BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 11 von 15 ErsteErste ... 789101112131415 LetzteLetzte
Ergebnis 101 bis 110 von 148

Erneute Barrikaden an Gate1 und Gate31

Erstellt von FloKrass, 08.12.2011, 21:21 Uhr · 147 Antworten · 7.016 Aufrufe

  1. #101

    Registriert seit
    17.11.2011
    Beiträge
    461
    Zitat Zitat von KS.Rosu Beitrag anzeigen
    Friedlicher Protest ist die eine Sache , die auch erlaubt ist.
    Aber wer das sieht und es friedlich nennt der misst den Frieden mit falschen Maßstäben oder weiß nicht was friedlich bedeutet!!!
    Ein toter POlizist
    Grenzgebäude die in Flammen aufgingen
    Dutzende Verletzte auf beiden Seiten
    das alles ist alles andere friedlich!!!!
    Hmm ihr findet doch das was die UCK gemacht hatte ok, also wäre es für dich auch ok, wenn die Serben im Norden auch das machen würden, was die UCK seit 1996 im Kosovo gemacht hat und was die UCPMB 2001 in Presevo und die AKSH auch in Makedonien gemacht hat? Das wäre dann etwas mehr, als nur Barrikaden zu erreichten? Oder dürfen nur die Albaner zu den Waffen greifen und die anderen dürfen net mal Barrikaden errichten?

  2. #102
    Avatar von Viljuška

    Registriert seit
    14.04.2010
    Beiträge
    5.284
    Zitat Zitat von KS.Rosu Beitrag anzeigen
    Friedlicher Protest ist die eine Sache , die auch erlaubt ist.
    Aber wer das sieht und es friedlich nennt der misst den Frieden mit falschen Maßstäben oder weiß nicht was friedlich bedeutet!!!
    Ein toter POlizist
    Grenzgebäude die in Flammen aufgingen
    Dutzende Verletzte auf beiden Seiten
    das alles ist alles andere friedlich!!!!
    Siehst du irgendwo Parallelen?

  3. #103

    Registriert seit
    26.12.2010
    Beiträge
    2.419
    Zitat Zitat von famouz. Beitrag anzeigen
    Fast so friedlich wie die friedliche Menschenrechtsorganisation UCK :klugscheiß:
    die gibts leider nicht mehr.

  4. #104
    Avatar von VardarSkopje

    Registriert seit
    23.01.2011
    Beiträge
    5.064
    Zitat Zitat von Viljuška Beitrag anzeigen
    Siehst du irgendwo Parallelen?
    bestimmt nicht

  5. #105

    Registriert seit
    17.11.2011
    Beiträge
    461
    Zitat Zitat von Ionian Boy Beitrag anzeigen
    die gibts leider nicht mehr.
    Die heisst heute KSF und der Kopf, auch bekannt als "Die Schlange", ist der selbe wie damals

  6. #106
    Avatar von KS.Rosu

    Registriert seit
    29.09.2011
    Beiträge
    1.380
    Zitat Zitat von Komarac Beitrag anzeigen
    Hmm ihr findet doch das was die UCK gemacht hatte ok, also wäre es für dich auch ok, wenn die Serben im Norden auch das machen würden, was die UCK seit 1996 im Kosovo gemacht hat und was die UCPMB 2001 in Presevo und die AKSH auch in Makedonien gemacht hat? Das wäre dann etwas mehr, als nur Barrikaden zu erreichten? Oder dürfen nur die Albaner zu den Waffen greifen und die anderen dürfen net mal Barrikaden errichten?


    Bitte!
    Wie kann man nur die Lage der KosovA-Albaner in den 90ern mit der Lage der Kosova-Serben im Norden Heute vergleichen!

    Ich bin es schon leid immer wieder die selben Fakten aufzuzählen die zum Kosova-Krieg geführt haben und die man nicht mit den heutigen Fakten gleichsetzen kann.


    Eines finde ich jedoch ,komisch wenn die Serben überlegen waren gab es Krieg.

    Ist man aber unterlegen so bedient man sich an "friedlichen Protesten und Barrikaden " ist heute im Norden so und war auch in den 90ern in der Krajina genau so.

