BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 5 von 21 ErsteErste 12345678915 ... LetzteLetzte
Ergebnis 41 bis 50 von 210

Wie erlebt ihr Kosovo?

Erstellt von citro, 10.09.2008, 23:08 Uhr · 209 Antworten · 8.061 Aufrufe

  1. #41

    Registriert seit
    09.03.2006
    Beiträge
    3.132
    Zitat Zitat von Albanian-Force Beitrag anzeigen
    Die Leute dürfen endlich wieder leben.

    Die Leute dürfen ihre Muttersprache, albanisch, sprechen.

    Die Leute werden nicht mehr grundlos von der Polizei zusammengeschlagen.
    Doch. Siehe Vetevendosje!

  2. #42

    Registriert seit
    09.03.2006
    Beiträge
    3.132
    Zitat Zitat von Lucky Luke Beitrag anzeigen
    Also eine komische Sache. Wo ich dieses Jahr zurückgekommen bin, dachte ich mir, stell dir mal vor Deutschland ist ein entwickletes Industrieland und dennoch gibt es soviele alte Häuser. Dagegen gehört Kosovo zu den unterentwickelsten Regionen in Europa und überall siehst du neue Gebäude, die Häuser sind viel schöner als hier.
    Meinst du in Deutschland die Barock-Häuser und wie sie alle heissen? :icon_smile:

  3. #43

    Registriert seit
    09.03.2006
    Beiträge
    3.132
    Zitat Zitat von Shpresa Beitrag anzeigen
    Das die Situation in Mitrovice anders ist, kann ich mir gut vorstellen.
    Und in Gracanica auch. Und und...

  4. #44
    Syndikata
    Zitat Zitat von 詹斯敏 Beitrag anzeigen
    nö eigentlich nicht ^^
    ich kenn auch ein paar die haben nen kredit einer hat sogar vier, obwohl er noch keinen abbezahlt hat, keine ahnung wie dort die regeln sind, das ist jedenfalls nicht so streng wie hier
    ich hab auch gehört dass einer der den kredit nicht abbezahlt hat, vor die wahl gestellt wurde entweder geld oder eine woche gefängnis, der hat sich fürs gefängnis entschieden :
    ist aber nur hörensagen was ich hier schreibe ich weiss nicht obs wirklich stimmt. Ich hab jedenfalls noch nie gehört dass jemandem das haus weggenommen wurde weil er den kredit nicht zahlt. Das ist wie mit dem Strom, wer nicht zahlt dem wird das stromkabel am mast durchtrennt, und der hausbesitzer befestigt das kabel dann kurz nachdem die stromleute weg sind, wieder selbst ohne erlaubnis und hat weiterhin strom :

    ja wie ich ks erlebe...mir kommt es viel lebendiger vor, man kriegt nicht gleich ne gänsehaut wenn man von streifenpolizisten angehalten wird, im radio hört man auch auf normalen sender albanisch nicht nur auf piratensendern : Es gibt mehr Regelungen, aber im großen und ganzen kann man sagen dass es noch extrem chaotisch dort ist, da muss noch viel gemacht werden. Im großen und ganzen find ich hat sich die Situation nach dem krieg um einiges gebessert.

    jedesmal wenn eine diskussion anfängt oder jemand über irgendwas gefragt wird kommst du plötzlich dazwischen und spammst den ganzen thread mit deinen romanen zu auf die die meisten user eh keine lust haben weil sie zu lange und eh nur frei erfunden sind

  5. #45
    Shpresa
    Zitat Zitat von Benutzername Beitrag anzeigen
    Und in Gracanica auch. Und und...



    wo ist dieser Ort?

    In fast ganz Kosove ist das so ob dus glaubst oder nicht ^^


    selbst in Bujanovc und Presheve kann man noch albanische Radio empfangen

  6. #46
    GjergjKastrioti
    Zitat Zitat von djalo Beitrag anzeigen
    jedesmal wenn eine diskussion anfängt oder jemand über irgendwas gefragt wird kommst du plötzlich dazwischen und spammst den ganzen thread mit deinen romanen zu auf die die meisten user eh keine lust haben weil sie zu lange und eh nur frei erfunden sind
    ich hab doch geschrieben das meiste hab ich vom hörensagen, und glauben musst du mir nicht. Und was genau hab ich jetzt erfunden, es stimmt doch dass die sich den Strom wieder selbst anschließen meine halbe verwandschaft hat das so gemacht, und jetzt

  7. #47
    benutzer1
    Der Urlaub an sich war total stressig und nervig. Ich hätte den Italien-Urlaub danach machen sollen. hahaha...

    Manchmal nerven mich die Menschen so richtig, aber es ist auch ziemlich lustig im Nachhinein aber oftmals, denn für den Moment bin ich dann auf 180. ^^
    So lange meine Cousine aus der Schweiz da ist, halt ich den Urlaub aus. Ansonsten würd ich höchstwahrscheinlich nicht hinfliegen.

