BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 14 von 15 ErsteErste ... 4101112131415 LetzteLetzte
Ergebnis 131 bis 140 von 148

Erneute Barrikaden an Gate1 und Gate31

Erstellt von FloKrass, 08.12.2011, 21:21 Uhr · 147 Antworten · 7.018 Aufrufe

  1. #131
    Avatar von GOJIM

    Registriert seit
    14.10.2009
    Beiträge
    5.604
    Zitat Zitat von FloKrass Beitrag anzeigen
    Apropos Unabhängigkeit: wieso wolltet ihr Bosnier denn nicht unter oder mit Serbien zusammen leben ?





    hehehehe fragst ausgerechnet einen serben sowas.

  2. #132
    Avatar von skenderbegi

    Registriert seit
    27.09.2006
    Beiträge
    11.086
    zur erinnerung an einige user von wegen friedlichen protesten!

    6. Oktober 2011, 09:08
    Zeitung: Serbischer Krimineller griff KFOR im Kosovo an

    Belgrad (dpa) - Der serbische Kriminelle Zvonko Veselinovic soll nach Geheimdienstinformationen mit 20 bewaffneten Getreuen die internationale Schutztruppe KFOR in Norden des Kosovo angegriffen haben. Das berichtete die größte serbische Zeitung «Blic» am Donnerstag in Belgrad unter Berufung auf den früheren Außenminister Vuk Draskovic. Im Norden der ehemaligen serbischen Provinz Kosovo gibt es schon seit Monaten Auseinandersetzungen.



    Bisher hatte Serbien die KFOR-Truppe beschuldigt, das «unbewaffnete serbische Volk» angegriffen zu haben. Bei der Auseinandersetzung am Grenzübergang Jarinje waren vergangene Woche sieben Serben und vier KFOR-Soldaten verletzt worden. Die Informationen stammten nach Darstellung von «Blic» und der Zeitung «Press» aus einer Sitzung des Sicherheitsausschusses des serbischen Parlaments. Dessen Inhalt sei zum «Staatsgeheimnis» erklärt worden.


    Nach diesen Informationen griff die Gruppe von Veselinovic die KFOR-Sperrzone rings um den Grenzübergang Jarinje gemeinsam mit rund 1000 Serben an. Nachdem die KFOR-Soldaten mit Schockbomben und Gummigeschossen die Angreifer nicht bremsen konnten, sei auf beiden Seiten scharfe Munition eingesetzt worden. Veselinovic soll der führende Schmuggler von Benzin und Zigaretten in Nordkosovo sein.

    Bei den jüngsten Auseinandersetzungen geht es um die Kontrolle der Grenzposten Jarinje und Brnjak, die bisher unter serbischer Verwaltung standen. Die Serben in Nordkosovo haben seit drei Wochen die gesamte Region mit 18 Straßenblockaden lahmgelegt. Sie wollen erzwingen, dass die von der albanisch dominierten Kosovo-Regierung geschickten Zöllner und Grenzpolizisten abgezogen werden.

    Serbien erkennt die vor dreieinhalb Jahren ausgerufene Unabhängigkeit seiner früheren Provinz nicht an. Es unterstützt seine Landsleute in Nordkosovo mit jährlich mehreren hundert Millionen Euro. Die Gesamtbevölkerung Kosovos wird fast nur noch von Albanern gestellt, in Nordkosovo bildet die serbische Minderheit jedoch eine kompakte Mehrheit. Dort hatte die Kosovo-Regierung, die von rund 90 Staaten anerkannt wurde, bisher keinen Einfluss. # dpa-Notizblock ## Internet - [Artikel in «Blic» in Englisch](http://

    greenpeace magazin: Zeitung: Serbischer Krimineller griff KFOR im Kosovo an


    die ganze angelegenheit ist einmal mehr den serbischen politiker aus den händen abhanden gekommen.....
    die vergangenheit bei solchen konflikten hat gezeigt , dass man am ende jegliche politische verantwortung & unterstützung für gewisse kreise ablehnt!

