BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 1 von 5 12345 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 47

Erstmals seit 30 Jahren: Kosovo plant Volkszählung

Erstellt von specialForces, 27.06.2009, 16:00 Uhr · 46 Antworten · 3.470 Aufrufe

  1. #1
    Avatar von specialForces

    Registriert seit
    06.10.2008
    Beiträge
    1.759

    Erstmals seit 30 Jahren: Kosovo plant Volkszählung

    Erstmals seit 30 Jahren: Kosovo plant Volkszählung


    13:15 | 27/ 06/ 2009
    SARAJEVO, 26. Juni (RIA Novosti). Das Kosovo führt 2011 erstmals seit 30 Jahren eine Volkszählung durch. Wie die kosovarische Regierung auf ihrer Webseite berichtet, ist die Volkszählung für den Zeitraum vom 30. März bis 11. April geplant.
    Dem Minister für Öffentliche Dienste, Arsim Bajrami, zufolge wurden bereits alle technischen Vorbereitungen getroffen. Das Kosovo nehme die Gelegenheit wahr, „Teil des europäischen Turnus zu werden“, sagte er. Für 2011 sind nämlich in mehreren Balkan- und EU-Staaten Volkszählungen geplant.
    Zuletzt hatte 1981 eine Volkszählung im Kosovo stattgefunden, das damals noch Bestandteil Jugoslawiens war. Als Serbien zehn Jahre später eine Volkszählung veranstaltete, wurde diese von den Kosovo-Albanern, die 90 bis 95 Prozent der Bevölkerung dieser Region ausmachen, boykottiert.
    Die serbische Provinz Kosovo, die seit dem Nato-Angriff auf das damalige Jugoslawien im Jahr 1999 unter UN-Verwaltung stand, hatte im Februar 2008 mit Rückendeckung der USA und führender EU-Staaten ihre Unabhängigkeit ausgerufen. Serbien kündigte an, den Verlust von 15 Prozent seines Gebietes niemals zu akzeptieren. Der wichtigste Verbündete von Serbien, die UN-Vetomacht Russland kündigte an, nur eine Lösung mit Serbiens Zustimmung mitzutragen. Bislang wurde das Kosovo von rund 60 der 192 UN-Nationen als unabhängiger Staat anerkannt.

    Infolge des Krieges und der Unabhängigkeitserklärung mussten mehr als 200 000 Serben, Montenegriner und Zigeuner (ca. zehn Prozent der Gesamtbevölkerung) aus der Region flüchten.




    Da wird man dann sehen wer im Kosovo einen Genozid begangen hat und wer ethnisch gesäubert hat!!!

  2. #2
    Bloody
    Zitat Zitat von specialForces Beitrag anzeigen
    Erstmals seit 30 Jahren: Kosovo plant Volkszählung


    13:15 | 27/ 06/ 2009
    SARAJEVO, 26. Juni (RIA Novosti). Das Kosovo führt 2011 erstmals seit 30 Jahren eine Volkszählung durch. Wie die kosovarische Regierung auf ihrer Webseite berichtet, ist die Volkszählung für den Zeitraum vom 30. März bis 11. April geplant.
    Dem Minister für Öffentliche Dienste, Arsim Bajrami, zufolge wurden bereits alle technischen Vorbereitungen getroffen. Das Kosovo nehme die Gelegenheit wahr, „Teil des europäischen Turnus zu werden“, sagte er. Für 2011 sind nämlich in mehreren Balkan- und EU-Staaten Volkszählungen geplant.
    Zuletzt hatte 1981 eine Volkszählung im Kosovo stattgefunden, das damals noch Bestandteil Jugoslawiens war. Als Serbien zehn Jahre später eine Volkszählung veranstaltete, wurde diese von den Kosovo-Albanern, die 90 bis 95 Prozent der Bevölkerung dieser Region ausmachen, boykottiert.
    Die serbische Provinz Kosovo, die seit dem Nato-Angriff auf das damalige Jugoslawien im Jahr 1999 unter UN-Verwaltung stand, hatte im Februar 2008 mit Rückendeckung der USA und führender EU-Staaten ihre Unabhängigkeit ausgerufen. Serbien kündigte an, den Verlust von 15 Prozent seines Gebietes niemals zu akzeptieren. Der wichtigste Verbündete von Serbien, die UN-Vetomacht Russland kündigte an, nur eine Lösung mit Serbiens Zustimmung mitzutragen. Bislang wurde das Kosovo von rund 60 der 192 UN-Nationen als unabhängiger Staat anerkannt.

    Infolge des Krieges und der Unabhängigkeitserklärung mussten mehr als 200 000 Serben, Montenegriner und Zigeuner (ca. zehn Prozent der Gesamtbevölkerung) aus der Region flüchten.




    Da wird man dann sehen wer im Kosovo einen Genozid begangen hat und wer ethnisch gesäubert hat!!!


    Das wissen wir bereits schon längst !



    Die Serbische Regierung und Terror Polizei

  3. #3

    Registriert seit
    22.05.2009
    Beiträge
    1.132
    Ja da hast du Recht, leider wird Serbien wohl kaum besser da stehen nach der Volkszählung. Frag dich mal wer die Albaner, Zigeuner, Montenegriner & Kroaten vertrieben hat? Nein, nicht die Albaner sondern deine LAndsmänner. NAtürlich gabs auch Vertreibung die durch Albaner durchgeführt wurden, aber Pech gehabt. Aktion -> Reaktion. Meinste jemand aus dem Balkan bleibt ruhig nachdem er aus seiner Heimat vertrieben wurde?

    Rache gehört zum Wesen des Menschen, wie zu dir die Dummheit.

