Natürlich ist es für euch Diaspora Balkaner immer leichter gesagt, für uns kommt kein Dialog außer Anerkennung nicht in die Tüte, Mama oder Frau haut jeden Tag Fleisch auf den Tisch, dicker Lohn, während die Kosovaren, Bosnier und Serben hungern. Vielleicht kannst du uns erklären was sich an mein Plan wiederspricht, bist du dir überhaupt im klaren was ich euch da angeboten habe?
    Dass es DEIN Vorschlag war, hab ich schon geschnallt. Hast es ja auch selbst geschrieben. ("Was haltet ihr von mein Vorschlag? hab mir echt Mühe gegeben")

    Das ganze Geschwurbel ist mir allerdings die Zeit nicht wert, die Widersprüche auf zu zeigen. Ich vertraue darauf, dass dies Jede und Jeder selbst kann, der sich die Mühe macht, deinen Text überhaupt zu lesen. Im Übrigen haust du auch im zitierten Beitrag schon wieder mit Widersprüchen herum. Einerseits schwärmst du von der supertollen Entwicklung Serbiens, nur um zwei Zeilen zu jammern, dass die Serben hungern müssen.

    Am Besten, du vergisst die ganze Idee ganz schnell wieder.

    Btw: Wir Alle sollten größtes Interesse an positiver Entwicklung Serbiens haben! Wenn dies mit Hilfe von Russland oder China geschieht - auch gut. Aber glaub mir eins: Wenn keine Ruhe am Balkan herrscht, dann verlieren die Chinesen ziemlich schnell die Lust und ziehen mit ihren Geldsäcken einfach weiter. Was bleibt dann? Naja - viel Spass noch mit Putin!

  2. #22
    Mal
    Avatar von Mal

    Registriert seit
    28.07.2010
    Beiträge
    4.145
    Zitat Zitat von Orao88 Beitrag anzeigen
    Ich will unterstreichen, dies ist kein Vorschlag von Belgrad oder sonst wen und hat keinerlei wert, diesen Plan habe ich selber heraus fantasiert was ich den Kosovo Albanern vorschlagen würde.

    Ich glaube kaum das Belgrad seine historische Provinz jemals als Staat anerkennen wird, was ich mir vorstellen kann wäre UNO Zugang sofern Kosovo wenigstens etwas von seiner selbstausherufen Republik zurück steckt, was in erster Linie den Kosovo Bürgern zugute kommt. Serbien wird auch ohne EU vorankommen was man an der Statistik der letzen Jahre ablesen kann, fast monatlich kommen neue Auslandsinvestoren, man hat 60 neue Fabriken eröffnet in 4 Jahren, Wirtschaftwachstum geht Anfang des Jahres auf + 3% was EU Standard wäre, die Arbeitslosenquote konnte von 26,8% auf 13% gesenkt werden, während Kosovo ohne Dialog viel schlimmer dran ist mit einer Arbeitslosenquote von 48%, ohne UN Zugang, keine perspektive auf die EU und von rund der Hälfte der Welt nicht anerkannt.


    Natürlich ist es für euch Diaspora Balkaner immer leichter gesagt, für uns kommt kein Dialog außer Anerkennung nicht in die Tüte, Mama oder Frau haut jeden Tag Fleisch auf den Tisch, dicker Lohn, während die Kosovaren, Bosnier und Serben hungern. Vielleicht kannst du uns erklären was sich an mein Plan wiederspricht, bist du dir überhaupt im klaren was ich euch da angeboten habe?
    Serben leben in einer Illusion, dass es sich in Serbien arg besser lebt als im Kosovo. In einer Illusion, wo Serbien ein souveräner Staat und der Kosovo kein souveräner Staat ist. Die Wahrheit ist folgende, dass Serbien auf der Welt, in Europa und auf dem Balkan genau soviel oder wenig zu melden hat wie der Kosovo. Serbien ist genau so kein Souverän wie der Kosovo. Jede serbische Gemeinde mit abgesehen derer, mit albanischer Mehrheit im Südosten, schreibt jedes Jahr rote Zahlen in der Bevölkerungsanzahl. Die jungen Serben sind schon vor Jahren aus diesem Land ausgewandert, die selbe Geschichte auch im Kosovo. In diesen Zeiten sind Erfolgsmeldungen der Regierung solche Geschichten wie die von der von Russland geschenkten S-Bahn, die als Zug deklariert wurde. Das man sich vor der ganzen Welt blamiert hat, dass die S-Bahn zurückdrehen musste und nicht in das Stück Land einfahren konnte, von dem ihr behauptet, es wäre serbisch, interessiert euch nicht mal.

