BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 2 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 33

Bombenexplosion im norden Kosovos

Erstellt von FloKrass, 20.09.2013, 16:25 Uhr · 32 Antworten · 2.005 Aufrufe

  1. #11

    Registriert seit
    03.11.2009
    Beiträge
    13.141
    Zitat Zitat von Harput Beitrag anzeigen
    Kosovo: Bombenanschlag in Nord-Mitrovica

    20. September 2013, 09:53


    Sachschaden bei Explosion in der Nähe von Telekom-Gebäude


    Kosovo: Bombenanschlag in Nord-Mitrovica - Kosovo - derStandard.at

    Das ist traurig, weil es das Image des Kosovo im Ausland schädigt. Schön, dass niemand starb, aber ich wiederhole mich: all diese Probleme könnten durch ein Gebietsaustausch aus der Welt geschaffen werden. Ganz einfach und praktisch.
    Als Dankeschön für die Extremisten dort.

  2. #12
    Avatar von Dissention

    Registriert seit
    25.02.2010
    Beiträge
    9.970
    Gesprengt wurde übrigens ein Fahrzeug der Telekom Srbija ... ein Schelm der Böses dabei denkt

  3. #13
    Avatar von FloKrass

    Registriert seit
    02.12.2011
    Beiträge
    9.966
    Zitat Zitat von Dissention Beitrag anzeigen
    Gesprengt wurde übrigens ein Fahrzeug der Telekom Srbija ... ein Schelm der Böses dabei denkt
    Ist es so wichtig, wessen Auto oder Haus das war? Explosionen stellen eine Gemeingefahr dar, selbst wenn niemand und nichts dabei beschädgit wird. Allein die Gefahr wird und muss sanktioniert werden. Ob das Auto nun der Telekom Srbija oder Albanija gehört hat, ist dabei nicht von belang und kann auch nicht zur Relativierung oder gar Rechtfertigung der schändlichen Tat dienen.

  4. #14

    Registriert seit
    26.08.2013
    Beiträge
    833
    Zitat Zitat von FloKrass Beitrag anzeigen
    Ist es so wichtig, wessen Auto oder Haus das war? Explosionen stellen eine Gemeingefahr dar, selbst wenn niemand und nichts dabei beschädgit wird. Allein die Gefahr wird und muss sanktioniert werden. Ob das Auto nun der Telekom Srbija oder Albanija gehört hat, ist dabei nicht von belang und kann auch nicht zur Relativierung oder gar Rechtfertigung der schändlichen Tat dienen.
    Der bedenkt garnicht dabei das da Menschen umkommen können da ist es egal ob das Fahrzeug der Telekom Srbija oder Kina beschädigt wird.

  5. #15
    Avatar von Dissention

    Registriert seit
    25.02.2010
    Beiträge
    9.970
    Zitat Zitat von FloKrass Beitrag anzeigen
    Ist es so wichtig, wessen Auto oder Haus das war? Explosionen stellen eine Gemeingefahr dar, selbst wenn niemand und nichts dabei beschädgit wird. Allein die Gefahr wird und muss sanktioniert werden. Ob das Auto nun der Telekom Srbija oder Albanija gehört hat, ist dabei nicht von belang und kann auch nicht zur Relativierung oder gar Rechtfertigung der schändlichen Tat dienen.
    Ja, weil sofort von Gewalt an den Serben im Norden, Besatzung, Oluja und sonstigem Dreck (Grenzen dicht machen ) gesprochen wird - dieser Thread artet, wie alle anderen auch, zu Serbenhetze aus.
    Wären hier vernünftige User am Werk, würden weder Täter noch Opfer eine Rolle spielen.

  6. #16
    Avatar von skenderbegi

    Registriert seit
    27.09.2006
    Beiträge
    11.086
    wir wissen das stets anschläge im Norden gab wenn es um wichtige vereinbarungen zwischen serbien & kosova anstanden......

    bei denn albaner war`s sowohl die politische führung wie das volk für den dialog!!!!

    das user a la disspiss leugnen ,dass die serben im norden bis vor einem Jahr von der serbischen regierung immer wieder ermuntert widerstand zu leisten ,welche mit den parallel-strukturen untermauert wurden!!!

    bei allen anschläge welche im serbischen teil sowie die serbischen bürger betroffen haben ist glücklicherweise kein mensch gestorben!!!!!

    auch wird in keinem beitrag darauf eingegangen ,dass Serbiens regierung auf grund der baldigen aufnahmges
    präche
    mit der eu die jeweiligen stadthalter /bürgermeister ihres amtes enthoben hat........
    weil sich diese gegen die Teilnahme an den kommunal-wahlen ausgesrochen hatten.
    stand 13.9.2013


    Freitag, 13. September 2013Gegen EU-Kosovo-VermittlungKosovo-Serben düpieren eigene Regierung

    Serbische Gemeinderäte im Norden des Kosovos haben sich offen gegen die Regierung in Belgrad gestellt. Ihre Absetzung durch die serbische Regierung sei nichtig, beschlossen die Ratsmitglieder in der Stadt Zvecan.
    Die Regierung in Belgrad hatte sie gemeinsam mit den Räten in drei weiteren Städten ihrer Ämter enthoben, weil sie zu einem Boykott der am 3. November geplanten Kommunalwahl im Kosovo aufgerufen hatten.
    Die angeordnete Absetzung werde nicht umgesetzt, weil sie gegen das Gesetz über die kommunale Selbstverwaltung verstoße, begründeten die Gemeinderäte von Zvecan ihren Widerstand. Die Kommunalwahl ist das Herzstück der EU-Kosovo-Vermittlung. Damit soll die serbische Minderheit in den fast nur noch von Albanern bewohnten Staat Kosovo eingegliedert werden.
    Im Gegenzug soll die Kosovo-Serben eine weit gefasste Selbstverwaltung erhalten. Die Mehrheit der Serben lehnt die Abstimmung ab, weil sie weiter zu Serbien und nicht zum unabhängigen Staat Kosovo gehören will.
    Mehr zum Thema:
    Pristina gewährt Kosovo-Serben Amnestie
    Quelle: n-tv.de , dpa