  3. #133

    Registriert seit
    15.02.2011
    Beiträge
    2.948
    Zitat Zitat von skenderbegi Beitrag anzeigen
    zur erinnerung an einige user von wegen friedlichen protesten!
    ...
    Warte bis unser Carl Marks dein post gelesen hat, er wird uns sicher was anders schildern^^

  4. #134
    Avatar von Carl Marks

    Registriert seit
    04.05.2011
    Beiträge
    1.004
    @skenderbegi
    Du hast einen massiven psychischen Komplex, betreffend Serben und Serbien im Allgemeinen. Ich würde dir eine Therapie bei einem Psychotherapeuten empfehlen oder eventuell eine medikamentöse Behandlung von einem Psychiater verschrieben ans Herz legen, um deine schon notorische Sichtweise der Dinge in den Griff zu kriegen.

    Das Thema lässt dir keine Ruhe und so postet du einen über zwei Monate alten Artikel aus dem GREENPEACE Magazin, also das ist schon ein Indiz für die Erbämlichkeit deines Handelns hier im Forum.

    Mach dir mal leiber Gedanken darum, als dich die ganze Zeit auf alles serbische Einzuschießen, besonders da es jetzt wirklich friedlicher geworden ist da unten...

    ---

    Im übrigen is Veselinovic nicht die Ursache der Spannungen. Die Ursache der Spannungen war das einseitige Handeln der kosovoalbanischen Führung, ohne das vorher in Gesprächen mit der serbischen Seite geklärt zu haben. Der liebe Herr Veselinovic agierte mit 20 Getreuen, wie man aber aus allen Artikeln entnehmen kann waren tausende und abertausende Menschen an den Protesten beteiligt. Auf vielen Fotos sieht man Kinder, Frauen und Geistliche, dass werden wohl nicht die Getreuen des Herrn Veselinovic sein. Für die Forumsalboz sind ja aber defacto alle Serben Kriminelle die man dann natürlich ethnisch vertreiben muß und im nachhinein legt man es so aus, als würde man zum Wohle der Kosovoserben handeln...wie zynisch.

    Überlegt mal lieber, bevor ihr aus einer Mücke einen Elefanten macht, der Balkan hat schon zu viel Gewalt und Blut gesehen, als das man sich an dieser Geschichte aufgeilen müsste. Ich könnte jetzt auch von dutzenden toten Serben im Kosovo schreiben, die auf dem Gewissen albanischer Nationalisten sind!!!

  5. #135
    Avatar von FloKrass

    Registriert seit
    02.12.2011
    Beiträge
    9.966
    Zitat Zitat von Carl Marks Beitrag anzeigen
    @skenderbegi
    Du hast einen massiven psychischen Komplex, betreffend Serben und Serbien im Allgemeinen. Ich würde dir eine Therapie bei einem Psychotherapeuten empfehlen oder eventuell eine medikamentöse Behandlung von einem Psychiater verschrieben ans Herz legen, um deine schon notorische Sichtweise der Dinge in den Griff zu kriegen.

    Das Thema lässt dir keine Ruhe und so postet du einen über zwei Monate alten Artikel aus dem GREENPEACE Magazin, also das ist schon ein Indiz für die Erbämlichkeit deines Handelns hier im Forum.

    Mach dir mal leiber Gedanken darum, als dich die ganze Zeit auf alles serbische Einzuschießen, besonders da es jetzt wirklich friedlicher geworden ist da unten...

    ---

    Im übrigen is Veselinovic nicht die Ursache der Spannungen. Die Ursache der Spannungen war das einseitige Handeln der kosovoalbanischen Führung, ohne das vorher in Gesprächen mit der serbischen Seite geklärt zu haben. Der liebe Herr Veselinovic agierte mit 20 Getreuen, wie man aber aus allen Artikeln entnehmen kann waren tausende und abertausende Menschen an den Protesten beteiligt. Auf vielen Fotos sieht man Kinder, Frauen und Geistliche, dass werden wohl nicht die Getreuen des Herrn Veselinovic sein. Für die Forumsalboz sind ja aber defacto alle Serben Kriminelle die man dann natürlich ethnisch vertreiben muß und im nachhinein legt man es so aus, als würde man zum Wohle der Kosovoserben handeln...wie zynisch.

    Überlegt mal lieber, bevor ihr aus einer Mücke einen Elefanten macht, der Balkan hat schon zu viel Gewalt und Blut gesehen, als das man sich an dieser Geschichte aufgeilen müsste. Ich könnte jetzt auch von dutzenden toten Serben im Kosovo schreiben, die auf dem Gewissen albanischer Nationalisten sind!!!


