BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 41 von 97 ErsteErste ... 313738394041424344455191 ... LetzteLetzte
Ergebnis 401 bis 410 von 961

FREE NORTH KOSOVO

Erstellt von Der_Buchhalter, 11.03.2008, 17:14 Uhr · 960 Antworten · 43.464 Aufrufe

  1. #401
    Avatar von Lorik

    Registriert seit
    27.02.2008
    Beiträge
    11.847
    Zitat Zitat von anna Beitrag anzeigen
    warum suchst du dir kein chat?
    da kannst du mit smilies werfen.
    man kann doch beim thema bleibn oder nicht?

    der kosovo wird nicht getrennt werden,die grenzen stehen fest und niemand wird sie verändern können.
    man kann manche serben träumen lassen.
    Wattt!!! wer bit den du?
    Hier extra für dich:wink:

  2. #402
    Avatar von Lorik

    Registriert seit
    27.02.2008
    Beiträge
    11.847
    Zitat Zitat von Shpresa Beitrag anzeigen
    Ja so ist, alles bleibt so wie es jetzt ist
    Qeshtu esht.

  3. #403

    Registriert seit
    20.12.2004
    Beiträge
    6.421
    Zitat Zitat von Shpresa Beitrag anzeigen
    Ja so ist, alles bleibt so wie es jetzt ist
    Wie gesagt weit weg von jeder Realität. Schöne Grüsse aus Nord Kosovska Mitrovica (Süd Serbien).

    Für dich ein Bild aus Mitrovica vor der Brücke zum Süden

  4. #404

    Registriert seit
    14.07.2004
    Beiträge
    11.391
    lassen wir die zeit vergehen.....


  5. #405

    Registriert seit
    20.12.2004
    Beiträge
    6.421
    Zitat Zitat von Marko Boqari Beitrag anzeigen
    lassen wir die zeit vergehen.....

    Für dich auch schöne grüsse aus Nord Kosovska Mitrovica (Süd Serbien) wo der serbische Dinar herrscht.


  6. #406

    Registriert seit
    09.03.2006
    Beiträge
    3.132
    Die Bewohner von Suhodol protestieren immer wieder gegen eine Kanalisierung, welche über ihr Dorf geht. Was haltet ihr von dieser Situation? Ist das nicht diskriminierend gegenüber den Albanern? Die Kanalisierung geht über ein serbisches Dorf, und gelangt zum albanischen Dorf, damit beide Seiten Wasser haben.
    Doch die Serben lassen dies nicht zu, und hoffen, dass die Albaner von diesem Dorf abhauen.

    "Wir müssen klarstellen dass die UNMIK die Wiederaufnahme der Arbeit verlangt hat und diese unter der Resolution 1244 gemacht wird, unter welcher auch die KFOR handelt", erklärt der französische Offizier indem er Verständnis von den Serben verlangte.

    Meine Frage; Was hat eine Kanalisierung mit der Resolution 1244 zu tun? Ist das Brot das wir essen auch unter der Resolution 1244? Ich verstehe das nicht...


  7. #407

    Registriert seit
    20.12.2004
    Beiträge
    6.421
    [h1]Gewalttätige Auseinandersetzungen auf der Brücke von Mitrovica[/h1]
    [h2]Polizei meldet vier Verletzte, darunter ein UN-Polizist[/h2]
    Pristina - Bei Auseinandersetzungen in der geteilten Stadt Mitrovica im Kosovo sind drei Zivilisten und ein UNO-Polizist verletzt worden. Bei den Zusammenstößen am Montagabend seien Steine geflogen, die Lage sei weiter angespannt, teilte die kosovarische Polizei am Dienstag mit.
    Ein Albaner, ein Serbe und ein Polizeioffizier der Vereinten Nationen seien verletzt worden, sagte Besim Hoti, Sprecher der Polizei im Norden des Kosovo. Über die Schwere der Verletzungen gab er keine Auskunft.
    Die Streitigkeiten brachen in der Nähe der zentralen Brücke über den Fluss Ibar aus, der den mehrheitlich von Albanern bewohnten Südteil der Stadt vom serbisch geprägten Norden trennt. "Wir haben die Situation unter Kontrolle, aber die Stimmung bleibt angespannt", erklärte Hoti. Die kosovarische Polizei sowie die KFOR-Truppen der NATO hätten ihre Präsenz in dem betroffenen Stadtviertel verstärkt.
    Kosovska Mitrovica war seit der einseitigen Unabhängigkeitserklärung des Kosovo von Serbien im Februar wiederholt Schauplatz von Zusammenstößen zwischen Albanern und Serben. Am morgigen Mittwoch soll der UNO-Sicherheitsrat über bewaffnete Zwischenfälle in Mitrovica im März Bericht erhalten, meldete die amtliche serbische Nachrichtenagentur Tanjug unter Berufung auf den belgischen UNO-Botschafter und amtierenden Ratsvorsitzenden Jan Grauls. Dabei war ein UNO-Polizist aus der Ukraine getötet worden.
    Bei Zusammenstößen von Demonstranten und Sicherheitskräften, als diese ein von Serben besetztes Gerichtsgebäude räumen wollten, gab es auch Dutzende Verletzte auf beiden Seiten. Die Kosovo-Schutztruppe (KFOR), der auch mehrere hundert Österreicher angehören, verhängte daraufhin faktisch das Kriegsrecht in Mitrovica, um die Ordnung wiederherzustellen. Serbien sieht eine ungerechtfertigte Gewaltanwendung vonseiten der UNO-Verwaltung im Kosovo (UNMIK). In Mitrovica leben 20.000 Serben und 80.000 Albaner. (APA)

    derStandard.at


    Um eine Teilung wird wohl kein Weg dran vorbei führen, die Serben werden nie Kosovo als Staat akzeptieren.