  4. #4

    Registriert seit
    17.03.2008
    Beiträge
    2.087
    Zitat Zitat von specialForces Beitrag anzeigen
    Erstmals seit 30 Jahren: Kosovo plant Volkszählung


    13:15 | 27/ 06/ 2009
    SARAJEVO, 26. Juni (RIA Novosti). Das Kosovo führt 2011 erstmals seit 30 Jahren eine Volkszählung durch. Wie die kosovarische Regierung auf ihrer Webseite berichtet, ist die Volkszählung für den Zeitraum vom 30. März bis 11. April geplant.
    Dem Minister für Öffentliche Dienste, Arsim Bajrami, zufolge wurden bereits alle technischen Vorbereitungen getroffen. Das Kosovo nehme die Gelegenheit wahr, „Teil des europäischen Turnus zu werden“, sagte er. Für 2011 sind nämlich in mehreren Balkan- und EU-Staaten Volkszählungen geplant.
    Zuletzt hatte 1981 eine Volkszählung im Kosovo stattgefunden, das damals noch Bestandteil Jugoslawiens war. Als Serbien zehn Jahre später eine Volkszählung veranstaltete, wurde diese von den Kosovo-Albanern, die 90 bis 95 Prozent der Bevölkerung dieser Region ausmachen, boykottiert.
    Die serbische Provinz Kosovo, die seit dem Nato-Angriff auf das damalige Jugoslawien im Jahr 1999 unter UN-Verwaltung stand, hatte im Februar 2008 mit Rückendeckung der USA und führender EU-Staaten ihre Unabhängigkeit ausgerufen. Serbien kündigte an, den Verlust von 15 Prozent seines Gebietes niemals zu akzeptieren. Der wichtigste Verbündete von Serbien, die UN-Vetomacht Russland kündigte an, nur eine Lösung mit Serbiens Zustimmung mitzutragen. Bislang wurde das Kosovo von rund 60 der 192 UN-Nationen als unabhängiger Staat anerkannt.

    Infolge des Krieges und der Unabhängigkeitserklärung mussten mehr als 200 000 Serben, Montenegriner und Zigeuner (ca. zehn Prozent der Gesamtbevölkerung) aus der Region flüchten.




    Da wird man dann sehen wer im Kosovo einen Genozid begangen hat und wer ethnisch gesäubert hat!!!
    es gab 1998 nicht mehr als 1mio albaner. nach 1999 gab es dann plötzlich doppelt soviele albaner. der boykott wurde gezielt gemacht ansonsten hätten die serben gemerkt das die albaner nicht 90% ausmachten sondern 75%. das ganze war von vorherein geplant. irgendeines tages steht car lazar wieder auf und vertreibt den tyrannen und befreit sein volk.

  5. #5
    Avatar von specialForces

    Registriert seit
    06.10.2008
    Beiträge
    1.759
    Zitat Zitat von Vergilio Maro Beitrag anzeigen
    Ja da hast du Recht, leider wird Serbien wohl kaum besser da stehen nach der Volkszählung. Frag dich mal wer die Albaner, Zigeuner, Montenegriner & Kroaten vertrieben hat? Nein, nicht die Albaner sondern deine LAndsmänner. NAtürlich gabs auch Vertreibung die durch Albaner durchgeführt wurden, aber Pech gehabt. Aktion -> Reaktion. Meinste jemand aus dem Balkan bleibt ruhig nachdem er aus seiner Heimat vertrieben wurde?

    Rache gehört zum Wesen des Menschen, wie zu dir die Dummheit.


  6. #6

    Registriert seit
    22.05.2009
    Beiträge
    1.132
    Zitat Zitat von specialForces Beitrag anzeigen
    Du und Proud_Serbian_Pawn gehören auch zu einer Minderheit. Allerdings nicht der Kosovoserben sondern der Menschen die ohne Gehirn auf die Welt gekommen sind.


  7. #7

    Registriert seit
    22.05.2009
    Beiträge
    1.132
    Zitat Zitat von TeslaNikola Beitrag anzeigen
    irgendeines tages steht car lazar wieder auf und vertreibt den tyrannen und befreit sein volk.

  8. #8

    Registriert seit
    09.03.2009
    Beiträge
    4.099
    naja

    bisschen spät find ich

  9. #9

    Registriert seit
    14.07.2004
    Beiträge
    11.391
    die sollen alle minderheiten registrieren,
    alle die nicht wollen, sollen sofort die staatsangehörigkeit verlieren.


  10. #10

    Registriert seit
    30.05.2009
    Beiträge
    5.328
    Zitat Zitat von MIC SOKOLI Beitrag anzeigen
    die sollen alle minderheiten registrieren,
    alle die nicht wollen, sollen sofort die staatsangehörigkeit verlieren.

    Wer ist schon scharf auf eine kosovarische Staatsangehörigkeit, welche nur von 60 Ländern anerkannt ist^^

Seite 1 von 5 12345 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Labor-Affen sehen nach 30 Jahren erstmals Sonne
    Von kewell im Forum Naturwissenschaft
    Antworten: 27
    Letzter Beitrag: 31.12.2014, 21:33
  2. Heftigster Sonnensturm seit 5 Jahren
    Von tramvi im Forum Naturwissenschaft
    Antworten: 23
    Letzter Beitrag: 25.04.2013, 18:02
  3. Seit 30 Jahren arbeitslos und glücklich
    Von Südslawe im Forum Rakija
    Antworten: 56
    Letzter Beitrag: 16.01.2010, 05:18
  4. Nach 14 Jahren erstmals HVO-Mitglieder festgenommen
    Von mannheimer im Forum Politik
    Antworten: 82
    Letzter Beitrag: 22.10.2009, 20:54