BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 13 von 18 ErsteErste ... 391011121314151617 ... LetzteLetzte
Ergebnis 121 bis 130 von 177

Die gefallenen Märtyrer Kosovo werden geehrt

Erstellt von Fatmir_Nimanaj, 04.03.2010, 21:30 Uhr · 176 Antworten · 18.456 Aufrufe

  1. #121

    Registriert seit
    22.06.2009
    Beiträge
    534
    Zitat Zitat von John Wayne Beitrag anzeigen
    vor 2 jahren waren das noch freiheitskämpfer, jetzt sind es schon märtyrer

    was für einen wahhabiten-staat züchtet sich die eu da ran??
    Welche Märthyrer, haben dich "gezüchtet" ???

  2. #122

    Registriert seit
    26.11.2009
    Beiträge
    2.501
    Zitat Zitat von John Wayne Beitrag anzeigen
    vor 2 jahren waren das noch freiheitskämpfer, jetzt sind es schon märtyrer

    was für einen wahhabiten-staat züchtet sich die eu da ran??

    hat jemand die null gewählt oder weshalb meldest du dich?

    zieh leine schwuli!!
    solche dummen und provokanten menschen wie dich können wir nicht gebrauchen.

  3. #123
    Avatar von Pajpina

    Registriert seit
    22.01.2009
    Beiträge
    3.288
    Zitat Zitat von Dado-SG Beitrag anzeigen
    Einfach lächerlich... Mehr muss man dazu nicht sagen.




    Du hast wohl keine Ahnung, was?

    Ein Beispiel...

    schrecklich sowas !

  4. #124

    Registriert seit
    26.11.2009
    Beiträge
    2.501
    Zitat Zitat von Al Shqipo Beitrag anzeigen
    Wollte auch sagen Märtyrer ist jemand der für seine Religion stribt:P

    Aber die meinen die Freiheitskämpfer damit bzw Märtyrer (von denen es MEINER MEINUNG NACH auch welche gab)

    Märtyrer, auch Martyrer (von griechisch μάρτυς „Zeuge“ oder μαρτύριον „Zeugnis“, „Beweis“;[1] weibliche Formen sind Märtyrerin bzw. Martyrerin, im theologischen Kontext bevorzugt auch Märtyrin bzw. Martyrin) sind Menschen, die um des Bekenntnisses ihres Glaubens willen einen gewaltsamen Tod erdulden.


    Als Märtyrer in der weiteren Bedeutung bezeichnet man Personen, die nicht um ihres religiösen Bekenntnisses willen, sondern aufgrund einer andersartigen, zum Beispiel politischen, Überzeugung Verfolgung und Tod erleiden.

  5. #125

    Registriert seit
    26.11.2009
    Beiträge
    2.501
    Zitat Zitat von Pajpina Beitrag anzeigen
    schrecklich sowas !

    finde ich allerdings auch.
    schade dass die 300.000 vergewaltigten frauen in bosnien oder die 20.000 in kosovo keine entschädigung von serbien erhalten.
    wenigstens sollten die vergewaltiger in für ihre verbrechen bestraft werden.
    sogar die lässt man frei rum laufen und tut nichts gegen.
    es gibt menschen, die sich für so etwas schämen sollten.

  6. #126

    Registriert seit
    10.10.2009
    Beiträge
    1.069
    Zitat Zitat von Dado-SG Beitrag anzeigen
    Einfach lächerlich... Mehr muss man dazu nicht sagen.




    Du hast wohl keine Ahnung, was?

    Ein Beispiel...


    Dado du prophagandist.

    Das ist ein Prophaganda Clip die Jungs wurde mit Mord und Folter an ihren familien gedroht, wenn sie nicht das gesagt hätten was die scheiss Serbischen Chetnik (treoristne, Killer, Pedofile usw.) von ihen wollten.



    Hör auf hir Prophaganda Clips reinzustellen.