  8. #408
    Avatar von Jana

    Registriert seit
    29.01.2008
    Beiträge
    643
    Zitat Zitat von Šljivovica Beitrag anzeigen
    [h1]Gewalttätige Auseinandersetzungen auf der Brücke von Mitrovica[/h1]
    [h2]Polizei meldet vier Verletzte, darunter ein UN-Polizist[/h2]
    Pristina - Bei Auseinandersetzungen in der geteilten Stadt Mitrovica im Kosovo sind drei Zivilisten und ein UNO-Polizist verletzt worden. Bei den Zusammenstößen am Montagabend seien Steine geflogen, die Lage sei weiter angespannt, teilte die kosovarische Polizei am Dienstag mit.
    Ein Albaner, ein Serbe und ein Polizeioffizier der Vereinten Nationen seien verletzt worden, sagte Besim Hoti, Sprecher der Polizei im Norden des Kosovo. Über die Schwere der Verletzungen gab er keine Auskunft.
    Die Streitigkeiten brachen in der Nähe der zentralen Brücke über den Fluss Ibar aus, der den mehrheitlich von Albanern bewohnten Südteil der Stadt vom serbisch geprägten Norden trennt. "Wir haben die Situation unter Kontrolle, aber die Stimmung bleibt angespannt", erklärte Hoti. Die kosovarische Polizei sowie die KFOR-Truppen der NATO hätten ihre Präsenz in dem betroffenen Stadtviertel verstärkt.
    Kosovska Mitrovica war seit der einseitigen Unabhängigkeitserklärung des Kosovo von Serbien im Februar wiederholt Schauplatz von Zusammenstößen zwischen Albanern und Serben. Am morgigen Mittwoch soll der UNO-Sicherheitsrat über bewaffnete Zwischenfälle in Mitrovica im März Bericht erhalten, meldete die amtliche serbische Nachrichtenagentur Tanjug unter Berufung auf den belgischen UNO-Botschafter und amtierenden Ratsvorsitzenden Jan Grauls. Dabei war ein UNO-Polizist aus der Ukraine getötet worden.
    Bei Zusammenstößen von Demonstranten und Sicherheitskräften, als diese ein von Serben besetztes Gerichtsgebäude räumen wollten, gab es auch Dutzende Verletzte auf beiden Seiten. Die Kosovo-Schutztruppe (KFOR), der auch mehrere hundert Österreicher angehören, verhängte daraufhin faktisch das Kriegsrecht in Mitrovica, um die Ordnung wiederherzustellen. Serbien sieht eine ungerechtfertigte Gewaltanwendung vonseiten der UNO-Verwaltung im Kosovo (UNMIK). In Mitrovica leben 20.000 Serben und 80.000 Albaner. (APA)

    derStandard.at


    Um eine Teilung wird wohl kein Weg dran vorbei führen, die Serben werden nie Kosovo als Staat akzeptieren.
    Ich habe langsam angefangen dich zu verstehen. Du kannst ja auch nichts dafür, das du so bist wie du bist. Wenn man bedenkt, dass deine Grossvätter cetniks waren und sogar für milosevic im Einsatz tätig gewesen sind, hätte ich mich gewundert, ein wenig Vernunft von dir zu erwarten. Man wird fast so wie man erzogen wird!

  9. #409

    Registriert seit
    17.03.2008
    Beiträge
    2.087
    Zitat Zitat von Marko Boqari Beitrag anzeigen
    lassen wir die zeit vergehen.....

    absolut denn ihr wisst nicht was ihr macht wenn ihr uns wieder gegenübersteht. das will ganz sicher keiner von euch.

    wir müssen irgendwie ausharren denn wenn kein einziger serbe im kosovo ist wirds schwierig was zu machen ich hoff das die ethnische säuberung nicht ganz klappt im kosovo. wenn amerika fällt dann fällt auch ihr und somit ist euer schicksal besiegelt

    lassen wir die zeit vergehen.............

  10. #410

    Registriert seit
    18.03.2008
    Beiträge
    20.935
    Wow er schlägt was vor und gleicht wird er mit Provokationen und Beleidigungen beworfen, ich finde den Vorschlag gut

Ähnliche Themen

  1. Top Gun - North Korean style
    Von IZMIR ÜBÜL im Forum Rakija
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 31.08.2011, 15:12
  2. North Korean Songun Power
    Von ökörtilos im Forum Politik
    Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 15.12.2010, 17:21
  3. VIP Party in North Korea-1
    Von ökörtilos im Forum Musik
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 30.09.2009, 20:25
  4. FREE NORTH KOSOVO
    Von Ghostbrace im Forum Politik
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 14.03.2008, 23:45
  5. Did Albanians Descend from the North of the Continent?
    Von Grobar im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 08.03.2008, 17:11