    Am besten bei Dr. Dragan David Dabić alias Radovan Karadzic

  6. #136
    Avatar von skenderbegi

    Registriert seit
    27.09.2006
    Beiträge
    11.086
    Zitat Zitat von Carl Marks Beitrag anzeigen
    @skenderbegi
    Du hast einen massiven psychischen Komplex, betreffend Serben und Serbien im Allgemeinen. Ich würde dir eine Therapie bei einem Psychotherapeuten empfehlen oder eventuell eine medikamentöse Behandlung von einem Psychiater verschrieben ans Herz legen, um deine schon notorische Sichtweise der Dinge in den Griff zu kriegen.

    Das Thema lässt dir keine Ruhe und so postet du einen über zwei Monate alten Artikel aus dem GREENPEACE Magazin, also das ist schon ein Indiz für die Erbämlichkeit deines Handelns hier im Forum.

    Mach dir mal leiber Gedanken darum, als dich die ganze Zeit auf alles serbische Einzuschießen, besonders da es jetzt wirklich friedlicher geworden ist da unten...

    ---

    Im übrigen is Veselinovic nicht die Ursache der Spannungen. Die Ursache der Spannungen war das einseitige Handeln der kosovoalbanischen Führung, ohne das vorher in Gesprächen mit der serbischen Seite geklärt zu haben. Der liebe Herr Veselinovic agierte mit 20 Getreuen, wie man aber aus allen Artikeln entnehmen kann waren tausende und abertausende Menschen an den Protesten beteiligt. Auf vielen Fotos sieht man Kinder, Frauen und Geistliche, dass werden wohl nicht die Getreuen des Herrn Veselinovic sein. Für die Forumsalboz sind ja aber defacto alle Serben Kriminelle die man dann natürlich ethnisch vertreiben muß und im nachhinein legt man es so aus, als würde man zum Wohle der Kosovoserben handeln...wie zynisch.

    Überlegt mal lieber, bevor ihr aus einer Mücke einen Elefanten macht, der Balkan hat schon zu viel Gewalt und Blut gesehen, als das man sich an dieser Geschichte aufgeilen müsste. Ich könnte jetzt auch von dutzenden toten Serben im Kosovo schreiben, die auf dem Gewissen albanischer Nationalisten sind!!!
    ist ja gut du arbeitsloser kindskopf.....

    wer lesen kann ist klar im vorteil betreffend meinem posting!!!

    dieser bericht ist von der deutschen dpa bezw,diese hat eine zusammenfassung gemacht was im serbischen blick zu lesen war.


    sicherlich es waren hunderttausende welche protestiert haben.!!!

    dieser bericht soll nur dazu dienen solchen dickschädeln wie dir aufzuzeigen das die proteste organisiert sind & die serbische bevölkerung als geisel gehalten wird!!!

    alles andere geht mir sowas am arsch vorbei wer & was über mich denkt!!!
    und ja ich habe es mir zur lebensaufgabe gemacht gegen die serbische politik meine stimme zu erheben.....

    ich wurde in kosova jeweils als 6 jähriger von der polizei verhört ob ich flugblätter verteilt hätte????
    das weil mein cousin bei den demo`s 1981 dabei war und danach in die schweiz geflüchtet war.
    so wurde automatisch die ganze familie unter verdacht gestellt.


    du hast doch keine ahnung wie das ist , dass man keine geburt & hochzeiten oder beerdigung im kreis der familie halten bezw. feiern kann!!!



    wenn dein onkel lungenkrebs hat und dieser von der polizei im glauben das es dein vater ist 2 tage lang auf der wache brutal verprügelt wird!


    und nein ich hasse wegen all dem keine serbischen bürger ....
    mein onkel hatte viele serbische freunde aus seiner zeit wo er gearbeitet hatte.
    sein motto war immer du kannst nicht immer deinen nachbaren aussuchen jedoch kannst selbst bestimmen wie du dich mit ihm verstehst!!!

    was ich aber nicht gutheissen kann und niemals werde ist die geschichte verfälschen zu lassen.....
    die unterdrückung & brutalität des serbischen regiem zu verharmlosen oder gar zu leugnen.

    und ja ich schaue gerne in die zukunft....
    jedoch kann man dabei die vergangenheit nicht einfach abschalten.
    sondern diese muss aufgearbeitet werden auf beiden seiten!

