BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 43 von 53 ErsteErste ... 33394041424344454647 ... LetzteLetzte
Ergebnis 421 bis 430 von 529

Brüssler Verhandlungen zwischen Belgrad und Pristina über Kosovo

Erstellt von Muchacho, 20.12.2018, 11:34 Uhr · 528 Antworten · 27.283 Aufrufe

  1. #421
    Avatar von DarkoRatic

    Registriert seit
    05.01.2013
    Beiträge
    8.132
    Zitat Zitat von Stresi Beitrag anzeigen
    Was sollen wir diesen hurensohn noch bieten die sollen langsam kosovo akzeptieren damit Normalität herrscht und Frieden idioten
    Kannst 1.000 bis 10.000 Jahre drauf warten

  2. #422

    Registriert seit
    07.06.2019
    Beiträge
    341
    ich weiss auch nicht was er rumheult. Eine Lösung kann nur im Rahmen von Resolution 1244 stattfinden. Auf alles andere müssten sich Serben und Albaner einigen. Dies wird jedoch nicht passieren solange die Albaner USA hinter sich haben

  3. #423

    Registriert seit
    06.01.2015
    Beiträge
    1.304
    Zitat Zitat von Rasan Beitrag anzeigen
    ich weiss auch nicht was er rumheult. Eine Lösung kann nur im Rahmen von Resolution 1244 stattfinden. Auf alles andere müssten sich Serben und Albaner einigen. Dies wird jedoch nicht passieren solange die Albaner USA hinter sich haben
    Die Unabhängigkeit des Kosovo ist im Einklang mit Resolution 1244, da der Vertrag von Rambouillet explizit in 1244 verankert ist. Im Vertrag von Rambouillet ist die Möglichkeit der Sezession wiederum Teil der Vertragsbestimmungen. Das hat ein UN Gericht doch schön bestätigt, dass die ausgerufene Unabhängigkeit des Kosovo nicht gegen Völkerrecht verstößt.

    Bitte schön, immer wieder gerne.

    Die Russen waren damals besoffen als sie 1244 abgesegnet haben, da leidet das Leseverständnis besonders in Angjelski

    - - - Aktualisiert - - -

    Hier der besagte Teil:

    11. beschließt, daß die internationale zivile Präsenz unter anderem folgende Hauptauf- gaben haben wird:
    a) bis zu einer endgültigen Regelung die Förderung der Herstellung substantieller Autonomie und Selbstverwaltung im Kosovo unter voller Berücksichtigung der Anlage II und
    66 des Rambouillet-Abkommens ;

  4. #424

    Registriert seit
    07.06.2019
    Beiträge
    341
    Genau. Substantielle Autonomie. Damit bin ich einverstanden. Bis zu einer entgültigen Regelung. Darauf warten wir noch

  5. #425

    Registriert seit
    06.01.2015
    Beiträge
    1.304
    Zitat Zitat von Rasan Beitrag anzeigen
    Genau. Substantielle Autonomie. Damit bin ich einverstanden. Bis zu einer entgültigen Regelung. Darauf warten wir noch
    Im Vertragstext von Rambouillet steht mit ein bisschen zusätzlichem blabla drin, dass nach 3 Jahren der endgültige Status insbesondere auf Grundlage des Volkswillens festgelegt wird. Das wäre dann also 2002 gewesen. Man hat die Albaner also um 6 Jahre um ihre Unabhängigkeit gebracht. Das ist das eigentlich Empörende.

    Kann man da nicht auf Schadenersatz klagen?

    - - - Aktualisiert - - -

    Hier noch mal für Dich Rasan:

    [...]
    3. Three years after the entry into force of this Agreement, an international meeting shall be convened to determine a mechanism for a final settlement for Kosovo, on the basis of the will of the people
    [...]

    - - - Aktualisiert - - -

    Was die Bevölkerung Kosovos will, ist die Unabhängigkeit. In sofern, alles im legalen Bereich. Da haben sich UN Gerichte mit befasst, auf Antrag Serbiens sogar. Die Sache ist eigentlich abgeschlossen, es fehlt nur noch eine Einigung, unter welchen Bedingungen Kosovo seinen UN-Sitz erhält. Sollte Kosovo keinen UN-Sitz erhalten, ist das erst mal keine Tragödie. Man wird da schon mit Hilfe von EU, Albanien und anderen zu technischen Lösungen kommen.

    1. Serbien kommt nicht in die EU solange der Status mit Kosovo nicht geklärt ist
    2. Kosovo-Albaner bekommen albanische Pässe, um in Länder zu reisen, die nicht anerkennen

  6. #426

    Registriert seit
    07.06.2019
    Beiträge
    341
    Wann fand dieses "international meeting" bezüglich des finalen Status statt?

  7. #427

    Registriert seit
    06.01.2015
    Beiträge
    1.304
    Zitat Zitat von Rasan Beitrag anzeigen
    Wann fand dieses "international meeting" bezüglich des finalen Status statt?
    Es bleibt jedem Staat überlassen, ob es Kosovo anerkennt oder nicht. Internationaler geht es nicht, selbst Togo und Mikronesien dürfen dazu eine Meinung haben. Ist doch toll!

