BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 3 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 38

Edi Rama: Mustafa, die Merkel ist nicht zufrieden mit euch

Erstellt von Dissention, 17.07.2015, 22:10 Uhr · 37 Antworten · 3.765 Aufrufe

  1. #21
    Avatar von Ardian

    Registriert seit
    07.06.2014
    Beiträge
    3.609
    Serben und Kosovaren erkennen nach der Vereinbarung künftig gegenseitig Auto-Nummernschilder, Reisepässe und Universitätsabschlüsse an.
    Serbien und Kosovo finden Kompromiss | EurActiv.de

    WIe kommst du darauf zu sagen, dass diese Angelegenheiten nicht Thema der Verhandlungen in Brüssel sind. Keines der obengenannten erkennt serbien an. Man darf soweit ich weiß nur mit einem personalausweis der republik kosovo durch serbien fahren aber die Pässe werden nicht anerkannt.

  2. #22
    Avatar von Dissention

    Registriert seit
    25.02.2010
    Beiträge
    9.970
    Zitat Zitat von Mal Beitrag anzeigen
    Eyyyy ruft mal FloKrass her, der verweist diesen Spinner über mir wieder zurück in den Stall aus dem er ausgebüchst ist
    Auch er wird an den fakten nicht viel tun können, jedoch ist er schlauer als die BF-Albos und weiß sich zummindest auszudrücken, leider ist er jedoch im Moment im VV-Wahn


    Zitat Zitat von Ardian Beitrag anzeigen
    Serbien und Kosovo finden Kompromiss | EurActiv.de

    WIe kommst du darauf zu sagen, dass diese Angelegenheiten nicht Thema der Verhandlungen in Brüssel sind. Keines der obengenannten erkennt serbien an. Man darf soweit ich weiß nur mit einem personalausweis der republik kosovo durch serbien fahren aber die Pässe werden nicht anerkannt.
    Das Brüsseler Abkommen ist eine Sache, darüber sprechen wir, andere Inhalte die beschlossen oder auch nicht beschlossen sind liegen uns allen nicht vor, bzw. jeweils nur in der Medienversion der jeweiligen Klatschpresse. Unabhängig davon ist das Brüsseler abkommen zwingend in seiner Gesamtheit umzusetzen, im Moment scheitert es an den Albanern, die Maulschelle von Angie ist nur gerecht.

  3. #23
    Avatar von Ardian

    Registriert seit
    07.06.2014
    Beiträge
    3.609
    Medienversion der jeweiligen Klatschpresse
    Habe nirgendswo eine albanische Quelle angegben aber egal. Man legt sich lieber alles so aus wie es einem gefällt.

  4. #24
    Avatar von Dissention

    Registriert seit
    25.02.2010
    Beiträge
    9.970
    Zitat Zitat von Ardian Beitrag anzeigen
    Habe nirgendswo eine albanische Quelle angegben aber egal. Man legt sich lieber alles so aus wie es einem gefällt.
    Jap, du bist noch einen Schritt rückständiger, kannst vermutlich eure Schriftsprache nicht wirklich gut.

  5. #25
    Avatar von Ardian

    Registriert seit
    07.06.2014
    Beiträge
    3.609
    Zitat Zitat von Dissention Beitrag anzeigen
    Jap, du bist noch einen Schritt rückständiger, kannst vermutlich eure Schriftsprache nicht wirklich gut.
    Wer bist du pisser der über andere urteilt? Verzieh dich wieder.

  6. #26
    Avatar von BIG-Eagle

    Registriert seit
    09.09.2009
    Beiträge
    2.041
    Zitat Zitat von Dissention Beitrag anzeigen
    Weder Brücke, noch Diplome haben was mit dem Brüsseler Abkommen zu tun Blödi, die Gerichte hängen mit der ZSO zusammen und ich kenne keine regionale Organisation in der man den Kosovo nicht reinlässt.

    Einfach das Maul halten wenn du nichts weißt.

    Hätte Serbien irgendwas schleifen lassen, wäre das bekannt, kosovarisch-albanische Propaganda interessiert bis auf euch jedoch niemanden.

    Ab ins Körbchen.
    Serbien hat also rein gar nichts schleifen lassen, hmm?
    Dann war die Merkel in Belgrad ja nur, weil sie so gerne die Sava besichtigen möchte oder wie?

    Ein Beispiel ist die Vorwahl, welche Kosovo noch immer nicht hat, obwohl man einverstanden war, dass ein Drittstaat den Antrag bei der ITU dafür stellt. Dennoch operieren immer noch illegale Mobilfunkanbieter aus Serbien auf kosovarischem Hoheitsgebiet. Außerdem haben die Nord-Kommunen sich auf Anordnung Belgrads geweigert das von Prishtina bereitgestellte Budget zu ratifizieren und stattdessen dieses boykottiert, sodass man ab 1. März ihre Konten einfrieren musste.