  7. #137
    Avatar von Carl Marks

    Registriert seit
    04.05.2011
    Beiträge
    1.004
    Original von skenderbegi
    und nein ich hasse wegen all dem keine serbischen bürger ....
    mein onkel hatte viele serbische freunde aus seiner zeit wo er gearbeitet hatte.
    sein motto war immer du kannst nicht immer deinen nachbaren aussuchen jedoch kannst selbst bestimmen wie du dich mit ihm verstehst!!!

    was ich aber nicht gutheissen kann und niemals werde ist die geschichte verfälschen zu lassen.....
    die unterdrückung & brutalität des serbischen regiem zu verharmlosen oder gar zu leugnen.

    und ja ich schaue gerne in die zukunft....
    jedoch kann man dabei die vergangenheit nicht einfach abschalten.
    sondern diese muss aufgearbeitet werden auf beiden seiten!
    Na endlich mal ein ehrliches Statement von dir, nach all den ausweichendem Schmu den du meist von dir gibst ^^ Danke, dass meine ich ehrlich.

    Original von skenderbegi
    alles andere geht mir sowas am arsch vorbei wer & was über mich denkt!!!
    und ja ich habe es mir zur lebensaufgabe gemacht gegen die serbische politik meine stimme zu erheben.....
    Ja, aber was du komplett und wirklich absolut komplett außer acht lässt, dass ist die Tatsache, das Politik nichts Statisches ist, sondern ein fortwährender fließender Prozess.

    Du denkst in schwarz und weiß, aber in der Politik gibt es unendlich viel Grauzonen und nichts Absolutes.

    Die serbische Politik ist nicht mehr die Gleiche, wie zu Zeiten des Kosovokrieges. Die Gesellschaft ist eine andere, die Parteien und Politiklandschaft ist anders. Einige Leute sind noch als Überbleibsel da, andere sind verschwunden, in der Bedeutungslosigkeit abgetaucht, oder wurden als Kriegsverbrecher ausgeliefert. Dem musst auch du Tribut zollen. Wenn du pauschal gegen jegliche serbische Politik bist, dann bist du auch gegen jeden einzelnen serbischen Bürger.

    Ich heiße auch nicht jeden Scheiß aus Belgrad gut, aber 1999 war Serbien der agierende Faktor im Kosovo, jetzt ist Serbien nur der reagierende Faktor im Kosovo. Während in Serbien eine prowestliche demokratische Regierung an der Macht ist, so sind im Kosovo die Kräfte aus den 90er präsent.

    Ich glaube, dass der Kosovo eben auch eine politische Veränderung durchmachen kann und ich wünsche es ihm auch. Ich bin nicht so voreingenommen wie du. Ich bin nichtgegen das Kosovo oder die kosovarische Politik, ich bin aber gegen die UCK Schergen, gegen Hasim Thaci und seine Mafiabanden.

    Original von skenderbegi
    ich wurde in kosova jeweils als 6 jähriger von der polizei verhört ob ich flugblätter verteilt hätte????
    das weil mein cousin bei den demo`s 1981 dabei war und danach in die schweiz geflüchtet war.
    so wurde automatisch die ganze familie unter verdacht gestellt.
    Ich hatte als Jugendlicher auch ab und zu Probleme mit der Polizei, das war den dummen Jungenstreichen verschuldet. Aber dafür hasse ich nicht alle Polizisten und ich hasse bestimmt nicht den deutschen Staat dafür.

    Ich habe erlebt, wie man ungerechtfertigt beschudigt wird und manchmal auch gerechtfertigt, das ist Teil des Lebens. So wie es gerechtfertigt ist manchmal zu hassen, so ist es auch angebracht anschließend zu verzeihen, so es denn mit dem Gewissen vereinbar ist.

    Dir wurde klar unrecht getan, keine Frage, aber zeige doch ein wenig Demut und siehe ein, dass du und ich nicht der Nimbus der Menschheit sind und das es viele Menschen gibt, denen es viel schlechter als uns geht und/oder ergangen ist. Wir haben doch eigentlich nichts erlebt oder...wie haben nie eine Gaskammer gesehen, die Killing Fields, ein Gulag von innen, etc...deswegen haben wir kein Grund grenzenlos zu hassen.

