BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 24 von 26 ErsteErste ... 1420212223242526 LetzteLetzte
Ergebnis 231 bis 240 von 259

Doku: Prizren, 1 von 18 Serben die übrig geblieben sind

Erstellt von Der_Buchhalter, 24.06.2008, 22:08 Uhr · 258 Antworten · 12.456 Aufrufe

  1. #231
    Jehona_e_Rahovecit
    Zitat Zitat von USER01 Beitrag anzeigen
    Keine Sorge, ich kenne ihre Bedeutung.
    Anscheinend nicht, sonst würdest du dich nicht selbst als radikalen Fanatiker bezeichnen.

  2. #232
    bonbon
    Ich habe nicht vor dieses Verhalten zu rechtfertigen und es tut mir Leid, dass so etwas passiert. Es sind schon genug unschuldige Menschen gestorben. Rache ist für mich kein Grund. Der wahre Täter ist doch schon lange über alle Berge und den Menschen, den man verloren hat, bekommt man dadurch auch nicht zurück.

    Ich will, dass in Kosovo Gerechtigkeit und Frieden herrscht, nicht Hass.

    Wenn wir die Minderheiten dort nicht respektieren oder wenigstens tolerieren und in Frieden leben lassen, wie können wir uns dann über die Zeit als wir noch eine Minderheit unter dem serbischen Regime waren beschweren?

    Damals war es schwierig für die Albaner, man fühlte sich ungerecht behandelt, benachteiligt. Dann kam der Krieg und es sind viele schlimme Dinge passiert.
    Aber der Krieg ist jetzt vorbei und ich finde es sind genug Menschen gestorben.
    Und jetzt sollen wir die gleichen Fehler machen? Sollen wir andere schlecht behandeln, weil wir heute die Mehrheit bilden? Haben wir nichts aus der Vergangenheit gelernt?
    Jetzt haben wir doch die Gelegenheit zu zeigen, dass wir es besser gemacht hätten, in dem wir es eben besser machen.

    Ich werde nie erwarten, dass ein Serbe wirklich versteht, was die vergangenen Jahrzehnte und die Unabhängigkeit Kosovos für einen Kosovo-Albaner bedeuten. Das ist nicht möglich. Genau so wie ein Albaner niemals verstehen wird, warum die Serben sich hintergangen fühlen und Kosovo als einen Teil von ihrem Reich betrachten. Beide Seiten können noch so viele Fakten bringen, die ihre Theorie bestätigen, doch es wird sich nichts ändern. Was unsere gemeinsame Vergangenheit und Kosovo betrifft, werden Albaner und Serben nie gleich fühlen.

    Statt aber unseren Hass liebevoll zu pflegen und gedeihen zu lassen, sollten beide Seiten mehr Gebrauch von Ihrem Menschenverstand machen und nicht so verdammt selbstgerecht sein. Die Vergangenheit war Scheisse – ja. Also lassen wir nicht zu, dass sich alles wiederholt.
    Es gab auf beiden Seiten unschuldige Opfer (auch wenn der eigene Schmerz immer grösser ist, als der der anderen), aber auch Verbrecher. Und wenn wir nicht endlich mal anfangen nach vorne zu Blicken, wird das immer so weitergehen. Es wird immer wieder Verbrecher geben, die die Vergangenheit als Vorwand und Entschuldigung für neue Taten missbrauchen – aus beiden Seiten. Und immer wieder unschuldige Opfer (wie dieser alte Mann). Und dann soll sich aber bitte niemand mehr beklagen, weil wir uns selbst in diesen Teufelskreis gebracht haben.

    Dabei wissen wir doch alle ganz genau, dass eben nicht alle gleich sind und nicht alle Serben oder Albanern (je nach dem von welcher Perspektive man es betrachtet) unser Feind sind. Es gibt genug Freundschaften die das beweisen, sogar in Kosovo.

    Ich will endlich Frieden. Und die gleichen Rechte für alle – niemand soll Angst um sein Leben haben. Nur wenn wir das schaffen, haben wir etwas erreicht. Und nur wenn das alle einsehen, kann es endlich vorwärts gehen.

  3. #233

    Registriert seit
    29.01.2006
    Beiträge
    3.160
    Zitat Zitat von Kristalli_i_Rahovecit Beitrag anzeigen
    Anscheinend nicht, sonst würdest du dich nicht selbst als radikalen Fanatiker bezeichnen.
    Tu ich auch nicht. Ich bin alles andere als ein radikaler Fanatiker!

  4. #234
    Feuerengel
    Nur ungebildete Menschen wollen keinen Frieden haben.
    Beide Seiten haben diese möchtegern "Kämpfer der Rechten Szene".
    Die Cetniks auf der einen Seite und die gefälschten "Ballista" auf der
    anderen Seite.