    Man hat es mit einer genau so ungebildeten Gesellschaft zu tun wie im Kosovo, wo die Bevölkerung mit solchen Zahlen wie der BIP-Wachstumsrate bei Laune gehalten wird. Das selbst die Geflüchteten aus diesem Land auf solche Märchen reinfallen regt noch mehr zum Andenken an. Fast jedes afrikanische Land schreibt größere Wachstumszahlen als die westlichen Industrienationen. Was soll jetzt mit dieser Information angefangen werden?

    Die Anerkennung Kosovos bedarf nicht einmal eine ausführliche Erwähnung seitens der EU. Mal angenommen Serbien wäre Unionsmitglied. Wie will es sämtliche Standards, Regularien und Gesetze im Kosovo durchsetzen? Geht im Kosovo das Auto eines Fahrers mit ADAC Plus Mitgliedschaft kaputt, muss es dann abgeschleppt werden wie in jedem anderen EU-Land auch? Wo kann der Verbraucher jemanden Anzeigen, wenn die Gurken die im Kosovo verkauft werden zu krumm sind? Und wie will man dann das Problem nach Richtspruch lösen?

  3. #23
    Avatar von Dubioza

    Registriert seit
    02.11.2014
    Beiträge
    2.443
    Zitat Zitat von BlackJack Beitrag anzeigen
    Vojvodina wird sich von Serbien lösen, darauf wird es hinauslaufen


  4. #24

    Registriert seit
    11.12.2017
    Beiträge
    111
    Zitat Zitat von Jezersko Beitrag anzeigen
    Dass es DEIN Vorschlag war, hab ich schon geschnallt. Hast es ja auch selbst geschrieben. ("Was haltet ihr von mein Vorschlag? hab mir echt Mühe gegeben")

    Das ganze Geschwurbel ist mir allerdings die Zeit nicht wert, die Widersprüche auf zu zeigen. Ich vertraue darauf, dass dies Jede und Jeder selbst kann, der sich die Mühe macht, deinen Text überhaupt zu lesen. Im Übrigen haust du auch im zitierten Beitrag schon wieder mit Widersprüchen herum. Einerseits schwärmst du von der supertollen Entwicklung Serbiens, nur um zwei Zeilen zu jammern, dass die Serben hungern müssen.

    Am Besten, du vergisst die ganze Idee ganz schnell wieder.

    Btw: Wir Alle sollten größtes Interesse an positiver Entwicklung Serbiens haben! Wenn dies mit Hilfe von Russland oder China geschieht - auch gut. Aber glaub mir eins: Wenn keine Ruhe am Balkan herrscht, dann verlieren die Chinesen ziemlich schnell die Lust und ziehen mit ihren Geldsäcken einfach weiter. Was bleibt dann? Naja - viel Spass noch mit Putin!
    Oder zählst du kein auf weil es kein wiederspruch gibt?

    Ich will damit sagen das in Serbien noch lange nicht jeder gut lebt nur weil es ein wirtschaftlichen Aufschwung gibt Jezersko, aber man ist auf ein guten Weg im Gegensatz zum Kosovo wo fast jeder zweite arbeitslos ist. Serbiens Aufschwung hat man negde weniger Russland zu verdanken, die Mehrheit der neuen Fabriken stammen aus der EU und man höre und staune, Deutschland ist Serbiens größter Investor.

