BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 10 von 16 ErsteErste ... 67891011121314 ... LetzteLetzte
Ergebnis 91 bis 100 von 160

Dacic: "Kosova ist Serbien" ist eine Lüge

Erstellt von Jean Gardi, 07.03.2013, 16:46 Uhr · 159 Antworten · 7.938 Aufrufe

  1. #91
    Avatar von KUQeZI

    Registriert seit
    29.02.2012
    Beiträge
    469
    Zitat Zitat von Jovanović Beitrag anzeigen
    ...und Du auf Klein-/Großschreibung?

    Hm, meiner Meinung nach, ist das 'n absolutes Klischee, dass Hauptschüler dumm sind. Ich weiß, das sagtest Du zwar nicht, aber so wie ich das gelesen hatte, willlst du es so andeuten. Ich habe selbst eine Hauptschule besucht, im Verlaufe der 9. Klasse wechselte ich auf ein allgemeinbildendes Gymnasium. Ich denke, dass viele Hauptschüler das Potenzial hätten Gymnasiast zu sein. Es kommt nicht darauf an, wie man mit 10 beziehungsweise 11 dachte...

    - - - Aktualisiert - - -



    Wahre Wort mein Freund, wahre Worte.
    wann hast du eig. vor dein signaturbild zu ändern ?

  2. #92

    Registriert seit
    04.08.2010
    Beiträge
    3.777
    Zitat Zitat von KUQeZI Beitrag anzeigen
    wann hast du eig. vor dein signaturbild zu ändern ?
    Solange meinen serbischen Genossen und Genossinen in den vorübergehenden Institutionen des Kosovos (de facto Republik Kosovo) ein besseres Leben ermöglicht wird.

    Oder einfach nur, wenn hier 'n paar User ihre ehrenhaften UCK-Terroristen aus der Signatur entfernen würden...

  3. #93

    Registriert seit
    25.12.2011
    Beiträge
    35
    [QUOTE=berisha22;3621471]Ich meinte nicht, dass das nicht wahr wäre, sondern, dass man Quellen zum Thema Kosovo nicht bei Seiten wie I-love-albania.com oder srpski-nacionalna-strana.org suchen sollte^^ Übrigens das mit den Weitverwandten bei mir war auf Massaker bezogen und nicht auf Vergewaltigung, merke grad, dass man das falsch lesen könnte.

    Nicht jeder war dran beteiligt. Keiner in Serbien oder im Kosovo will mehr Streit, alle wollen dieses leidige Thema von der Welt schaffen. Ich wiederhole nochmal, es gibt genügend Leute, die bestraft sind in ihrem Leben, die erst nachdem Kreig geboren wurden. Kreigsnarben gibt es auf beiden Seiten, sowohl gibt es Albaner, die massakriert oder vertrieben wurden als auch Serben, dennen das gleiche passiert ist (wirft nicht mit Zahlen jetzt um euch, allein ein Toter ist schon schlimm genug). Eine Lösung besteht in meinen Augen bei einer Teilung und ja es wird Verlierer geben, aber wie man weiss erreicht man nie 100%, aber zumindestens die Mehrheit. Lasst uns nichts mehr mit Zwang probieren, die Serben haben Fehler gemacht, lasst uns nicht auf Rache aus sein, sondern lasst es uns besser machen als sie (und typisch unbalkanisch), die Versöhnung suchen.

    - - - Aktualisiert - - -


    Du bist doch Bosnier und moslem?[/QUOTE

    Es gibt auch genügend die nicht bestraft wurden! Und merk dir eins, es gab mal eine Zeit da haben z.B Bosnier und Serben wie Brüder nebeneinander gelebt und dann plötzlich, haben serbische Nachbarn ihre bosnischen Nachbarn skrupellos gekillt!! Wir hatte nie eine enge Beziehung mit den Serben und dies hatte auch seine Gründe! Desweiteren, so lange die Serben ihre eigene Geschichte nicht überdenken, davon reden das Kosova Serbiens "Herz" ist und so ein bullshit, solange sich die serbische Regierung für Ihre Verbrechen nicht entschuldigt, so lange muss ich nicht meine Hand strecken und von Frieden schwafeln. Du bist blind und naiv zu glauben alles ist locker easy!! Schau mal die Deutschen heute, sie wissen was die gemacht haben, die würden es durch ihre Fehler es nie wagen sich gegen Israel zu stellen. Die sind sogar bereit für Israel in den Krieg zu ziehen und warum das alles?? Weil sich die Deutschen ihrer historischen Verantwortung bewusst sind und das muss auch mal den Serben klar werden!!

