BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 2 von 22 ErsteErste 12345612 ... LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 217

Ernsthafte Vorschläge zur dauerhaften Lösung des serb.-alban. Konfliktes.

Erstellt von Tesla, 22.06.2008, 14:45 Uhr · 216 Antworten · 6.677 Aufrufe

  1. #11

    Registriert seit
    20.12.2004
    Beiträge
    6.421

    Daumen runter

    Zitat Zitat von Tesla Beitrag anzeigen
    Die Griechen mussten auch weite Teile Anatoliens verlassen, ur-griechisches und ur-christliches Land. Dagegen sind Velika Hoca und Strpce unbedeutende Dörfer. Diese muss man leider Gottes Opfern, um schlimmeres zu verhindern.

    Abgelehnt! Navali se Sar Planinooo!!!


    ps: Zudem gibt es in Velika Hoca alleine 4 mittelalterliche Klöster eins davon aus dem 12 Jahrhundert. Serben sollen dort nachweislich über 1000 Jahre leben also weit vor der Nemanjic Dynastie. Malo Morgen ce mo hocu opfern.

  2. #12

    Registriert seit
    29.01.2006
    Beiträge
    3.160
    Dieser Bevölkerungsaustausch ist rational gesehen wohl die beste Lösung.

    Mein Lösungsvorschläg wäre allerdings dass alle sich respektieren und in Frieden miteinander leben.
    Ganz im Sinne von "Voli svoje, poštuj tuđe".
    Aber sowas ist wohl nicht möglich weil es überall Spielverderber gibt.

  3. #13
    Avatar von Mbreti

    Registriert seit
    08.11.2005
    Beiträge
    1.432
    ich bin dafür das die grenzen mit Serbien so aussehen;

    http://upload.wikimedia.org/wikipedi..._emertimet.PNG

  4. #14

    Registriert seit
    23.05.2005
    Beiträge
    2.694
    Zitat Zitat von Šljivovica Beitrag anzeigen
    Abgelehnt! Navali se Sar Planinooo!!!


    ps: Zudem gibt es in Velika Hoca alleine 4 mittelalterliche Klöster eins davon aus dem 12 Jahrhundert. Serben sollen dort nachweislich über 1000 Jahre leben also weit vor der Nemanjic Dynastie. Malo Morgen ce mo hocu opfern.
    Dann bleiben halt die paar hundert Serben in Hoca und Hoca bleibt en serbisches Dorf mit kultureller Autonomie innerhalb des Kosovos. Es muss ja nicht jeder einzelne Serbe auswandern. Ein paar Griechen sind bis heute in Istanbul ja auch geblieben.

  5. #15
    Avatar von lulios

    Registriert seit
    27.02.2007
    Beiträge
    915
    @Tesla

    deine karte stimmt hinten und vorne nicht du beanspruchst 12% mehr vom kosovo obwohl da überhaupt keine serben mehr leben.der nordkosovo macht genau 10.1% vom kosovo aus die restlichen serbischen enklaven alle zusammen 2-3% also kämen wir insgesamt auf ca 12.1-13.1% wo serben siedeln.

    siehe meinen beitrag hier:
    Premierminister Thaci schließt Spaltung des Kosovo aus


    ps zum thread: es wird keine teilung des kosovos geben der westen hat dies ausgeschlossen! das entscheiden weder die albaner noch die serben.ich fände aber die idee gut den nordkosovo gegen presevo zu tauschen damit hätte ich kein problem aber sicher nicht wie du das willst

  6. #16

    Registriert seit
    23.05.2005
    Beiträge
    2.694
    Zitat Zitat von Mbreti Beitrag anzeigen
    ich bin dafür das die grenzen mit Serbien so aussehen;

    http://upload.wikimedia.org/wikipedi..._emertimet.PNG
    Hier geht es aber um für beide Seiten einigermaßen akzeptable Lösungen. Wenn es nach mir ginge, wär es mir auch am liebsten, alle Albaner in den Kaukasus umzusiedeln und Albanien zwischen Serbien und Griechenland aufzuteilen, wie es eigentlich 1912 geschehen sollte.

  7. #17
    GjergjKastrioti
    Wenn sich an der derzeitigen Lage nichts ändert wär das eh die beste Lösung, da gehen sich alle nicht mehr gegenseitig auf die nerven und fertig. Aber ich glaub nicht dass das eintreffen wird.

