BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 3 von 13 ErsteErste 1234567 ... LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 124

Frage an Serben: Kosovo oder EU ?

Erstellt von Paraćin, 02.04.2013, 12:41 Uhr · 123 Antworten · 4.831 Aufrufe

  1. #21
    Avatar von skenderbegi

    Registriert seit
    27.09.2006
    Beiträge
    11.090
    hier mein interessanter artikel zu dem serbischen dilemma innerhalb der serben in kosova;

    KOSOVO

    Serbischer Streit im Kosovo


    Die Serben im Kosovo sind uneins: Die im Norden wollen die Regierung in Pristina nicht anerkennen. Zwei Drittel der kosovarischen Serben leben aber in anderen Teilen des Landes. Und die wollen sich integrieren.
    Mal mehr, mal weniger offen zeigt die serbische Regierung in Belgrad ihre Unterstützung für die Serben im Norden des Kosovo. Die Vertreter der Serben aus anderen Teilen des Landes fühlen sich dagegen von Belgrad vergessen und vernachlässigt. "Für die serbische Regierung sind nur die Serben im Norden des Kosovo wichtig", beklagen sie oft. Anders als ihre Landesleute im Norden kooperieren sie mit der Zentralregierung und suchen ihren Platz innerhalb eines unabhängigen Kosovo.
    Eine richtige Entscheidung
    Mitrovica gehört zu den Gemeinden im Norden des Landes, in denen Serben leben
    In der ehemaligen serbischen Provinz Kosovo leben derzeit etwa 136.000 Serben. Nur ein Drittel davon lebt nördlich des Flusses Ibar in vier Gemeinden: Mitrovica, Leposavić, Zubin Potok und Zvečan. Sie lehnen jede Zusammenarbeit mit der Kosovo-Regierung ab und streben eine Vereinigung mit Serbien an.
    Die große Mehrheit der Serben, etwa 100.000 Menschen, lebt jedoch südlich des Flusses Ibar in anderen Teilen des Landes. Auch hier gibt es viele Vorbehalte gegenüber den Institutionen des Kosovo. Dennoch nehmen die Serben seit acht Jahren an den Lokal- und Parlamentswahlen teil. Serbische Parteien haben derzeit 15 Abgeordnete im kosovarischen Parlament. Die serbischen Liberalen sind auch Teil der Regierungskoalition, sie stellen drei von insgesamt 19 Ministern im Kabinett von Premierminister Hashim Thaçi.
    "Die Entscheidung, an den kosovarischen Wahlen teilzunehmen, war für uns nicht leicht. Wir wollten jedoch die Verantwortung für die Lösung unserer Probleme übernehmen. Aus der heutigen Perspektive ist klar, dass diese für uns sehr schwierige Entscheidung richtig war", sagt Slobodan Petrović. Er ist Vorsitzender der Unabhängigen Liberalen Partei (SLS) und einer der fünf Stellvertreter des kosovarischen Premierministers.
    Serben untereinander zerstritten
    Der Serbe Slobodan Petrović ist stellvertretender Premierminister des Kosovo
    Die Verfassung des Kosovo sieht eine Art positive Diskriminierung für die Minderheiten vor. Von insgesamt 120 Sitzen im Parlament sind zwanzig für die Minderheiten reserviert, davon zehn für die Serben. Im Zentral- und Südkosovo haben sie entschieden, diese Möglichkeit zu nutzen. "In den letzten Jahren haben wir viele neue Straßen, Kanalisations- und Wasserleitungen gebaut. Wir haben Hunderte Arbeitsplätze geschaffen und Hunderte von Häusern und Wohnungen für die Serben gebaut. Es gibt immer noch viel zu tun, aber die bisherigen Ergebnisse zeigen, dass dies der richtige Weg war", so Petrović.
    Die Parteien und die Serben, die mit der Regierung in Pristina zusammenarbeiten, werden von den Serben im Norden des Kosovo sowie seitens vieler Parteien in Belgrad als "Verräter" betrachtet. Die Regierung in Belgrad unterstützt die Serben im Norden sehr viel mehr als in anderen Teilen des Kosovo.
    Unterstützung aus Serbien