  4. #94
    Avatar von FloKrass

    Registriert seit
    02.12.2011
    Beiträge
    9.966
    Zitat Zitat von berisha22 Beitrag anzeigen
    Nicht jeder war dran beteiligt. Keiner in Serbien oder im Kosovo will mehr Streit, alle wollen dieses leidige Thema von der Welt schaffen. Ich wiederhole nochmal, es gibt genügend Leute, die bestraft sind in ihrem Leben, die erst nachdem Kreig geboren wurden. Kreigsnarben gibt es auf beiden Seiten, sowohl gibt es Albaner, die massakriert oder vertrieben wurden als auch Serben, dennen das gleiche passiert ist (wirft nicht mit Zahlen jetzt um euch, allein ein Toter ist schon schlimm genug). Eine Lösung besteht in meinen Augen bei einer Teilung und ja es wird Verlierer geben, aber wie man weiss erreicht man nie 100%, aber zumindestens die Mehrheit. Lasst uns nichts mehr mit Zwang probieren, die Serben haben Fehler gemacht, lasst uns nicht auf Rache aus sein, sondern lasst es uns besser machen als sie (und typisch unbalkanisch), die Versöhnung suchen.
    Wie soll man die Versöhnung suchen, wenn dein Gegenüber volle Kanne auf Konfrontation geschaltet hat und dir sogar dein Recht nimmt, in dein Haus zurück zu kehren? Es gibt gewisse Vorbedingungen die erfüllt werden müssen, um von Versöhnung zu sprechen. Dazu gehört die Rückkehr von allen Vertriebenen, die Aufklärung des Schicksals aller vermissten Personen während des Krieges, die Entschädigung der Hinterbliebenen der Kriegsopfer und vom Krieg Betroffenen, die Auszahlung der Renten bis zum Jahr 1999, die Rückgabe aller Katasterregister, Rückgabe des Staatseigentums, Rückgabe des kulturellen Erbes, das in serbischen Museumkellern schlummert, etc., etc., etc. Keines davon hat Serbien bislang erfüllt! Willst du von der ersten Stufe auf die zehnte springen? Mach mal halblang hier mit deiner Versöhnung und deinem philantropischen Getue.

  5. #95

    Registriert seit
    27.12.2011
    Beiträge
    503
    Zitat Zitat von Kushtra Beitrag anzeigen
    Zitat Zitat von berisha22 Beitrag anzeigen
    Ich meinte nicht, dass das nicht wahr wäre, sondern, dass man Quellen zum Thema Kosovo nicht bei Seiten wie I-love-albania.com oder srpski-nacionalna-strana.org suchen sollte^^ Übrigens das mit den Weitverwandten bei mir war auf Massaker bezogen und nicht auf Vergewaltigung, merke grad, dass man das falsch lesen könnte.

    Nicht jeder war dran beteiligt. Keiner in Serbien oder im Kosovo will mehr Streit, alle wollen dieses leidige Thema von der Welt schaffen. Ich wiederhole nochmal, es gibt genügend Leute, die bestraft sind in ihrem Leben, die erst nachdem Kreig geboren wurden. Kreigsnarben gibt es auf beiden Seiten, sowohl gibt es Albaner, die massakriert oder vertrieben wurden als auch Serben, dennen das gleiche passiert ist (wirft nicht mit Zahlen jetzt um euch, allein ein Toter ist schon schlimm genug). Eine Lösung besteht in meinen Augen bei einer Teilung und ja es wird Verlierer geben, aber wie man weiss erreicht man nie 100%, aber zumindestens die Mehrheit. Lasst uns nichts mehr mit Zwang probieren, die Serben haben Fehler gemacht, lasst uns nicht auf Rache aus sein, sondern lasst es uns besser machen als sie (und typisch unbalkanisch), die Versöhnung suchen.

    - - - Aktualisiert - - -


    Du bist doch Bosnier und moslem?
    Es gibt auch genügend die nicht bestraft wurden! Und merk dir eins, es gab mal eine Zeit da haben z.B Bosnier und Serben wie Brüder nebeneinander gelebt und dann plötzlich, haben serbische Nachbarn ihre bosnischen Nachbarn skrupellos gekillt!! Wir hatte nie eine enge Beziehung mit den Serben und dies hatte auch seine Gründe! Desweiteren, so lange die Serben ihre eigene Geschichte nicht überdenken, davon reden das Kosova Serbiens "Herz" ist und so ein bullshit, solange sich die serbische Regierung für Ihre Verbrechen nicht entschuldigt, so lange muss ich nicht meine Hand strecken und von Frieden schwafeln. Du bist blind und naiv zu glauben alles ist locker easy!! Schau mal die Deutschen heute, sie wissen was die gemacht haben, die würden es durch ihre Fehler es nie wagen sich gegen Israel zu stellen. Die sind sogar bereit für Israel in den Krieg zu ziehen und warum das alles?? Weil sich die Deutschen ihrer historischen Verantwortung bewusst sind und das muss auch mal den Serben klar werden!!
    Willkommen im Balkan, wo Kriegsverbrechen ansichtssache ist.
    Die Aufarbeitung von Kriegsverbrechen sollte das Ziel beider Seiten sein und ich habe gar kein Problem, wenn wir den ersten Schritt machen, nur muss selbstverständlich Serbien mitziehen.

