BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 11 von 27 ErsteErste ... 78910111213141521 ... LetzteLetzte
Ergebnis 101 bis 110 von 264

Edi Rama: Wenn Kosovo weiterhin isoliert wird, vereinigen wir uns!

Erstellt von Albani100, 07.04.2015, 11:51 Uhr · 263 Antworten · 17.971 Aufrufe

  1. #101
    Avatar von DarkoRatic

    Registriert seit
    05.01.2013
    Beiträge
    7.384
    Zitat Zitat von Indiana Jones Beitrag anzeigen
    Die Russen haben eigene Probleme und sie scheren sich einen Dreck um euch Serben, nimms mir nicht übel aber das ist so. Was ich bei euch gemerkt habe ist, dass ihr immer einen grossen"Bruder" sucht. Das braucht ihr doch gar nicht, Serbien ist auch so gross genug.
    Die EU und die USA sind was anderes was?
    Aber das wir Serben ein Pro-Russisches Volk sind pisst euch an was?

  2. #102

    Registriert seit
    26.03.2015
    Beiträge
    490
    Zitat Zitat von Indiana Jones Beitrag anzeigen
    Die Russen haben eigene Probleme und sie scheren sich einen Dreck um euch Serben, nimms mir nicht übel aber das ist so. Was ich bei euch gemerkt habe ist, dass ihr immer einen grossen"Bruder" sucht. Das braucht ihr doch gar nicht, Serbien ist auch so gross genug.
    Auf dein Wort werde ich mich natürlich verlassen, du und deine Aussagen spielen ja ansonsten eine große Rolle.

  3. #103

    Registriert seit
    21.05.2013
    Beiträge
    933
    Zitat Zitat von DarkoRatic Beitrag anzeigen
    CevapciciAnhang 72367
    Du Hetzer du,

  4. #104
    Avatar von Dubioza

    Registriert seit
    02.11.2014
    Beiträge
    2.169
    Zitat Zitat von HAL9000 Beitrag anzeigen
    Das ist doch wenig überraschend. Zunächst einmal, die Amerikaner wären entweder für die Vereinigung oder zumindest nicht dagegen. Die haben -quasi auf eigene Kosten- eine Autobahn von ihrem Camp Bondsteel in Kosovo zu dem Mittelmeerhafen Durres in Albanien gebaut. In deren Köpfen sind diese Länder also sowieso schon eins. Alles andere ist für die Formsache.

    Ich frage mich eher, wieso nicht schon lange härtere Töne von albanischer Seite kommen -und warum sie nicht von kosovarischen Politikern kommen, sondern von albanischen. Vermutlich haben Thaci und die anderen Drogenbarone Angst um ihre Geschäfte.
    Man muss der EU zeigen, dass man auch andere Perspektiven hat
    welche perspektiven denn außer ein teil der fortsetzung von "american gangster" zu sein?
    afghanistan, irak, kosovo, denk du weißt was ich mein, wenn nicht schau dir den film an,
    ist ja nach wahrer begebenheit gedreht worden!

  5. #105
    Avatar von Dinarski-Vuk

    Registriert seit
    20.06.2006
    Beiträge
    12.381
    Zitat Zitat von Србска Beitrag anzeigen
    Bei den Russen kommt es nicht auf die geopolitische Situation an, sondern Russen sind unsere Brüder dem Blut und dem Glauben nach. Es ist nicht mehr der schmähliche Jelzin Präsident der die Serben in Stich gelassen hatte. Ich erinnere dich nur an die Aufopferung im 1. Weltkrieg der Russen ihren serbischen Brüdern gegenüber. Sieh dir aber jetzt an wie sich die verräterische, antiserbische und antichristliche Regierung Serbiens (Nikolic, Vucic, Dacic) heuchlerisch gegenüber Russland verhält; siehe aber auch wie das friedliche Russland darauf reagiert und Geduld und Langmut gegenüber Serbien zeigt; andere hätten uns schon lange abgeschossen; ich als erster hätte an Stelle Russlands dieses Serbien, das so ein Verhalten an den Tag legt, fallen gelassen; aber wahrscheinlich pflegt Russland noch gute Beziehungen mit den prorussischen Bewegungen, die es in Serbien noch genüge gibt, Gott sei Dank, anders könnte ich mir schwer ihren Langmut erklären. Diese verräterische Regierung muss zu Fall gebracht werden, aber dazu muss sich auch das Volk besinnen und zum Guten wenden; Serbien belegt die Topplätze wenn es um die Tötung von ungeborenen Kindern geht; was soll man mit so einem Verhalten an Positivem erwarten? Die Krise um Kosovo haben wir uns verdient.
    Ich kann dir zwar in einigen Punkten zustimmen, aber bei dir sind die Beziehungen zwischen Serbien und Russland viel zu viel romantisiert. Auch Serbien, immerhin Russlands "Casus Belli" im Juli 1914, war für die russische Aussenpolitik von rein symbolischem Interesse. Natürlich wollten die Russen nicht, dass Serbien von feindlichen Nachbarn wie Österreich-Ungarn oder Bulgarien "geschluckt" wird, aber genauso wenig wünschte es, dass Serbien selbst immer grösser wurde.

    Während der Bosnischen Annexionskrise von 1908 hatte Serbien als Gegenleistung dafür, die Annexion von BiH durch Österreich anzuerkennen, territorialen Ausgleich gefordert. Was war passiert, Iswolski weigerte sich Beograd zu unterstützen. Wenn Russland es wirklich gewollt hätte Serbien zu unterstützen, dann wäre die Zeit dafür Ende 1913 gewesen, kurz nach dem Ende des zweiten Balkankrieges, als die Österreicher forderten, dass sich die serbische Armee aus Albanien zurückzieht, mit dem Ziel, Serbien den Zugang zur Adria zu verweigern.

