BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 13 von 22 ErsteErste ... 391011121314151617 ... LetzteLetzte
Ergebnis 121 bis 130 von 220

Flucht in EU

Erstellt von SoD, 04.02.2015, 17:07 Uhr · 219 Antworten · 16.855 Aufrufe

  1. #121

    Registriert seit
    06.01.2015
    Beiträge
    169
    Zitat Zitat von Strassenapotheker Beitrag anzeigen
    Welcher Ethnie ?
    Wer am meisten verloren hat, dürfte bekannt sein. Alle Ex-Yu Republiken und jetzt Staaten die derzeit nicht in der EU sind. Wenn du dich auf Kosova beziehst, dann würde ich sagen, alle die damals einen Job hatten und jetzt keinen. Kosova wurde Jahrzehnte lang vernachlässigt, schon mein Großvater war Gastarbeiter (60er!)in Österreich weil es für ihn nichts in Kosova gab. In den 80ern wurde es besser weil massiv in Kosova investiert wurde. Meine Verwandten hatten auch zum Teil gute Jobs. Die wurden dann außnahmslos ALLE in den 90ern entlassen. Es gab ja kaum Privatbetriebe und aus Staatsbetrieben wurde Albaner entlassen, so ab 1990 rum. Aber das brauch ich dir sicher nicht zu erklären, du kennst die Geschichte. Auch wenn es in den 80ern was Beschäftigung angeht gut war, haben die meisten Albaner kein gutes Bild von Jugoslawien, erstens weil sie so lange vernachlässigt wurden. Zweitens, naja das Ende 1999 kennt jeder.

    - - - Aktualisiert - - -

    Zitat Zitat von Grb Beitrag anzeigen
    Im Jahre 1999 trug die Industrie immerhin noch 15 % zum BIP bei, auch wenn der Krieg tobte. Vielleicht weiss dein Freund aus eine seiner Doktorarbeiten wieviel die Industrie heute zum BIP beiträgt.
    Bis 1998 war der Anteil der Albaner die einen Job in Staatsbetrieben oder in der Verwaltung hatten so ungefähr bei 0,01%. Außnahmen bestätigen die Regel. Und 1999 gab es einen Exportboom. Vor allem von Albanern gestohlene Fernseher und Leichen von ermordeten albanischen Zivilisten gingen Richtung Serbien. Weil es so gut lief machten in diesem Jahr besonders viele Kosovo-Albaner Urlaub, hauptsächlich in die Nachbarländer Albanien und Mazedonien

  2. #122
    Strassenapotheker
    Auf das wollte ich ja auch hinaus. Als Albaner wurdest du in KS in jeder Hinsicht schlechter behandelt und das nicht nur anfangs der 90er. Einige hier wollen mir erklären oder klarmachen, dass es den Menschen sowie dem Kosovo früher besser ging. Nur inwiefern den ? Kosovo galt nicht umsonst als die Müllhalde YU und welcher Bevölkerung ging es den besser ? Es ging nicht der Bevölkerung besser, sondern einem Volk, das einen kleinen Teil des Bevölkerungsanteil ausmachten.

  3. #123

    Registriert seit
    21.10.2013
    Beiträge
    1.788
    Was will man erwarten wenn ein ex Jeansverkäufer an der macht ist.
    Der hat die Jeans in CH geklaut und in Kosovo verkauft.....

  4. #124

    Registriert seit
    06.01.2015
    Beiträge
    169
    Zitat Zitat von Jannis Beitrag anzeigen
    Vor 16 Jahren die Unabhängigkeit gefordert und jetzt einfach abhauen...von solchen Heuchlern krieg ich persönlich das kotzen. Wenns nach mir ginge könnte man Yugoslawien wieder einführen...
    Manche machen einen Volksaufstand, weil Ihnen keiner mehr Geld leihen möchte aus dem Gefühl heraus, das Geld nie wieder zu bekommen. Die Kosovo-Albaner hatten nach 1989 dagegen sehr ernsthafte Probleme, staatlich angeordnete Arbeitslosigkeit (es gab fast nur Staatsbetriebe!), Menschenrechtsverletzungen, willkürliche Polizeigewalt, politische Verfolgung, Maßnahmen, um die albanische Sprache aus allen öffentlichen Bereichen zu verbann etc. In den 90ern haben hunderttausende Albaner Kosova verlassen. Oder was glaubt ihr, wieso es in Deutschland hunderttausende Albaner gibt? Auch in der Schweiz - hunderttausende Albaner. Glaub mir, die sind nicht seid 2-3 Jahren hier.

