BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 16

Dorëhiqet rektori i Universitetit të Prishtinës, Ibrahim Gashi

Erstellt von Maniker, 08.02.2014, 20:50 Uhr · 15 Antworten · 1.511 Aufrufe

  1. #1
    Avatar von Maniker

    Registriert seit
    10.01.2014
    Beiträge
    19.046

    Dorëhiqet rektori i Universitetit të Prishtinës, Ibrahim Gashi

    Kosovë, dorëhiqet rektori i UP-së - Top Channel

    Kosovë, dorëhiqet rektori i UP-së


    Ka dhënë dorëheqjen rektori i Universitetit të Prishtinës, Ibrahim Gashi. Dorëheqja erdhi pas një mbledhjeje të Këshillit Drejtues të UP-së.

    Dorëheqja e Gashit është dorëzuar si një akt moral, pas protestave dhe përplasjeve që kanë ndodhur ditët e fundit. Arsyetimi i Gashit është parandalimi i përshkallëzimit të mëtejshëm të situatës brenda UP-së.

    Protestat e studentëve kulmuan ditën e premte, kur të paktën 39 protestues dhe 32 pjestarë policie mbetën të lënduar.

    Njësia speciale e Policisë së Kosovës reagoi me gaz lotsjellës në drejtim protestuesve, të cilët po tentonin të hynin në oborrin e Rektoratit të Universitetit të Prishtinës.

    Protestuesit i bënë thirrje policisë të largohej pasi sipas tyre, ajo nuk e kishte vendin në mjediset e dijes. Nga ana e saj, policia e arsyetoi përdorimin e gazit lotësjellës me faktin se në drejtim të forcave policore protestuesit hodhën mjete të forta duke shkaktuar lëndimin e disa agjentëve.

    Protestutesit u kthyen disa herë në sheshin e protestës pavarësisht hedhjes së gazit lotësjellës. Përleshjet mes protestuesve dhe policëve zgjatën deri në orën 16:00, koha kur përfundonte orari zyrtar i Rektoratit dhe kur nga studentet ishtëebërë praktikë që protesta të mbaronte.

    Organizatorët akuzuan policinë se përveç se kishte bërë arrestime të studentëve edhe i kishte rrëmbyer ata duke hyrë me veshje civile në mes të protestuesve. Në lidhje me këtë, policia tha se në kuadër të njësiteve policore kishin qenë të angazhuar edhe policët civilë.

    Ky njësit, me urdhër të prokurorit arrestoi nëntë persona, katër prej tyre ende pa filluar protesta, si pasojë e veprimeve të një dite më parë. Gjithësej ishin 33 persona të arrestuar, në mesin e të cilëve edhe Ilir Deda nga shoqëria civile dhe Ylli Hoxha nga lëvizja Vetëvendosje.

    Instituti “Kipred” e cilësoi jo demokratike arrestimin e pjestarëve të shoqërisë civile dhe sqaroi se Deda u arrestua gjatë kohës kur po provonte të bisedonte me policinë për të qetësuar protestën.

    Heute ist der Rektor der Uni Prishtina zurückgetreten, nachdem Studenten mehrere Tage gegen ihn protestiert hatten. Dutzende Demonstranten und Polizisten wurden während den teilweise gewaltsamen Auseinandersetzungen verletzt. Viele Protestierende wurden verhaftet. Die Studenten haben somit eines ihrer Ziele erreicht, sie fordern jedoch mehr: die Statuten der Uni sollen auch geändert werden, um die Autonomie und Transparenz der Uni zu gewährleisten und die Politik aus der grössten Forschungs- und Bildungseinrichtung des Landes zu verbannen.

    Ein Sieg der Demokratie! Një fitore e demokracisë!