    Original von skenderbegi
    sicherlich es waren hunderttausende welche protestiert haben.!!!

    dieser bericht soll nur dazu dienen solchen dickschädeln wie dir aufzuzeigen das die proteste organisiert sind & die serbische bevölkerung als geisel gehalten wird!!!
    Ein Großteil der Kosovoserben war zu Zeiten des Protest auf der Straße. Du kannst annehmen, dass von den 50.000 Serben im Nordteil des Kosovo gut 95% bei den Protesten in irgendeiner Form zu irgendeiner zeit mitgemacht haben.

    Im Nordteil des Kosovo wird bestimmt kein einziger Serbe als Geisel gehalten, ich war erst vor kurzem unten in Serbien und dem Kosovo (zugegebn es ist nicht der Nordteil!), ich habe aus keiner einzigen Quelle gehört, dass dort Serben zu Protesten gezwungen werden.

    Ich gebe dir recht, wenn man die Ortspolitiker der serbischen Gemeinden als durchweg sturr und starrsinnig betrachten kann, das ändert aber nichts an ihrem gerechtfertigten Protest da unten.

  8. #138
    Avatar von Kuq-e-zi

    Registriert seit
    21.10.2011
    Beiträge
    311
    Zitat Zitat von Carl Marks Beitrag anzeigen
    Na endlich mal ein ehrliches Statement von dir, nach all den ausweichendem Schmu den du meist von dir gibst ^^ Danke, dass meine ich ehrlich.

    Ja, aber was du komplett und wirklich absolut komplett außer acht lässt, dass ist die Tatsache, das Politik nichts Statisches ist, sondern ein fortwährender fließender Prozess.

    Du denkst in schwarz und weiß, aber in der Politik gibt es unendlich viel Grauzonen und nichts Absolutes.

    Die serbische Politik ist nicht mehr die Gleiche, wie zu Zeiten des Kosovokrieges. Die Gesellschaft ist eine andere, die Parteien und Politiklandschaft ist anders. Einige Leute sind noch als Überbleibsel da, andere sind verschwunden, in der Bedeutungslosigkeit abgetaucht, oder wurden als Kriegsverbrecher ausgeliefert. Dem musst auch du Tribut zollen. Wenn du pauschal gegen jegliche serbische Politik bist, dann bist du auch gegen jeden einzelnen serbischen Bürger.

    Ich heiße auch nicht jeden Scheiß aus Belgrad gut, aber 1999 war Serbien der agierende Faktor im Kosovo, jetzt ist Serbien nur der reagierende Faktor im Kosovo. Während in Serbien eine prowestliche demokratische Regierung an der Macht ist, so sind im Kosovo die Kräfte aus den 90er präsent.

    Ich glaube, dass der Kosovo eben auch eine politische Veränderung durchmachen kann und ich wünsche es ihm auch. Ich bin nicht so voreingenommen wie du. Ich bin nichtgegen das Kosovo oder die kosovarische Politik, ich bin aber gegen die UCK Schergen, gegen Hasim Thaci und seine Mafiabanden.

    Ich hatte als Jugendlicher auch ab und zu Probleme mit der Polizei, das war den dummen Jungenstreichen verschuldet. Aber dafür hasse ich nicht alle Polizisten und ich hasse bestimmt nicht den deutschen Staat dafür.

    Ich habe erlebt, wie man ungerechtfertigt beschudigt wird und manchmal auch gerechtfertigt, das ist Teil des Lebens. So wie es gerechtfertigt ist manchmal zu hassen, so ist es auch angebracht anschließend zu verzeihen, so es denn mit dem Gewissen vereinbar ist.

    Dir wurde klar unrecht getan, keine Frage, aber zeige doch ein wenig Demut und siehe ein, dass du und ich nicht der Nimbus der Menschheit sind und das es viele Menschen gibt, denen es viel schlechter als uns geht und/oder ergangen ist. Wir haben doch eigentlich nichts erlebt oder...wie haben nie eine Gaskammer gesehen, die Killing Fields, ein Gulag von innen, etc...deswegen haben wir kein Grund grenzenlos zu hassen.

    Ein Großteil der Kosovoserben war zu Zeiten des Protest auf der Straße. Du kannst annehmen, dass von den 50.000 Serben im Nordteil des Kosovo gut 95% bei den Protesten in irgendeiner Form zu irgendeiner zeit mitgemacht haben.