    Zu glauben, dass Russland sich wirklich zugunsten Serbiens auf den Krieg eingelassen hat, ist sehr, sehr naiv. Grossmächte mobilisieren für gewöhnlich keine Millionen Mann starken Armeen, um die territoriale Integrität kleinerer Satellitenstaaten zu schützen. Schau dir nur die russische diplomatische Korrespondenz in den Monaten vor dem Attentat von Sarajevo, die zeigten weder eine übertriebene Sorge in Bezug auf irgendein serbisches Problem, noch wurde diese Sorge tatsächlich auf den Juli folgenden Monaten Ausdruck verliehen.

    Wieso ehrt man heute nicht die Franzosen? Etwa wegen Jacques Chirac oder Hollande? Was ist mit Mitterand, der bekannterweise während der Zerfalls Kriege in Jugoslawien die "serbischen Interessen" vertreten hat? Wieso vergisst man, dass man zusammen mit den Franzosen an der Soluner Front zusammen gekämpft hat? Die meisten Waffen kamen während des ersten Weltkrieges von den Franzosen und unsere Generäle wurden auf Militärakademien in Frankreich geschult. Unsere Strassen tragen die längst vergessenen Namen, französischer Generäle. Auch Karadjordjevic diente in der französischen Fremdenlegion, bzw. mit dieser Tatsache wurde das Bündnis nur gestärkt. Die Liebe zu Russland wurde erst in den neunziger Jahren gestärkt und vollständig nach der NATO-Bombardierung aufgenommen, die vorher in diesem Ausmass wie heute nicht ausgeprägt war.

    Sorry für Off-Topic.

  6. #106

    Registriert seit
    19.04.2013
    Beiträge
    881
    Wieso kommentieren hier so viele Serben? Es geht hier doch um das Kosovo bestehend aus 96 Prozent Albanern. Ob sich 2 albanische Republiken vereinigen oder nicht ist deren Angelegenheit. Außer die Nachbarn fürchten sich...

  7. #107
    Avatar von Cypriot

    Registriert seit
    20.12.2014
    Beiträge
    3.789
    Zitat Zitat von Master of Desaster Beitrag anzeigen
    Wieso kommentieren hier so viele Serben? Es geht hier doch um das Kosovo bestehend aus 96 Prozent Albanern. Ob sich 2 albanische Republiken vereinigen oder nicht ist deren Angelegenheit. Außer die Nachbarn fürchten sich...
    Es gibt nur eine albanische Republik und die ist Albanien. KosMet ist ein Teil der Bundesrepublik Jugoslawien bzw. heute der Republik Serbien.

  8. #108
    Avatar von Shelby

    Registriert seit
    17.03.2014
    Beiträge
    1.183
    Niemand hat es je geschafft das albanische Volk auszulöschen. Und ihr Serben werdet es weiterhin nicht schaffen, auch mit der Hilfe Russlands nicht.
    (Auch die USA dachten, dass sie Vietnam
    locker besiegen können )

    Zitat Zitat von TurkishCypriot Beitrag anzeigen
    Es gibt nur eine albanische Republik und die ist Albanien. KosMet ist ein Teil der Bundesrepublik Jugoslawien bzw. heute der Republik Serbien.
    Im Land der Träume vielleicht. Soll ein Serbe doch mal ohne Pass ins Kosovo einreisen. Mal sehen was dann passiert. Übrigens, 110 Staaten sprechen für sich.

  9. #109
    Grb

    Registriert seit
    16.09.2014
    Beiträge
    663
    Zitat Zitat von TurkishCypriot Beitrag anzeigen
    Es gibt nur eine albanische Republik und die ist Albanien. KosMet ist ein Teil der Bundesrepublik Jugoslawien bzw. heute der Republik Serbien.
    Das ist leider nicht mehr der Fall.

    - - - Aktualisiert - - -

    Zitat Zitat von Shelby Beitrag anzeigen
    Niemand hat es je geschafft das albanische Volk auszulöschen. Und ihr Serben werdet es weiterhin nicht schaffen, auch mit der Hilfe Russlands nicht.
    (Auch die USA dachten, dass sie Vietnam
    locker besiegen können )



    Im Land der Träume vielleicht. Soll ein Serbe doch mal ohne Pass ins Kosovo einreisen. Mal sehen was dann passiert. Übrigens, 110 Staaten sprechen für sich.
    Und das stimmt ebenso wenig. Es gibt genug Möglichkeiten ohne Pass in das Kosovo einzureisen.

  10. #110
    Avatar von Ardian

    Registriert seit
    07.06.2014
    Beiträge
    3.609
    Zitat Zitat von VoxPopuli Beitrag anzeigen
    Seht ihr mal zu, dass ihr nicht rausfliegt oder gar verreckt.

    - - - Aktualisiert - - -



    Ein NATO-Mitglied angreifen? Vermisst ihr das Donnern und Pfeifen oder doch die geselligen Luftschutzbunkernächte mit Milchpulver?
    Die glauben tatsächlich das Russland wegen dem Kosovo einen Krieg anfangen wird.

Ähnliche Themen

  1. Kosovo: Neue Regierung wird am Mittwoch gewählt
    Von jugo-jebe-dugo im Forum Politik
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 22.03.2005, 12:26
  2. Antworten: 119
    Letzter Beitrag: 26.01.2005, 16:12
  3. Edi Rama gewinnt die Welt Bürgermeister Wahl
    Von lupo-de-mare im Forum Politik
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 07.12.2004, 18:28
  4. (Edi) Rama reizt nur Rot
    Von lupo-de-mare im Forum Politik
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 11.11.2004, 17:52