BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 1 von 5 12345 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 43

BIA und der Serbische Polizei im Kosovo immer noch aktiv

Erstellt von Mbreti Bardhyl, 04.02.2011, 15:09 Uhr · 42 Antworten · 3.484 Aufrufe

  1. #1
    Avatar von Mbreti Bardhyl

    Registriert seit
    24.07.2010
    Beiträge
    2.572

    BIA und der Serbische Polizei im Kosovo immer noch aktiv

    BIA und des serbische Polizei im Kosovo immer noch aktiv

    Veröffentlicht: Heute, am 4. Februar 2011




    Pristina, 4. Februar
    Serbiens Geheimdienst BIA, und eine andere Struktur, die von der UNMIK als die serbische Polizei im Kosovo ist verifiziert noch aktiv sind. Ein Bericht von den Ermittlern des ehemaligen UN-Verwaltung im Kosovo kompiliert gibt weitere Informationen über das Funktionieren dieser Strukturen und die Existenz kurz nach dem Krieg die sogenannten "Kampfgruppen" im Norden. Der Bericht, von dem eine Kopie der "Koha Ditore" sichergestellt hat, viele Namen infiltron serbischen politischen Vertreter in verschiedenen Verbrechen und zum Detail spricht für die Ermordung von zehn albanischen über Nacht, dass die UNMIK Verdächtigen aus gemacht werden Gruppe unter der Leitung von Oliver Ivanovic, derzeit Staatssekretär im Ministerium für die serbische Regierung für das Kosovo.
    Internationale Quellen für die Zeitung erklärte, dass die Struktur des sogenannten serbischen Polizei im Kosovo immer noch tätig ist, und die einzigen, die ausgestorben sind seit 2006 die "Kampfgruppen", dass dies der Polizei geführt hat.
    Die gleichen Quellen erklärt, dass die Struktur und Tätigkeit des serbischen Geheimdienstes, BIA, ähnlich wie in dem Bericht die dann beschreibt.
    Zum Teil, dass die Gespräche über die Ermordung von Albanern in der Nacht zwischen 2 und 3. Februar 2000, wo Dutzende von Menschen starben, haben laut dem Bericht, schätzt, dass die Hauptverdächtigen des Falls Oliver Ivanovic und der Polizeichef im Norden Serbiens, Dragan Delibashiq sind .
    EU-Mission in der Rechtsstaatlichkeit im Kosovo - EULEX hat Koha Ditore "dieses Betriebes Untersuchungen ist in dem Massaker vom Februar 2000 bestätigt, aber lehnte es ab, Namen der Verdächtigen zu nennen.
    Staatssekretär im Ministerium für Serbien für Kosovo, Ivanovic, hat seine Verbindungen mit dem Fall verweigert, schätzt, dass die Vorwürfe für politisch motiviert sind. Ihm zufolge hat die UNMIK die Untersuchung abgeschlossen, nachdem entschlossen, unbegründet war.
    Bericht der UNMIK trägt den Namen "Pandora-Sigma" hat nicht nur Informationen für das Massaker vom Februar 2000 vorgesehen. Es spiegelt die Aktivität der Strukturen von Serbien im Kosovo und präsentiert Daten zu einem Massaker in Vushtrri während des Krieges gemacht.
    Dem Bericht zufolge gibt es drei Arten von Aktivitäten der serbischen Polizei in der Nachkriegszeit Konflikt mit der Resolution 12 44. Dem Bericht zufolge hat die serbische Polizei regelmäßige Tätigkeit der Polizei, illegal gehaltenen Waffen und Sprengstoff gemacht, und leitete die kriminellen Aktivitäten von "Kampfgruppen".
    Soweit der serbischen Polizei, der Bericht nur auf die Zeit von diesen Schätzungen als Vollstrecker der Ermordung von drei Menschen, nachdem sie den Auftrag, eine, die vermutlich illegal Polizeikommandant Dragoljub Delibashiq Struktur ist. Der Bericht erwähnt die Ermordung von Muhammad Sokoli und Nexhmedin Ahmeti Familie, als Werke der gleichen Struktur.
    Der Bericht auch darauf hin, für den Sieg gegen den Tod eines albanischen von einem Mitglied der Polizei, die Janiçijeviq Vuqina Namen.
    Der Bericht gibt eine detaillierte Erklärung über die Funktionsweise des Innenministeriums der Republik Serbien, während die zeigt, wie alle Büros der Sekretäre des Ministeriums bei der Polizei (SUP en), die in den Städten des Kosovo geführt haben, noch arbeiten und haben Residenzen in verschiedenen Städten Serbiens.
    Laut dem Bericht, die SUP in Pristina betrieben wird in Nis befindet. Er hat in Pec betrieben wird in Kragujevac entfernt. Gnjilane SUP ist in Vranje gelegen, und er Ferizaj in Leskovac. SUP ist, dass vor dem Krieg in Prizren betrieben hat, ist jetzt in Krusevac, während die von Gjakova in Jagodina befindet.
    Der Bericht gibt eine detaillierte Beschreibung der Funktionsweise der SUP dass Mitrovica, die in Kraljevo Funktion behandelt, aber mit regelmäßigen Kontakten, sowie die verstärkte Präsenz von Strukturen im Norden.
    Leiter des Büros für Mitrovica SUP Momir Kasaloviq im Bericht beschrieben. Kommandant der Polizei, die in Mitrovica tätig ist, nach dem Bericht wird Dragoljub Delibashiq, unter dem Spitznamen "Dragan" bekannt.
    Der Bericht beschreibt, wie die Zuständigkeiten zwischen der SUP Zusammenarbeit des BIA Ljiljana Radojevic Dokniq und Danica sind.
    Auch die BIA, dem Bericht zufolge, arbeitet in der gleichen Abteilung wie Sup-et. BIA, die in Pristina SUP-Berichte in Nis, die verantwortlich ist für Pristina. BIA-Gerät, dass in Mitrovica SUP-Berichte in Kraljevo, verantwortlich für Mitrovica ist tätig ist. BIA von Pec SUP-Berichte in Kragujevac, sie Gnjilane dass in Vranje. BIA von Ferizaj / SUP-Berichte in Leskovac, Prizren, dass in Krusevac und BIA Berichte Gjakova SUP in Jagodina.
    Der Bericht zeigt auch eine Adresse des BIA im Norden, die Kaffee "VoZd" liegt im Norden von Mitrovica.
    UNMIK-Sprecher Oliver Salgado, sagte, es könne sich nicht auf Ereignisse, die vor zehn Jahren aufgetreten (am meisten heute in Koha Ditore) Kommentar