    Serbien zahlt für die Serben im Kosovo immer noch sehr viel Geld. Seit Ende des Kosovo-Krieges 1999 sind etwa sieben Milliarden Euro aus Serbien in das Kosovo geflossen, vieles davon für Parallelstrukturen im Norden des Landes. "Natürlich wünschen wir uns die bestmöglichen Beziehungen zu Belgrad - gut sind sie leider zurzeit nicht. Belgrad betrachtet uns nicht als gleichberechtigt mit den Serben im Norden", sagt Petrović. Er hofft, dass viele Probleme durch den Dialog zwischen Pristina und Belgrad gelöst werden können.

    Petrović ist auch Mitglied der Kosovo-Delegation in dem von der EU vermittelten Dialog zwischen Serbien und Kosovo. Am Dienstag (02.04.2013) findet in Brüssel die entscheidende Runde des Dialogs zwischen den Regierungschefs Ivica Dačić und Hashim Thaci statt. Sie sollen eine Vereinbarung über die Kompetenzen und Rechte einer Assoziation der mehrheitlich von Serben bewohnten Gemeinden im Kosovo treffen.


    Serbischer Streit im Kosovo | Welt | DW.DE | 02.04.2013

    PARACIN ist ein FAKE

  2. #22
    Avatar von Dissention

    Registriert seit
    25.02.2010
    Beiträge
    9.972
    Zitat Zitat von Jovanović Beitrag anzeigen
    Ist 'ne schwierige Frage. Ich meine, der Kosovo ist ja schon seit 2008 unabhängig von der Republik Serbien. Die R. Serbien hat seit mehr als über 10 Jahren keinen Einfluss mehr auf seine Südprovinz. Und zu der EU, nun ja...
    Auf Kosovo und Metochien verzichten? Haben wir doch schon bereits, ich meine, so untergewirtschaftet ist keine Provinz in Europa. Ich meine, schau dir doch mal den Süden Serbiens an, du wirst merken, dass wir nicht ma' den Süden Serbiens auf die Reihe kriegen. Wie sollen wir uns da noch um ein Kosovo kümmern?

    Einerseits verstehe ich die Serben im Norden auf einer gewissen Weise, sie sind mehr oder weniger der serbischen Verfassung loyal. Ich meine, die de facto Republik Kosovo hatte sich auch gegen den Willen Belgrads als unabhängig proklamiert, wieso dann nicht der Norden? (rein vom Prinzip her gesehen)


    Nun, deine Frage ist schwierig.
    Ich möchte sie nicht beantworten. ...
    Wir? Das war ganz Jugo + die Einwohner des Kosovo selber.

  3. #23
    Avatar von Aviator

    Registriert seit
    10.03.2009
    Beiträge
    5.950
    Zitat Zitat von Dissention Beitrag anzeigen
    Nein, wird er so schnell nicht, die Deutschen waren schon vor der EU sehr gut aufgestellt.
    Was aber viele gerne vergessen ist, dass wir jetzt schon von der EU abhängig sind, Deutschland Hauptexportland ist und wir über 5 Milliarden Euro an Donationen (= Geschenkt) bekommen haben und was viele gerne vergessen ist, dass es auch im russischen Interesse ist, uns in der EU zu sehen.

    Alle Investitionen, welche von außerhalb der EU getätigt werden, geschehen, weil sich die Investoren in Zukunft Profite davon versprechen, das schließt mit ein, dass wir unseren Weg weiter gehen und ein vollwertiges teil der europäischen Familie werden..
    Ob das im Interesse der Russen ist kann ich nicht abschätzen aber vermutlich hast du Recht, nur gehts hier nicht um Russland sondern um Serbien. Wir werden nie Teil der europäischen Familie sein und damit sollte man sich mal schon so langsam abfinden

    - - - Aktualisiert - - -



    Zitat Zitat von Dissention Beitrag anzeigen
    Ach komm, dass kann doch nicht dein Ernst sein - wir müssen mit jedem Handeln und dürfen keine Möglichkeiten ausschließen - die Annäherung an die EU bewirkt ausschließlich Gutes.
    Das meine ich vollkommen Ernst...bin für eine Länderpartnerschaft mit Deutschland und Österreich, Dänemark, Schweden, Tschechien und der Slowakei

  4. #24

    Registriert seit
    30.01.2013
    Beiträge
    436
    Die EU ist ein sinkendes Schiff, warum soll man dafür etwas aufgeben was einem zusteht.

