BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 8 von 10 ErsteErste ... 45678910 LetzteLetzte
Ergebnis 71 bis 80 von 93

Berichte des Kosova Krieges vergewaltigter Frauen

Erstellt von TheAlbull, 13.08.2009, 20:08 Uhr · 92 Antworten · 26.153 Aufrufe

  1. #71
    Dado-NS
    Zitat Zitat von AulOn Beitrag anzeigen
    Die Verbrechen (Verfolgung, Massaker), die von der serbischen Armee 2001 bestätigt wurden.





    Wie wiederlich, rechterftigen für dich Luftangriffe gegen Menschrechtsverletzungen Massaker an unschuldige Zivilisten ?

    Doch gab es, am 6. März 1998 wurden 56 Familienmitglieder ( Kinder, frauen, männer) der Jasharis in Drenica massakriert.
    Vor den Luftangriffen wurden die Albaner brutal unterdrückt!! 1989 hob Milosovic die Autonomie des Kosovo auf, womit er auch gleichzeitig der Verfassung Jugoslawien den Todesstoß gab, fast alle albanischen Arbeitnehmer, Beamte und Angestellte wurden aus ihren Positionen entlassen, die Gymnasien, Fachschulen und die Universitäten wurden für Albaner geschlossen !! Wir Albaner antworteten MIT FRIEDLICHEN TOTAL-BOYKOTT, es folgte serbische Unterdrückung und Verfolgung, uns blieb kein anderer Ausweg, nur so ist der Aufstieg der UCK zu verstehen. Dass die UÇK teilweise einen Krieg provozierte hat, ist halb richtig. Aber was war die Alternative?
    Ja eben, Jashari galt als Terrorist. Es ist die Aufgabe eines Staates, das Land frei von Terroristen zu halten. Auch von der Sicht der UNO und der NATO, war Jashari ein Terrorist, der nur Waffengewalt forderte. Wegen dem empfehle ich dir die Dokus, die ich dir aufgezählt habe, da geht es auch um das Thema!

    Die UCK hatten die serbischen Konvois und Truppen aus dem Hinterhalt angegriffen, weil sie genau wusste, dass sich die Serben an den Anwesenden, (Zivilisten, Kämpfer...) rächten.
    So bezog die UCK die andauernde Guerilla Taktik, weil die serbische Armee auf offenem Feld stark und geübt war. Da man wusste, dass es gleich Selbstmord wäre, sie so anzugreifen.
    So haben sie das immer wieder wiederholt, bis die Opferzahl gestiegen ist, so dass es die NATO motiviert, anzugreifen.
    So haben sie ermordete Landsmänner in Kauf genommen.
    Und was hat die NATO gemacht? Stellungen bombardiert, die menschenleer war. Sie hatte die serbischen Truppen kaum geschwächt, sondern waren immer in Gefahr vor Boden- Luft Raketen.
    Daher zwang der amerikanische General die Piloten höher als 5000 Meter zu fliegen. Und was konnten sie schon aus dieser Höhe erreichen?
    Oder schon gesehen dass die NATO nachgebaute Atrappen aus Papmasche und Holz bombardiert hatte?
    Die sind für nichts zu gebrauchen!

  2. #72
    Avatar von specialForces

    Registriert seit
    06.10.2008
    Beiträge
    1.759
    Zitat Zitat von Gentleman Beitrag anzeigen
    Wenn du willst, dass deine Kinder oder Enkel das gleiche Schiksal erleiden wie unsere "Grossväter und Väter" 1878 in Südmontenegro,1913-1939,1945-1999.... dann lass sie spielen.

    Abstand? Ich bin für ein Nebeneinander und nicht für ein Miteinander! Ich würde die Opfer nicht als verloren betrachten - sondern als Märtyrer die für ein freies albanisches Kosovo gestorben sind. Lavdi

    Ihr Tod - soll allen Albanern eine Lehre sein - den Serben niemals wieder zu vetrauen. Auch wenn es soweit wiedermal kommen sollte - werden sie uns wieder abschlachten. Daher sollten wir jetzt klare Grenzen der albanischen und serbischen Staaten( Serbien,Montenegro,Mazedonien) festlegen.
    ...welches ihr den Serben weggenommen und von ihnen gesäubert habt...

