BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 3 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 33

Einigung im Kosovo-Grenzkonflikt

Erstellt von Lahutari, 03.12.2011, 13:54 Uhr · 32 Antworten · 3.229 Aufrufe

  1. #21

    Registriert seit
    19.09.2008
    Beiträge
    16.600
    ich werde auf der Arbeit oft auf die Situation im Kosovo angesprochen und jeder der was davon erfährt sagt "Entsetzlich dass es so was noch gibt und das mitten in Europa"

    der Meinung bin ich zwar auch aber Balkan ist einfach fehl am Platz.

  2. #22
    Avatar von Carl Marks

    Registriert seit
    04.05.2011
    Beiträge
    1.004
    Original von KS.Rosu
    Aus der Übersetzung von singidunum habe ich heraus lesen können das beide Seiten Gleichberechtigt sind!
    Das die serb. Seite aber behauptet hat sie hätten das Sagen und die Albaner Hätten nur eine Symbolstellung ist für mich ein weiterer Versuch der Tatsachenverdrehung und Propaganda Seitens serb. Politiker!
    Das zeigt mir das die serb. Politik sich kaum geändert hat !
    Leider!!!
    Ja bedenke, dass sie das Ergebnis auch ihrer Bevölkerung verkaufen müssen, besonders den Menschen die sich an den Barrikaden die Eier und Eierstöcke abgefroren haben.

    Ist nur PR keine Angst, wie die Eingung aussiehst, das siehst du ja hier schwarz auf weiß und ich finde toll das sowohl Serben als auch Albaner damit leben können.

    Eine Einigung hätte auch gleich am Anfang des Konflikts so aussehen können ^^

    Mir ist es persönlich scheißegal von wem die Grenze kontrolliert wird, ob von Ziegen, der KFOR etc., aber es hat Symbolkraft, dass darf man nicht vergessen.
    Jede Grenze ist auch eine Grenze zuviel, ich hoffe das man irgendwann diese lächerlichen Grenzposten nicht mehr braucht ^^

    Original von ooops
    ich werde auf der Arbeit oft auf die Situation im Kosovo angesprochen und jeder der was davon erfährt sagt "Entsetzlich dass es so was noch gibt und das mitten in Europa"
    Das es was gibt mitten in Europa???

    Was willst du jetzt zum Ausdruck bringen? Deine pauschale Standardaussage, "alle Serben sind wilde Tiere" oder was genau?

    Warst du schon mal auf einer Demonstration in Westeuropa? Hier geht es teilweise unzivilisierter und wilder zu, als jemals in den letzten Monaten im Nordkosovo zugegangen ist. Also bleib mal auf dem Teppich!!!

  3. #23
    Avatar von BIG-Eagle

    Registriert seit
    09.09.2009
    Beiträge
    2.041
    Ich wäre schwer dafür , wenn Serben und Albaner die Grenzen überwachen würden.

    Ohne Barrikaden. Ich meine damit Bewegungsfreiheit für alle nicht nur für KFOR.


    Tja , natürlich ist es nur Propaganda , weil man möchte es den Serben schonend beibringen , dass man die Grenzen offiziell dem kosovarischen Zoll und der EULEX überlässt.
    Aber niemand hat die Leute dazu gezwungen , sich die ´´Eier und Eierstöcke´´ abzufrieren.
    Naja , bis auf die kriminellen Strukturen natürlich.
    Sonst wären sie ja ihren Job los.

  4. #24
    Avatar von skenderbegi

    Registriert seit
    27.09.2006
    Beiträge
    11.090
    Zitat Zitat von Singidunum Beitrag anzeigen
    Bin mal so freundlich



    Fussnoten:

    (1) Die eine Seite akzeptiert die Linie als Grenze; die andere Seite akzeptiert die Linie als administrativen Grenzübergang.

    (2) Definiert im Schengener Grenzabkommen, in der Fronteks Richtlinie, in der Richtlinie über den lokalen grenznahen Verkehr, in der VIS Richtlinie und dem Gemeinsamenm Gesetzbuches über Visa.

    (3) Definiert im Rat für gemeinsame Aktion 2008/124 CEFSP, Paragraf 3, Meinung a.
    das kommt noch wohl dazu;
    DJELIC: KOSOVO-TEILNAHME AN REGIONALEN FOREN ZUSÄTZLICHE BEDINGUNG FÜR SERBIEN
    06.12.2011.

    glassrbije.org - Djelic: Kosovo-Teilnahme an regionalen Foren zustzliche Bedingung fr Serbien

    was schlussendlich im vertrag steht wird wahrscheinlich wenn überhaupt erst später der öffentlichkeit preisgegeben!
    wie auch immer wenn die serben/serbien das immer noch nicht als punkt sehen wo die staatlichkeit serbiens endet dem kann ich auch nicht mehr weiterhelfen.
    ein erster schritt zu einer normalen-nachbarschaft!!!

    besser wäre jedoch die serbischen politiker würden den serben nicht so viele hoffnungen machen betreffend kosova.
    auch der zickzack-kurs tadic`s ist sicherlich keine hilfe dafür;

    tadic`s zweideutigkeiten....


    und zu den anderen serbischen user welche sich immer noch der realiät verweigern;
    jeder hat seinen eigenen glauben und ansichten.....
    doch sollte gesagt werden das glaube alleine nicht genügt um gewisse probleme zu lösen!

