BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 7 von 7 ErsteErste ... 34567
Ergebnis 61 bis 67 von 67

Dardania !

Erstellt von adler-ks, 31.01.2012, 17:43 Uhr · 66 Antworten · 5.719 Aufrufe

  1. #61
    Avatar von Sumadinac

    Registriert seit
    06.02.2012
    Beiträge
    65
    Zitat Zitat von Pejan Beitrag anzeigen
    Ja, und wie kam das wohl? Jeder weiss, dass sich die Slawen mal auf 90% des Balkans breitgemacht haben. Nur die Mani in Griechenland war nicht slawisch, alles andere war überrant. Wieso fordert ihr die anderen Teile nicht auch noch, nur weil mal ein Serbe auf diesen Boden gekackt hat, ist er noch lange nicht serbisch. Ausserdem interessiert mich euer süsser Kosovo-Mythos nicht.

    Falls du immer noch daran glaubst, dass die Serben an den Balkan kamen und alles Leben auf dem Kosovo auslöschten, vertrieben oder assimilieren, muss ich dich enttäuschen.

    Amazon.com: Kosovo: A Short History (9780060977757): Noel Malcolm, University Pres New York: Books

    Ansonsten darfst du Noel Malcolm, Oxford Universitiy, gerne eine E-Mail schreiben und dich über sein Buch beschweren, das besagt, dass Serben zwar eine Zeit lang eine Mehrheit im Kosovo gestellt habe, Kosovo aber nie gänzlich von Albanern befreit wurde.

    Deki, im Ernst, du Lümmel gehst mir langsam auf die Nerven. Finde dich einfach damit ab, dass diese Albaner dieses Land besiedeln und das auch immer so bleiben wird. Wir haben mehr Geschichte dort, als ihr mit eurer läppischen 100 jährigen Kosovo-Geschichte.
    Zitat Zitat von Pejan Beitrag anzeigen
    Lach dir nur ins Fäustchen.


    1. Frag das Noel Malcolm. Er ist Professor in Oxford, nicht ich.
    2. Scheinst du nicht beobachtet zu haben, wie oft bei den Volkszählungen von "Katholiken, Orthodoxen oder Mohamedanern" gesprochen wurden. Wo willst du diese hinzurechnen?

    Oh Gott, verschone mich. Albaner haben eine dokumentierte Geschichte im Kosovo, vielleicht nicht der Staat Albanien, aber Albaner schon.

    Es gibt nur eine Wahrheit:

    Ihr habt euch hier breit gemacht und dieses Land gehört uns und unsere Vorvätern.
    Das was du sagst, sagst du wegen deiner hartherzigkeit. Gottes Segen

  2. #62

    Registriert seit
    04.02.2012
    Beiträge
    52
    Zitat Zitat von Pejan Beitrag anzeigen
    Wieso musst du deinen Mist ständig wiederholen. Albaner haben an der Kosovo-Schacht teilgenommen, denn die albanischen Fürstentümer reichten bis ans Amselfeld.
    Merkst du langsam das du dich wiedersprichst? Im Kosovo gab es nie albanische Fürstentümer, schon gar nicht vor der Schlacht 1389, den Kosovo war Herz des Carenreich Serbien und Prizren das Zentrum des Kaiser Dusan.




    Zitat Zitat von Pejan Beitrag anzeigen


    2. Scheinst du nicht beobachtet zu haben, wie oft bei den Volkszählungen von "Katholiken, Orthodoxen oder Mohamedanern" gesprochen wurden. Wo willst du diese hinzurechnen?
    Um so mehr du was von dir gibst um so mehr wiedersprichst du dich? Dachte der Norden ALbaniens war mehr Katholisch. Nun im Kosovo lebten 98% Orthodoxe Serben.

    Oh Gott, verschone mich. Albaner haben eine dokumentierte Geschichte im Kosovo, vielleicht nicht der Staat Albanien, aber Albaner schon.
    ja Albaner haben sie auch, als osmanische Vasallen, plünderung und verfremdung des einst serbischen Herzland Kosovo.

    Es gibt nur eine Wahrheit:

    Ihr habt euch hier breit gemacht und dieses Land gehört uns und unsere Vorvätern.
    Verdreh doch nicht immer die Sachen wie arm bist du denn Junge? Ihr habt euch durch die Hohhbeit der Osmanen als muslime Besatzer in unser religiöses und kultureles Zentrum breit gemacht. Bis zu den Osmanen lebten ja keine Albaner im Kosovo, vertrau da ganz der osmanischen Volkszählung.

  3. #63
    Pejan
    dein religiöses und kulturelles Zentrum darfst du in den Karpaten suchen. Lies das Buch, du Krojaner und beschwer dich nicht bei mir. Und hör auf mir von deinem schwulen Kosovo-Mythos zu erzählen. Ja, die Wiege der serbischen Nation Obwohl ihr 2000km vorher schon als Serben hierher gewandert seid.