  3. #73
    Baader
    Zitat Zitat von AulOn Beitrag anzeigen
    Juhu, meine Doku. ^^


    @ Topic

    Hat jemand von euch Leila - Ein bosnisches Mädchen gelesen?

  4. #74
    Dado-NS
    Zitat Zitat von Baader Beitrag anzeigen
    Juhu, meine Doku. ^^


    @ Topic

    Hat jemand von euch Leila - Ein bosnisches Mädchen gelesen?
    Gde zivis u Svajcarskoj? Vidim da si odavde...

  5. #75
    Baader
    Zitat Zitat von Dado-SG Beitrag anzeigen
    Gde zivis u Svajcarskoj? Vidim da si odavde...
    AG ^^

  6. #76

    Registriert seit
    05.09.2004
    Beiträge
    7.890
    Zitat Zitat von specialForces Beitrag anzeigen
    ...welches ihr den Serben weggenommen und von ihnen gesäubert habt...
    Es hat uns schon immer gehört.

  7. #77
    Avatar von TheAlbull

    Registriert seit
    26.07.2009
    Beiträge
    2.492
    Zitat Zitat von Gentleman Beitrag anzeigen
    Es hat uns schon immer gehört.

    Ich habe nen Serben heute beim Fitness kennengelernt bzw. ich habe erst heute mitbekommen das er Serbe ist.

    Er ist nicht verblödelt von den Scheiss Propaganda was es auf der Welt gibt. Wir haben ausgemacht, nichts über Geschichte und den Krieg zu reden.
    Da wir sowieso NIEMALS auf ein Ergebnis kommen werden.

    Und deswegen würde ich auch allen raten, lasst es einfach weil diesen Stress kann man noch zigTausend Jahre führen und ein Ergebnis wird NIE zustande kommen.

    Jeder soll seine Geschichte für sich behalten und wissen. Und das denken und das glauben was er will.

  8. #78

    Registriert seit
    05.09.2004
    Beiträge
    7.890
    Zitat Zitat von TheAlbull Beitrag anzeigen
    Ich habe nen Serben heute beim Fitness kennengelernt bzw. ich habe erst heute mitbekommen das er Serbe ist.

    Er ist nicht verblödelt von den Scheiss Propaganda was es auf der Welt gibt. Wir haben ausgemacht, nichts über Geschichte und den Krieg zu reden.
    Da wir sowieso NIEMALS auf ein Ergebnis kommen werden.

    Und deswegen würde ich auch allen raten, lasst es einfach weil diesen Stress kann man noch zigTausend Jahre führen und ein Ergebnis wird NIE zustande kommen.

    Jeder soll seine Geschichte für sich behalten und wissen. Und das denken und das glauben was er will.
    mos me lodh me ksi multikultischeiss. Finde dich damit ab, dass der Kosovo ein albanischer Staat ist und die Serben bloss einen 2% Ausländeranteil darstellen. Nichts mehr und nichts weniger.

  9. #79
    Avatar von AulOn

    Registriert seit
    19.10.2008
    Beiträge
    2.789
    Zitat Zitat von Dado-SG Beitrag anzeigen
    Ja eben, Jashari galt als Terrorist. Es ist die Aufgabe eines Staates, das Land frei von Terroristen zu halten. Auch von der Sicht der UNO und der NATO, war Jashari ein Terrorist, der nur Waffengewalt forderte. Wegen dem empfehle ich dir die Dokus, die ich dir aufgezählt habe, da geht es auch um das Thema!

