BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 17 von 33 ErsteErste ... 713141516171819202127 ... LetzteLetzte
Ergebnis 161 bis 170 von 329

Gab es Kroaten,Bosniaken in der UCK ?

Erstellt von Lamer, 25.03.2012, 23:21 Uhr · 328 Antworten · 24.824 Aufrufe

  1. #161
    Avatar von Rockabilly

    Registriert seit
    27.01.2011
    Beiträge
    15.854
    Zitat Zitat von Ardit1878 Beitrag anzeigen
    Schau ich habe nichts gegen Katholiken ich bin da Tolerant bei Religionen ich weiss sogar die namen will sie aber nicht nennen und LJubizhdali hat sogar gesagt das ihr nachbar dorf korishe von Albanischen katholiken und den Serben geplündert. Ich weiss was die Serben in Mej alles angestellt haben das ist katastrofe (Mej katholisches Dorf) amo ju jeni kan edhe ne kohen e jugosllavis ma tlidhen me shkijet sa na muslimant
    Ich will kein Thash-e-thenie, ich will Beweise. Und bitte keine serbische Milosevicpropagandadoku wo Cobans gezwungen werden Serbien in den Himmel zu loben.


    00:42:00

    - YouTube



    Anton Qeta dreht sich sicher im Grab um bei soviel Idiotismus und ob es sich Dom Lush Gjergji überlegt einen Fehler gegangen zu haben als er zehntausende von albanischen Muslimen vom Blut befreite?







    Keinen einzigen Beweis, nur dumm herum reden. Mehr nicht. Kan than, kam ni, mehr nicht.

  2. #162
    Nonqimi
    Zitat Zitat von Exorzist Beitrag anzeigen
    Ich will kein Thash-e-thenie, ich will Beweise. Und bitte keine serbische Milosevicpropagandadoku wo Cobans gezwungen werden Serbien in den Himmel zu loben.


    00:42:00

    Vjeshta e Trendafilave - www.tanmarket.com - YouTube



    Anton Qeta dreht sich sicher im Grab um bei soviel Idiotismus und ob es sich Dom Lush Gjergji überlegt einen Fehler gegangen zu haben als er zehntausende von albanischen Muslimen vom Blut befreite?







    Keinen einzigen Beweis, nur dumm herum reden. Mehr nicht. Kan than, kam ni, mehr nicht.
    Ngo ti niher ich habe nicht gegen Katholiken es gab aber ein paar Dörfer die während der Kriegszeit in ihrem Dorf geblieben sind haben denn Kreuz an der Türe angesprayt bile shkive i kan dhan me hanger shkive edhe Raki me pi skam nevoj mi than emrat e fshatrave

  3. #163
    Avatar von Rockabilly

    Registriert seit
    27.01.2011
    Beiträge
    15.854
    Zitat Zitat von Ardit1878 Beitrag anzeigen
    Ngo ti niher ich habe nicht gegen Katholiken es gab aber ein paar Dörfer die während der Kriegszeit in ihrem Dorf geblieben sind haben denn Kreuz an der Türe angesprayt bile shkive i kan dhan me hanger shkive edhe Raki me pi skam nevoj mi than emrat e fshatrave
    BEWEISE, bitte.

  4. #164

    Registriert seit
    13.02.2013
    Beiträge
    1.157
    Zitat Zitat von Ardit1878 Beitrag anzeigen
    Ngo ti niher ich habe nicht gegen Katholiken es gab aber ein paar Dörfer die während der Kriegszeit in ihrem Dorf geblieben sind haben denn Kreuz an der Türe angesprayt bile shkive i kan dhan me hanger shkive edhe Raki me pi skam nevoj mi than emrat e fshatrave
    Me genjeshtra te disa hoxheve te poshter po na lodh ti?

