BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 4 von 4 ErsteErste 1234
Ergebnis 31 bis 39 von 39

Was geschah in Burrel?

Erstellt von skenderbegi, 15.02.2010, 15:28 Uhr · 38 Antworten · 2.732 Aufrufe

  1. #31
    Fan Noli
    Zitat Zitat von JOSHUA Beitrag anzeigen
    ja ich weiss.

    und diese musajs oder wie die auch heissen sind also voll die serbischen spione???

    Aufjedenfall Gangsta. Um sich das alles zu erlauben was sie sich vor dem Krieg erlauben konnten, haben sie bestimmt auch gute Beziehung zu manchen im serbischen Apparat gehabt.

  2. #32
    Shan De Lin
    Zitat Zitat von JOSHUA Beitrag anzeigen
    ja sie wohnen in der gleichen stadt wie ich, und hatte auch beruflich mit ihnen viel zu tun.

    also nicht mit diesem musaj, sonder paar verwandte von ramush und so.
    beruflich...

  3. #33
    Avatar von GOJIM

    Registriert seit
    14.10.2009
    Beiträge
    5.604
    Zitat Zitat von Fan Noli Beitrag anzeigen
    Aufjedenfall Gangsta. Um sich das alles zu erlauben was sie sich vor dem Krieg erlauben konnten, haben sie bestimmt auch gute Beziehung zu manchen im serbischen Apparat gehabt.


    hundertpro.

    früher konntest du auch nicht kriminell sein ohne beziehungen zum staatsapparat.

  4. #34
    Grasdackel
    Seit über einem Jahr meldet der serbische Staatsanwaltschaft, Vladimir Vukcevic, er habe "neue Beweise" in der sogenannten Organhandel-Affäre. Der Schweizer Journalist, Thomas Zaugg, gibt uns in einem etwas überspitzten Artikel tiefere Einblicke in die "Beweise" von Vukcevic.

    In einem längeren Artikel für "Das Magazin" trug Thomas Zaugg all seine gesammelten Erkenntnisse über die Organhandel-Affäre zusammen. Er sprach mit verschiedenen Journalisten, Rechtsmediziner, Ermittler und besuchte sogar das "gelbe Haus" in Albanien. Was in seinem Artikel besonders hervorsticht: Die serbische Staatsanwaltschaft versuchte offenbar dem UÇK-Kämpfer, Agim Ramadani, die Organhandel-Geschichte anzudrehen.


    Dies verdeutlicht noch einmal, mit was für Mitteln die serbische Staatsanwaltschaft offenbar versucht, Beweise zu fälschen. Die Gründe dafür dürften bekannt sein: Nur so kann man von den eigenen Verbrechen ablenken.


    Die "Beweise" des serbischen Staatsanwaltes

  5. #35
    Fan Noli
    Zitat Zitat von Grdelin Beitrag anzeigen
    Seit über einem Jahr meldet der serbische Staatsanwaltschaft, Vladimir Vukcevic, er habe "neue Beweise" in der sogenannten Organhandel-Affäre. Der Schweizer Journalist, Thomas Zaugg, gibt uns in einem etwas überspitzten Artikel tiefere Einblicke in die "Beweise" von Vukcevic.

    In einem längeren Artikel für "Das Magazin" trug Thomas Zaugg all seine gesammelten Erkenntnisse über die Organhandel-Affäre zusammen. Er sprach mit verschiedenen Journalisten, Rechtsmediziner, Ermittler und besuchte sogar das "gelbe Haus" in Albanien. Was in seinem Artikel besonders hervorsticht: Die serbische Staatsanwaltschaft versuchte offenbar dem UÇK-Kämpfer, Agim Ramadani, die Organhandel-Geschichte anzudrehen.


    Dies verdeutlicht noch einmal, mit was für Mitteln die serbische Staatsanwaltschaft offenbar versucht, Beweise zu fälschen. Die Gründe dafür dürften bekannt sein: Nur so kann man von den eigenen Verbrechen ablenken.


    Die "Beweise" des serbischen Staatsanwaltes
    Mit dem Vorwurf an Agim Ramadani ist die Sache als oberdreiste Propaganda entlarvt. Mal abgesehen davon dass er damit gar nichts zu tun haben konnte, ist er im Krieg gestorben als die Kaserne von Koshare von der UCK eingenommen wurde. Er hat übrigens auch früher für Kroatien gekämpft, war Kommandant der 138 UCK Brigade.

    will man einem toten der sich nicht wehren kann jetzt solche verbrechen unterjubeln...

  6. #36

    Registriert seit
    18.03.2008
    Beiträge
    20.935
    Zitat Zitat von Grdelin Beitrag anzeigen
    Seit über einem Jahr meldet der serbische Staatsanwaltschaft, Vladimir Vukcevic, er habe "neue Beweise" in der sogenannten Organhandel-Affäre. