BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 8 von 13 ErsteErste ... 456789101112 ... LetzteLetzte
Ergebnis 71 bis 80 von 123

Erste Treff Kosovo und Serbien

Erstellt von Albion, 09.03.2011, 07:34 Uhr · 122 Antworten · 6.308 Aufrufe

  1. #71

    Registriert seit
    02.05.2009
    Beiträge
    1.898
    Zitat Zitat von Eli Beitrag anzeigen
    Stimmt man sollte das kosovo wieder an Serbien gliedern und die Minderheitenrecht sind ja nicht nötig, denn diese ganze Albaner finden sicher auch in Albanien Platz, da sie wieder nur Probleme machen würden, Sie können ja notfalls die Häuser nicht in die Breite Bauen sondern in die Höhe, dann passen auch mehr Menschen rein.

    Und alles wäre super.

    Landraub das ist wirklich ein gutes Stichwort, ihr Argumentiert immer mit ''Die Albaner in Illirida und im Kosovo so wie auch in MNE sind von Albanien abgehauen u.haben dort ihre Wurzeln geschlagen, u. haben sich dann wie die Ratten vermehrt, aber ganz so easy ist es nicht, denn diese Menschen sind dort zuhause wo kaum Minderheiten Leben, und von dort von wo Sie vertrieben wurden sind Sie wieder zurück, u. Sie wollen nicht vom dem Peiniger nochmals Regiert werden. Oder würdest du deinen Ex Cheef verzeihen wenn er Dich schlecht behandelt und dich unterbezahlt Wohlkaum du würdest wenn du einen anderen Job kriegen kannst den anderen Job annehmen so ist es nun mal.
    sie sind minderheit in serbien ende aus. ein serbe wird nie minderheit sein auf seinem land.

  2. #72

    Registriert seit
    02.05.2009
    Beiträge
    1.898
    Zitat Zitat von ooops Beitrag anzeigen
    ich glaub hier müssen ein paar Threadbanns verteilt.
    Ort: innsbrUCK.

    mehr braucht man dazu nicht sagen ...

  3. #73
    Avatar von Boschwa

    Registriert seit
    17.09.2010
    Beiträge
    908
    Zitat Zitat von Eli Beitrag anzeigen
    Stimmt man sollte das kosovo wieder an Serbien gliedern und die Minderheitenrecht sind ja nicht nötig, denn diese ganze Albaner finden sicher auch in Albanien Platz, da sie wieder nur Probleme machen würden, Sie können ja notfalls die Häuser nicht in die Breite Bauen sondern in die Höhe, dann passen auch mehr Menschen rein.

    Und alles wäre super.

    Landraub das ist wirklich ein gutes Stichwort, ihr Argumentiert immer mit ''Die Albaner in Illirida und im Kosovo so wie auch in MNE sind von Albanien abgehauen u.haben dort ihre Wurzeln geschlagen, u. haben sich dann wie die Ratten vermehrt, aber ganz so easy ist es nicht, denn diese Menschen sind dort zuhause wo kaum Minderheiten Leben, und von dort von wo Sie vertrieben wurden sind Sie wieder zurück, u. Sie wollen nicht vom dem Peiniger nochmals Regiert werden. Oder würdest du deinen Ex Cheef verzeihen wenn er Dich schlecht behandelt und dich unterbezahlt Wohlkaum du würdest wenn du einen anderen Job kriegen kannst den anderen Job annehmen so ist es nun mal.
    Deine Argumente sind richtig!
    Aber nur weil Serbien verbrechen begangen hat, ist es nun Gerechtfertigt ihnen alle Rechte abzuschreiben?

  4. #74
    Avatar von Arbanasi

    Registriert seit
    14.10.2009
    Beiträge
    6.534
    Zitat Zitat von Boschwa Beitrag anzeigen
    Deine Argumente sind richtig!
    Aber nur weil Serbien verbrechen begangen hat, ist es nun Gerechtfertigt ihnen alle Rechte abzuschreiben?

