BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 3 von 3 ErsteErste 123
Ergebnis 21 bis 29 von 29

Europas Winter

Erstellt von Robert, 23.11.2011, 02:15 Uhr · 28 Antworten · 2.457 Aufrufe

  1. #21
    Avatar von Carl Marks

    Registriert seit
    04.05.2011
    Beiträge
    1.004
    Original von Benutzername
    Sehr lustig finde ich, wie man die Gräueltaten an die Serben durch andere Völker des Balkans den Albanern "unterjubeln" will. Da werden Mehrheitlich Gräueltaten von den Ustasa beschrieben, Fotos von Ustasa Gräueltaten aufgezeigt, und mit einem lächerlichen Hühnerhaufen SS Skanderbeg und einem Zitat eines damaligen albanischen Politikers kann man bei "WWII persecution of Serbs" ein Untertitel "Kosovo" errichten!!!!
    Einfach nur lächerlich.

    Ein Bild von Ganz YU zeigt klar, dass es auf albanischem Boden (inkl. KS und West-FYROM) kein einziges Konzentrationslager gab!!!!!!
    Wenn du meinst, dass du NAZIterror verharmlosen musst...


    Also hat es deiner Meinung nach nie die SS-Division Skanderbeg gegeben? Oder sie hat serbischen Kindern Lolis im Kosovo verteilt, das war die vorangige Aufgabe von SS-Divisionen im Zweiten Weltkrieg...!?

    Original von PašAga
    Alles nicht glaubwürdig, lächerlich, Blogs und Homepages ohne wirkliche Quellen ausgenommen die serbischen...kannst Wiki gleich knicken.
    Eine Frechheit gell?!

    Man sollte gleich auch den Juden verbieten sich über die Opfer in Konzentrationslagern zu echauffieren, die Statistiken sollten von V-Männern der NPD hier in Deutschland gemacht werden. So eine Frechheit, wie können die Angehörigen von Opfern es auch nur wagen eine Statistik über Opferzahl im Krieg aufzustellen.

    Es gibt auch viele deutsche Seiten zu der Division Skanderbeg, immerhin unetrstand sie ja deutschem Oberkommando!
    21. Waffen-Grenadierdivision der SS "Skanderbeg" | SS-Divisionen | Waffen-SS
    Auszug aus der deutschen verlinkten Quellle
    21. Waffen-Grenadierdivision der SS "Skanderbeg" Albanien war im März 1939 vor Ausbruch des Krieges von den Italienern erobert worden und blieb bis zur Kapitulation der italiener 1943 unter deren Kontrolle.
    Dann übernahmen die Deutschen die Macht und verhielten sich, zumindest zu Beginn, den Albanern gegenüber recht zurückhaltend.
    Himmler sah in den albanischen Moslems ein Potenzial an Soldaten für den Krieg gegen die Partisanen, die meist serbischer Abstammung waren. So versuchte er, die traditionelle Feindschaft zwischen diesen beiden ethnischen Gruppen für seine Zwecke auszunützen.
    Im April 1944 stellte Himmler eine neue albanische Freiwilligendivision auf, die er nach dem großen albanischen Moslemheld Iskander Beg bennante. Unter dessen Führung hatten die Albaner im 15. Jahrhundert die Türken aus ihrem Land getrieben.
    Die Division zog auch eine recht hohe Zahl von Rekruten aus dem ehemaligen jugoslawischen Kosovo an, der vom itlaienisch kontrollierten Albanen 1941 annektiert worden war.
    Die Qualität der Rekruten war jedoch schlecht und nur an die 6.000 von ihnen wurden schließlich zur Ausbildung aufgenommen. Die Offiziere und Unteroffiziere waren meist Deutsche oder Volksdeutsche die aus anderen Waffen-SS-Divisionen abgezogen wurden.