  5. #235
    Jehona_e_Rahovecit
    Zitat Zitat von marigona Beitrag anzeigen
    Ich habe nicht vor dieses Verhalten zu rechtfertigen und es tut mir Leid, dass so etwas passiert. Es sind schon genug unschuldige Menschen gestorben. Rache ist für mich kein Grund. Der wahre Täter ist doch schon lange über alle Berge und den Menschen, den man verloren hat, bekommt man dadurch auch nicht zurück.

    Ich will, dass in Kosovo Gerechtigkeit und Frieden herrscht, nicht Hass.

    Wenn wir die Minderheiten dort nicht respektieren oder wenigstens tolerieren und in Frieden leben lassen, wie können wir uns dann über die Zeit als wir noch eine Minderheit unter dem serbischen Regime waren beschweren?

    Damals war es schwierig für die Albaner, man fühlte sich ungerecht behandelt, benachteiligt. Dann kam der Krieg und es sind viele schlimme Dinge passiert.
    Aber der Krieg ist jetzt vorbei und ich finde es sind genug Menschen gestorben.
    Und jetzt sollen wir die gleichen Fehler machen? Sollen wir andere schlecht behandeln, weil wir heute die Mehrheit bilden? Haben wir nichts aus der Vergangenheit gelernt?
    Jetzt haben wir doch die Gelegenheit zu zeigen, dass wir es besser gemacht hätten, in dem wir es eben besser machen.

    Ich werde nie erwarten, dass ein Serbe wirklich versteht, was die vergangenen Jahrzehnte und die Unabhängigkeit Kosovos für einen Kosovo-Albaner bedeuten. Das ist nicht möglich. Genau so wie ein Albaner niemals verstehen wird, warum die Serben sich hintergangen fühlen und Kosovo als einen Teil von ihrem Reich betrachten. Beide Seiten können noch so viele Fakten bringen, die ihre Theorie bestätigen, doch es wird sich nichts ändern. Was unsere gemeinsame Vergangenheit und Kosovo betrifft, werden Albaner und Serben nie gleich fühlen.

    Statt aber unseren Hass liebevoll zu pflegen und gedeihen zu lassen, sollten beide Seiten mehr Gebrauch von Ihrem Menschenverstand machen und nicht so verdammt selbstgerecht sein. Die Vergangenheit war Scheisse – ja. Also lassen wir nicht zu, dass sich alles wiederholt.
    Es gab auf beiden Seiten unschuldige Opfer (auch wenn der eigene Schmerz immer grösser ist, als der der anderen), aber auch Verbrecher. Und wenn wir nicht endlich mal anfangen nach vorne zu Blicken, wird das immer so weitergehen. Es wird immer wieder Verbrecher geben, die die Vergangenheit als Vorwand und Entschuldigung für neue Taten missbrauchen – aus beiden Seiten. Und immer wieder unschuldige Opfer (wie dieser alte Mann). Und dann soll sich aber bitte niemand mehr beklagen, weil wir uns selbst in diesen Teufelskreis gebracht haben.

    Dabei wissen wir doch alle ganz genau, dass eben nicht alle gleich sind und nicht alle Serben oder Albanern (je nach dem von welcher Perspektive man es betrachtet) unser Feind sind. Es gibt genug Freundschaften die das beweisen, sogar in Kosovo.

    Ich will endlich Frieden. Und die gleichen Rechte für alle – niemand soll Angst um sein Leben haben. Nur wenn wir das schaffen, haben wir etwas erreicht. Und nur wenn das alle einsehen, kann es endlich vorwärts gehen.
    Wir unterdrücken die Serben nicht,Das Ding ist die Serben wollen nicht aus ihren Häuser rauskommen und sich in den Staat Kosovo integrieren.Ihre Zukunft kliegt in ihren Händen.Wenn sie nicht auch ihren Häusern rauskommen dann werden sie verenden.
    Frieden wollten wir Albaner immer und nun haben wir ihn fast.
    Wir Albaner tolerieren die Minderheiten und respektieren sie aber sie tun es nicht mit uns.Sie akzeptieren uns nicht und wenn sie uns nicht akzeptieren dann kann ich ihre Einstellung nicht akzeptieren.
    Basta
    Hör auf zu lügen!