  7. #127
    Avatar von Pajpina

    Registriert seit
    22.01.2009
    Beiträge
    3.288
    Zitat Zitat von Iarti Beitrag anzeigen
    finde ich allerdings auch.
    schade dass die 300.000 vergewaltigten frauen in bosnien oder die 20.000 in kosovo keine entschädigung von serbien erhalten.
    wenigstens sollten die vergewaltiger in für ihre verbrechen bestraft werden.
    sogar die lässt man frei rum laufen und tut nichts gegen.
    es gibt menschen, die sich für so etwas schämen sollten.

    wer soll diese entschädigung denn zahlen ? serbien ? die haben doch selbst nichts und mit geld kann man auch sowas nicht wieder gut machen !
    du vergisst aber die serbischen zivilisten die getötet vergewaltig wurden !!
    in dem video sieht man zwei albanische verbrecher die zugeben verbrechen begangen zu haben die soll man dann auch bestrafen ganz klar die alle die verbrechen begangen haben !

  8. #128

    Registriert seit
    10.10.2009
    Beiträge
    1.069
    Filloi manifestimi tradicional “Epopeja e UĒK “-sė Filloi sot manifestimi tradicional treditor Epopeja e Ushtrisė Ēlirimtare tė Kosovė. Nė mesditė, nė Prishtinė parakaloi garda e nderit e Forcės sė Sigurisė sė Kosovės. Presidenti Fatmir Sejdiu dhe kryeministri Hashim Thaēi vlerėsuan sakrificėn e familjes sė komandantit legjendar Adem Jashari. Nė Prekaz ndėrkaq, kanė filluar homazhet nė varrezat e dėshmorėve. ...Postuar: 04:04:11 / 05.03.2010




    Nėn patronatin e kryeministrit tė Republikės sė Kosovės, Hashim Thaēi, dhe me pjesėmarrje tė zyrtarėve tė lartė shtetėror dhe shumė qytetarėve, sot nė Prishtinė nė Sheshin ‘’Skėnderbeu’’, u hap manifestimi Epopeja e Ushtrisė Ēlirimtare tė Kosovės. Me kėtė rast Garda e Nderit e Forcės sė Sigurisė sė Kosovės dhe njė njėsit i Policisė sė Kosovės pėr herė tė parė me parakalimin e tyre nderuan kėtė manifestim.

    Presidenti i Kosovės Fatmir Sejdiu me kėtė rast ka vlerėsuar sakrificėn e familjes Jashari dhe komandantit legjendar Adem Jashari. Ai tha se fal kėsaj sakrifice dhe asaj tė dėshmorėve tė tjerė, populli i Kosovės po e pėrjeton tre vjetorin e pavarėsisė nė njė shtet demokratik qė i paraprinė stabilitetit dhe paqes nė rajon.


    “Dymbėdhjetė vjet pas asaj sakrifice tė pa imagjinueshme, trungu i familjes Jashari ėshtė pėrtėrirė me fėmijė tė lindur pas mbarimit luftės. Republika e Kosovės ka hyrė nė vitin e tretė tė pavarėsisė sė saj. Gjatė kėsaj kohe ajo ėshtė dėshmuar si njė faktor shumė i rėndėsishėm i paqes dhe stabilitetit nė rajon”, tha Sejdiu.


    Ndėrsa, kryeministri Hashim Thaēi tha se Epopeja e Ushtrisė Ēlirimtare tė Kosovės ėshtė rezistenca mė origjinale nė historinė e njė populli. Ai tha se lufta e Kosovės ishte kryevepėr e komandantit legjendar Adem Jashari dhe e Ushtrisė Ēlirimtare por edhe e popullit tė Kosovės. Kryeministri Thaēi tha se 12 vjet pas kėsaj sakrifice, Kosova po hynė nė vitin e tretė tė pavarėsisė e sigurt pėr tė qenė pjesė e strukturave euro-atlantike.