  5. #165
    Avatar von FloKrass

    Registriert seit
    02.12.2011
    Beiträge
    9.965
    Zitat Zitat von Exorzist Beitrag anzeigen

    Anton Qeta dreht sich sicher im Grab um bei soviel Idiotismus und ob es sich Dom Lush Gjergji überlegt einen Fehler gegangen zu haben als er zehntausende von albanischen Muslimen vom Blut befreite?
    Anton Ceta und Dom Lush Gjergji ging es an erster Stelle nicht um Religion, sondern darum, Frieden unter den Albanern zu stiften, unabhängig von ihrer Religion. Von der Blutbefreiung haben sowohl Muslime als auch Katholiken profitieret. Dieser Männer waren Visionäre und wussten, dass ohne die Befreiung der Bevölkerung vom eigenen Joch, auch keine Befreiung des Kosovo vom fremnden Joch zustande zu bringen war. Erst die eigenen Dämonen bekämpfen, dann die fremden, das war ihr Motto. Die Religion hat da keine Rolle gespielt. Ausserdem waren nicht nur Anton Ceta und Dom Lush Gjergji an der Schlichtung der Blutrache beteligt, sondern auch Leute wie Zekeria Cana und viele andere. Anton Ceta war lediglich Führer der Kommission des Institus für Albanologie und damit der Kommision zur Schlichtung der Blutrache im Kosovo.

  6. #166
    Nonqimi
    Zitat Zitat von IN.PE.RA.TO.RE.BT Beitrag anzeigen
    Me genjeshtra te disa hoxheve te poshter po na lodh ti?
    Ah une jam me Shehj si ngoj fort Hoxht

  7. #167
    Avatar von Rockabilly

    Registriert seit
    27.01.2011
    Beiträge
    15.854
    Zitat Zitat von FloKrass Beitrag anzeigen
    Anton Ceta und Dom Lush Gjergji ging es an erster Stelle nicht um Religion, sondern darum, Frieden unter den Albanern zu stiften, unabhängig von ihrer Religion. Von der Blutbefreiung haben sowohl Muslime als auch Katholiken profitieret. Dieser Männer waren Visionäre und wussten, dass ohne die Befreiung der Bevölkerung vom eigenen Joch, auch keine Befreiung des Kosovo vom fremnden Joch zustande zu bringen war. Erst die eigenen Dämonen bekämpfen, dann die fremden, das war ihr Motto. Die Religion hat da keine Rolle gespielt. Ausserdem waren nicht nur Anton Ceta und Dom Lush Gjergji an der Schlichtung der Blutrache beteligt, sondern auch Leute wie Zekeria Cana und viele andere. Anton Ceta war lediglich Führer der Kommission des Institus für Albanologie und damit der Kommision zur Schlichtung der Blutrache im Kosovo.

    Und jetzt heisst es ihr Katholiken (oder ein paar von euch) waren mit en Serben. Sehr nett, nach dem Krieg kam nie jemand auf die Idee Muslime oder Katholiken des Verrats zu beschuldigen, wenn,d ann nur als individuelle Person und nicht der Religion nacht, aber seid die albansiche Seele vom Fanatismus vergiftet ist, verbreiten sich solche Meldungen wie Lauffeuer. Nach dem Krieg wurden Bosniaken und Goranen wegen unterstützen der Serben auf offener Strasse verprügelt und jetzt sucht man sich bei 1,2,3,4,5 bosnischen/kroatischen Kämpfern einen gemeinsamen Nenner für eine legitime "Brüderlichkeit". Einfach eine Schande.

  8. #168
    Nonqimi
    Zitat Zitat von Exorzist Beitrag anzeigen
    Und jetzt heisst es ihr Katholiken (oder ein paar von euch) waren mit en Serben. Sehr nett, nach dem Krieg kam nie jemand auf die Idee Muslime oder Katholiken des Verrats zu beschuldigen, wenn,d ann nur als individuelle Person und nicht der Religion nacht, aber seid die albansiche Seele vom Fanatismus vergiftet ist, verbreiten sich solche Meldungen wie Lauffeuer. Nach dem Krieg wurden Bosniaken und Goranen wegen unterstützen der Serben auf offener Strasse verprügelt und jetzt sucht man sich bei 1,2,3,4,5 bosnischen/kroatischen Kämpfern einen gemeinsamen Nenner für eine legitime "Brüderlichkeit". Einfach eine Schande.