  5. #25

    Registriert seit
    06.12.2011
    Beiträge
    9
    Das Völkerrecht schützt die territoriale Integrität der Staaten und gewährt das Recht zur Sezession nur unter außergewöhnlichen Umständen. Anerkannt ist dieses Recht für Kolonialvölker sowie für unterdrückte Völker.

    Das galt für Kosovo unter Serbien und genauso für Serben im heutigen Kosovo.

  6. #26
    Avatar von skenderbegi

    Registriert seit
    27.09.2006
    Beiträge
    11.090
    kann jemand diesen fake peterblabla überprüfen .....danke

  7. #27

    Registriert seit
    06.12.2011
    Beiträge
    9
    Das ist die Wahrheit, gleiches Recht für alle oder ist das Kosovo etwa nicht demokratisch?

    Das muss es auch nicht sein, anerkannt ist dieses Sezession-Recht für Kolonialvölker sowie für unterdrückte Völker.

    Warum fake? Begründung bitte!

    Den Serben steht eine Autonomie für den Norden zu.

  8. #28
    Avatar von skenderbegi

    Registriert seit
    27.09.2006
    Beiträge
    11.090
    guter schachzug der frau tahiri;

    Pristina/Belgrad (dpa) - Der von der EU vermittelte Dialog zwischen Albanern und Serben kann erst nach der Beseitigung der zahlreichen serbischen Barrikaden in Nordkosovo weitergehen. Das sagte die albanische Verhandlungsführerin Edita Tahiri der Belgrader Zeitung «Danas» (Dienstag). «Von Belgrad wird die Normalisierung seiner Beziehungen zu Pristina verlangt, der Abbau der Barrikaden und die Abschaffung der parallelen (serbischen) Institutionen in Nordkosovo», sagte Tahiri weiter. Sie ist auch stellvertretende Kosovo-Regierungschefin.

    Vor allem müsse Serbien als Bedingung für neue Verhandlungen die bisher vereinbarten Kompromisse in die Praxis umsetzen, forderte die albanische Chefverhandlerin weiter. Ein zentrales Thema sei die Weigerung Belgrads, den Auftritt der albanisch geführten Kosovo-Regierung auf internationalen Konferenzen zu erlauben. Bisher boykottiert Serbien alle internationalen Tagungen, wenn ein Kosovo-Vertreter teilnimmt.

    Verbesserte Beziehungen zwischen Serbien und dem vor vier Jahren abgefallenen und heute selbstständigen Kosovo ist die Schlüsselbedingung für den EU-Beitrittskandidatenstatus für Serbien. Die EU-Staats- und Regierungschefs hatten diesen von der EU-Kommission empfohlenen Status für Serbien in der letzten Woche mit Hinweis auf das Kosovo verweigert. Sie wollen erneut im März darüber entscheiden.

    Kosovo-Dialog erst nach Abbau serbischer Barrikaden | EUROPE ONLINE

  9. #29

    Registriert seit
    09.03.2006
    Beiträge
    3.132
    Edita Tahiri sprach von Staatsgrenzen zwischen Serbien und Kosovo. Die EU reagierte, und klärte auf: Es sind keine Staatsgrenzen.
    Somit hat Kosovo Staatsgrenzen mit Albanien, FYROM und Montenegro, aber keine mit Serbien.
    Ausserdem ist die Res 1244 immer noch in Takt.

    Wird immer schwieriger für Kosovo, immer besser für Serbien.

  10. #30

    Registriert seit
    09.03.2006
    Beiträge
    3.132
    Es sind keine Staatssymbole an der Grenze zu Serbien erlaubt. Somit hat Kosovo endgültig von den restlichen übriggebliebenen Teil der Staatlichkeit abgegeben. Thaci und Co können nur noch vor RTK "Republika e Kosoves" sagen, und das 100 mal pro Tag, dass es jeder Bürger auch "glaubt".

Seite 3 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Serbien bestätigt Einigung in Kosovo-Grenzstreit
    Von Ego im Forum Aussenpolitik
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 04.12.2011, 09:08
  2. Einigung bezüglich der Übergänge ?!
    Von Singidun im Forum Kosovo
    Antworten: 24
    Letzter Beitrag: 19.11.2011, 19:03
  3. Kosovarisch-serbischer Grenzkonflikt
    Von Benutzername im Forum Kosovo
    Antworten: 1468
    Letzter Beitrag: 27.10.2011, 00:36
  4. Antworten: 141
    Letzter Beitrag: 15.09.2010, 10:17
  5. Einigung in serbien
    Von MIC SOKOLI im Forum Politik
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 15.05.2008, 23:34