  7. #17
    Avatar von Dissention

    Registriert seit
    25.02.2010
    Beiträge
    9.970
    Deine Nachrichten wurden schon lange gepostet, aber du kommst ja nicht oft aus deinem Kellerloch. Die Verbindung zwischen Entlassung der Lokalregierungen und dem Bombenanschlag auf ein serbisches ziel musst du uns mal wieder erklären, gerne auch mit Beleidigungen, denn zu was intelligenterem bist du ja nicht in der Lage

  8. #18
    Avatar von AlbaJews

    Registriert seit
    02.06.2011
    Beiträge
    7.744
    Was sind wir eigentlich für ein Kackland? Der Norden Kosovos gehört zum Kosovarischen Staatsgebiet, und die Kosovarische Polizei darf dort nicht rein? Wo gibts das, ausser im Kosovo? Was ist das für ein verdammter Bullshit??? Das ist so als ob die Deutsche Polizei nicht in Neu-Köln darf, nur weil da paar Typen Ärger machen.

  9. #19
    Avatar von FloKrass

    Registriert seit
    02.12.2011
    Beiträge
    9.966
    Zitat Zitat von Dissention Beitrag anzeigen
    Ja, weil sofort von Gewalt an den Serben im Norden, Besatzung, Oluja und sonstigem Dreck (Grenzen dicht machen ) gesprochen wird - dieser Thread artet, wie alle anderen auch, zu Serbenhetze aus.
    Wären hier vernünftige User am Werk, würden weder Täter noch Opfer eine Rolle spielen.
    Seit wann werden Täter und Opfer in einen Topf geworfen?

    Und, ja die Grenzen im Norden müssen schnellst möglich dicht gemacht werden, damit kein Krimineller mehr unkontrolliert passieren kann. Die Grenzüberschreitungen müssen kontrolliert erfolgen, wie in jedem normal funktionierenden Staat. Nur Kriminelle haben ein Interesse daran, dass Grenzposten nicht funktionieren. Darunter scheinst auch leider du zu gehören, wie ich deinem Beitrag entnehmen kann.

    Zitat Zitat von Dissention Beitrag anzeigen
    Deine Nachrichten wurden schon lange gepostet, aber du kommst ja nicht oft aus deinem Kellerloch. Die Verbindung zwischen Entlassung der Lokalregierungen und dem Bombenanschlag auf ein serbisches ziel musst du uns mal wieder erklären, gerne auch mit Beleidigungen, denn zu was intelligenterem bist du ja nicht in der Lage
    Alle wissen es schon, dass die Entmachtung der illegalen Paralellinstitutionen und den gestrigen Anschlägen ein enger Zusammenhang besteht, nur du scheinst es noch nicht erfahren zu haben

  10. #20
    Avatar von Dissention

    Registriert seit
    25.02.2010
    Beiträge
    9.970
    Zitat Zitat von FloKrass Beitrag anzeigen
    Seit wann werden Täter und Opfer in einen Topf geworfen?

    Und, ja die Grenzen im Norden müssen schnellst möglich dicht gemacht werden, damit kein Krimineller mehr unkontrolliert passieren kann. Die Grenzüberschreitungen müssen kontrolliert erfolgen, wie in jedem normal funktionierenden Staat. Nur Kriminelle haben ein Interesse daran, dass Grenzposten nicht funktionieren. Darunter scheinst auch leider du zu gehören, wie ich deinem Beitrag entnehmen kann.



    Alle wissen es schon, dass die Entmachtung der illegalen Paralellinstitutionen und den gestrigen Anschlägen ein enger Zusammenhang besteht, nur du scheinst es noch nicht erfahren zu haben
    Die Grenze dort ist absolut unkontrolliert, Kriminelle aus beiden Hälften wechseln wie es ihnen passt (auch Holzdiebe mit MGs ). Süß finde ich, dass ich nun zu den Kriminellen gehöre, mal schauen was du mir als nächstes vorwirfst ^^
    Davon mal ab bin ich zufrieden mit der Seite Serbiens und der Kontrolle des Hinterlandes, kriminelle Subjekte werden rausgehalten. Die KPS wird sich auch auf der anderen Seite darum kümmern, sobald ausreichend Polizei im Einsatz unter Djuric ist, daran habe ich auch ein Interesse - denn danach kann man nicht pauschal die "politischen Serben" die ein Telekom Auto in die Luft jagen beschuldigen, sondern man kehrt vor seiner eigenen Haustüre.

Seite 2 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. U.S Soldaten für den Norden Kosovos
    Von FloKrass im Forum Kosovo
    Antworten: 53
    Letzter Beitrag: 04.04.2013, 03:05
  2. Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 17.02.2012, 19:01
  3. Serbische Wahl im Norden Kosovos am 30 Mai
    Von ooops im Forum Kosovo
    Antworten: 33
    Letzter Beitrag: 31.05.2010, 15:47
  4. Antworten: 75
    Letzter Beitrag: 01.09.2009, 22:48
  5. Erneut Bombenexplosion im Norden Kosovos
    Von cro_Kralj_Zvonimir im Forum Politik
    Antworten: 42
    Letzter Beitrag: 31.03.2007, 11:28