  6. #236
    GjergjKastrioti
    Zitat Zitat von USER01 Beitrag anzeigen
    Ich schaue mir gerne beide Seiten der Geschichte an bevor ich mir eine Meinung bilde. Egal woher sie kommt. Ein Serbe kann mich genausogut anlügen wie ein Albaner oder ein Amerikaner.
    Deswegen ist es immer gut sich mit allen Geschichten auseinander zu setzten und eventuell selbstkritisch zu sein.
    sagt auch keiner was dagegen, aber ganze massaker zu leugnen ist schon ein bisschen scheisse oder findest du nicht

    Aber die meisten Menschen glauben sowieso nur an das, an was sie glauben wollen.
    Und so kommt es das die Albaner an ihre Geschichten glauben und die Serben an ihre.
    Deswegen kann ich dich auch nicht mit solchen Beiträgen überzeugen. Dein Nationalstolz lässt es nicht zu selbstkritisch zu sein und zuzugeben dass nicht alles Wahr ist an was man geglaubt hat.
    laber hier kein müll und unterstell mir hier nicht irgendnen scheiss, wenn du mich überhaupt nicht kennst

    Hier behaupten die Albaner ich bin Anti-Albanisch. Ich war mal in einem serbsichen Forum angemeldet und dort waren die Serben auch gegen mich, selbst hier hatte ich mehr Konflikte mit Serben als mit anderen.
    Eigentlich widersprüchlich.
    Dabei war ich nur gegen Fanatismus, Unrecht und Unmenschlichkeit. Und das alle Gegen mich sind und sich widersprechen bestätigt mich darin dass ich das Richtige tue.
    da haben wir ja was gemeinsam...naja ich nehm die angriffe in albanischen foren mehr mit humor :

  7. #237
    GjergjKastrioti
    Zitat Zitat von Kristalli_i_Rahovecit Beitrag anzeigen
    Wir unterdrücken die Serben nicht,Das Ding ist die Serben wollen nicht aus ihren Häuser rauskommen und sich in den Staat Kosovo integrieren.Ihre Zukunft kliegt in ihren Händen.Wenn sie nicht auch ihren Häusern rauskommen dann werden sie verenden.
    Frieden wollten wir Albaner immer und nun haben wir ihn fast.
    Wir Albaner tolerieren die Minderheiten und respektieren sie aber sie tun es nicht mit uns.Sie akzeptieren uns nicht und wenn sie uns nicht akzeptieren dann kann ich ihre Einstellung nicht akzeptieren.
    Basta
    Hör auf zu lügen!
    wo lügt sie denn

  8. #238

    Registriert seit
    29.01.2006
    Beiträge
    3.160
    Zitat Zitat von Kristalli_i_Rahovecit Beitrag anzeigen
    Wir unterdrücken die Serben nicht,Das Ding ist die Serben wollen nicht aus ihren Häuser rauskommen und sich in den Staat Kosovo integrieren.Ihre Zukunft kliegt in ihren Händen.Wenn sie nicht auch ihren Häusern rauskommen dann werden sie verenden.
    Frieden wollten wir Albaner immer und nun haben wir ihn fast.
    Wir Albaner tolerieren die Minderheiten und respektieren sie aber sie tun es nicht mit uns.Sie akzeptieren uns nicht und wenn sie uns nicht akzeptieren dann kann ich ihre Einstellung nicht akzeptieren.
    Basta
    Hör auf zu lügen!
    Junge du weiß doch nicht was den Serben alles im Kosovo passiert ist also was soll das dumme Gerede? Oder bist du Gott das du über alle Schicksale bescheit weißt?
    Der alte Mann in dem Video z.B. würde sich integrieren ohne Probleme. Albaner schlagen ihn trotzdem, provozieren ihn und zerstören sein Haus.

    Du kannst nicht sagen "wir Albaner tolerieren die Serben und wollen Frieden". Vielleicht willst du das, aber kapierst du nicht das es verschiedene Menschen gibt? Nicht alle sind gleich. Es gibt Albaner die keinen Frieden wollen. Die wollen Gewalt und Hass.
    Ich war mit meinem Cousin diesen Sommer in Ferizaj, haben Albaner getroffen mit denen wir eigentlich gut ausgekommen sind und dann gab es Albaner die uns ignoriert haben und uns wahrscheinlich umgebracht hätten, gäbe es da nicht Gesetze dagegen.
    Du musst endlich verstehen das Gut und Böse keine Nationalität kennt!
    Böse Albaner und böse Serben sind das absolut gleiche. Man muss lernen das Gute zu unterstützen und nicht die Nationalität. Du kannst nicht einen Verbrecher decken und unterstützen nur weil er Albaner ist.
    Es ist oft vorgekommen dass wenn ein Serbe mit mir redet er z.B. sagt "scheiss Albaner usw...." - ich habe mich davon immer distanziert oder habe sogar die Albaner verteidigt. Weil wenn ich was hasse dann so primitive Aussagen.

    Es gibt zuviele böse Serben und böse Albaner. Und die guten Serben und die guten Albaner können nicht zusammenleben weil die bösen Serben und Albaner dieses Zusammenleben immer wieder stören. Das ist eigentlich Kindergarten aber du scheinst es einfach nicht zu verstehen.

