BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 15 von 97 ErsteErste ... 51112131415161718192565 ... LetzteLetzte
Ergebnis 141 bis 150 von 961

FREE NORTH KOSOVO

Erstellt von Der_Buchhalter, 11.03.2008, 17:14 Uhr · 960 Antworten · 43.451 Aufrufe

  1. #141
    Avatar von skenderbegi

    Registriert seit
    27.09.2006
    Beiträge
    11.086
    ich sehe da haben sich einige fakes versammelt.....


    UNO-Verwaltung fordert Ende der serbischen Einmischung im Kosovo

    Die Vereinten Nationen haben die Regierung in Belgrad aufgefordert, sich nicht mehr in den von Serben besiedelten Gebieten des Kosovo einzumischen.


    Serbien müsse das Mandat des Weltsicherheitsrats zur Verwaltung des Gebiets respektieren, sagte Alexander Ivanko, Sprecher der UNO-Verwaltung im Kosovo (UNMIK), am Mittwoch in Pristina (Prishtina).

    Zugleich rief er Serbien zur Zusammenarbeit auf. Serbien solle sich an den Zollkontrollen an den Nordgrenzen beteiligen und keine weiteren Parallelstrukturen im Gesundheits- und Bildungswesen sowie der Verwaltung finanzieren.
    Der serbische Außenminister Vuk Jeremic sagte am Dienstag im UNO-Sicherheitsrat in New York, die Regierung werde den Kosovo nicht durch einen Wirtschaftsboykott schwächen oder militärisch gegen die Abspaltung der Region, die am 17. Februar einseitig ihre Unabhängigkeit erklärte, vorgehen.
    „Es ist in unserem Interesse, dass es allen Gemeinschaften im Kosovo gutgeht, und dass sie als Nachbarn in einer fortschrittlichen Gesellschaft in Frieden, Sicherheit und Versöhnung miteinander leben“, sagte er.
    Die Politik Serbiens seit der Unabhängigkeitserklärung hat Spekulationen geschürt, Belgrad wolle eine Teilung des Gebiets provozieren. Mit Unterstützung der Regierung haben Hunderte serbische Beamte der Kosovo-Polizei den Befehl verweigert und wurden suspendiert.
    Serben hindern zudem die albanischen Beschäftigten des obersten UNO-Gerichts im Norden daran, zur Arbeit zu kommen, und beanspruchen die Kontrolle über die wichtigste Bahnstrecke nach Serbien. Mittwoch, 12. März 2008
    stol.it - Nachrichten - UNO-Verwaltung fordert Ende der serbischen Einmischung im Kosovo

  2. #142
    Avatar von brigada 172

    Registriert seit
    13.02.2008
    Beiträge
    1.453
    Zitat Zitat von Srpsko_Kosovo Beitrag anzeigen
    hahaha opasan baja a momci? Mogao bi u moju emisiju da radi kao albanski Elton.
    Was für eine Note hates du in Bildenekunst

    ihr Serben seit gut die Landkarten zu verändern

    Serbiens Landkarte hat sch geändert ihr seit kleiner geworden

  3. #143

    Registriert seit
    20.12.2004
    Beiträge
    6.421
    Zitat Zitat von skenderbegi Beitrag anzeigen
    ich sehe da haben sich einige fakes versammelt.....


    UNO-Verwaltung fordert Ende der serbischen Einmischung im Kosovo

    Die Vereinten Nationen haben die Regierung in Belgrad aufgefordert, sich nicht mehr in den von Serben besiedelten Gebieten des Kosovo einzumischen.


    Serbien müsse das Mandat des Weltsicherheitsrats zur Verwaltung des Gebiets respektieren, sagte Alexander Ivanko, Sprecher der UNO-Verwaltung im Kosovo (UNMIK), am Mittwoch in Pristina (Prishtina).