  2. #2
    Avatar von KS.Rosu

    Registriert seit
    29.09.2011
    Beiträge
    1.380
    Endlich !!!!
    Als nächstes gleich Thaqi und seine Banditen

  3. #3
    Avatar von BIG-Eagle

    Registriert seit
    09.09.2009
    Beiträge
    2.041
    Protestieren ist ja ok und ein Grundrecht, aber wenn ich Leiter der örtlichen Polizei gewesen wäre und sehe, wie meine Männer mit Farbe beworfen werden, würde ich sofort auf die losprügeln.
    Keine Polizei lässt es sich von Klugscheißern gefallen, mit Farbe beworfen zu werden. Mach das mal in den US und sie schießen nicht nur mit Gummigeschossen auf dich.

  4. #4
    Avatar von Maniker

    Registriert seit
    10.01.2014
    Beiträge
    19.046
    Zitat Zitat von BIG-Eagle Beitrag anzeigen
    Protestieren ist ja ok und ein Grundrecht, aber wenn ich Leiter der örtlichen Polizei gewesen wäre und sehe, wie meine Männer mit Farbe beworfen werden, würde ich sofort auf die losprügeln.
    Keine Polizei lässt es sich von Klugscheißern gefallen, mit Farbe beworfen zu werden. Mach das mal in den US und sie schießen nicht nur mit Gummigeschossen auf dich.
    Ja, auf dem Balkan verstehen eben einige nicht, wie man "richtig" protestiert. Siehe da: Bosnien gestern...

  5. #5
    Avatar von BIG-Eagle

    Registriert seit
    09.09.2009
    Beiträge
    2.041
    Protestieren im Wesen: Schilder hoch und Parolen singen, anschließend in ne Kneipe und am nächsten Tag ist alles vergessen

    Protestieren am Balkan: Barrikaden, Farbbomben, Rauchbomben, Steine gegen die Polizei, alle mögliche Reizsprays usw....

  6. #6
    Avatar von DZEKO

    Registriert seit
    09.08.2009
    Beiträge
    55.034
    Zitat Zitat von BIG-Eagle Beitrag anzeigen
    Protestieren im Wesen: Schilder hoch und Parolen singen, anschließend in ne Kneipe und am nächsten Tag ist alles vergessen

    Protestieren am Balkan: Barrikaden, Farbbomben, Rauchbomben, Steine gegen die Polizei, alle mögliche Reizsprays usw....
    Gestern in Zenica.


  7. #7
    Avatar von VoxPopuli

    Registriert seit
    07.06.2011
    Beiträge
    2.610
    Zitat Zitat von BIG-Eagle Beitrag anzeigen
    Protestieren ist ja ok und ein Grundrecht, aber wenn ich Leiter der örtlichen Polizei gewesen wäre und sehe, wie meine Männer mit Farbe beworfen werden, würde ich sofort auf die losprügeln.
    Keine Polizei lässt es sich von Klugscheißern gefallen, mit Farbe beworfen zu werden. Mach das mal in den US und sie schießen nicht nur mit Gummigeschossen auf dich.
    Die Polizei hat sich nun mal Feinde gemacht mit ihrer aggressiven Art bereits am ersten Tag des Protestes. Ohne Aktion keine Reaktion! Die rote Farbe ist daher symbolisch zu verstehen, da die Polizei viele wehrlose Studenten und andere Bürger verletzt und/oder verhaftet hat.

    Der Parlamentspräsident Jakup Krasniqi hat die Polizei per Facebook auch aufgefordert diese übertriebene Gewalt zu unterbinden.



    - - - Aktualisiert - - -

    Zitat Zitat von BIG-Eagle Beitrag anzeigen
    Protestieren im Wesen: Schilder hoch und Parolen singen, anschließend in ne Kneipe und am nächsten Tag ist alles vergessen

    Protestieren am Balkan: Barrikaden, Farbbomben, Rauchbomben, Steine gegen die Polizei, alle mögliche Reizsprays usw....
    Im Westen hat man auch Politiker, die alleine schon wegen Gerüchten, Fehlern und öffentlicher Kritik von ihren Posten zurücktreten. Auf dem Balkan hat man Kriminelle, die ihr Volk bestehlen und wenn es sich wehrt, es mit aller Härte niederknüppeln. Wälz diese "Protest-Rückständigkeit" also nicht auf die normalen Bürger sondern auf die fehlende Moral und Ethik der Verbrechereliten die unsere Länder beherrschen.