    Und die guten Serben haben Angst vor Übergriffen von bösen Albanern. Deswegen wehren die sich gegen die Unabhängigkeit, weil sie sich nicht sicher fühlen. Ich kenne eine Menge Serben die sich mit der Unabhängigkeit abgefunden haben und die es garnicht stören würde in einer Republik zu leben. Viele haben angefangen albanisch zu lernen usw.

    Ich hoffe du verstehst langsam so die Zusammenhänge das es überall gute und schlechte menschen gibt und dass diese das Leben der Guten schwer machen. Wenn du es nicht verstehst (oder nicht verstehen willst) bist du selber ein Nationalist und somit ein schlechter Mensch.

  9. #239

    Registriert seit
    29.01.2006
    Beiträge
    3.160
    Zitat Zitat von 詹斯敏 Beitrag anzeigen
    sagt auch keiner was dagegen, aber ganze massaker zu leugnen ist schon ein bisschen scheisse oder findest du nicht
    tzzz was heißt hier leugnen. Ich weiß nicht ob es Massaker gab, ich war nicht vor Ort.
    Ich weiß nur das man Medien nie vertrauen darf!

    Vor 20 Jahren haben Amerikaner erzählt die Iraker sind in Kuwait in ein Krankenhaus gestürmt und hätten Babis getötet.
    Die Zeugin war eine Krankenschwester und erzählte vor laufenden Kameras und vor der ganzen Welt in Tränen was passiert ist.
    Später kam raus das alles gelogen war. Die Krankenschwester war eine kuwaitische Adelstochter. Alles amerikansiche Propaganda um den Krieg zu legitimieren.

    Oder Scharping der von albansichen Zivilisten erzählt welche ermordet wurden. Es war Schlagzeile in der Bildzeitung. Dabei waren es UCK-Soldaten. Das haben offizielle UN-Beobachter bestätigt. Aber das juckt heute keinen mehr.

    Deswegen ist leugnen ein bißchen übertrieben.
    Ich sage nicht das es keine Verbrechen gegen Albaner gab, die gab es sicherlich. Aber man muss schon darauf aufpassen was man glaubt und was nicht. Wie heißt es so schön, im Krieg stirbt die Wahrheit als erster.

  10. #240
    bonbon
    Zitat Zitat von USER01 Beitrag anzeigen
    tzzz was heißt hier leugnen. Ich weiß nicht ob es Massaker gab, ich war nicht vor Ort.
    Ich weiß nur das man Medien nie vertrauen darf!

    Vor 20 Jahren haben Amerikaner erzählt die Iraker sind in Kuwait in ein Krankenhaus gestürmt und hätten Babis getötet.
    Die Zeugin war eine Krankenschwester und erzählte vor laufenden Kameras und vor der ganzen Welt in Tränen was passiert ist.
    Später kam raus das alles gelogen war. Die Krankenschwester war eine kuwaitische Adelstochter. Alles amerikansiche Propaganda um den Krieg zu legitimieren.

    Oder Scharping der von albansichen Zivilisten erzählt welche ermordet wurden. Es war Schlagzeile in der Bildzeitung. Dabei waren es UCK-Soldaten. Das haben offizielle UN-Beobachter bestätigt. Aber das juckt heute keinen mehr.

    Deswegen ist leugnen ein bißchen übertrieben.
    Ich sage nicht das es keine Verbrechen gegen Albaner gab, die gab es sicherlich. Aber man muss schon darauf aufpassen was man glaubt und was nicht. Wie heißt es so schön, im Krieg stirbt die Wahrheit als erster.

    Na ja, da stimme ich dir nicht zu.

    Wenn man nicht verleugnen darf, dass in Kosovo Minderheiten nicht immer in Sicherheit leben können, sollte man auch nicht verleugnen (und ja, ich würde es verleugnen nennen), dass es dort Massaker gab.
    In dem Geburtsort meiner Schwägerin gab es kurz nach dem Krieg keine Männer zwischen 16 - 40 mehr, weil sie zusammen mit Männern aus anderen Orten (um Gjakova) verschleppt und anschliessend umgebracht wurden und dann in einem Massengrab gelandet sind... und das habe ich nicht aus den Medien.

    Aber wie bereits geschrieben, bist du - wie die Mehrheit der Serben - daran nicht schuld und wir - die Mehrheit der Albaner - können auch nichts dafür, wenn ein Albaner ein Verbrechen begeht.

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 98
    Letzter Beitrag: 15.04.2015, 00:20
  2. Antworten: 151
    Letzter Beitrag: 20.11.2009, 13:06
  3. Wo sind die laizistischen Araber geblieben?
    Von ökörtilos im Forum Politik
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 07.11.2009, 19:10
  4. Antworten: 62
    Letzter Beitrag: 28.10.2008, 01:37
  5. Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 24.10.2008, 10:00