BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 3 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 33

Bildungswesen in kosovo und albanien werden gleich

Erstellt von Fatmir_Nimanaj, 26.05.2010, 15:19 Uhr · 32 Antworten · 3.714 Aufrufe

  1. #21

    Registriert seit
    31.12.2009
    Beiträge
    9.979
    Zitat Zitat von Blesav Beitrag anzeigen
    Kosovo ist ja angeblich Multiethnisch, wieso sollten sie es lernen wenn sie es nicht wollen?
    Zitat Zitat von Gentleman Beitrag anzeigen
    Kosovo ist trotzdem ein albanischer Staat.

  2. #22
    Avatar von Pjetër Balsha

    Registriert seit
    02.05.2010
    Beiträge
    6.287
    Zitat Zitat von Flamurtar Beitrag anzeigen
    Heute traf sich eine eine kosovarische Delegation der Kommision für Bildung und Wissenschaften mit dem albanischen Ministerpräsidenten Sali Berisha in Tirana.
    Thema von diesem Treffen war die Verschmelzung der Bildungswesen beider Staaten zu einem.
    Herr Berisha sagte dass die Schultexte, die in Kosovo und Albanien in den Schulen gelehrt werden gleich sein müssen.
    Sehr schön
    Sali Berisha ist ein guter Mann schade dass er auch nicht die Politik in KS führt

  3. #23

    Registriert seit
    05.09.2004
    Beiträge
    7.890
    Zitat Zitat von Pasioni Beitrag anzeigen
    Sehr schön
    Sali Berisha ist ein guter Mann schade dass er auch nicht die Politik in KS führt
    Mit unseren Stimmen könnte die PD absoulute Mehrheit im albanischen Parlament haben.

  4. #24
    Avatar von Pjetër Balsha

    Registriert seit
    02.05.2010
    Beiträge
    6.287
    Zitat Zitat von Gentleman Beitrag anzeigen
    Mit unseren Stimmen könnte die PD absoulute Mehrheit im albanischen Parlament haben.
    Die Albaner aus KS wählen (leider) in der Regel nur ihre Leute und nicht Politiker die gut für das Land sind.

  5. #25

    Registriert seit
    26.11.2009
    Beiträge
    2.501
    Zitat Zitat von Fury Beitrag anzeigen
    Ein Bildungswesen, das an das europäische angepasst ist, sollte somit -nachdem alle Sprachbarrieren überwunden sind- für alle Kosovobürger von Vorteil sein. Somit plädiere ich dafür, sich weniger an Albanien als an Resteuropa zu orientieren, um der Bevölkerung bestmögliche Voraussetzungen für Schulabschlüsse mit internationaler Anerkennung zu ermöglichen.

    ich finde dass wir albaner ein ziemlich europäisches bildungswesen haben.
    von der 1.-6. klasse besuchen alle die grundschule .aber 6. klasse kommt man aufs gymnasium.
    das gleich schulsystem will man hier im norden in hamburg einführen.
    auch die hochschulen sind auf europa ausgerichtet.die uni von prishtina wurde nach dem krieg von deutschen experten aufgebaut.

  6. #26
    Mulinho
    Zitat Zitat von Flamurtar Beitrag anzeigen
    ich finde dass wir albaner ein ziemlich europäisches bildungswesen haben.
    von der 1.-6. klasse besuchen alle die grundschule .aber 6. klasse kommt man aufs gymnasium.
    das gleich schulsystem will man hier im norden in hamburg einführen.
    auch die hochschulen sind auf europa ausgerichtet.die uni von prishtina wurde nach dem krieg von deutschen experten aufgebaut.
    Was fehlt ist aber die Praxis und das meinen wir mit "westliches Bildungswesen".
    Die Schulen sind alle auf Theorie aus. Die von dir aufgezählten Punkte gab es schon unter Jugoslawien, das ist nichts neues.

  7. #27

    Registriert seit
    26.11.2009
    Beiträge
    2.501
    Zitat Zitat von Mulinho Beitrag anzeigen
    Was fehlt ist aber die Praxis und das meinen wir mit "westliches Bildungswesen".
    Die Schulen sind alle auf Theorie aus. Die von dir aufgezählten Punkte gab es schon unter Jugoslawien, das ist nichts neues.

    mehr lehrpersonal und matrial ist notwendig.

  8. #28

    Registriert seit
    18.08.2009
    Beiträge
    395
    Zitat Zitat von Gentleman Beitrag anzeigen
    Kosovo ist trotzdem ein albanischer Staat.