    Zugleich rief er Serbien zur Zusammenarbeit auf. Serbien solle sich an den Zollkontrollen an den Nordgrenzen beteiligen und keine weiteren Parallelstrukturen im Gesundheits- und Bildungswesen sowie der Verwaltung finanzieren.
    Der serbische Außenminister Vuk Jeremic sagte am Dienstag im UNO-Sicherheitsrat in New York, die Regierung werde den Kosovo nicht durch einen Wirtschaftsboykott schwächen oder militärisch gegen die Abspaltung der Region, die am 17. Februar einseitig ihre Unabhängigkeit erklärte, vorgehen.
    „Es ist in unserem Interesse, dass es allen Gemeinschaften im Kosovo gutgeht, und dass sie als Nachbarn in einer fortschrittlichen Gesellschaft in Frieden, Sicherheit und Versöhnung miteinander leben“, sagte er.
    Die Politik Serbiens seit der Unabhängigkeitserklärung hat Spekulationen geschürt, Belgrad wolle eine Teilung des Gebiets provozieren. Mit Unterstützung der Regierung haben Hunderte serbische Beamte der Kosovo-Polizei den Befehl verweigert und wurden suspendiert.
    Serben hindern zudem die albanischen Beschäftigten des obersten UNO-Gerichts im Norden daran, zur Arbeit zu kommen, und beanspruchen die Kontrolle über die wichtigste Bahnstrecke nach Serbien. Mittwoch, 12. März 2008
    stol.it - Nachrichten - UNO-Verwaltung fordert Ende der serbischen Einmischung im Kosovo
    Wir scheißen auf die noch werden wir machen was sie fordern noch kann uns einer dran hindern. Oder willst du ein Volk unterdrücken die 100% der Bevölkerung ausmachen skenderbegi?


    FREE NORTH KOSOVO!!

  4. #144
    Avatar von skenderbegi

    Registriert seit
    27.09.2006
    Beiträge
    11.086
    1. sollte man dich zurechtweisen bezüglich der verunstaltung von landesgrenzen.

    das andere ist die serben werden nicht unterdrückt.
    desweiteren hat trotz deinen wünschen serbien nur pro-forma was zu melden.


    oder hast nicht gesehen als serbien die kontrolle über die bahnstrecke anstrebte am nächten tag die umik wieder die kontrolle hatte!

    Nach neun Jahren erstmals ein serbischer Zug im Kosovo

    Getreidelieferung erreicht Zvecan bei Mitrovica - weiter kein Personenzugverkehr im Nordkosovo



    derStandard.at

  5. #145
    Avatar von Furyc

    Registriert seit
    12.03.2008
    Beiträge
    18.580
    Zitat Zitat von skenderbegi Beitrag anzeigen
    ich sehe da haben sich einige fakes versammelt.....


    UNO-Verwaltung fordert Ende der serbischen Einmischung im Kosovo

    Die Vereinten Nationen haben die Regierung in Belgrad aufgefordert, sich nicht mehr in den von Serben besiedelten Gebieten des Kosovo einzumischen.


    Serbien müsse das Mandat des Weltsicherheitsrats zur Verwaltung des Gebiets respektieren, sagte Alexander Ivanko, Sprecher der UNO-Verwaltung im Kosovo (UNMIK), am Mittwoch in Pristina (Prishtina).

    Zugleich rief er Serbien zur Zusammenarbeit auf. Serbien solle sich an den Zollkontrollen an den Nordgrenzen beteiligen und keine weiteren Parallelstrukturen im Gesundheits- und Bildungswesen sowie der Verwaltung finanzieren.
    Der serbische Außenminister Vuk Jeremic sagte am Dienstag im UNO-Sicherheitsrat in New York, die Regierung werde den Kosovo nicht durch einen Wirtschaftsboykott schwächen oder militärisch gegen die Abspaltung der Region, die am 17. Februar einseitig ihre Unabhängigkeit erklärte, vorgehen.
    „Es ist in unserem Interesse, dass es allen Gemeinschaften im Kosovo gutgeht, und dass sie als Nachbarn in einer fortschrittlichen Gesellschaft in Frieden, Sicherheit und Versöhnung miteinander leben“, sagte er.
    Die Politik Serbiens seit der Unabhängigkeitserklärung hat Spekulationen geschürt, Belgrad wolle eine Teilung des Gebiets provozieren. Mit Unterstützung der Regierung haben Hunderte serbische Beamte der Kosovo-Polizei den Befehl verweigert und wurden suspendiert.
    Serben hindern zudem die albanischen Beschäftigten des obersten UNO-Gerichts im Norden daran, zur Arbeit zu kommen, und beanspruchen die Kontrolle über die wichtigste Bahnstrecke nach Serbien. Mittwoch, 12. März 2008
    stol.it - Nachrichten - UNO-Verwaltung fordert Ende der serbischen Einmischung im Kosovo