    Anstatt wie vereinbart die Parallelstrukturen aufzulösen, klammert sich Belgrad weiterhin an die "Civilna Zastita" und baut diese sogar noch weiter aus.
    Es wurde Bewegungsfreiheit vereinbart, aber gleich nachdem dieser Sandhaufen von der Brücke war, kommt ein Park und wird "Friedenspark" bezeichnet.

    Was die Gericht und die Justiz im Norden angeht, so wurde am 9-10 Februar 2015 mit Vermittlung von Frederica Mogherini das Abkommen erzielt, welches eine gewisse Quotenregelung im Bezug auf die serbische Minderheit beinhaltet und die Prämisse, dass alles Teil des kosovarischen Justizsystems bleibt. Illegale Beschlüsse die vor diesem Abkommen getroffen wurden, waren bis zu einem gewissen Zeitpunkt gültig.
    Stattdessen operieren weiterhin parallele Gerichte und zwar auch in anderen, von Serben bewohnten Kommunen.

    Und was deine scheiß AKS/ZSO angeht: Prishtina forderte, dass diese erst gegründet und weiter darüber verhandelt wird, wenn alle kriminellen serbischen Parallelinsitutionen im Kosovo aufgelöst werden, die "Civilna Zastita" verschwindet, das Abkommen über die Gerichte umgesetzt wird und die Brücke in Mitrovica frei ist.
    Nichts davon ist passiert und dennoch wird verhandelt, ja man fordert auf serbischer Seite noch weitere Befugnisse, welche wegen dem Brüsseler Abkommen von 2013 gar nicht umsetzbar wären und den Kosovo mit einem weiteren absurden Konstrukt paralysieren würde, wie man es ja mit Bosnien schon tat.

    Abgesehen von all den Fakten, wundert es mich natürlich nicht, dass ein Serbe sich als Opfer sieht. Das ist für euch schon beinahe ein Stereotyp.

  7. #27
    Avatar von Dissention

    Registriert seit
    25.02.2010
    Beiträge
    9.970
    Zitat Zitat von BIG-Eagle Beitrag anzeigen
    Serbien hat also rein gar nichts schleifen lassen, hmm?
    Dann war die Merkel in Belgrad ja nur, weil sie so gerne die Sava besichtigen möchte oder wie?

    Sie hat einfach mal loben wollen:
    Merkel besucht Serbien: Lob für den EU-Beitrittskandidaten | tagesschau.de

    Ein Beispiel ist die Vorwahl, welche Kosovo noch immer nicht hat, obwohl man einverstanden war, dass ein Drittstaat den Antrag bei der ITU dafür stellt. Dennoch operieren immer noch illegale Mobilfunkanbieter aus Serbien auf kosovarischem Hoheitsgebiet. Außerdem haben die Nord-Kommunen sich auf Anordnung Belgrads geweigert das von Prishtina bereitgestellte Budget zu ratifizieren und stattdessen dieses boykottiert, sodass man ab 1. März ihre Konten einfrieren musste.

    Was haben die Vorwahlen mit dem Brüsseler Abkommen zu tun? Wann hat es eine Einigung dazu gegeben und wann war man einverstanden, dass ein Drittstaat den Antrag stellt? Ein Mobilfunkanbieter kann nicht illegal ein einem Nicht-Staat operieren. Natürlich weigern sich die Kommunen und zwar so lange, bis die ZSO gegründet ist.

    Anstatt wie vereinbart die Parallelstrukturen aufzulösen, klammert sich Belgrad weiterhin an die "Civilna Zastita" und baut diese sogar noch weiter aus.
    Es wurde Bewegungsfreiheit vereinbart, aber gleich nachdem dieser Sandhaufen von der Brücke war, kommt ein Park und wird "Friedenspark" bezeichnet.

    Wann war denn der Abbau dieser besprochen und vereinbart? Könnt ihr nicht über die Brücke gehen? Was hat die Brücke mit dem Brüsseler Abkommen zu tun?

    Was die Gericht und die Justiz im Norden angeht, so wurde am 9-10 Februar 2015 mit Vermittlung von Frederica Mogherini das Abkommen erzielt, welches eine gewisse Quotenregelung im Bezug auf die serbische Minderheit beinhaltet und die Prämisse, dass alles Teil des kosovarischen Justizsystems bleibt. Illegale Beschlüsse die vor diesem Abkommen getroffen wurden, waren bis zu einem gewissen Zeitpunkt gültig.
    Stattdessen operieren weiterhin parallele Gerichte und zwar auch in anderen, von Serben bewohnten Kommunen.

    Ohne ZSO gehts da halt nicht weiter, die Umsetzung ist ans Brüsseler Abkommen gebunden ...

