BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Ergebnis 1 bis 6 von 6

General sieht Kfor-Auftrag erfüllt Nato-Truppen im Kosovo werden deutlich reduziert

Erstellt von Bardhyli, 26.03.2010, 23:13 Uhr · 5 Antworten · 917 Aufrufe

  1. #1
    Avatar von Bardhyli

    Registriert seit
    17.10.2009
    Beiträge
    1.081

    General sieht Kfor-Auftrag erfüllt Nato-Truppen im Kosovo werden deutlich reduziert

    Berlin - Die Kfor-Truppen der Nato im Kosovo haben ihren militärischen Auftrag nach Ansicht des deutschen Befehlshabers Markus Bentler „weitgehend erfüllt“. „Es gibt keine Bedrohung mehr von außen“, sagte der Nato-General der „Neuen Osnabrücker Zeitung“. Das Kosovo sei zwar erst „oberflächlich stabil“, ein einziges Ereignis könne ausreichen, um die Gewalt wieder aufflammen zu lassen, die Aufgaben der Kfor seien in dieser Lage aber „mit weniger Truppe und Feldlagern zu lösen“. Alle weiteren Herausforderungen seien „nicht militärischer Natur“ – jetzt gehe es vielmehr um soziale, politische und wirtschaftliche Fragen.

    Richtig ist, dass das Ziel der Mission, gewaltsame Kämpfe zwischen Serben und Kosovo-Albanern zu verhindern, vorerst erreicht ist. Weshalb die Kfor-Truppen bis zum Herbst 2010 noch einmal von derzeit 10 000 auf 5000 reduziert werden. Richtig bleibt aber auch: Die Probleme des Zwei-Millionen-Einwohnerlandes, das halb so groß wie Hessen ist, sind immens. Es verfügt über keine nennenswerten natürlichen Ressourcen. Die Landwirtschaft ist wenig entwickelt und von geringer Produktivität. Der wichtigste Exportartikel des Landes mit einer der weltweit höchsten Bevölkerungszuwachsraten ist seit jeher: Arbeitskraft. Jährlich drängen 30 000 Menschen auf den Arbeitsmarkt – und finden, wie bereits 500 000 andere, keinen Job. Jung, ungebildet, arbeitslos – das ist die Mischung, die viele Menschen in die Kriminalität treibt. „Wenn die EU die wirtschaftlichen und sozialen Probleme des Landes tatsächlich schnell in Angriff nehmen will, dann muss sie einen Weg finden, die Arbeitsmigration in die europäischen Staaten wieder zu ermöglichen“, sagt deshalb Balkanexperte Dusan Reljic von der Stiftung Wissenschaft und Politik in Brüssel. „Das ist der Schlüssel zur Stabilität.“

    Was die Situation politisch erschwert: Der völkerrechtliche Status des Landes ist innerhalb der UN wie auch der EU nach wie vor umstritten. 2008 proklamierte das Parlament in der Hauptstadt Prishtina zwar die Unabhängigkeit des Territoriums von Serbien. Doch Serbien, das das Land unverändert als seine autonome Provinz betrachtet und in Russland und China mächtige Verbündete hat, klagt beim Internationalen Gerichtshof in Den Haag – und dessen Gutachten steht noch aus.Michael Schmidt

    (Erschienen im gedruckten Tagesspiegel vom 27.03.2010)

  2. #2

    Registriert seit
    10.12.2009
    Beiträge
    1.478
    Ja, die können eigentlich alle nach Hause fahren.

  3. #3
    Avatar von Bardhyli

    Registriert seit
    17.10.2009
    Beiträge
    1.081
    Zitat Zitat von UltrAlbo Beitrag anzeigen
    Ja, die können eigentlich alle nach Hause fahren.
    schon so . wir haben ja alles fest im griff

  4. #4
    Avatar von Opoja_Pz

    Registriert seit
    22.01.2009
    Beiträge
    683
    Zitat Zitat von Badi_AL&KS Beitrag anzeigen
    schon so . wir haben ja alles fest im griff

    oder sie bleiben alle noch 3-5 jahre bis wir wirklich alles fest im griff haben den wie ich die politik so beobachte haben wir nur oberflächlich alles im griff

  5. #5
    Avatar von Bardhyli

    Registriert seit
    17.10.2009
    Beiträge
    1.081
    Zitat Zitat von Opoja_Pz Beitrag anzeigen
    oder sie bleiben alle noch 3-5 jahre bis wir wirklich alles fest im griff haben den wie ich die politik so beobachte haben wir nur oberflächlich alles im griff
    also rein politisch haben wir nichts im griff. aber so von den unruhen ist im kosovo nichts mehr zu sehen , also können die eig schon alle gehen

  6. #6
    Jehona_e_Rahovecit
    Zitat Zitat von UltrAlbo Beitrag anzeigen
    Ja, die können eigentlich alle nach Hause fahren.
    am besten ohne ihre ausrüstung.

    nein, wir brauchen sie weil sie unsere armee ausbilden und auch für sicherheit sorgen.
    die kfor hat einen super job in kosovo gemacht.

Ähnliche Themen

  1. wo sind derzeit deutsche Truppen im Auftrag der NATO stationiert
    Von JanaLiebtRene im Forum Kriminalität und Militär
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 27.05.2011, 18:28
  2. Antworten: 27
    Letzter Beitrag: 06.03.2008, 09:07
  3. Die NATO-KFOR verantwortlich für den Terror im Kosovo
    Von lupo-de-mare im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 05.08.2006, 02:15
  4. SCG-General Paskas bei NATO-Feier im Kosovo
    Von Partibrejker im Forum Politik
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 02.09.2005, 09:28
  5. NATO verstärkt Truppen im Kosovo
    Von lupo-de-mare im Forum Politik
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 15.09.2004, 17:23