    Ich weiß das es ein Albaner sehr schwer fällt überhaupt dran zu denken auch nur ein Teil der sogenannten Republik in kauf zu nehmen. Mal Hand aufs Herz,ist man defacto durch mein Vorschlag nicht mehr Staat und Republik als mit dem jetzigen Status selbstausgerzfene Republik , sofern man durch Serbiens Segen volles UNO Mitglied wird und somit alle Privilegien wie ein anerkannter UNO Staat genießen kann?

  5. #25
    Avatar von daro

    Registriert seit
    15.07.2015
    Beiträge
    11.460
    Zitat Zitat von Orao88 Beitrag anzeigen
    Oder zählst du kein auf weil es kein wiederspruch gibt?

    Ich will damit sagen das in Serbien noch lange nicht jeder gut lebt nur weil es ein wirtschaftlichen Aufschwung gibt Jezersko, aber man ist auf ein guten Weg im Gegensatz zum Kosovo wo fast jeder zweite arbeitslos ist. Serbiens Aufschwung hat man negde weniger Russland zu verdanken, die Mehrheit der neuen Fabriken stammen aus der EU und man höre und staune, Deutschland ist Serbiens größter Investor.

    Ich weiß das es ein Albaner sehr schwer fällt überhaupt dran zu denken auch nur ein Teil der sogenannten Republik in kauf zu nehmen. Mal Hand aufs Herz,ist man defacto durch mein Vorschlag nicht mehr Staat und Republik als mit dem jetzigen Status , sofern man durch Serbiens Segen volles UNO Mitglied wird und somit alle Privilegien wie ein anerkannter UNO Staat genießen kann?
    Berüksicht man die Wirtschaftswachstumsrate wird Kosovo Serbien in 15 Jahren pro Kopf einholen.

    Serbien wächst momentan ungefähr so schnell wie Kroatien also praktisch nicht.
    Bis jetzt haben die scheinbar Visionen noch keine zahlbaren Früchte getragen.

  6. #26

    Registriert seit
    02.01.2009
    Beiträge
    676
    Zitat Zitat von Orao88 Beitrag anzeigen
    Oder zählst du kein auf weil es kein wiederspruch gibt?

    Ich will damit sagen das in Serbien noch lange nicht jeder gut lebt nur weil es ein wirtschaftlichen Aufschwung gibt Jezersko, aber man ist auf ein guten Weg im Gegensatz zum Kosovo wo fast jeder zweite arbeitslos ist. Serbiens Aufschwung hat man negde weniger Russland zu verdanken, die Mehrheit der neuen Fabriken stammen aus der EU und man höre und staune, Deutschland ist Serbiens größter Investor.

    Ich weiß das es ein Albaner sehr schwer fällt überhaupt dran zu denken auch nur ein Teil der sogenannten Republik in kauf zu nehmen. Mal Hand aufs Herz,ist man defacto durch mein Vorschlag nicht mehr Staat und Republik als mit dem jetzigen Status selbstausgerzfene Republik , sofern man durch Serbiens Segen volles UNO Mitglied wird und somit alle Privilegien wie ein anerkannter UNO Staat genießen kann?
    Was meinst sollte man Serbien auch wegen den ganzen Kriegsschäden im Kosovo zur Kasse bitten? Haben ja ziemlich vieles im Kosovo in Schutt und Asche gelegt.

    Also wenns nach mir gehen würde wäre jetzt der richtige Zeitpunkt Serbien unter Druck zu setzen, da sie unbedingt in die EU wollen, im Gegensatz zu dem was du behauptest und somit der richtige Zeitpunkt um Serbien zu so vielen Zugeständnisse zu erzwingen wie möglich.

  7. #27
    Avatar von Lorne Malvo

    Registriert seit
    25.06.2011
    Beiträge
    6.740
    Zitat Zitat von Orao88 Beitrag anzeigen
    Oder zählst du kein auf weil es kein wiederspruch gibt?

    Ich will damit sagen das in Serbien noch lange nicht jeder gut lebt nur weil es ein wirtschaftlichen Aufschwung gibt Jezersko, aber man ist auf ein guten Weg im Gegensatz zum Kosovo wo fast jeder zweite arbeitslos ist. Serbiens Aufschwung hat man negde weniger Russland zu verdanken, die Mehrheit der neuen Fabriken stammen aus der EU und man höre und staune, Deutschland ist Serbiens größter Investor.