  5. #25
    Avatar von Vali

    Registriert seit
    18.12.2012
    Beiträge
    6.167
    Hmm

  6. #26
    Avatar von Aviator

    Registriert seit
    10.03.2009
    Beiträge
    5.950
    Zitat Zitat von Schakalow Beitrag anzeigen
    Die EU ist ein sinkendes Schiff, warum soll man dafür etwas aufgeben was einem zusteht.
    Das ist die EU eben nicht...hier sind halt nur Länder mitglied geworden die weder von der Mentalität noch Disziplin mit anderen Ländern nicht Schritt halten können...imaginäre Blasena ufgebaut haben um am Finanzsektor mithalten zu können was jedoch nciht der Realwirtschaft entsprach und jetzt nicht wissen wo hinten und vorne ist

  7. #27

    Registriert seit
    30.01.2013
    Beiträge
    436
    Zitat Zitat von Avi@tor Beitrag anzeigen
    Das ist die EU eben nicht...hier sind halt nur Länder mitglied geworden die weder von der Mentalität noch Disziplin mit anderen Ländern nicht Schritt halten können...imaginäre Blasena ufgebaut haben um am Finanzsektor mithalten zu können was jedoch nciht der Realwirtschaft entsprach und jetzt nicht wissen wo hinten und vorne ist
    Ja und was nützt diese Erkenntnis uns nun? Was wird die Konsequenz sein, wird man die südlichen Länder alle nach und nach rausschmeissen?

  8. #28
    Avatar von Aviator

    Registriert seit
    10.03.2009
    Beiträge
    5.950
    Zitat Zitat von Schakalow Beitrag anzeigen
    Ja und was nützt diese Erkenntnis uns nun? Was wird die Konsequenz sein, wird man die südlichen Länder alle nach und nach rausschmeissen?
    Die südlichen Länder sollten gar nicht auf diese Entscheidung warten sondern selbst austretten ansonsten werden diese komplett zerrieben.

  9. #29
    Esseker
    Am Ende wahrscheinlich gar nichts mehr von beiden Die EU hat keinen Bedarf bzgl. Serbien und Kosovo bekommt immer mehr Anerkennung für die Unabhängigkeit.

  10. #30

    Registriert seit
    30.01.2013
    Beiträge
    436
    Zitat Zitat von Esseker Beitrag anzeigen
    Am Ende wahrscheinlich gar nichts mehr von beiden Die EU hat keinen Bedarf bzgl. Serbien und Kosovo bekommt immer mehr Anerkennung für die Unabhängigkeit.
    Solange Russland und China es nicht anerkennen, bringt es ihm gar nix. Außerdem ist es nicht gerade 3/4 der Welt, das das Kosovo anerkennt.

    - - - Aktualisiert - - -

    Zitat Zitat von Avi@tor Beitrag anzeigen
    Die südlichen Länder sollten gar nicht auf diese Entscheidung warten sondern selbst austretten ansonsten werden diese komplett zerrieben.
    Was du da sagst bedeutet dass Serbien der EU gar nicht erst beitreten soll. Also warum dann das Kosovo opfern??

Seite 3 von 13 ErsteErste 1234567 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Frage an die Serben, Kosovo und was nun ???
    Von Ikxs Maximo im Forum Kosovo
    Antworten: 354
    Letzter Beitrag: 13.04.2015, 23:44
  2. Antworten: 87
    Letzter Beitrag: 24.09.2011, 20:37
  3. Antworten: 48
    Letzter Beitrag: 07.12.2009, 12:10
  4. Die Kosovo-Frage lässt die Serben kalt
    Von Yutaka im Forum Rakija
    Antworten: 23
    Letzter Beitrag: 20.01.2008, 15:41
  5. Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 22.03.2005, 18:46