BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 5 von 13 ErsteErste 123456789 ... LetzteLetzte
Ergebnis 41 bis 50 von 124

Frage an Serben: Kosovo oder EU ?

Erstellt von Paraćin, 02.04.2013, 12:41 Uhr · 123 Antworten · 4.816 Aufrufe

  1. #41
    Avatar von Aviator

    Registriert seit
    10.03.2009
    Beiträge
    5.950
    Zitat Zitat von Esseker Beitrag anzeigen
    Wer hätte gedacht, dass Kroatien jemals anerkannt wird? Oder Bosnien? Kosovo wird so wie jedes exjugoslawische Land anerkannt werden müssen. Die EU und die USA haben da ihre Finger im Spiel und da sich China eh schon versucht zu öffnen und Russland früher oder später immer knickt wenns um etwas geht was die EU will, wird das schon gehen.
    Was soll denn das jetzt heissen? Anfang der 90 ist gerade die Sowjetunion eingebrochen und China war quasi nicht existent.
    Die glaubst doch wohl nicht ernsthaft das man die gleiche Nummer abziehen könnte wie in den 90ern bei momentanem Stand oder?

    Kroatien und Slowenien waren sowieso immer Teilrepubliken also sehe ich hier kein Problem

  2. #42

    Registriert seit
    28.03.2013
    Beiträge
    47
    Zitat Zitat von Esseker Beitrag anzeigen
    Am Ende wahrscheinlich gar nichts mehr von beiden Die EU hat keinen Bedarf bzgl. Serbien und Kosovo bekommt immer mehr Anerkennung für die Unabhängigkeit.
    Und wenn Serbien kein EU Mitglied wird, ein souveräner Staat wird Kosovo nie ohne Belgrad.
    Keine UNO keine EU ohne Serbien, so sieht das nämlich aus.
    Denn dazu müssen die restlichen 5 EU Länder Kosovo anerkennen, erkennt auch nur eins nicht an, kann Kosovo nicht in die EU da sie alle Ja Stimmen der EU Staaten brauchen.

  3. #43
    Avatar von Granicar

    Registriert seit
    06.02.2013
    Beiträge
    2.144
    Zitat Zitat von Schakalow Beitrag anzeigen
    Da spricht das nächste EU Opfer.
    Brauchst Taschentücher?
    Befürworte ich die EU? Nein, ich habe mich nichtmal dazu geäußert, also unnötiger Themenwechsel von dir, aber ich erwarte auch keine richtigen Argumente von dir
    Lebe ich schon in einem EU-Land? Ja, also bin ich wenn dann nicht das nächste Opfer, sondern ein schon bestehendes Opfer......Aber denk bloß nicht nach bevor du deine Aussagen tätigst, nur weiter so

  4. #44

    Registriert seit
    28.03.2013
    Beiträge
    47
    Zitat Zitat von Avi@tor Beitrag anzeigen
    Was soll denn das jetzt heissen? Anfang der 90 ist gerade die Sowjetunion eingebrochen und China war quasi nicht existent.
    Die glaubst doch wohl nicht ernsthaft das man die gleiche Nummer abziehen könnte wie in den 90ern bei momentanem Stand oder?

    Kroatien und Slowenien waren sowieso immer Teilrepubliken also sehe ich hier kein Problem

    Lass ihn das nur denken, Russland ist das reichste land der Welt was Bodenschätze angeht. In Russland kann es nur bergauf gehen, um so mehr zeit vergeht umso mehr werden sich Serbien wie Russland von den 90ern erholen.


    ps: Eine Provinz Kosovo mit jugoslawischen Teilrepubliken zu vergleichen wie Esseker, dann kann ja die Srpska sich auch trennen und sich über Jahre immer mehr Anerkennungen erarbeiten mit Hilfe der Russen und Israel.

  5. #45
    Mudi
    Zitat Zitat von Paraćin Beitrag anzeigen
    Und wenn Serbien kein EU Mitglied wird, ein souveräner Staat wird Kosovo nie ohne Belgrad.
    Keine UNO keine EU ohne Serbien, so sieht das nämlich aus.
    Denn dazu müssen die restlichen 5 EU Länder Kosovo anerkennen, erkennt auch nur eins nicht an, kann Kosovo nicht in die EU da sie alle Ja Stimmen der EU Staaten brauchen.
    Die EU ist auch in diesem Fall nicht mit der Unabhängigkeit Kosovos verknüpft. Kosovo ist eine Republik, von mehr als der Hälfte der Staaten anerkannt (Tendenz steigend). Sobald mehr Druck auf Belgrad ausgeübt wird war es das mit der Blockade. Du merkst selbst, dass die serbische Fassade immer weiter zusammenbricht (Man bricht Tabus und stellt Dinge in Frage). Es ist nur eine Frage der Zeit, bis das Kosovo durch Serbien anerkannt wird, aber auch diese Anerkennung ist nicht mit der Tatsache verknüpft, dass Kosovo ein unabhängiger Staat ist. Kosovo wird nicht mehr serbisch oder willst du lieber, dass noch ein Krieg oder gar Weltkrieg ausbricht, damit man sich Kosovo irgendwie doch noch unter den Nagel reißt? In dem Fall wärst du dann etwas krank.