    Ich weiß das es ein Albaner sehr schwer fällt überhaupt dran zu denken auch nur ein Teil der sogenannten Republik in kauf zu nehmen. Mal Hand aufs Herz,ist man defacto durch mein Vorschlag nicht mehr Staat und Republik als mit dem jetzigen Status selbstausgerzfene Republik , sofern man durch Serbiens Segen volles UNO Mitglied wird und somit alle Privilegien wie ein anerkannter UNO Staat genießen kann?
    Nach Kaufkraftparität hat Kosovo ein Bip/Kopf von ca. 18.000 US-$, Serbien von 14.000 US-$:

    Kosovo:

    https://www.imf.org/external/pubs/ft...PIPCH&grp=0&a=

    Serbien:

    https://www.imf.org/external/pubs/ft...PPPPC&grp=0&a=

  8. #28
    Avatar von FloKrass

    Registriert seit
    02.12.2011
    Beiträge
    10.173
    Einen Friedensvertrag? Eine solchen kann es nur zwischen zwei Kriegsparteien geben. Kosovo hat aber nie Serbien angegriffen; es war eher anders herum: Serbien hat das Kosovo bereits 1912 besetzt, mehrere Vertreibungswellen seiner Bevölkerung ausgelöst, staatlichen Terror gegen dessen Bevölkerung verübt und auch offenen Krieg gegen sie geführt. In diesem Sinne ist von Serbien nichts weniger zu erwarten als die sofortige und bedingungslose Anerkennung der Unabhängigkeit des Kosovo sowie die aufrichtige Entschuldigung für die serbischen Verbrechen und Reparationszahlungen sei es auch nur in symbolischer Form, um seinen Willen kundzutun, dass man um Wiedergutmachung bemüht ist.

    Alles andere wie "Friedensvertrag", "Versöhnung", etc ist Geschichtsrevisionismus und hat nichts mit der Realität zu tun. Denn nicht das Kosovo hat oder hatte ein Problem mit Serbien sondern Serbien mit dem Kosovo und dessen albanischer Bevölkerung.

  9. #29

    Registriert seit
    23.06.2017
    Beiträge
    663
    Zitat Zitat von daro Beitrag anzeigen
    Berüksicht man die Wirtschaftswachstumsrate wird Kosovo Serbien in 15 Jahren pro Kopf einholen.
    Das Kosovo ist das Armenhaus Europas, und das wird es immer bleiben...

  10. #30

    Registriert seit
    02.01.2009
    Beiträge
    676
    Zitat Zitat von Falke Beitrag anzeigen
    Das Kosovo ist das Armenhaus Europas, und das wird es immer bleiben...
    Das Kosovo ist für alle Serben das gelobte heilige Land.

    Allgemein ist schon lustig wenn Serben der Meinung sind, dass es in Serbien es ihnen finanziell besser gehen würde als den Albanern im Kosovo. Das ist auch der große Unterschied zwischen uns Albanern und euch Serben, jeder Albaner weiß das es wirtschaftlich im Kosovo nicht rossig aussieht, aber gleichzeitig weiß auch jeder Albaner das es in Serbien genauso scheiße aussieht oder wieso glaubst du hat kein Albaner bock unter der Regie von Serbien zu leben???

Seite 3 von 9 ErsteErste 1234567 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 109
    Letzter Beitrag: 13.11.2014, 22:37
  2. Boeings Superjet fünf Mal so schnell wie der Schall
    Von John Wayne im Forum Kriminalität und Militär
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 29.05.2010, 05:30
  3. Belgrad will das Kosovo und die EU
    Von Der_Buchhalter im Forum Politik
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 18.07.2008, 13:08
  4. Belgrad will 800 Polizisten in den Kosovo schicken
    Von cro_Kralj_Zvonimir im Forum Politik
    Antworten: 50
    Letzter Beitrag: 05.03.2007, 14:59
  5. Antworten: 33
    Letzter Beitrag: 29.09.2005, 17:07