    Im August 1944 stand die Division bereit und wurde als kampftauglich erklärt. Man vertraute ihr jedoch nur Polizeiaufgaben an und auch hier war ihre Leistung eher dürftig.
    Der Großteil der moslemischen Angehörigen war nur daran interessiert, alte Rechnungen mit dem serbischen Feind zu begleichen.
    Als Folge kam es zu zahlreichen Gräueltaten. Innerhalb von nur 2 Monaten kam es auserdem zu mehr als 3.500 Fällen von Desertion.
    Himmler berief dann mehr als 4.000 Matrosen zur Division ein, die mangels Schiffen bei der Marine nicht zum Einsatz kommen konnten. Dies hatte jedoch wenig Auswirkungen auf die Kampfmoral der Truppe und Himmler befahl dann ihre Auflösung Anfang 1945.
    Das deutsche Kader wurde in eine Kampfgruppe umformiert, die dann für den Rest des Krieges der Division "Prinz Eugen" zugeteilt wurde.
    Trotz ihrer dürftigen Leistungen wurden für die Mitglieder der Division eine Reihe von speziellen Abzeichen entworfen. Ein Kragenspiegel, der einen Helm mit einem Ziegenkopf darauf darstellt, wurde zwar hergestellt, aber nur selten verwendet.
    Die Ärmelstreifen mit dem Schriftzug "Skanderbeg" fanden hingegen großen Anklang, ebenso wie das Hoheitsabzeichen mit dem albanischen schwarzen Doppeladler auf rotem Feld.
    Viele der Moslems in der Division sollten auch die traditionelle feldgraue Kopfbedeckung an Stelle der üblichen SS-Feldkappe getragen haben.

    Leider gibt es keine nennenswerte Kämpfe der Division "Skanderbeg" zu nennen. Sie machte sich hauptsächlich einen Namen durch ihre grausamen Verbrechen im Kosovo gegenüber den Serben.
    Mehrere tausend Frauen wurden vergewaltigt, Dörfer niedergebrannt und mehrere hundert Kinder ermordet.
    Die Division "Skanderbeg" trägt einen großen Teil zu der bis heute weit verbreiteten Meinung, Soldaten der Waffen-SS wären besonders grausam und verbrecherisch gewesen, bei.

    Schon bei einer ersten Auseinandersetzung mit Partisanen desertierten die Ersten oder liefen gar über.
    Neben den vielen anderen Waffen-SS-Einheiten, die zu Recht den Status einer Elite-Division hatten, war die "Skanderbeg" das genaue Gegenteil von dem was die Waffen-SS bis dahin dargestellt hatte.

    Namensgebung während des Krieges
    April-Okt. 1944: 21. Waffen-Grenadier-Division der SS Skanderbeg (albanische Nr. 1) Gliederung Frühjahr 1944
    Waffen-Grenadier-Regiment der SS 50
    Waffen-Grenadier-Regiment der SS 51
    SS-Panzerjäger-Abteilung 21
    Waffen-Gebirgs-Artillerie-Regiment der SS 21
    SS-Panzer-Aufklärungs-Abteilung 21
    SS-Pionier-Batallion 21
    Kommandeure
    Josef Fitzhum / August Schmidhuber / Alfred Graaf
    Es ist wirklich Schade das nur die allerwenigsten Albaner ihre Geschichte aufarbeiten können!

  2. #22

    Registriert seit
    09.03.2006
    Beiträge
    3.132
    Carl Marks
    Die Albaner in der Italo Nazi Herrschaft waren nur Puppen, die Politiker. Die Militärische Kraft waren die Italiener respk. die Deutschen.
    Einige Albaner haben sich dem Haufen angeschlossen. Die Balli Kombetar oder SS Skanderbeg mit der Ustasa oder Cetnik zu vergleichen, ist einfach nur lächerlich!


    SS Panzeraufklärung, träumst du? Die Albaner hatten nichts dergleichen! Die LANC selber brauchte Waffen des Gegners, die man durch Guerilla Anschläge erobern konnte!
    Ausserdem, bestätigt sich hier meine These, da du siehst, die Kommandeure waren Josef, August und Alfred. Das war eine Strategie, um das Volk nicht als Gegner zu haben, und dass sich das Volk den Italiener oder Deutschen anschliesst, doch die Geschichte hat gezeigt: Die Albaner unterstützten den Kampf der LANC.