    Ja, mit Kolonialbesetzung

  9. #29

    Registriert seit
    18.08.2009
    Beiträge
    395
    Zitat Zitat von Fury Beitrag anzeigen
    Grundsätzlich sei gesagt, dass ein multiethnischer Staat seinen Bürgern ein Schulwesen bieten sollte, was allen Anforderungen gerecht wird. Allerdings sollte es für die im Kosovo lebenden Serben selbstverständlich sein ALLE Amtssprachen zu beherrschen, ebenso wie für alle anderen Ethnien im Kosovo. Aus eigener Erfahrung kann ich dir berichten, dass auch vor Kriegsbeginn beide Sprachen (albanisch und jugoslawisch) an den SChulen gelehrt wurde (bevor sich ethnisch reine Schulen bildeten). Mein Mann z.Bsp. kann heute noch albanisch, seine albanischen Kollegen gleichen Alters auch jugoslawisch, zumindest "in Ansätzen". In der jüngeren Generation verläuft sich das, leider, denn eigentlich sollte man von Fremdsprachenkenntnissen doch immer profitieren können.

    Ein Bildungswesen, das an das europäische angepasst ist, sollte somit -nachdem alle Sprachbarrieren überwunden sind- für alle Kosovobürger von Vorteil sein. Somit plädiere ich dafür, sich weniger an Albanien als an Resteuropa zu orientieren, um der Bevölkerung bestmögliche Voraussetzungen für Schulabschlüsse mit internationaler Anerkennung zu ermöglichen.

    Wenn manche Serben das nicht wollen, glaubst wenn alle Serben Albanisch lernen, das sie dann toleriert werden? Es war ja auch nicht in Ordnung, dass Milo Albanische Schulen geschlossen hat. Was bringt es z.B einem Türken serbisch zu lernen, ausser er spielt sich mit dem gedanken in Serbien zu studieren. Die älteren Serben in Kosovo können auch Albanisch, aber weshalb aufzwingen?

  10. #30
    Avatar von Furyc

    Registriert seit
    12.03.2008
    Beiträge
    18.580
    Zitat Zitat von Blesav Beitrag anzeigen
    Wenn manche Serben das nicht wollen, glaubst wenn alle Serben Albanisch lernen, das sie dann toleriert werden? Es war ja auch nicht in Ordnung, dass Milo Albanische Schulen geschlossen hat. Was bringt es z.B einem Türken serbisch zu lernen, ausser er spielt sich mit dem gedanken in Serbien zu studieren. Die älteren Serben in Kosovo können auch Albanisch, aber weshalb aufzwingen?
    Ich weiß ja nicht, woher du kommst, aber meine Familie ist seit Generationen im Kosovo ansässig, und außnahmslos ALLE erlernten neben der serbischen Sprache auch die albanische in den dortigen Schulen. Das System an sich ist somit kein Neues, nur wehren sich heute viele Zentralserben gegen diesen Gedanken. Warum auch immer.

    Grundsätzlich sieht es ja so aus: wenn du in einem Land lebst, dann musst du auch die Landessprache beherrschen können. Im Kosovo ist das nunmal albanisch, wie auch serbisch (beide sind Amtssprachen). Natürlich wird man klar kommen können, wenn man sich der albanischen Sprache als Serbe verweigert. Nur was sagt das über einen aus? Solche Serben dort fordern Akzeptanz und Rechte, sind jedoch nicht bereit sich am gesamtkosovarischen Gesellschaftsleben zu beteiligen? Hmmmmm, das wäre doch eher der problematischere Weg zu einem friedlichen Zusammenleben, meinst du nicht?

Seite 3 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Geliebtes Albanien was wird nur aus dir werden?
    Von Albanesi im Forum Politik
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 31.01.2012, 23:35
  2. Leuten ansehen, ob sie sich gleich erschießen werden
    Von ökörtilos im Forum Balkan und Gesundheit
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 12.01.2012, 15:24
  3. Antworten: 73
    Letzter Beitrag: 03.06.2011, 12:51
  4. Albanien: Frauen, die zu Männern werden
    Von GerechterMensch im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 130
    Letzter Beitrag: 28.07.2009, 23:37
  5. Soll Albanien eine Monarchie werden?
    Von Albanesi2 im Forum Politik
    Antworten: 32
    Letzter Beitrag: 05.06.2009, 20:43