  4. #64

    Registriert seit
    15.02.2011
    Beiträge
    2.948
    Zitat Zitat von -BS- Beitrag anzeigen
    Hallo

    Dardanien gibt es doch schon seit vor der Römerzeit nicht mehr und da Serben Jahrhunderte, Albaner gar fast 2 Jahrtausende nach den Dardanern ins Kosovo siedelten, gibt es auch kein Grund dafür. Dagegen prägt die Amselfeldschlacht Kosovo wie kein anderes Ereignis.

    Gruss
    und was genau hat dann vor den serben und den albanern gelbt? war sicher unbewohnt

  5. #65

    Registriert seit
    04.02.2012
    Beiträge
    52
    Zitat Zitat von Karl der Kuehne Beitrag anzeigen
    und was genau hat dann vor den serben und den albanern gelbt? war sicher unbewohnt

    Viele Völker haben im Kosovo gelebt auch viele Minderheiten, die verschwanden dann mit den Slaweneinzug wie zB die Goten, andere wurden einfach slawisiert wie zB die Proto Bulgaren. Und wenn es dort noch Nachfahre von Dardanern geben haben sollte dann wurden sie serbisiert und leben in uns weiter. Das die heutigen Kosovo Albaner Nachfahre der Dardaner sein sollen das entspricht jeder Logik, alleine weil Dardaner schon 200 v.Chr. unter gingen und heutige osmanische Albaner erst ab ca. 1600 anfingen sich im Kosovo anzusiedeln, ihre Wurzeln aber in Albanien haben. Das ist eine Zeitspanne von rund 1700 Jahren.

    Albaner im Kosovo sind vergleichbar mit den Krajina Serben in Kroatien, jedoch hatten Krajina Serben in CRO eine ganz andere Position. Sie flüchteten in die Krajina und verteidigten das Land, während Albaner im Kosovo quasi mit den Besatzern einzogen.




    Zitat Zitat von Pejan Beitrag anzeigen
    dein religiöses und kulturelles Zentrum darfst du in den Karpaten suchen. Lies das Buch, du Krojaner und beschwer dich nicht bei mir. Und hör auf mir von deinem schwulen Kosovo-Mythos zu erzählen. Ja, die Wiege der serbischen Nation Obwohl ihr 2000km vorher schon als Serben hierher gewandert seid.
    Totaler Unsinn. Vor 1500 Jahren gab es noch nicht Serben in dem Sinne von Heute. Im 5/6 Jh. zogen nur 2 slawische Stämme in den Balkan, einmal Serben und einmal Kroaten. Das Serbentum und der Kern ihrer Geschichte entsteht erst in sogenannten Altserbien (Raska,Kosovo,Montenegro), genauso wie die kroatische im heutigen nordwestlichen CRO (Lika,Dalmatien,Zagreb) oder die albanische im heutigen Albanien.

  6. #66

    Registriert seit
    15.02.2011
    Beiträge
    2.948
    Zitat Zitat von -BS- Beitrag anzeigen
    Viele Völker haben im Kosovo gelebt auch viele Minderheiten, die verschwanden dann mit den Slaweneinzug wie zB die Goten, andere wurden einfach slawisiert wie zB die Proto Bulgaren. Und wenn es dort noch Nachfahre von Dardanern geben haben sollte dann wurden sie serbisiert und leben in uns weiter. Das die heutigen Kosovo Albaner Nachfahre der Dardaner sein sollen das entspricht jeder Logik, alleine weil Dardaner schon 200 v.Chr. unter gingen und heutige osmanische Albaner erst ab ca. 1600 anfingen sich im Kosovo anzusiedeln, ihre Wurzeln aber in Albanien haben. Das ist eine Zeitspanne von rund 1700 Jahren.

    Albaner im Kosovo sind vergleichbar mit den Krajina Serben in Kroatien, jedoch hatten Krajina Serben in CRO eine ganz andere Position. Sie flüchteten in die Krajina und verteidigten das Land, während Albaner im Kosovo quasi mit den Besatzern einzogen.






    Totaler Unsinn. Vor 1500 Jahren gab es noch nicht Serben in dem Sinne von Heute. Im 5/6 Jh. zogen nur 2 slawische Stämme in den Balkan, einmal Serben und einmal Kroaten. Das Serbentum und der Kern ihrer Geschichte entsteht erst in sogenannten Altserbien (Raska,Kosovo,Montenegro), genauso wie die kroatische im heutigen nordwestlichen CRO (Lika,Dalmatien,Zagreb) oder die albanische im heutigen Albanien.
    geile geschichte muss man echt sagen. schon traurig was man so in euren schulen lernt.

