BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 44 von 53 ErsteErste ... 34404142434445464748 ... LetzteLetzte
Ergebnis 431 bis 440 von 529

Brüssler Verhandlungen zwischen Belgrad und Pristina über Kosovo

Erstellt von Muchacho, 20.12.2018, 11:34 Uhr · 528 Antworten · 27.515 Aufrufe

  1. #431
    Avatar von Stresi

    Registriert seit
    18.12.2012
    Beiträge
    7.188
    Zitat Zitat von DarkoRatic Beitrag anzeigen
    Kannst 1.000 bis 10.000 Jahre drauf warten
    Nicht schlimm damit werden die Serben im Mittelalter mit der Zeit wieder leben und nie vorankommen

  2. #432
    Avatar von el Profesor

    Registriert seit
    01.02.2017
    Beiträge
    1.535
    Zitat Zitat von Muchacho Beitrag anzeigen
    Stimmt so, hat er gesagt, hier die live Sendung von gestern. Leider sehen seine Bemühungen schlecht aus, das serbische Volk lehnt nach gestrigen Umfrage alles was mit Anerkennung oder UNO Zugang für Kosovo angeht ab, auch fpr eine EU und selbst bei Teilung Nordkosovo an Serbien sind sie gegen Anerkennung oder UNO Zugang. Da Vucics Vorschlag und eventuelle Einigung mit Albanern durch ein Volksrefrendum muss, sieht es nicht so gut aus für sein Bemühen ein Komrpomiss zu finden



    Was soll die traurige Melodie im Hintergrund, wenn er anfängt zu sprechen.

    #SrpskaTelenovela

  3. #433
    Avatar von Tyler

    Registriert seit
    19.11.2018
    Beiträge
    2.337
    Zitat Zitat von Muchacho Beitrag anzeigen
    Stimmt so, hat er gesagt, hier die live Sendung von gestern. Leider sehen seine Bemühungen schlecht aus, das serbische Volk lehnt nach gestrigen Umfrage alles was mit Anerkennung oder UNO Zugang für Kosovo angeht ab, auch fpr eine EU und selbst bei Teilung Nordkosovo an Serbien sind sie gegen Anerkennung oder UNO Zugang. Da Vucics Vorschlag und eventuelle Einigung mit Albanern durch ein Volksrefrendum muss, sieht es nicht so gut aus für sein Bemühen ein Komrpomiss zu finden
    Dann müssen halt alle vertriebenen Serben in ihre Häuser zurück und es bleibt wie es ist. Srpska Lista bekommt über die Jahre mehr Sitze und bildet mit VV die Regierung. Später Kurti absägen und Koalition mit LDK. 2034 Vereinigung mit Griechenland.

  4. #434

    Registriert seit
    14.03.2018
    Beiträge
    2.640
    Zitat Zitat von Tyler Beitrag anzeigen
    Dann müssen halt alle vertriebenen Serben in ihre Häuser zurück und es bleibt wie es ist. Srpska Lista bekommt über die Jahre mehr Sitze und bildet mit VV die Regierung. Später Kurti absägen und Koalition mit LDK. 2034 Vereinigung mit Griechenland.

    Umfrage: Serbische Volk lehnt jede Anerkennung & UNO Zugang Kosovos ab

  5. #435
    Avatar von Tyler

    Registriert seit
    19.11.2018
    Beiträge
    2.337
    Schon gesehen. Vllt. findet ja eine favorisierten Varianten mit der Zeit doch noch mehr Anklang beim Volk. Sonst nehmen wir einfach meinen Vorschlag.

  6. #436
    Avatar von el Profesor

    Registriert seit
    01.02.2017
    Beiträge
    1.535
    Zitat Zitat von Tyler Beitrag anzeigen
    Schon gesehen. Vllt. findet ja eine favorisierten Varianten mit der Zeit doch noch mehr Anklang beim Volk. Sonst nehmen wir einfach meinen Vorschlag.
    Dann sollten auch alle vertriebenen Albaner in ihre Häuser zurück kehren dürfen.

    Die Kosovo-Serben sind ein Teil Kosovos, es gibt auch einige serbische Parteien, aber Srpska Lista wird niemals was zu sagen haben.

  7. #437
    Avatar von Tyler

    Registriert seit
    19.11.2018
    Beiträge
    2.337
    Zitat Zitat von el Profesor Beitrag anzeigen
    Dann sollten auch alle vertriebenen Albaner in ihre Häuser zurück kehren dürfen.

    Die Kosovo-Serben sind ein Teil Kosovos, es gibt auch einige serbische Parteien, aber Srpska Lista wird niemals was zu sagen haben.
    Da besteht aktuell sicher kein Problem. Der Rest meines Vorschlags war nicht ernst gemeint und es ist klar, dass es nie so kommt. Also das mit dem großen Anteil und dem Absägen der VV. Ansonsten ist die SL als Teil der Regierung vorstellbar.

  8. #438
    Avatar von Dissention

    Registriert seit
    25.02.2010
    Beiträge
    11.950
    Zitat Zitat von el Profesor Beitrag anzeigen
    Dann sollten auch alle vertriebenen Albaner in ihre Häuser zurück kehren dürfen.