  5. #125
    Avatar von Golemi

    Registriert seit
    28.12.2014
    Beiträge
    769
    Zitat Zitat von Kesaj Beitrag anzeigen
    Manche machen einen Volksaufstand, weil Ihnen keiner mehr Geld leihen möchte aus dem Gefühl heraus, das Geld nie wieder zu bekommen. Die Kosovo-Albaner hatten nach 1989 dagegen sehr ernsthafte Probleme, staatlich angeordnete Arbeitslosigkeit (es gab fast nur Staatsbetriebe!), Menschenrechtsverletzungen, willkürliche Polizeigewalt, politische Verfolgung, Maßnahmen, um die albanische Sprache aus allen öffentlichen Bereichen zu verbann etc. In den 90ern haben hunderttausende Albaner Kosova verlassen. Oder was glaubt ihr, wieso es in Deutschland hunderttausende Albaner gibt? Auch in der Schweiz - hunderttausende Albaner. Glaub mir, die sind nicht seid 2-3 Jahren hier.
    Was will man von einem ignoranten Griechen wie schon erwarten?
    Kann nur hoffen, dass die Türkei wieder zu einer echten Weltmacht aufsteigt und dann ist endlich Ruhe aufm Balkan

  6. #126
    Strassenapotheker
    Zitat Zitat von Apfelsaft Beitrag anzeigen
    Was will man erwarten wenn ein ex Jeansverkäufer an der macht ist.
    Der hat die Jeans in CH geklaut und in Kosovo verkauft.....
    Er hat Levis Jeans verkauft, aber keine geklaut

  7. #127

    Registriert seit
    06.01.2015
    Beiträge
    169
    Zitat Zitat von Strassenapotheker Beitrag anzeigen
    Auf das wollte ich ja auch hinaus. Als Albaner wurdest du in KS in jeder Hinsicht schlechter behandelt und das nicht nur anfangs der 90er. Einige hier wollen mir erklären oder klarmachen, dass es den Menschen sowie dem Kosovo früher besser ging. Nur inwiefern den ? Kosovo galt nicht umsonst als die Müllhalde YU und welcher Bevölkerung ging es den besser ? Es ging nicht der Bevölkerung besser, sondern einem Volk, das einen kleinen Teil des Bevölkerungsanteil ausmachten.
    In meinem Bekanntenkreis gab es in den 80ern viele, die ihre Chancen genutzt haben. Sie haben zum Teil studiert und sogar Jobs bekommen. Nur war es da schon zu spät. Ein paar Jahre später waren sie ihre Jobs dann auch los. In den Top-Positionen gab es aber kaum Albaner.

  8. #128

    Registriert seit
    21.10.2013
    Beiträge
    1.788
    Zitat Zitat von Strassenapotheker Beitrag anzeigen
    Er hat Levis Jeans verkauft, aber keine geklaut
    Ist doch beides blamabel.

  9. #129
    Avatar von Golemi

    Registriert seit
    28.12.2014
    Beiträge
    769
    Zitat Zitat von Apfelsaft Beitrag anzeigen
    Ist doch beides blamabel.
    Warum ist ehrliche Arbeit blamabel?

  10. #130
    Strassenapotheker
    Zitat Zitat von Golemi Beitrag anzeigen
    Warum ist ehrliche Arbeit blamabel?
    Du hast schon recht, aber ist doch jedem klar ersichtlich das Thaci einfach nicht für so einen Job geeignet ist.

Ähnliche Themen

  1. Vatikan will Kroatien in EU sehen
    Von Grasdackel im Forum Politik
    Antworten: 68
    Letzter Beitrag: 08.10.2008, 15:15
  2. Antworten: 47
    Letzter Beitrag: 21.07.2008, 19:05
  3. Montenegro 2015 in EU?
    Von Montenegrin im Forum Politik
    Antworten: 21
    Letzter Beitrag: 09.05.2007, 08:49
  4. Balkan in EU unerwünscht!!!
    Von Sarajevo im Forum Rakija
    Antworten: 78
    Letzter Beitrag: 26.11.2006, 12:32