    Hajde leje ket Them punt fejave se ni Komb jena

  9. #169
    Avatar von DZEKO

    Registriert seit
    09.08.2009
    Beiträge
    55.007
    Zitat Zitat von Exorzist Beitrag anzeigen
    Und jetzt heisst es ihr Katholiken (oder ein paar von euch) waren mit en Serben. Sehr nett, nach dem Krieg kam nie jemand auf die Idee Muslime oder Katholiken des Verrats zu beschuldigen, wenn,d ann nur als individuelle Person und nicht der Religion nacht, aber seid die albansiche Seele vom Fanatismus vergiftet ist, verbreiten sich solche Meldungen wie Lauffeuer. Nach dem Krieg wurden Bosniaken und Goranen wegen unterstützen der Serben auf offener Strasse verprügelt und jetzt sucht man sich bei 1,2,3,4,5 bosnischen/kroatischen Kämpfern einen gemeinsamen Nenner für eine legitime "Brüderlichkeit". Einfach eine Schande.
    Diese Bruderschaft ist eher so ein ding unter Muslims. Du als fanatischer Katjolik verstehst sowas nicht. Selam

  10. #170
    Avatar von FloKrass

    Registriert seit
    02.12.2011
    Beiträge
    9.965
    Zitat Zitat von Exorzist Beitrag anzeigen
    Und jetzt heisst es ihr Katholiken (oder ein paar von euch) waren mit en Serben. Sehr nett, nach dem Krieg kam nie jemand auf die Idee Muslime oder Katholiken des Verrats zu beschuldigen, wenn,d ann nur als individuelle Person und nicht der Religion nacht, aber seid die albansiche Seele vom Fanatismus vergiftet ist, verbreiten sich solche Meldungen wie Lauffeuer. Nach dem Krieg wurden Bosniaken und Goranen wegen unterstützen der Serben auf offener Strasse verprügelt und jetzt sucht man sich bei 1,2,3,4,5 bosnischen/kroatischen Kämpfern einen gemeinsamen Nenner für eine legitime "Brüderlichkeit". Einfach eine Schande.
    Ich habe noch nie gehört, dass die albanischen Katholiken auf der Seite der Serben gewesen sind. Es gab sowohl unter den albanischen Katholiken als auch unter den albanischen Muslimen Verräter, die mit den Serben kooperiert haben und ihnen Informationen übermittelt haben, das ist aber lange kein Grund alle Katholiken oder Muslime kollektiv des Verrats zu beschuldigen. Meistens werden solche Gerüchte auch nur von Radikalen Katholiken oder Muslimen verbreitet. Ein halbwegs normal denkender Mensch sollte aber wissen, wie die Wahrheit aussieht und sich nicht an der Nase führen lassen. Gerade vor und in der Kriegszeit haben albanische Katholiken und Muslime stärker denn je zusammen gehalten, man sollte sich einfach einmal die Namen der gefallenen Soldaten anschauen.

Ähnliche Themen

  1. Bosniaken und Kroaten - Ein ureuropäisches Volk?
    Von Ibrišimović im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 306
    Letzter Beitrag: 01.03.2013, 15:52
  2. Bosniaken & Kroaten Freunde?
    Von Krešimir im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 25.07.2009, 04:02
  3. Kroaten eher willkommen als Bosniaken
    Von Zurich im Forum Politik
    Antworten: 478
    Letzter Beitrag: 20.06.2009, 09:48
  4. Bosniaken, Serben, Kroaten ???
    Von Drini im Forum Politik
    Antworten: 215
    Letzter Beitrag: 12.11.2008, 17:32
  5. Kroaten und Bosniaken
    Von Makedonec_Skopje im Forum Politik
    Antworten: 36
    Letzter Beitrag: 24.01.2006, 21:41