    Nicht Serbien. Die Serben.
    Die sollen sich nicht wie Könige aufführen. Keine einzige Ethnie in KS hat mehr rechte als die Serben. Diese ganze Hilfe und Aufmerksamkeit die die von der KS-Regierung bekommen, verdienen die nicht. Es gibt genug Menschen dort die diese Hilfe viel nötiger haben und Dankbar dafür wären.


    @ Thema

    Serbia synon “modelin e Hong-Kongut” për Kosovën


    Serbia po shpreson se do të jetë e gatshme për t’u anëtarësuar në Bashkimin Evropian deri në fund të vitit 2015, por së pari një zgjidhje “kreative“ duhet të gjendet për Kosovën, ka thënë zëvendëskryeministri serb, Bozidar Djelic në një intervistë për “EurActiv”.

    Serbia synon ?modelin e Hong-Kongut? për Kosovën « Lajme - Telegrafi

  5. #75
    IbishKajtazi
    Zitat Zitat von Arbanasi Beitrag anzeigen
    Nicht Serbien. Die Serben.
    Die sollen sich nicht wie Könige aufführen. Keine einzige Ethnie in KS hat mehr rechte als die Serben. Diese ganze Hilfe und Aufmerksamkeit die die von der KS-Regierung bekommen, verdienen die nicht. Es gibt genug Menschen dort die diese Hilfe viel nötiger haben und Dankbar dafür wären.


    @ Thema

    Serbia synon “modelin e Hong-Kongut” për Kosovën


    Serbia po shpreson se do të jetë e gatshme për t’u anëtarësuar në Bashkimin Evropian deri në fund të vitit 2015, por së pari një zgjidhje “kreative“ duhet të gjendet për Kosovën, ka thënë zëvendëskryeministri serb, Bozidar Djelic në një intervistë për “EurActiv”.

    Serbia synon ?modelin e Hong-Kongut? për Kosovën « Lajme - Telegrafi
    Serbia vetem mundet te synon, te me ha ...

  6. #76
    Avatar von Albion

    Registriert seit
    10.04.2010
    Beiträge
    4.614

    Der Gefängnisinsasse Kosovo verhandelt auf Anordnung mit dem Gefängniswärter Serbien

    Die ersten direkten Gespräche zwischen Kosovo und Serbien, nach der sogenannten Unabhängigkeitserklärung Kosovos wurden geführt. Die Verhandlungen stoßen in Kosova auf wenig ZUSTIMMUNG.

    Albin Kurti prangerte im Parlament die Verhandlungen als „weiteren Verrat“ an. Nach Kurti sollte eine „Regierung in Kosova ihre Blicke nach Albanien und nicht nach Serbien richten“.

    Der einflussreiche Publizist Veton Surroi erklärte: „Serbien sollte nach diesen Gesprächen mit dem EU-Kandidatenstatus belohnt werden, es ist aber unklar was Kosovo von dem Ganzen hat." Der „Standard“ aus Wien meinte zu den Verhandlungen: „Der Status quo ist
    unhaltbar, Serbien und Kosovo müssen ihre Beziehungen klären, wenn sie der EU beitreten möchten: Unter diesem von der Union und den USA vorgegebenen Leitspruch treffen sich Vertreter aus Belgrad und Prishtina seit Dienstag in Brüssel.

    "Nur ein Dialog führt nach Europa" , sagte EU-Chefdiplomatin Catherine Ashton zum Beginn der ersten Gesprächsrunde. Die Delegationen sollten sich mindestens einmal im Monat treffen.“ Die beiden Verhandlungsführer Edita Tahiri und Borko Stefanoviqit sprachen laut Pressemitteilung von einer „ entspannten Atmosphäre“. Die Gespräche laufen ohne Tagesordnung ab.