  8. #428

    Registriert seit
    14.03.2018
    Beiträge
    2.640
    Vucic gestern auf der Pressekonferenz mit dem Premier Belgiens:

    Vucic sagt das Pristina eine Anerkennung möchte, bietet aber nichts dafür an. Auf der anderen Seite haben wir den 2013 unterzeichneten Brüssler Vertrag, den Serbien 100% erfüllt hat und der für Serbien nicht leicht war, Kosovo Serben haben schon an drei Parlaments- und Lokalwaheln teilgenommen, nach dem sie sich dazu verpflichtet haben nach dem Brüssler Vertrag. Pristina dagegen hat nicht ein Punkt erfüllt, nicht ein einzigen Punkt



  9. #429
    Avatar von Tyler

    Registriert seit
    19.11.2018
    Beiträge
    2.317
    Serbiens Präsident Aleksandar Vucic sagte am Donnerstag, er würde die Menschen nicht anlügen, indem er sagte, dass alles in der ehemaligen serbischen Provinz Kosovo "uns" gehörte, da "es weder uns noch ihnen als Ganzes gehört", und bekräftigte, dass es kein Kompromiss sei, wenn "Serbien alles verliert und die Albaner alles bekommen", berichtete die Nachrichtenagentur Beta.


    Im vergangenen Mai zitierten die Medien Vucic mit den Worten, dass "Kosovo in Zukunft ohne meinen Willen und nicht, weil ich es anerkennen werde, auf seinem gesamten Territorium unabhängig werden wird".


    Er erwähnte auch eine Abgrenzung zu den Kosovo-Albanern, aber die Europäer und Pristina hatten die Idee von Grenzveränderungen abgelehnt.


    Am Donnerstag sagte er: "Für mich ist Kosovo ein Teil der Republik Serbien, aber im Gegensatz zu den anderen werde ich das Volk nicht anlügen, um ihm zu sagen, dass alles uns gehört.....". Ich sage den Leuten - nicht alles gehört uns, aber auch ihnen."


    Vucic sagte dem regierungsfreundlichen Pink-TV, der designierte kosovarische Premierminister Albin Kurti spreche von "Unsinn", als er sagte, wenn er die Einfuhrzölle für Waren aus Serbien und Bosnien anheben würde, würde er stattdessen gegenseitige Maßnahmen in Serbien ergreifen.


    Er sagte den Albanern, sie sollten "anständig werden und verstehen, dass sie uns nicht erpressen können", denn, wie er es ausdrückte, "wir sind nicht von ihnen abhängig, sondern sie sind von uns abhängig".

    Vucic says he won't say everything in Kosovo is Serbian | N1 Srbija

  10. #430

    Registriert seit
    14.03.2018
    Beiträge
    2.640
    Zitat Zitat von Tyler Beitrag anzeigen
    Serbiens Präsident Aleksandar Vucic sagte am Donnerstag, er würde die Menschen nicht anlügen, indem er sagte, dass alles in der ehemaligen serbischen Provinz Kosovo "uns" gehörte, da "es weder uns noch ihnen als Ganzes gehört", und bekräftigte, dass es kein Kompromiss sei, wenn "Serbien alles verliert und die Albaner alles bekommen", berichtete die Nachrichtenagentur Beta.


    Im vergangenen Mai zitierten die Medien Vucic mit den Worten, dass "Kosovo in Zukunft ohne meinen Willen und nicht, weil ich es anerkennen werde, auf seinem gesamten Territorium unabhängig werden wird".


    Er erwähnte auch eine Abgrenzung zu den Kosovo-Albanern, aber die Europäer und Pristina hatten die Idee von Grenzveränderungen abgelehnt.


    Am Donnerstag sagte er: "Für mich ist Kosovo ein Teil der Republik Serbien, aber im Gegensatz zu den anderen werde ich das Volk nicht anlügen, um ihm zu sagen, dass alles uns gehört.....". Ich sage den Leuten - nicht alles gehört uns, aber auch ihnen."


    Vucic sagte dem regierungsfreundlichen Pink-TV, der designierte kosovarische Premierminister Albin Kurti spreche von "Unsinn", als er sagte, wenn er die Einfuhrzölle für Waren aus Serbien und Bosnien anheben würde, würde er stattdessen gegenseitige Maßnahmen in Serbien ergreifen.


    Er sagte den Albanern, sie sollten "anständig werden und verstehen, dass sie uns nicht erpressen können", denn, wie er es ausdrückte, "wir sind nicht von ihnen abhängig, sondern sie sind von uns abhängig".

    Vucic says he won't say everything in Kosovo is Serbian | N1 Srbija

    Stimmt so, hat er gesagt, hier die live Sendung von gestern. Leider sehen seine Bemühungen schlecht aus, das serbische Volk lehnt nach gestrigen Umfrage alles was mit Anerkennung oder UNO Zugang für Kosovo angeht ab, auch fpr eine EU und selbst bei Teilung Nordkosovo an Serbien sind sie gegen Anerkennung oder UNO Zugang. Da Vucics Vorschlag und eventuelle Einigung mit Albanern durch ein Volksrefrendum muss, sieht es nicht so gut aus für sein Bemühen ein Komrpomiss zu finden



Ähnliche Themen

  1. Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 06.05.2010, 16:16
  2. neue Verhandlungen zwischen Belgrad und Priština
    Von Der_Buchhalter im Forum Kosovo
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 06.01.2009, 20:19
  3. Belgrad und Pristina verhandeln wieder
    Von jugo-jebe-dugo im Forum Politik
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 17.03.2005, 12:38
  4. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 14.03.2005, 15:40
  5. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 10.03.2005, 12:37