    Wow, ja, absolut, ich bin ja sowas von einem Fake. Pff, wach mal auf, es gibt TATSÄCHLICH Menschen auf dieser Welt, die sich ihre eigene Meinung bilden können, nicht jeder ist deshalb ein Fake. Und zu dem was du so eifrig aus dem Internet kopiert hast:

    Ich weiß ja nicht wo du wohnst, aber ersetze doch mal die Worte "serbisch" und "Serbien" gegen "deutsche" und "Deutschland" und nimm einmal an, alle Türken in der BRD hätten den -sagen wir mal- Regierungsbezirk Köln für Unabhängig erklärt, weil sie da ja in der Mehrheit und ausserdem noch sooooooo unterdrückt wurden. Wie cool fändest du die Nachricht dann?

    Welches Land dieser WElt würde so eine völkerrechtswidrige Übergehung territorialer Landesgrenzen über sich ergehen lassen? Sag mir nur eine, dann können wir gerne weiter diskutieren.

    SELBSTVERSTÄNDLICH wird Serbien am Kosmet festhalten, egal wieviele Einwanderer (=Albaner) dort wohnen. Nichts anderes würden andere Staaten auch machen (wie z.Bsp. Spanien, etc.)

    In diesem Sinne ...

  6. #146

    Registriert seit
    20.12.2004
    Beiträge
    6.421
    Zitat Zitat von skenderbegi Beitrag anzeigen
    1. sollte man dich zurechtweisen bezüglich der verunstaltung von landesgrenzen.

    das andere ist die serben werden nicht unterdrückt.
    desweiteren hat trotz deinen wünschen serbien nur pro-forma was zu melden.


    oder hast nicht gesehen als serbien die kontrolle über die bahnstrecke anstrebte am nächten tag die umik wieder die kontrolle hatte!

    Nach neun Jahren erstmals ein serbischer Zug im Kosovo

    Getreidelieferung erreicht Zvecan bei Mitrovica - weiter kein Personenzugverkehr im Nordkosovo



    derStandard.at
    Danke für diese neuen Neuigkeiten.

    Skenderbegi verstehst du nicht,wir wollen nichts mit denen zu tun haben. Ihr habt auf 12% serbisches Terretorium (also Kosovo) 92% der Bevökerung ausgemacht und meintet durch Bruch des Völkerrechts,der UN Charta und der UN Res euch Unabhängig zu machen.

    So jetzt seit ihr es und nun machen wir auf 22% des Staates Kosovo 100% der Bevölkerung aus. Strpce und andere Gegenden nicht mitgerechnet. Es ist unausweichlich, der Norden wird Unabhängig früher oder später und sich danach Serbien anschlissen.

  7. #147
    Avatar von brigada 172

    Registriert seit
    13.02.2008
    Beiträge
    1.453
    Zitat Zitat von NaleP Beitrag anzeigen
    Wow, ja, absolut, ich bin ja sowas von einem Fake. Pff, wach mal auf, es gibt TATSÄCHLICH Menschen auf dieser Welt, die sich ihre eigene Meinung bilden können, nicht jeder ist deshalb ein Fake. Und zu dem was du so eifrig aus dem Internet kopiert hast:

    Ich weiß ja nicht wo du wohnst, aber ersetze doch mal die Worte "serbisch" und "Serbien" gegen "deutsche" und "Deutschland" und nimm einmal an, alle Türken in der BRD hätten den -sagen wir mal- Regierungsbezirk Köln für Unabhängig erklärt, weil sie da ja in der Mehrheit und ausserdem noch sooooooo unterdrückt wurden. Wie cool fändest du die Nachricht dann?