    Die UCK hatten die serbischen Konvois und Truppen aus dem Hinterhalt angegriffen, weil sie genau wusste, dass sich die Serben an den Anwesenden, (Zivilisten, Kämpfer...) rächten.
    So bezog die UCK die andauernde Guerilla Taktik, weil die serbische Armee auf offenem Feld stark und geübt war. Da man wusste, dass es gleich Selbstmord wäre, sie so anzugreifen.
    So haben sie das immer wieder wiederholt, bis die Opferzahl gestiegen ist, so dass es die NATO motiviert, anzugreifen.
    So haben sie ermordete Landsmänner in Kauf genommen.
    Und was hat die NATO gemacht? Stellungen bombardiert, die menschenleer war. Sie hatte die serbischen Truppen kaum geschwächt, sondern waren immer in Gefahr vor Boden- Luft Raketen.
    Daher zwang der amerikanische General die Piloten höher als 5000 Meter zu fliegen. Und was konnten sie schon aus dieser Höhe erreichen?
    Oder schon gesehen dass die NATO nachgebaute Atrappen aus Papmasche und Holz bombardiert hatte?
    Die sind für nichts zu gebrauchen!
    Das serbische Terrorregime im Kosovo entsprach mit Sicherheit nicht dem Völkerrecht ! Die Albaner im Kosovo litten täglich unter den gewalttätigen Repressionen der serbische Regierung!

    Bei dem feigen Anschlag am 6. März 1998 auf den Jashari-Clan wurden überwiegend Kinder und Frauen ermordet, sind wehrlose Frauen und wehrlose Kinder aus serbischer Sicht auch "Terroristen" ?

    Adem Jashari wurde weder von der UNO noch von der NATO als "Terrorist" bezeichnet, dafür aber wurde Slobodan Milosovic von der NATO und der UNO als Kriegsverbrecher bezeichnet.

    Adem Jashari griff nur serbische Polizeistellen oder serbische Paramilitärs an, er hat sich niemals an wehrlosen Zivilisten vergriffen!

    Adem Jashari war ein Freiheitskämpfer, er wurde nicht staatlich unterstützt, er hatte kaum militärisches Equipment, er wusste das er keine Chance hat gegen eine kriegserprobte serbische 50.000-Mann-Armee, aber trotzdem bot er den Serben die Stirn und kämpfte und liess sich seine Freiheit nicht nehmen. Er widersetzte sich der feigen Tyrannei und starb als freier Mann ! Lieber stehend sterben, als auf Knien leben !


    Gräueltaten, ethnischen Säuberungen und Massaker in Bosnien, Kroatien und Kosovo. Serbien war und ist immer ein Unruhefaktor im Balkan. Die Tatsache weiß jeder, der sich mal mit der Balkan-Politik/Geschichte auseinander gesetzt hat. Aggressor bleibt Aggressor, und das ist Serbien, es ist keine Relativierung. Der NATO-Angriff war vollkommen gerechtfertigt.

  10. #80
    Avatar von AulOn

    Registriert seit
    19.10.2008
    Beiträge
    2.789
    Zitat Zitat von Baader Beitrag anzeigen
    Juhu, meine Doku. ^^


    @ Topic

    Hat jemand von euch Leila - Ein bosnisches Mädchen gelesen?


    Tolle Doku ! Schade, dass sich Ivan Stambolic nicht gegen den Kriegsverbrecher Slobodan Milosovic durchsetzten konnte.

Seite 8 von 10 ErsteErste ... 45678910 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Ufo-Berichte häufen sich
    Von hamza m3 g-power im Forum Naturwissenschaft
    Antworten: 47
    Letzter Beitrag: 21.10.2011, 19:19
  2. UN Berichte freigegeben
    Von Grobar im Forum Politik
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 29.02.2008, 01:05
  3. Der Tod von Brandon Lee und Autopsy Berichte
    Von PabloEscobar im Forum Rakija
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 19.01.2007, 20:42
  4. Schöne Frauen aus Kosova und Albanien
    Von Kusho06 im Forum Rakija
    Antworten: 42
    Letzter Beitrag: 21.08.2006, 14:50