    Hey, wisst ihr, wie wir, die "Scheiß Serben" oder andersherum "Scheiß Albaner" schreien in 50 Jahren aussehen werden? Wie die hier:
    segregation.jpg

    - - - Aktualisiert - - -

    Zitat Zitat von FloKrass Beitrag anzeigen
    Wie soll man die Versöhnung suchen, wenn dein Gegenüber volle Kanne auf Konfrontation geschaltet hat und dir sogar dein Recht nimmt, in dein Haus zurück zu kehren? Es gibt gewisse Vorbedingungen die erfüllt werden müssen, um von Versöhnung zu sprechen. Dazu gehört die Rückkehr von allen Vertriebenen, die Aufklärung des Schicksals aller vermissten Personen während des Krieges, die Entschädigung der Hinterbliebenen der Kriegsopfer und vom Krieg Betroffenen, die Auszahlung der Renten bis zum Jahr 1999, die Rückgabe aller Katasterregister, Rückgabe des Staatseigentums, Rückgabe des kulturellen Erbes, das in serbischen Museumkellern schlummert, etc., etc., etc. Keines davon hat Serbien bislang erfüllt! Willst du von der ersten Stufe auf die zehnte springen? Mach mal halblang hier mit deiner Versöhnung und deinem philantropischen Getue.
    du beschreibst lediglich in Schritten, was ich meine. Und ja es tut mir so verdammt leid, dass ich in Serbien und den Serben Menschen sehe mit denen man reden kann.

  6. #96
    Avatar von Dissention

    Registriert seit
    25.02.2010
    Beiträge
    9.970
    Wenn ihr daraus kein "rassisches" sondern "staatliches" Thema machen würdet, wärt ihr alle schon einen Schritt weiter - natürlich müssen alle Verbrechen aufgearbeitet werden, dies aber spielt für die jetzt lebenden Menschen nicht so sehr die Rolle, sie möchten Arbeit, Sicherheit und alles was die Meisten von euch hier im Westen genießen, Geschichte überlässt man am besten irgendwelchen Historikern ...

  7. #97
    Avatar von FloKrass

    Registriert seit
    02.12.2011
    Beiträge
    9.966
    Zitat Zitat von berisha22 Beitrag anzeigen
    Willkommen im Balkan, wo Kriegsverbrechen ansichtssache ist.
    Die Aufarbeitung von Kriegsverbrechen sollte das Ziel beider Seiten sein und ich habe gar kein Problem, wenn wir den ersten Schritt machen, nur muss selbstverständlich Serbien mitziehen.

    Hey, wisst ihr, wie wir, die "Scheiß Serben" oder andersherum "Scheiß Albaner" schreien in 50 Jahren aussehen werden? Wie die hier:
    segregation.jpg
    Übertreib

    du beschreibst lediglich in Schritten, was ich meine. Und ja es tut mir so verdammt leid, dass ich in Serbien und den Serben Menschen sehe mit denen man reden kann.

    Du redest aber hier von Bedingungslosem Frieden. Sowas gibt es nicht und darf es nicht geben! Zunächst müssen gewissen Bedingungen auf beiden Seiten erfüllt werden, danach kann man sich um den Frieden und die Versöhnung bemühen.

  8. #98

    Registriert seit
    27.12.2011
    Beiträge
    503
    Zitat Zitat von Dissention Beitrag anzeigen
    Wenn ihr daraus kein "rassisches" sondern "staatliches" Thema machen würdet, wärt ihr alle schon einen Schritt weiter - natürlich müssen alle Verbrechen aufgearbeitet werden, dies aber spielt für die jetzt lebenden Menschen nicht so sehr die Rolle, sie möchten Arbeit, Sicherheit und alles was die Meisten von euch hier im Westen genießen, Geschichte überlässt man am besten irgendwelchen Historikern ...
    keiner hat das rassistisch bezogen, vorallem da wir alle weiß sind, macht das kaum einen Sinn. Mein Bild war eher humoristisch gemeint und nicht als direkter Vergleich zum Kosovo-Problem.
    Arbeit und alles, kannst du erst anbieten, wenn du grundlegende Probleme beseitigst, von denen wir hunderte haben. Der Westen ist uns da 70 Jahre vorraus.