  8. #18

    Registriert seit
    23.05.2005
    Beiträge
    2.694
    Zitat Zitat von lulios Beitrag anzeigen
    @Tesla

    deine karte stimmt hinten und vorne nicht du beanspruchst 12% mehr vom kosovo obwohl da überhaupt keine serben mehr leben.der nordkosovo macht genau 10.1% vom kosovo aus die restlichen serbischen enklaven alle zusammen 2-3% also kämen wir insgesamt auf ca 12.1-13.1% wo serben siedeln.

    siehe meinen beitrag hier:
    Premierminister Thaci schließt Spaltung des Kosovo aus


    ps zum thread: es wird keine teilung des kosovos geben der westen hat dies ausgeschlossen! das entscheiden weder die albaner noch die serben.ich fände aber die idee gut den nordkosovo gegen presevo zu tauschen damit hätte ich kein problem aber sicher nicht wie du das willst
    Albanischer Kuhhandel? Fremdes Territoruium gegen fremdes einzutauschen? Wie willst du mit etwas handeln, das dir nicht gehört? Der Nordkosovo unterliegt nicht albanischer Kontrolle, damit ihr dies gegen andere serbische Gebiete eintauschen könnt. Oder können die Serben etwa Pristina gegen Shkoder eintauschen?

    Selbst über die Enklaven habt ihr keine Kontrolle, ihr umzingelt sie lediglich und aus diesem Grund ist es schwer diese an Serbien zurückzugliedern, deswegen wäre der einzige mögliche tausch, den ihr machen könnt, ein Bevölkerungstausch zwischen den Enklaven und dem Presevo-Tal.

    Mit dem Norden habt ihr nichts am Hut, also lasst diesen auch in Ruhe, der gehört euch soviel, wie uns der Süden.

    Und was der Westen sagt juckt vor Ort offensichtlich niemanden, denn vor Ort sieht die Lage so aus, dass das Kosovo geteilt ist. Der Norden hat mit dem Süden nichts zu tun! Andere Währung, andere Kennzeichen, anderes System, andere Sprache, anderes Volk...einfach alles anderst.

  9. #19
    Avatar von Mbreti

    Registriert seit
    08.11.2005
    Beiträge
    1.432
    Zitat Zitat von Tesla Beitrag anzeigen
    Hier geht es aber um für beide Seiten einigermaßen akzeptable Lösungen. Wenn es nach mir ginge, wär es mir auch am liebsten, alle Albaner in den Kaukasus umzusiedeln und Albanien zwischen Serbien und Griechenland aufzuteilen, wie es eigentlich 1912 geschehen sollte.
    Wir sind das älteste Volk ausem balkan, Europa und warum geht ihr nicht wieder nach Sibieren?

  10. #20

    Registriert seit
    23.05.2005
    Beiträge
    2.694
    Zitat Zitat von Zhan Si Min Beitrag anzeigen
    Wenn sich an der derzeitigen Lage nichts ändert wär das eh die beste Lösung, da gehen sich alle nicht mehr gegenseitig auf die nerven und fertig. Aber ich glaub nicht dass das eintreffen wird.
    Was soll denn sonst passieren? Denkst du, kosovo-albanische Polizisten fallen in den Norden ein und übernehmen die Kontrolle dort und binden dieses Gebiet an die "Republik Kosova" oder serbische Polizisten fallen in den Süden ein und binden dieses Gebiet wieder an Serbien? Das Kosovo schwebt in der Luft, es ist weder unabhängig noch Teil Serbiens. Selbst vor Ort sieht die Lage so aus. Die einzige Lösung wäre, dass wir uns untereinander einigen. Aufgezwungene Lösungen sind nichts. Siehst ja an der selbstausgerufenen Unabhängigkeitserklärung. Ein kleiner Teil der Weltstaaten hat euch anerkannt und dies bringt euch nur eins: In diesen Ländern müsst ihr nicht mehr zur serbischen Botschaft gehen, sonst hat sich nicht viel geändert. Keine Internationale Organisation hat Kosovo aufgenommen. Zur EU wird Kosovo nicht beitreten können, solange ein Mitglied dagegen ist (und Zypern wird immer dagegen sein). Für die Länder, welche euch nicht anerkennen, braucht ihr immer noch einen serbischen Pass (!). Du siehst, die aufgezwungene Lösung setzt sich nicht durch. Es bleibt nichts übrig, als weiter zu verhandeln und eine gemeinsame Lösung zu finden.

Seite 2 von 22 ErsteErste 12345612 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Israel:Ernsthafte Kompromisse?
    Von Yunan im Forum Politik
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 24.05.2011, 19:31
  2. Zukorlić: Ernsthafte Signale der Regierung
    Von Singidun im Forum Politik
    Antworten: 86
    Letzter Beitrag: 03.04.2011, 02:23
  3. Eskalation des Korea-Konfliktes befürchtet
    Von Yunan im Forum Politik
    Antworten: 27
    Letzter Beitrag: 26.11.2010, 20:15
  4. Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 09.11.2005, 22:20