    Die Landschaft ist natürlich total schön. Dass die Straßen so kaputt sind, ist natürlich total doof. Man sollte echt versuchen die Infrastruktur richtig aufzubauen und das mit dem Strom sollten die auch in den Griff bekommen. Aber ist schon komisch. Für uns ist das so selbstverständlich hier, dass du unter die Dusche gehen kannst zu jeglicher Zeit und das Wasser ist da. Als ich unten war, war ich duschen und dann war Stromausfall. Meine Haare noch voll mit Shampoo. Ich wäre fast durchgedreht. Aber wenn man bedenkt, die Leute müssen unter solchen Umständen leben und ich war nur im Urlaub... Manchmal sind wir gar nicht mehr wirklich dankbar und wissen vieles nicht mehr zu schätzen, weil durch die Gewohnheit es schon eine Selbstverständlichkeit geworden ist.

  8. #48
    Samoti
    die vielen tankstellen sind überigens nur zum geldwaschen da...

  9. #49
    Avatar von albaner

    Registriert seit
    05.05.2006
    Beiträge
    3.862
    Zitat Zitat von 詹斯敏 Beitrag anzeigen
    nö eigentlich nicht ^^
    ich kenn auch ein paar die haben nen kredit einer hat sogar vier, obwohl er noch keinen abbezahlt hat, keine ahnung wie dort die regeln sind, das ist jedenfalls nicht so streng wie hier
    ich hab auch gehört dass einer der den kredit nicht abbezahlt hat, vor die wahl gestellt wurde entweder geld oder eine woche gefängnis, der hat sich fürs gefängnis entschieden :
    ist aber nur hörensagen was ich hier schreibe ich weiss nicht obs wirklich stimmt. Ich hab jedenfalls noch nie gehört dass jemandem das haus weggenommen wurde weil er den kredit nicht zahlt. Das ist wie mit dem Strom, wer nicht zahlt dem wird das stromkabel am mast durchtrennt, und der hausbesitzer befestigt das kabel dann kurz nachdem die stromleute weg sind, wieder selbst ohne erlaubnis und hat weiterhin strom :

    ja wie ich ks erlebe...mir kommt es viel lebendiger vor, man kriegt nicht gleich ne gänsehaut wenn man von streifenpolizisten angehalten wird, im radio hört man auch auf normalen sender albanisch nicht nur auf piratensendern : Es gibt mehr Regelungen, aber im großen und ganzen kann man sagen dass es noch extrem chaotisch dort ist, da muss noch viel gemacht werden. Im großen und ganzen find ich hat sich die Situation nach dem krieg um einiges gebessert.
    ein cousin von mir hat einen kredit von 1000 euro genommen, musste aber ein auto oder irgendwas angeben das er der bank überlässt, falls er den kredit nicht zurückgibt und das auto zb. sollte einen wert von 2000 euro haben. manche die einen grossen kredit nehmen müssen zb. grundstücke angeben, die viel geld wert sind. so kenne ich es von einer bank. aber die leute die sich geld leihen und nicht zuückgeben leihen sich das geld von nachbarn oder freunden, manchmal auch verwandten. ein verwandter von mir hat mal jemanden 1200 euro geliehen, er meinte er kriegt das spätestens nach 2 monaten wieder, naja nach 5 monaten hat hat der typ immer wieder gesagt er hat nichts, dann hat mein verwandter ihm das auto weggenommen und für 1100 verkauft, mehr war es auch nicht wert. sowas kann aber auch gefährlich werden, denn manche drohen und machen ihre drohungen manchmal wahr. nicht wenige leute sind so und deswegen bin ich der meinung das man auf keinen fall geld verleihen sollte. viele wollen das geld gar nicht zurück geben obwohl die geld haben.

  10. #50

    Registriert seit
    29.01.2006
    Beiträge
    3.160
    Wie ich es erlebe? Sehr viel Leben ist im Kosovo. Die Albaner sind sehr optimistisch und gerade in einer Aufbruchsstimmung. Auch wenn das Land eigentlich wirtschaftlich kaputt ist genießt man das Leben dort. Man nimmt es locker und kommt so auch durchs Leben. Alle rechnen fest mit einer besseren Zukunft.

    Die Serben sind pessimistisch. Die meisten spielen mit dem Gedanken das Kosovo irgendwann zu verlassen. Arbeit finden sie nur kaum. Mitrovica ist so die einzige serbische Stadt, sonst sind alles Dörfer und die jungen Serben haben keine Lust auf ein Dorfleben. Weil es ohnehin wenige Serben gibt haben viele auch die Beführchtung dass ihre Kinder und Enkel sich assimilieren werden.

Seite 5 von 21 ErsteErste 12345678915 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Habt ihr schonmal Rassismus erlebt?
    Von Romani im Forum Rakija
    Antworten: 146
    Letzter Beitrag: 09.01.2012, 03:34
  2. Antworten: 22
    Letzter Beitrag: 31.05.2011, 00:04
  3. Die Türkei erlebt einen gigantischen Bauboom
    Von @li im Forum Wirtschaft
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 05.12.2007, 21:47
  4. 200 Dinge, die man erlebt haben sollte
    Von Nia im Forum Rakija
    Antworten: 27
    Letzter Beitrag: 07.09.2006, 19:17