  3. #23
    Avatar von Ilan

    Registriert seit
    25.06.2009
    Beiträge
    10.225
    Zitat Zitat von Luli Beitrag anzeigen
    Zum Thread:
    Kein Wunder, die Tatsache, dass in Albanien nach dem Krieg mehr Juden gab als vor dem Krieg, wird gerne verschwiegen. Oder das Albert Einstein die albanische Staatsbürgerschaft hatte und sich mit der in die USA rettete, ist natürlich auch unbekannt. Aber SS Skenderbeg, wuhuuuuu. Die Hintergründe wieso die Albaner der SS Skenderbeg beitratten ist natürlich auch unwichtig. Es ist ja nicht erwähnenswert dass diese Albaner immer noch die Massaker der Serben von 1912/13 in Gedächnis hatten oder die Schickane bis zum zweiten Weltkrieg durch das jugoslawische Königreich. Man nahm nur die Chance, sich zu rächen.
    Mein Urgrossvater gehörte dem SS-Skanderbeg an, aber er hatte allerdings keine Wahl. Entweder er schliesst sich an oder seine ganze Familie wird ausgelöscht.

  4. #24

    Registriert seit
    04.03.2010
    Beiträge
    18.841
    *höö dachte hier gehst um verschiedene winters in europa un was les ich tzzz

  5. #25

    Registriert seit
    03.11.2009
    Beiträge
    13.141
    Zitat Zitat von Carl Marks Beitrag anzeigen
    Deine Smileys verdeutlichen, dass du das Thema sehr ernst nimmst...


    Die Mitglieder der SS-Division Skanderbeg waren Albaner und keine Deutschen, insoweit muß man hier als Albaner auch gerade stehen. Wenn du dich mit Illyrern und dergleichem schmückst, was über 2500 Jahre in der Vergangenheit liegt, dann musst du auch demütig beim Terror albanischer NAZIs gegen die damalige serbische Zivilbevölkerung werden, was nur etwa 70 Jahre in der Vergangenheit liegt!

    Hier noch als Quelle World War II persecution of Serbs - Wikipedia, the free encyclopedia


    Für einen Dummbatzen wie dich habe ich die Stellen nochmal fett und farbig hervorgehoben!

    21. Waffen-Gebirgs-Division der SS
    War eine Kleinigkeit im Gegensatz was Rajkovic den Albaner angetan hat und das davor.

  6. #26

    Registriert seit
    12.09.2009
    Beiträge
    9.978
    Zitat Zitat von Alekks Beitrag anzeigen
    *höö dachte hier gehst um verschiedene winters in europa un was les ich tzzz
    Albert Einstein - Staatsbürger Albaniens

  7. #27
    PašAga
    Zitat Zitat von Carl Marks Beitrag anzeigen
    Wenn du meinst, dass du NAZIterror verharmlosen musst...


    Also hat es deiner Meinung nach nie die SS-Division Skanderbeg gegeben? Oder sie hat serbischen Kindern Lolis im Kosovo verteilt, das war die vorangige Aufgabe von SS-Divisionen im Zweiten Weltkrieg...!?

    Eine Frechheit gell?!

    Man sollte gleich auch den Juden verbieten sich über die Opfer in Konzentrationslagern zu echauffieren, die Statistiken sollten von V-Männern der NPD hier in Deutschland gemacht werden. So eine Frechheit, wie können die Angehörigen von Opfern es auch nur wagen eine Statistik über Opferzahl im Krieg aufzustellen.

    Es gibt auch viele deutsche Seiten zu der Division Skanderbeg, immerhin unetrstand sie ja deutschem Oberkommando!
    21. Waffen-Grenadierdivision der SS "Skanderbeg" | SS-Divisionen | Waffen-SS
    Es ist wirklich Schade das nur die allerwenigsten Albaner ihre Geschichte aufarbeiten können!

    Also ich sehe in diesem Text keine Zahlen wie in dem Text der aus serbischen Quellen stammt, das es eine SS gab hat keiner bezweifelt ausserdem sieht man das die meisten desertiert haben, also keine überzeugten Nazis.


    Was die Juden angeht war Serbien der erste Judenfreie Staat in Europa, sonst wurden die Juden auch aus allen anderen Gebieten deportiert auf Druck von Deutschland, ausserdem hab ich vor kurzem eine Tabelle gesehen, die Vertreibung der Juden aus dem Balkan, und im Kosovo wurden die wenigsten Vertrieben, leider find ich die Tabelle nicht mehr.