  2. #2
    Avatar von SRB_boy

    Registriert seit
    02.09.2009
    Beiträge
    9.844
    Und ?

  3. #3
    Avatar von Mbreti Bardhyl

    Registriert seit
    24.07.2010
    Beiträge
    2.572
    Zitat Zitat von SRB_boy Beitrag anzeigen
    Und ?
    :bazooka::rightfighter6:

  4. #4
    Avatar von @rdi

    Registriert seit
    05.10.2010
    Beiträge
    4.756
    Ist doch nix neues

  5. #5
    Avatar von Mbreti Bardhyl

    Registriert seit
    24.07.2010
    Beiträge
    2.572
    Die Behörden könnten viel offensiver vorgehen, wenn sie von der politischen Führung, also den Innenministerium Polizei und FSK, den Rücken gestärkt bekämen. Wir fordern: den Minister nicht nur zuschauen sondern, sie müssen endlich diese kriminellstrukturen elimminieren.

  6. #6
    Avatar von SRB_boy

    Registriert seit
    02.09.2009
    Beiträge
    9.844
    Zitat Zitat von Mbreti Bardhyl Beitrag anzeigen
    :bazooka::rightfighter6:

    schön

  7. #7
    Oro
    Avatar von Oro

    Registriert seit
    16.02.2009
    Beiträge
    1.969
    gut so

  8. #8
    Avatar von Mbreti Bardhyl

    Registriert seit
    24.07.2010
    Beiträge
    2.572
    Zitat Zitat von Oro Beitrag anzeigen
    gut so
    Die Zeit wird kommen Oro
    Genauso wie 1999

  9. #9

    Registriert seit
    12.12.2010
    Beiträge
    2.175
    Zitat Zitat von Mbreti Bardhyl Beitrag anzeigen
    Die Behörden könnten viel offensiver vorgehen, wenn sie von der politischen Führung, also den Innenministerium Polizei und FSK, den Rücken gestärkt bekämen. Wir fordern: den Minister nicht nur zuschauen sondern, sie müssen endlich diese kriminellstrukturen elimminieren.

    in den albanisch bewohnten gebieten des kosovo gibt es fast nur krimminelle mafiaclan strukturen,kehrt doch vor der eigenen türe.

  10. #10
    Avatar von BIG-Eagle

    Registriert seit
    09.09.2009
    Beiträge
    2.041
    Weisst du serbischer Hurensohn.

    In meinem Gymnasium gibt es dutzende Serben.
    Ich kann mir aussuchen , wie oft ich welche zusammenschlagen werde.


    Und für jede bemaulung Kosovos wird einer verdroschen und so richtig blutig geschlagen.
    Maul nur wietr du Wicht , es geh auf die Kosten deiner Tschetnik-Wixer.


    Ta qifsha nanen

Seite 1 von 5 12345 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 29.05.2009, 00:00
  2. Serben im Kosovo IMMER noch ohne Strom!!!!
    Von Krajisnik im Forum Politik
    Antworten: 37
    Letzter Beitrag: 10.03.2008, 03:10
  3. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 27.06.2006, 13:05
  4. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 23.12.2004, 20:38