  6. #46
    Avatar von Aviator

    Registriert seit
    10.03.2009
    Beiträge
    5.950
    Zitat Zitat von Paraćin Beitrag anzeigen
    Lass ihn das nur denken, Russland ist das reichste land der Welt was Bodenschätze angeht. In Russland kann es nur bergauf gehen, um so mehr zeit vergeht umso mehr werden sich Serbien wie Russland von den 90ern erholen.


    ps: Eine Provinz Kosovo mit jugoslawischen Teilrepubliken zu vergleichen wie Esseker, dann kann ja die Srpska sich auch trennen und sich über Jahre immer mehr Anerkennungen erarbeiten mit Hilfe der Russen und Israel.
    Ich gaube nicht das Esseker es so gemeint hat. Desweiteren hat auch Russland eingesehen (übrigens schon seid 5-6 Jahren) das Rohstoffe alleine nicht ausreicht und investiert im Moment kräftig um Russlands Möglichkeiten auszubauen.
    Ausserdem wäre es für Israel unlogisch entgegen der US Interessen zu handeln da diese Interessen schon traditionell 1:1 inhergehen da hat die Freundschaft zu Serbien keine Bedeutung... da verstehe ich aber die Israelis

  7. #47

    Registriert seit
    03.11.2009
    Beiträge
    13.141
    Zitat Zitat von paraćin Beitrag anzeigen
    also ich werde meine identität bestimmt nicht für ein wirtschaftliches wohlbefinden aufgeben, die durch nato terror okkupiert , mein land dadurch 50 jahre zurückgebombt wurde und mich dafür am ende auch noch in den arsch ficken lassen für den beitritt, no way!

    Du vergisst, die mehrheit der serben unten haben aber mein denken, du kannst dich ja gern in arsch ficken lassen wenn du magst, ein glück bist du nur in der minderheit. Wirtschaftlich aufsteigen kann man auch ohne beitritt. Wenn ein land vom balkan das zeug zum wirtschaftsland hat dann ist es serbien. Eu umstimmen mitglied zu werden ohne kosovo anerzuerkennen muss die devise sein, um so eher wir wirtschaftlich besser aufsteigen umso eher steigen die chancen.

    dieses eu ticket (anerkennung von kosovo), darüber wird es eine volkszählung geben das ist dir wohl klar und da müssen 50% + 1 dafür stimmen + die verfassung geändert werden wo nochmal 66% im parlament zustimmen. Fast unmöglich.
    no way!!!!!!!

  8. #48

    Registriert seit
    28.03.2013
    Beiträge
    47
    Zitat Zitat von Dissention Beitrag anzeigen
    Laut neuesten Umfragen sind 60% der in Serbien lebenden Serben DAFÜR, dass man das Abkommen über die serbischen Gemeinden beschließt, von daher sind alle die dagegen sind erst mal in der Minderheit.

    Die mögliche Anerkennung ist zum jetzigen Zeitpunkt falsch, wir reden hier von einem Zeitpunkt, an dem Serbien schon die 26. Beitrittskapitel abgeschlossen hat - und der hypothetischen Frage, ob es eine Anerkennung geben sollte, um in die EU zu kommen - und da sage ich ja.

    Dieses Szenario ist aber in ferner Zukunft, von daher für die Realpolitik unbedeutend.
    Für so ein Abkommen wo alle Serben Kosovos sprich nördlich und südlich von Mitrovica unter ein Dach leben, dafür bin ich auch. Sprich Autonomie für Kosovo- Serben mit Polizei Gericht ect., aber du siehst ja das die EU uns was anderes aufzwingen will weil sie mit dem Datum drohen und die Albaner dazu benutzen uns zu erwpressen. Die Regierung darf auf keinen Fall runter gehen, Autonomie für Serben muss die rote Linie sein. Wir werden die nächsten Tage sehen ob diese Regierung Eier hat oder sie sich gerne in den Arsch ficken lassen wie du und die Tadic Regierung.


    ps: Ich sprach auserdem von der Anerkennung nicht von jetzt und da sind über 50% Serbiens gegen Anerkennung für EU Beitritt.

  9. #49
    Avatar von Mr.Belpit

    Registriert seit
    23.03.2013
    Beiträge
    874
    Gibt es eigentlich nach all dem Dreck der den anderen Ländern in der Region widerfahren ist immer noch Menschen die in die EU wollen?

    Die offenen Grenzen sind gut, keine Frage.Aber das ist dann auch das einzige.Und das muss doch auch anders möglich sein.

  10. #50

    Registriert seit
    03.11.2009
    Beiträge
    13.141
    Zitat Zitat von Paraćin Beitrag anzeigen
    Unsere Vorfahren haben sich immer der Ungerechtigkeit gestellt, egal wie gross der Okkupator war ob habsburger, Nazis, NATO egal wie aussichtslos die Situation war, das nennt man Ehre und Stolz. Unsere Nachbarn haben sich meist mit dem Okkupator verbündet ob mit Österreicher, Osmanen oder Nazis. Daher kann ich sehr sehr stolz sein auf meine Vorfahren.

    Zu deiner ersten Frage, wenn man kein EU Mitglied wird, heisst es noch lange nicht das man ausgegrenzt wird und in Elend lebt.
    Serbien kann ja nder asiatischen EU Shanghai 5 beitreten und mit der Brüssen EU weiter wirtschaftlich cooperieren. Ob unser Kornd, Mais und Sljive nach Asien oder EU gehen, hauptsache man exportiert. Serbien ist ein Transit und Anbauland wie kein anderes auf dem Balkan,das schaffen wir wenn wir alle die Ärmel hochkrämpeln.

Seite 5 von 13 ErsteErste 123456789 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Frage an die Serben, Kosovo und was nun ???
    Von Ikxs Maximo im Forum Kosovo
    Antworten: 354
    Letzter Beitrag: 13.04.2015, 23:44
  2. Antworten: 87
    Letzter Beitrag: 24.09.2011, 20:37
  3. Antworten: 48
    Letzter Beitrag: 07.12.2009, 12:10
  4. Die Kosovo-Frage lässt die Serben kalt
    Von Yutaka im Forum Rakija
    Antworten: 23
    Letzter Beitrag: 20.01.2008, 15:41
  5. Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 22.03.2005, 18:46