    Die Kosovo-Serben sind ein Teil Kosovos, es gibt auch einige serbische Parteien, aber Srpska Lista wird niemals was zu sagen haben.
    Zu "sagen" haben erstmal die gewählten Parteien oder ist das bei euch Albanern anders?

  9. #439
    Avatar von Tyler

    Registriert seit
    19.11.2018
    Beiträge
    2.337
    Medwedew: Russland unterstützt eine friedliche Kosovo-Lösung im Einklang mit der Resolution 1244.


    Russland unterstützt Serbien und ist bereit, jede Unterstützung bei der Wahrung seiner territorialen Souveränität und Integrität zu leisten, sagte der russische Premierminister Dmitri Medwedew bei einem Besuch in Belgrad am Samstag.


    Er stellte fest, dass sein Land eine friedliche Lösung in der Kosovo-Frage befürwortet, die mit der Resolution 1244 des UN-Sicherheitsrates im Einklang steht.


    "Wir wollen einen stabilen Balkan und die Zusammenarbeit mit allen Ländern des Balkans", sagte Medwedew in seiner Rede vor dem serbischen Parlament.


    Er erinnerte daran, dass er vor zehn Jahren in Serbien war und dass die Beziehungen zwischen dem Land und Russland schon damals auf einem hohen Niveau waren, sich aber auch weiter verbessern.


    "Wir schätzen es sehr, dass Serbien trotz des großen Drucks keine Sanktionen gegen Russland verhängt hat", sagte Medwedew.


    Der russische Premierminister kündigte an, dass die serbische Premierministerin Ana Brnabic am 25. Oktober nach Moskau reisen wird, um ein Freihandelsabkommen mit der Eurasischen Union zu unterzeichnen, die gleichberechtigt agiert und pragmatische Interessen ihrer Mitglieder verfolgt.


    Medwedew sprach auch über die Europäische Union und sagte, dass die Länder nicht gezwungen werden sollten, zwischen Ost und West zu wählen, sondern dass sie nach ihren eigenen Interessen handeln sollten.


    Er fügte hinzu, dass Russland auch an einer Partnerschaft auf der Grundlage des gegenseitigen Respekts mit der EU interessiert ist.


    Medvedev: Russia supports peaceful Kosovo solution, in line with Resolution 1244 | N1 Srbija

  10. #440
    Avatar von Tyler

    Registriert seit
    19.11.2018
    Beiträge
    2.337
    Vucic wird immer kleinlauter. Klingt, als wäre er beim kleinsten Schritt in Richtung Kompromiss/Demarkation zur Anerkennung bereit. Teils sogar so, als würde ihm der EU-Beitritt genügen.

    Serbia’s Vucic: Americans say EU will demand that we recognise Kosovo


    Speaking to the Vienna Standard daily, Aleksandar Vucic, Serbia’s President, excluded on Tuesday any possibility of Belgrade's recognition of Kosovo’s independence within the existing borders, adding the Berlin and Belgrade saw the border with ex-province differently, local news agencies reported.
    He told the daily that the Americans told him the European Union changed its opinion and would demand from Belgrade to recognise Kosovo as an independent state.
    “Until now, the EU hasn’t put any precondition to Serbia. However, the Americans told us that it might have changed. But we want to hear that from our European partners. I don’t exclude that option, but the EU hasn’t asked that so far,” Vucic said.
    Asked if Serbia would ever recognise Kosovo as an independent state, Vucic said “it is a difficult issue for the Serbs” and added that “the EU was in favour of the two-Germany model without official recognition by Belgrade.”
    That would have been easier for Serbia, Vucic said.
    "What would we get (in exchange for the recognition)? Possible EU membership in ten years? And who would guarantee that? Would that be the same guarantee as North Macedonia got for the opening of the accession negotiations,“ Vucic asked.
    At the same time, in an interview with the Russian state Sputnik media outlet, Vucic said the German Chancellor Angela Merkel told him Berlin could not accept divisions, demarcation and new borders, while he responded that the boundaries had not yet been determined and that it should be done.
    “I told her (Merkel) the borders have not been established. There is one border for us, the other for Berlin. For Russia, it’s one, for the US the other. For China one, for France the other. For Spain, it’s one, for Britain the other… And I say – let’s determine that,” Vucic said.
    He reiterated he was in favour of the „talks with the Albanians to reach a compromise. It‘s difficult, obviously."
    "The essence is that those who can determine their future should reach a deal. A deal that wouldn’t make anyone completely happy. But, there is no such a deal, and there won’ t be one,” Vucic said.
    "Serbs’ gentle ears would like always to hear what pleases them, though it’s far away from reality. But the problem is that the Albanians don’t want to hear anything close to a compromise. And finally, all the West is offering Serbia now is not a compromise,” he added.
    Vucic said he would meet the Russian President Vladimir Putin in Sochi, a Russian city on the Black Sea, on May 9 next year and would again witness the Victory Day parade in Moscow.

    No Belgrade recognition of Kosovo within existing borders, Vucic says | N1 Srbija

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 06.05.2010, 16:16
  2. neue Verhandlungen zwischen Belgrad und Priština
    Von Der_Buchhalter im Forum Kosovo
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 06.01.2009, 20:19
  3. Belgrad und Pristina verhandeln wieder
    Von jugo-jebe-dugo im Forum Politik
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 17.03.2005, 12:38
  4. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 14.03.2005, 15:40
  5. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 10.03.2005, 12:37