    Und was deine scheiß AKS/ZSO angeht: Prishtina forderte, dass diese erst gegründet und weiter darüber verhandelt wird, wenn alle kriminellen serbischen Parallelinsitutionen im Kosovo aufgelöst werden, die "Civilna Zastita" verschwindet, das Abkommen über die Gerichte umgesetzt wird und die Brücke in Mitrovica frei ist.
    Nichts davon ist passiert und dennoch wird verhandelt, ja man fordert auf serbischer Seite noch weitere Befugnisse, welche wegen dem Brüsseler Abkommen von 2013 gar nicht umsetzbar wären und den Kosovo mit einem weiteren absurden Konstrukt paralysieren würde, wie man es ja mit Bosnien schon tat.

    Zurecht, weder die Brücke hängt damit zusammen, noch lassen sich Institutionen ohne entsprechenden institutionellen Übergang nicht auflösen. Blocken tun die Albaner laut Merkel. Ihr wollt kein ZSO, so ein Pech aber auch


    Abgesehen von all den Fakten, wundert es mich natürlich nicht, dass ein Serbe sich als Opfer sieht. Das ist für euch schon beinahe ein Stereotyp.
    Ich zitiere Fakten, du zitierst die Meinung radikaler Albaner. Schlecht steht ihr Albaner da, nicht die Serben.

    - - - Aktualisiert - - -

    Zitat Zitat von Ardian Beitrag anzeigen
    Wer bist du pisser der über andere urteilt? Verzieh dich wieder.
    Mowl Dummbo.

  8. #28

    Registriert seit
    19.04.2013
    Beiträge
    881
    Ich frag mich wieso man mit Serbien Dialog führt. Zuerst sollte sich Serbien für all das was passiert ist entschuldigen, dann die Unabhängigkeit Kosovos anerkennen und erst dann sollte man sich überlegen mit Serbien iwelche bilateralen Beiehungen zu starten.

  9. #29
    Avatar von Ardian

    Registriert seit
    07.06.2014
    Beiträge
    3.609
    Vor einem Monat sind kosovo und serbien zu einer Vereinbarung über die Bewegungsfreiheit kosovarischer STaatsbürger gekommen. Jedoch hat gestern serbien diese Abmachung anscheinend annuliert. Es ist vorgesehen , dass den Staatsbürgern des kosovo erlaubt sein soll mit kosovarischen Kennzeichen "ks" oder "rks" nach serbien zu fahren mit dem TPL+ Versicherungsschein . Rrahim Pacolli der Leiter der technischen Delegation sagt, dass Serbien sich auf skrupellose Art vehalten hat und dies auch weiterhin tut wie in diesem Fall. Die Eu und die internationale Gemeinschaft sollte sich nicht indifferent gegenüber diesen Provokationen von serbien verhalten. Diese ABmachung wäre für Kosovo ein Schritt in Richung Mitgliedschaft in das Grüne-Karte System. Pacolli fordet dass die Verhandlungen abgebrochen werden bis dieses Abkommen umgesetzt wird.
    https://koha.net/?id=27&l=67708

  10. #30
    Avatar von Dissention

    Registriert seit
    25.02.2010
    Beiträge
    9.970
    Zitat Zitat von Ardian Beitrag anzeigen
    Vor einem Monat sind kosovo und serbien zu einer Vereinbarung über die Bewegungsfreiheit kosovarischer STaatsbürger gekommen. Jedoch hat gestern serbien diese Abmachung anscheinend annuliert. Es ist vorgesehen , dass den Staatsbürgern des kosovo erlaubt sein soll mit kosovarischen Kennzeichen "ks" oder "rks" nach serbien zu fahren mit dem TPL+ Versicherungsschein . Rrahim Pacolli der Leiter der technischen Delegation sagt, dass Serbien sich auf skrupellose Art vehalten hat und dies auch weiterhin tut wie in diesem Fall. Die Eu und die internationale Gemeinschaft sollte sich nicht indifferent gegenüber diesen Provokationen von serbien verhalten. Diese ABmachung wäre für Kosovo ein Schritt in Richung Mitgliedschaft in das Grüne-Karte System. Pacolli fordet dass die Verhandlungen abgebrochen werden bis dieses Abkommen umgesetzt wird.
    https://koha.net/?id=27&l=67708
    Ausgesetzt, weil die Albaner Serben ihre Autos beschlagnahmen - Annulliert ist es aber nicht.

Seite 3 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 623
    Letzter Beitrag: 15.01.2015, 18:03
  2. Iran: Die Atombombe ist nicht verboten
    Von Marcin im Forum Aussenpolitik
    Antworten: 59
    Letzter Beitrag: 14.07.2012, 01:21
  3. Die Wahrheit ist nicht weit, Wacht auf.
    Von Jazzer im Forum Politik
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 18.07.2009, 13:42
  4. Eine Mehrheit im Ex-Ostblock ist nicht zufriedener als 1989
    Von lupo-de-mare im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 21.05.2007, 21:17
  5. Edi Rama gewinnt die Welt Bürgermeister Wahl
    Von lupo-de-mare im Forum Politik
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 07.12.2004, 18:28