  7. #67
    Avatar von FloKrass

    Registriert seit
    02.12.2011
    Beiträge
    9.970
    Zitat Zitat von -BS- Beitrag anzeigen
    Viele Völker haben im Kosovo gelebt auch viele Minderheiten, die verschwanden dann mit den Slaweneinzug wie zB die Goten, andere wurden einfach slawisiert wie zB die Proto Bulgaren. Und wenn es dort noch Nachfahre von Dardanern geben haben sollte dann wurden sie serbisiert und leben in uns weiter. Das die heutigen Kosovo Albaner Nachfahre der Dardaner sein sollen das entspricht jeder Logik, alleine weil Dardaner schon 200 v.Chr. unter gingen und heutige osmanische Albaner erst ab ca. 1600 anfingen sich im Kosovo anzusiedeln, ihre Wurzeln aber in Albanien haben. Das ist eine Zeitspanne von rund 1700 Jahren.

    Albaner im Kosovo sind vergleichbar mit den Krajina Serben in Kroatien, jedoch hatten Krajina Serben in CRO eine ganz andere Position. Sie flüchteten in die Krajina und verteidigten das Land, während Albaner im Kosovo quasi mit den Besatzern einzogen.







    Totaler Unsinn. Vor 1500 Jahren gab es noch nicht Serben in dem Sinne von Heute. Im 5/6 Jh. zogen nur 2 slawische Stämme in den Balkan, einmal Serben und einmal Kroaten. Das Serbentum und der Kern ihrer Geschichte entsteht erst in sogenannten Altserbien (Raska,Kosovo,Montenegro), genauso wie die kroatische im heutigen nordwestlichen CRO (Lika,Dalmatien,Zagreb) oder die albanische im heutigen Albanien.

    Hier eine kurze Einführung in die albanische Geschichte, da du anscheinend in einer Cetnik-Schule unterreichtet worden bist und versuchst andauernd Tatsachen zu verfälschen:

    Dimitrije Tucović:
    Serbien und Albanien: ein kritischer Beitrag zur
    Unterdrückungspolitik der serbischen Bourgeoisie
    Nach Abschluss seines Studiums in Jura an der Universität Belgrad im Jahr 1906 wurde der serbische Sozialdemokrat und Führer des linken Flügels der Sozialdemokratischen Partei Serbiens, Dimitrije Tucović (1881-1914), im Jahre 1910 auch Herausgeber der Zeitschrift “Borba”. Er engagierte sich stark für den Sozialismus und den Frieden, starb aber im Kampf im Ersten Weltkrieg

    Über das Vordringen der Albaner nach Osten wurde bei uns viel geschrieben, denn es betraf die serbischen Siedlungen in den nordwestlichen Gegenden des osmanischen Reiches. Das ist auch das Hauptmittel, dessen sich die chauvinistische Presse bedient, um beim serbischen Volk Hass gegen die “wilden” Albaner zu schüren. Diese versteckt wie eine gemeine Schlange die Greuel, die die serbische Armee den Albanern angetan hat. Wie viele Tränen sind schon geflossen, weil der historische Kosovo von den Albanern überschwemmt wurde! Sie gingen sogar weiter, umgürteten die alten serbischen Grenzen, man fand sie in den neu befreiten Bezirken, und sie wurden auch leider wieder aus ihnen verjagt, so dass sie den albanischen Gürtel an der Grenze verstärken konnten. Sie gelangten auch nach Makedonien, durchsetzten das Tetovotal und kamen bis zum Vardar. Vom Nordwesten her umgürteten sie Skopje.

    Haben nicht auch die slawischen Völker die autochthone Bevölkerung dieser Länder mit Mitteln verdrängt, die in der Geschichte nicht gerade als fein bezeichnet werden? Und haben nicht schlussendlich die Türken sie und andere Völker unterdrückt, und trotzdem spricht das offizielle Serbien heutzutage von ihren größten Lieblingen in den neuen Regionen?

    Wenn ich deine Beiträge lese, fällt mir immer wieder auf, dass du die Ideologien von Ilija Garasanin, Vasa Cubrilovic, Nikolla Pasic und Vojislav Seselj sehr gut verinnerlicht hast.

Seite 7 von 7 ErsteErste ... 34567

Ähnliche Themen

  1. DARDANIA
    Von napoleon im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 334
    Letzter Beitrag: 17.10.2008, 15:08
  2. Dardania
    Von Alblood im Forum Musik
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 01.01.2007, 14:24
  3. www.dardania.de
    Von Kusho06 im Forum Rakija
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 16.11.2006, 16:13
  4. DArdania-Fahne
    Von Revolut im Forum Rakija
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 27.05.2006, 04:25