    Im Nordteil des Kosovo wird bestimmt kein einziger Serbe als Geisel gehalten, ich war erst vor kurzem unten in Serbien und dem Kosovo (zugegebn es ist nicht der Nordteil!), ich habe aus keiner einzigen Quelle gehört, dass dort Serben zu Protesten gezwungen werden.

    Ich gebe dir recht, wenn man die Ortspolitiker der serbischen Gemeinden als durchweg sturr und starrsinnig betrachten kann, das ändert aber nichts an ihrem gerechtfertigten Protest da unten.
    Nichts erlebt?
    Bei uns standen die Paramilitärs, die Polizei oder was auch immer ständig auf den Grundstücken und in den Häusern.
    Ein typischer Besuch sah so aus, dass sie einfach in dein Haus marschieren, die Frauen samt den Kindern schlagen, man mich und die anderen Männer aus dem Haus geführt hat und ich manche von meinen Onkels und Cousins nie wieder gesehen habe.
    Sie kommen also zurück ins Haus und wollen Geld? Geld? Wir haben kein Geld! Aus Freude an der Sache gibt es Prügel, egal ob für Kind oder Frau. Die Schläge gehen solange weiter, bis sie das Haus völlig verwüstet und auf den Kopf gestellt und alles was "wertvoll" erscheint haben mitgehen lassen.
    Bei uns wurden Gott sei Dank keine Frauen vergewaltigt - in einigen Nachbardörfern allerdings schon.
    Die Äcker angezündet und unsere Kühe und Hühner getötet haben sie freundlicherweise auch ein paar Mal und das über Jahre hinweg und vom Staat aus gelenkt oder zumindest bereitwillig toleriert.
    Davor haben wir mit vielen Serben und Zigeunern recht friedlich und nachbarschaftlich zusammengelebt.
    Aber unter Milosh haben selbst diese uns "verraten" und den Schergen gesteckt, dass wir einem Kosovo unter Serbien wohl nicht ganz so freundlich gegenüberstehen.

    Und das war nicht nur in unserer Familie der Fall, davon kannst du ausgehen!

    Ich hoffe also inbrünstig, dass jeder von diesen "Rückkehrern" scheiß egal ob Serbe, Zigeuner oder Albaner, der mit den Serben gemeinsame Sache gemacht hat, mit einer Kugel im Kopf wiedergefunden wird.

  9. #139

    Registriert seit
    15.02.2011
    Beiträge
    2.948
    Zitat Zitat von Carl Marks Beitrag anzeigen
    ...

    Die serbische Politik ist nicht mehr die Gleiche, wie zu Zeiten des Kosovokrieges. Die Gesellschaft ist eine andere, die Parteien und Politiklandschaft ist anders. Einige Leute sind noch als Überbleibsel da, andere sind verschwunden, in der Bedeutungslosigkeit abgetaucht, oder wurden als Kriegsverbrecher ausgeliefert. Dem musst auch du Tribut zollen. Wenn du pauschal gegen jegliche serbische Politik bist, dann bist du auch gegen jeden einzelnen serbischen Bürger.

    ...
    schönreden tust du echt alles..., aber eine offizielle entschuldigung haben wir von euch(dem Staat Serbien) nicht erhalten. eure politik was dem kosovo angeht ist die gleiche geblieben, nur gott sei dank habt ihr die mitteln nicht mehr.

  10. #140
    Avatar von skenderbegi

    Registriert seit
    27.09.2006
    Beiträge
    11.086
    Zitat Zitat von Carl Marks Beitrag anzeigen
    Na endlich mal ein ehrliches Statement von dir, nach all den ausweichendem Schmu den du meist von dir gibst ^^ Danke, dass meine ich ehrlich.

    Ja, aber was du komplett und wirklich absolut komplett außer acht lässt, dass ist die Tatsache, das Politik nichts Statisches ist, sondern ein fortwährender fließender Prozess.

    Du denkst in schwarz und weiß, aber in der Politik gibt es unendlich viel Grauzonen und nichts Absolutes.