    - - - Aktualisiert - - -

    Zitat Zitat von FloKrass Beitrag anzeigen
    Übertreib




    Du redest aber hier von Bedingungslosem Frieden. Sowas gibt es nicht und darf es nicht geben! Zunächst müssen gewissen Bedingungen auf beiden Seiten erfüllt werden, danach kann man sich um den Frieden und die Versöhnung bemühen.
    Ich übertreibe nicht, wir haben Probleme, die kennt man von Europa des anfang letzten Jahrhunderts. Bedinungsloser Frieden ist in anderen Worten eine Bedinungslose Kapitulation, dafür bin ich ganz sicher nicht.

    Ich will einfach noch am Leben sein, wenn ich die erste Generation von unseren Nachkommen sehe, wie sie nicht mehr direkt beeinflusst ist von Krieg und Haß, wie es hier in Deutschland mit den Franzosen geschehen ist.

  9. #99

    Registriert seit
    25.12.2011
    Beiträge
    35
    Zitat Zitat von berisha22 Beitrag anzeigen
    Willkommen im Balkan, wo Kriegsverbrechen ansichtssache ist.
    Die Aufarbeitung von Kriegsverbrechen sollte das Ziel beider Seiten sein und ich habe gar kein Problem, wenn wir den ersten Schritt machen, nur muss selbstverständlich Serbien mitziehen.

    Hey, wisst ihr, wie wir, die "Scheiß Serben" oder andersherum "Scheiß Albaner" schreien in 50 Jahren aussehen werden? Wie die hier:
    segregation.jpg

    - - - Aktualisiert - - -


    du beschreibst lediglich in Schritten, was ich meine. Und ja es tut mir so verdammt leid, dass ich in Serbien und den Serben Menschen sehe mit denen man reden kann.

    Glaub mir auch wir sehen das Individum in einem Menschen und ich habe und kann mit Serben konkret diskutieren ohne beleidigend zu werden, aber worum es mir und FolKrass geht, ist dass du zu schnell vergessen hast!! Du bist schlecht infomiert, zu naiv ohne darüber nachzudenken schreibst du , und bedenkst nicht das so ein Verhalten dazu führt, dass dein Gegner dich wie eine Zitrone zerquetschen und dich weg werfen. Klar ein Kriegsverbrecher ist ein Kriegsverbrecher, ich mache da kein Unterschied. Wenn ein Albaner unschuldige Serben getötet hat dann ist er für mich nicht anders als der Serbe der unschuldige Albaner getötet hat.Doch schau dir mal bitte die Zahlen der Verurteilten in Den Haag auf beide Seiten und dann kannst du wieder kommen und über Kriegsverbrechen reden.

  10. #100
    Avatar von Dissention

    Registriert seit
    25.02.2010
    Beiträge
    9.970
    Zitat Zitat von Kushtra Beitrag anzeigen
    Glaub mir auch wir sehen das Individum in einem Menschen und ich habe und kann mit Serben konkret diskutieren ohne beleidigend zu werden, aber worum es mir und FolKrass geht, ist dass du zu schnell vergessen hast!! Du bist schlecht infomiert, zu naiv ohne darüber nachzudenken schreibst du , und bedenkst nicht das so ein Verhalten dazu führt, dass dein Gegner dich wie eine Zitrone zerquetschen und dich weg werfen. Klar ein Kriegsverbrecher ist ein Kriegsverbrecher, ich mache da kein Unterschied. Wenn ein Albaner unschuldige Serben getötet hat dann ist er für mich nicht anders als der Serbe der unschuldige Albaner getötet hat.Doch schau dir mal bitte die Zahlen der Verurteilten in Den Haag auf beide Seiten und dann kannst du wieder kommen und über Kriegsverbrechen reden.
    Wie viele Serben wurden denn wegen Kriegsverbrechen im Kosovo verurteilt?

    @berisha
    Das geht mehr um die gesamte Auffassung, ich schrieb "rassisch" und nicht "rassistisch" - viele Albaner haben ein Problem mit Serben/Slawen statt dem Milosevic-Serbien und dazugehörige.

Seite 10 von 16 ErsteErste ... 67891011121314 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 129
    Letzter Beitrag: 14.03.2013, 02:15
  2. Thaci : " Dacic handelt wie kleiner Milosevic "
    Von Albani100 im Forum Kosovo
    Antworten: 38
    Letzter Beitrag: 06.07.2012, 10:51
  3. Antworten: 27
    Letzter Beitrag: 27.03.2012, 18:03
  4. Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 15.03.2011, 00:08