  8. #28
    Dado-NS
    Zitat Zitat von Indianer Beitrag anzeigen
    kümmert euch doch endlich um das elend in der heimat.
    schreibt darüber.
    macht die menschen darauf aufmerksam.
    was kümmert diese kinder der 2 WK, wenn sie jetzt ums überleben kämpfen.

    Archiv
    Nein! Pass auf... Wie war das noch mal?

    Ah ja... "Albanien, die zukünftige Schweiz des Balkans!"
    Aber im Ernst, was sollte man schon von pubertierenden Interned Kiddies erwarten?

    Nationalismus fördert die Verblendung!

  9. #29
    Avatar von Carl Marks

    Registriert seit
    04.05.2011
    Beiträge
    1.004
    Original von PašAga
    Also ich sehe in diesem Text keine Zahlen wie in dem Text der aus serbischen Quellen stammt, das es eine SS gab hat keiner bezweifelt ausserdem sieht man das die meisten desertiert haben, also keine überzeugten Nazis.
    Zahlen sind schwer zu bekommen, die Brutalität der SS-Skanderbeg ist aber auch in deutschen Quellen bestätigt und das will was heißen.

    Ich halte die Zahlen von 10.000 - 30.000 Toten für absolut realistisch, wenn man bedenkt das SS-Divisionen in Russland und Weißrussland hundertausende von Menschen umbrachten.

    Wenn du Zahlen hast, dann bring die bitte hier, ansonsten gelten die serbischen Quellen und du bist nichts weiter als ein faschistischer Revisionist!

    Original von PašAga
    Was die Juden angeht war Serbien der erste Judenfreie Staat in Europa, sonst wurden die Juden auch aus allen anderen Gebieten deportiert auf Druck von Deutschland, ausserdem hab ich vor kurzem eine Tabelle gesehen, die Vertreibung der Juden aus dem Balkan, und im Kosovo wurden die wenigsten Vertrieben, leider find ich die Tabelle nicht mehr.
    Also das Kosovo hatte auch nur ein paar hundert Juden, eine sehr kleine Minderheit, die Dank des Wohlwollens von gutnachbarlichen Albanern und Serben gut geschützt wurde, in großen Städten wie Belgrad konnte man der Vernichtungsmaschinerie der Nazis nicht so leicht entkommen.

    Im Endeffekt vergißt du die Art des Einmarsches der Deutschen nach Serbien, Belgrad wurde vollständig aus der Luft bombardiert und es wurden gleich am Anfang grausamste Verbrechen am serbischen Volk verübt. Die Deutschen konnten in einigen Regionen schalten und walten wie sie wollten, in anderen Regionen wurde ihnen erbitteterster Widerstand entgegengebracht, hatte viel mit den geographischen Gegebenheiten zu tun gehabt, heißt nicht umsonst Partisanenkrieg!

    Original von Adem
    War eine Kleinigkeit im Gegensatz was Rajkovic den Albaner angetan hat und das davor.
    Na klar, die Rechtfertigung ist dein Lebensmotto. Vielleicht hat Rankovic die Albaner so unterdrücken lassen, weil es die SS-Skanderbeg gab
    Man kann diesen Kreis aus ewiger Schuldzuweisung und Rechtfertigung ewig weiterdrehen. Wieso gelingt es dir einfach nicht die Fehler deiner Seite zu einem Mindestmaß einzugestehen.

    Im übrigen ist Rankovic ein ziemlich übles Subjekt gewesen, der für Unterdrückung, Folter, bestimmt hundertfachem Mord und Ausweisung von Albanern stand, ich wüsste aber nicht das er gezielt an einem Völkermord gearbeitet hat!

Seite 3 von 3 ErsteErste 123

Ähnliche Themen

  1. Winter-Depressionen
    Von Shqiptar90 im Forum Rakija
    Antworten: 72
    Letzter Beitrag: 15.02.2017, 23:53
  2. Winter
    Von Bloody im Forum Rakija
    Antworten: 23
    Letzter Beitrag: 11.02.2009, 03:40
  3. Winter-Bowling
    Von ooops im Forum Rakija
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 19.01.2009, 19:21
  4. Urlaub im Winter
    Von alba_24 im Forum Urlaubsforum
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 21.02.2007, 15:24