    “Shumė vjet pas epopesė sė komandantit Adem Jashari dhe familjes Jashari, Kosova ka hyrė nė vitin e 11 tė lirisė, gjithnjė e sigurt dhe vendosur pėr tė qenė pjesė e botės euro-atlantike, pjesė e botės pėr tė cilėn ėndėrruan ata qė na sollėn nė ditėn e sotme”, tha kryeministri Thaēi.

    Anėtari i familjes Jashari, Bekim Jashari kėrkoi nga institucionet qė tė punojnė nė shtetndėrtimin e vendit dhe nė mirėqenien e popullit tė Kosovės. Ai uroi qė nė Kosovė tė mbretėroi paqja dhe tė mos ketė mosmarrėveshje brenda politikės kosovare nė mėnyrė qė qytetarėt ta gėzojnė lirinė dhe shtetėsinė e vendit.

    “Urojmė dhe lusim zotin qė tė na e jap mendjen e shėndoshė, ta duam njėri tjetrin t’i ndihmojmė njėri tjetrit qė ta qojmė kėtė vend pėrpara. Ne posa festuam dy vjetorin e pavarėsisė dhe ta ndėrtojmė njė shtet tė fortė”, tha Jashari.

    Nė kuadėr tė manifestimit Epopeja e UĒK-sė sot nė mbrėmje fillon turneu ndėrkombėtar i futbollit tė vogėl “Adem Jashari”, me pjesėmarrje tė reprezentacioneve dhe ekipeve nga rajoni dhe mė gjerė. Manifestimet e epopesė vazhdojnė edhe tė shtunėn ku ėshtė paraparė tė bėhen homazhe tek Varrezat e Dėshmorėve nė Prekaz, ndėrsa nė orėn 18 nė Sallėn e Kuqe tė Pallatit tė Rinisė mbahet Akademia Pėrkujtimore. Pėr tė dielėn, nė Prekaz, ėshtė paraparė manifestimi tradicional kulturor “Nata e Zjarreve, ku marrin pjesė mijėra shqiptarė nga Kosova, por edhe vise tjera shqiptare.

  9. #129

    Registriert seit
    08.01.2010
    Beiträge
    355
    Zitat Zitat von Iarti Beitrag anzeigen
    Der Witz bist du hier.

    Wie war das noch in Koshare?

    In Koshare flehten eure Soldaten an:
    "Hilfe, wir kämpfen gegen eine reguläre Armee.Ich wiederhole gegen eine reguläre Armee".

    Ein Grenzstreifen 25 km Breit und 5 km lang wurde an einem Tag von der UCK befreit auf dem sich zuvor tausende serbischer Soldaten befanden.

    Hahahahahahahaha,wie geil,tausende serbische Soldaten,ihr tragt den Namen Lalbaner nicht umsonst... ,die Tatsache,daß es damals keine serbische Soldaten gab,zeigt,das du keine Ahnung hast,wie und wo Kosare überhaupt ist.....

  10. #130

    Registriert seit
    08.01.2010
    Beiträge
    355
    Zitat Zitat von Clint Beitrag anzeigen
    Sie wollen uns weiß machen, das die UCK damals in Koshare, nur eine Leere Karsane erobert hat, und das ERST nach dem sich die serbische Miliz/Armee zurückgezögen hatte. dort sind doch tausent serbische paramiliters gestorben.

    Ja,und im Pastrik-Gebirge hat es auch einige hundert tote Soldaten gegeben,bis die NATO ja zugegeben hat,das dies eine Lüge war....

Ähnliche Themen

  1. Soll das Kosovo Unabhängig werden???
    Von cro_Kralj_Zvonimir im Forum Kosovo
    Antworten: 490
    Letzter Beitrag: 07.07.2014, 12:54
  2. Antworten: 263
    Letzter Beitrag: 13.04.2012, 10:09
  3. Denkmal für die gefallenen Bosniaken in Kroatien
    Von Cobra im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 03.02.2012, 15:25
  4. Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 20.02.2009, 18:45
  5. Kosovo soll EU-Kolonie werden
    Von lupo-de-mare im Forum Politik
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 29.04.2005, 17:00