    In Wahrheit handelt es sich um keinerlei Verhandlungen zwischen gleichberechtigten Partnern. Serbien lehnt die Souveränität Kosovas weiterhin ab.

    Es sind Verhandlungen zwischen dem Gefängnisinsassen Kosova mit dem Gefängniswärter Serbien. Diese Verhandlungen finde auf Anordnung der Staatsanwaltschaft EU und dem Richter USA statt .


    Welche Verhandlungen


    Es kann überhaupt keine technische Frage zugunsten Kosovas, ohne Anerkennung der vollständigen Souveränität Kosovas gelöst werden. Das Geschwätz von Hashim Thaci „ es wird nicht über die Unabhängigkeit verhandelt“ ist vollkommen haltlos. Die Gespräche finden auf internationale Anordnung hin statt, auf der Basis des Ahtisarri Planes.

    Genau dieser Plan teilt Kosova bis zum heutigen Tag auf ethnischer Basis. Der Plan gibt Serbien viele Möglichkeiten nach Kosova hineinzuregieren. Kosova hat nur den Status der „ überwachten Unabhängigkeit“ Letztendlich gewährt die „überwachte Unabhängigkeit“ nur die UNABHÄNIGKEIT des Überwachers. Der Zirkusdirektor in Kosova ist der hohe Repräsentant der EU mit absoluten Vollmachten. Die Zeitung The Financial Times” (FT),

    FT meint in ihrem Bericht völlig zurecht:“Serbien erkennt die benutzerdefinierte Stempel mit dem Namen "Republik Kosovo", nicht an. Folglich können die Hersteller von Kosovo ihre Waren nicht durch Serbien transportieren.“ Auch der kosovarische Zoll wird nicht anerkannt, weil Serbien Kosova nicht anerkennt. Ergo es kann keinen Fortschritt und keine Lösung von „ technischen Problemen“ geben, solange Serbien Kosova nicht anerkannt hat.

    Jede Verhandlung vor der wirklichen Souveränität Kosovas – mittels eines Referendums mit Serbien hat nur den Sinn Serbien und nicht Kosova in die EU zu transportieren. Die Financial Times aus England hat absolut recht wenn ihr Belgrader Korrespondent schreibt:“ Von den Verhandlungen kann nur Belgrad profitieren.“

    Kosova-Aktuell - Der Gefngnisinsasse Kosova verhandelt auf Anordnung mit dem Gefngniswrter Serbien

  7. #77
    Avatar von SRB_boy

    Registriert seit
    02.09.2009
    Beiträge
    9.844
    ahaha Serbien vs Kosovo vs Albanien das kann ja heiter werden

  8. #78
    Avatar von Albion

    Registriert seit
    10.04.2010
    Beiträge
    4.614
    In Wahrheit handelt es sich um keinerlei Verhandlungen zwischen gleichberechtigten Partnern. Serbien lehnt die Souveränität Kosovas weiterhin ab.
    das sagt ja alles ,ich verstehe echt nicht warum diese Treff dann?

  9. #79
    Avatar von Albion

    Registriert seit
    10.04.2010
    Beiträge
    4.614
    Zitat Zitat von Leorit Beitrag anzeigen
    Albanien ist kein fremdes Land.Es ist mein Land.
    Genua!

  10. #80

Seite 8 von 13 ErsteErste ... 456789101112 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Kosovo bekommt erste weibliche Präsidentin
    Von Ohrid-Albaner im Forum Kosovo
    Antworten: 93
    Letzter Beitrag: 09.04.2011, 14:26
  2. Antworten: 40
    Letzter Beitrag: 17.11.2009, 19:04
  3. Antworten: 100
    Letzter Beitrag: 20.07.2008, 16:21
  4. erste Grenztafel zwischen Kosovo und Serbien
    Von Alb-Bos-Turk im Forum Politik
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 10.03.2008, 18:28
  5. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 27.04.2005, 15:22