  8. #8

    Registriert seit
    15.02.2011
    Beiträge
    2.948
    Zitat Zitat von BIG-Eagle Beitrag anzeigen
    Protestieren ist ja ok und ein Grundrecht, aber wenn ich Leiter der örtlichen Polizei gewesen wäre und sehe, wie meine Männer mit Farbe beworfen werden, würde ich sofort auf die losprügeln.
    Keine Polizei lässt es sich von Klugscheißern gefallen, mit Farbe beworfen zu werden. Mach das mal in den US und sie schießen nicht nur mit Gummigeschossen auf dich.
    du kennst die gesetze im kosovo nicht, dort hat die polizei nichts verloren du thacist

  9. #9
    Liiinaaa
    Zitat Zitat von DZEKO Beitrag anzeigen
    Gestern in Zenica.

    omg, das ist echt arg die musik im Hintergrund stellt das irgendwie lustig da, hab nur irgendwas mit "Audi" verstanden. Trotzdem macht man sowas nicht!

  10. #10
    Avatar von BIG-Eagle

    Registriert seit
    09.09.2009
    Beiträge
    2.041
    Es mag zwar übertrieben klingen, aber ich wäre sowas von dafür, einen kompletten Polizeistaat in Kosovo errichtet zu haben.

    Man würde so viel schneller ein Wirtschaftswachstum haben.
    -keinen Diebstahl, da man sofort gefasst werden würde
    -keine Korruption, da man nie weiß, wer ein Spitzel ist
    -keine Verkehrsunfälle oder weniger davon, da sich keiner traut, ein Wettrennen auf der Autobahn zu veranstalten
    -keinen Schwarzmarkt, da dieser sofort vernichtet wäre
    -keinen Drogenhandel, da die Grenze strenger bewacht wäre als die von MEX-USA
    -keiner müsste mehr Angst haben in der Schule erstochen zu werden
    -keine Schwarzarbeiter mehr, da man alle durch Inspektoren ausfindig machen würde
    -keine Steuerflucht, da man alle Betrüger verhaften würde

    Aber jeder hätte weiterhin das Recht zu reden, auf eine Meinung, zu protestieren (friedlich, andernfalls Polizeigewalt), jeder hätte das Recht auf Arbeit und Wohlstand und jeder dürfte Leben (außer für die Kriminellen).
    Todesstrafe für Vergewaltiger, Mörder, bestechliche Menschen, Terroristen und Kriegsverbrecher jeder Nationalität. (ab 18 Jahren natürlich)

    Nennt mich Diktator oder Wahnsinniger, aber sowas würde aus Kosovo den Staat mit der niedrigsten Kriminalitätsrate machen und allein wie die korrupten Menschen verschwinden würden in kurzer Zeit.
    Und an die Spitze müssten kompetente Leute mit gültiger Ausbildung in ihrem Bereich und keine Freiheitskämpfer, welche einen gefälschten Grundschulabschluss haben.

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Ibrahim Rugova
    Von pqrs im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 27.11.2008, 12:48
  2. Ibrahim Rugova
    Von Beograd im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 22.07.2008, 20:08
  3. IBRAHIM RUGOVA ...
    Von absolut-relativ im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 39
    Letzter Beitrag: 27.03.2007, 16:33
  4. Ibrahim Rugova
    Von jugo-jebe-dugo im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 26.05.2006, 10:48
  5. Ibrahim Tatlises
    Von Rehana im Forum Musik
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 09.05.2006, 14:23