    Die serbische Politik ist nicht mehr die Gleiche, wie zu Zeiten des Kosovokrieges. Die Gesellschaft ist eine andere, die Parteien und Politiklandschaft ist anders. Einige Leute sind noch als Überbleibsel da, andere sind verschwunden, in der Bedeutungslosigkeit abgetaucht, oder wurden als Kriegsverbrecher ausgeliefert. Dem musst auch du Tribut zollen. Wenn du pauschal gegen jegliche serbische Politik bist, dann bist du auch gegen jeden einzelnen serbischen Bürger.

    Ich heiße auch nicht jeden Scheiß aus Belgrad gut, aber 1999 war Serbien der agierende Faktor im Kosovo, jetzt ist Serbien nur der reagierende Faktor im Kosovo. Während in Serbien eine prowestliche demokratische Regierung an der Macht ist, so sind im Kosovo die Kräfte aus den 90er präsent.

    Ich glaube, dass der Kosovo eben auch eine politische Veränderung durchmachen kann und ich wünsche es ihm auch. Ich bin nicht so voreingenommen wie du. Ich bin nichtgegen das Kosovo oder die kosovarische Politik, ich bin aber gegen die UCK Schergen, gegen Hasim Thaci und seine Mafiabanden.

    Ich hatte als Jugendlicher auch ab und zu Probleme mit der Polizei, das war den dummen Jungenstreichen verschuldet. Aber dafür hasse ich nicht alle Polizisten und ich hasse bestimmt nicht den deutschen Staat dafür.

    Ich habe erlebt, wie man ungerechtfertigt beschudigt wird und manchmal auch gerechtfertigt, das ist Teil des Lebens. So wie es gerechtfertigt ist manchmal zu hassen, so ist es auch angebracht anschließend zu verzeihen, so es denn mit dem Gewissen vereinbar ist.


    Dir wurde klar unrecht getan, keine Frage, aber zeige doch ein wenig Demut und siehe ein, dass du und ich nicht der Nimbus der Menschheit sind und das es viele Menschen gibt, denen es viel schlechter als uns geht und/oder ergangen ist. Wir haben doch eigentlich nichts erlebt oder...wie haben nie eine Gaskammer gesehen, die Killing Fields, ein Gulag von innen, etc...deswegen haben wir kein Grund grenzenlos zu hassen.

    Ein Großteil der Kosovoserben war zu Zeiten des Protest auf der Straße. Du kannst annehmen, dass von den 50.000 Serben im Nordteil des Kosovo gut 95% bei den Protesten in irgendeiner Form zu irgendeiner zeit mitgemacht haben.

    Im Nordteil des Kosovo wird bestimmt kein einziger Serbe als Geisel gehalten, ich war erst vor kurzem unten in Serbien und dem Kosovo (zugegebn es ist nicht der Nordteil!), ich habe aus keiner einzigen Quelle gehört, dass dort Serben zu Protesten gezwungen werden.

    Ich gebe dir recht, wenn man die Ortspolitiker der serbischen Gemeinden als durchweg sturr und starrsinnig betrachten kann, das ändert aber nichts an ihrem gerechtfertigten Protest da unten.
    der fett unterstrichene abschnitt zeigt was du für ein hängengebliebener kindskopf du bist!!!!

    deine ausführungen sind einmal mehr versuche der rechtfertigungen.
    nach deiner meinung soll man jeweils die gewalttaten bezw. verbrechen in einer relation zu anderen viel schlimmeren verbrechen sehen!!!!


    nachdem motto es gibt welche denen es schlechter geht bezw durch machen mussten!!!!



    ich wurde gleichzeitig mit allen verwandten an verschiedenen schulhäuser gleichzeitig verhört wegen angeblichen politischen tätigkeiten .....
    wie soll sich ein 6 jähriger politisch beteiligen ????

Ähnliche Themen

  1. Erneute Gay Parade in Kroatien
    Von BosnaHR im Forum Rakija
    Antworten: 157
    Letzter Beitrag: 01.04.2012, 20:00
  2. Erneute Hilfsflotte nach Gaza
    Von NeoT im Forum Aussenpolitik
    Antworten: 102
    Letzter Beitrag: 17.10.2011, 23:37
  3. Erneute Blamage für Serbien
    Von Cigo im Forum Sport
    Antworten: 33
    Letzter Beitrag: 18.10.2007, 10:56
  4. Schamanen auf den Barrikaden
    Von Magnificient im Forum Aussenpolitik
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 23.03.2006, 20:38