    Welches Land dieser WElt würde so eine völkerrechtswidrige Übergehung territorialer Landesgrenzen über sich ergehen lassen? Sag mir nur eine, dann können wir gerne weiter diskutieren.

    SELBSTVERSTÄNDLICH wird Serbien am Kosmet festhalten, egal wieviele Einwanderer (=Albaner) dort wohnen. Nichts anderes würden andere Staaten auch machen (wie z.Bsp. Spanien, etc.)

    In diesem Sinne ...
    Im vergleichen seit ihr gut ihr serben


    fertig aus kosovo ist frei und unabhänig

  8. #148
    Avatar von delije1984

    Registriert seit
    28.07.2004
    Beiträge
    3.536
    brigada...gib ihn, nimm ihn, steck ihn

  9. #149
    Avatar von skenderbegi

    Registriert seit
    27.09.2006
    Beiträge
    11.086
    Zitat Zitat von NaleP Beitrag anzeigen
    Wow, ja, absolut, ich bin ja sowas von einem Fake. Pff, wach mal auf, es gibt TATSÄCHLICH Menschen auf dieser Welt, die sich ihre eigene Meinung bilden können, nicht jeder ist deshalb ein Fake. Und zu dem was du so eifrig aus dem Internet kopiert hast:

    Ich weiß ja nicht wo du wohnst, aber ersetze doch mal die Worte "serbisch" und "Serbien" gegen "deutsche" und "Deutschland" und nimm einmal an, alle Türken in der BRD hätten den -sagen wir mal- Regierungsbezirk Köln für Unabhängig erklärt, weil sie da ja in der Mehrheit und ausserdem noch sooooooo unterdrückt wurden. Wie cool fändest du die Nachricht dann?

    Welches Land dieser WElt würde so eine völkerrechtswidrige Übergehung territorialer Landesgrenzen über sich ergehen lassen? Sag mir nur eine, dann können wir gerne weiter diskutieren.

    SELBSTVERSTÄNDLICH wird Serbien am Kosmet festhalten, egal wieviele Einwanderer (=Albaner) dort wohnen. Nichts anderes würden andere Staaten auch machen (wie z.Bsp. Spanien, etc.)

    In diesem Sinne ...
    ja die alte leier kenne ich schon seitens serbischer user hier im forum......

    und die vergleiche mit den türken in deutschland.....

    aufwachen würde ich sagen und weniger nationalistisch denken....

    und ja wenn es dich glücklich macht kannst ja ruhig für dich sagen das kosova gehört.....

    auch die realitäts-verweigerer kenne ich sehr gut............

  10. #150

    Registriert seit
    20.12.2004
    Beiträge
    6.421
    Aaaaa geil. Bald serbische Uniformen und serbische Armee im Nord Kosovo ganz legal und ohne Wiederstand der UNMIK nach 9 Jahren.Auch wenn nur bis zu Brücke in K.Mitrovica aber immerhin.

Ähnliche Themen

  1. Top Gun - North Korean style
    Von IZMIR ÜBÜL im Forum Rakija
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 31.08.2011, 15:12
  2. North Korean Songun Power
    Von ökörtilos im Forum Politik
    Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 15.12.2010, 17:21
  3. VIP Party in North Korea-1
    Von ökörtilos im Forum Musik
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 30.09.2009, 20:25
  4. FREE NORTH KOSOVO
    Von Ghostbrace im Forum Politik
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 14.03.2008, 23:45
  5. Did Albanians Descend from the North of the Continent?
    Von Grobar im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 08.03.2008, 17:11