  7. #107

    Registriert seit
    17.11.2011
    Beiträge
    461
    Zitat Zitat von KS.Rosu Beitrag anzeigen
    Bitte!
    Wie kann man nur die Lage der KosovA-Albaner in den 90ern mit der Lage der Kosova-Serben im Norden Heute vergleichen!

    Ich bin es schon leid immer wieder die selben Fakten aufzuzählen die zum Kosova-Krieg geführt haben und die man nicht mit den heutigen Fakten gleichsetzen kann.


    Eines finde ich jedoch ,komisch wenn die Serben überlegen waren gab es Krieg.

    Ist man aber unterlegen so bedient man sich an "friedlichen Protesten und Barrikaden " ist heute im Norden so und war auch in den 90ern in der Krajina genau so.
    Ging es den Albanern 1996 etwa schlechter, als den Serben 2004 im Kosovo? Ich denke nicht. Es sind nach dem Krieg im Kosovo mehr Serben getötet und vertrieben worden, als während dem Krieg, nicht zu vergessen der Organhandel und das Leben abgeschottet in Ghettos, die Überfälle auf serbische Rückkehrer...mach nur deine Augen auf und du wirst es selber erkennen

    Was war denn an der Lage der Albaner in Makedonien und im Presevo-Tal schlimmer, dass sie zu den Waffen greifen mussten? Und stelle das mal in Relation mit dem Leben der Serben im Kosovo nach 1999.

  8. #108

    Registriert seit
    26.12.2010
    Beiträge
    2.419
    Zitat Zitat von Komarac Beitrag anzeigen
    Die heisst heute KSF und der Kopf, auch bekannt als "Die Schlange", ist der selbe wie damals
    Ja, das ist was anderes.

  9. #109
    Bendzavid
    Zitat Zitat von Komarac Beitrag anzeigen
    Hmm ihr findet doch das was die UCK gemacht hatte ok, also wäre es für dich auch ok, wenn die Serben im Norden auch das machen würden, was die UCK seit 1996 im Kosovo gemacht hat und was die UCPMB 2001 in Presevo und die AKSH auch in Makedonien gemacht hat? Das wäre dann etwas mehr, als nur Barrikaden zu erreichten? Oder dürfen nur die Albaner zu den Waffen greifen und die anderen dürfen net mal Barrikaden errichten?
    Ja klar es wurde ja auch grundlos zu den Waffen gegriffen, Milosevic gab den Albanern alle Rechte und sogar Ministerposten ouuu ja und nein er hat sie nicht verfolgt und klar dürfen die Serben das denn Thaci wills wie Seselj machen und die Serben mit AIDS infizieren. Na war das genug?

  10. #110
    Bendzavid
    Zitat Zitat von Komarac Beitrag anzeigen
    Ging es den Albanern 1996 etwa schlechter, als den Serben 2004 im Kosovo? Ich denke nicht. Es sind nach dem Krieg im Kosovo mehr Serben getötet und vertrieben worden, als während dem Krieg, nicht zu vergessen der Organhandel und das Leben abgeschottet in Ghettos, die Überfälle auf serbische Rückkehrer...mach nur deine Augen auf und du wirst es selber erkennen

    Was war denn an der Lage der Albaner in Makedonien und im Presevo-Tal schlimmer, dass sie zu den Waffen greifen mussten? Und stelle das mal in Relation mit dem Leben der Serben im Kosovo nach 1999.
    Ihnen geht es so schlimm das sie Ministerposten bekleiden dürfen, eine eigene Uni in Gracanica bekommen, extra eigene Kommunen und mehr Rechte genießen als sonst wer. Mein Freund Kosovo, Mazedonien und Presevo- halt dich lieber raus denn diese Themen liegen dir nicht, billige vergleiche ziehen kann ich auch.

Ähnliche Themen

  1. Erneute Gay Parade in Kroatien
    Von BosnaHR im Forum Rakija
    Antworten: 157
    Letzter Beitrag: 01.04.2012, 20:00
  2. Erneute Hilfsflotte nach Gaza
    Von NeoT im Forum Aussenpolitik
    Antworten: 102
    Letzter Beitrag: 17.10.2011, 23:37
  3. Erneute Blamage für Serbien
    Von Cigo im Forum Sport
    Antworten: 33
    Letzter Beitrag: 18.10.2007, 10:56
  4. Schamanen auf den Barrikaden
    Von Magnificient im Forum Aussenpolitik
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 23.03.2006, 20:38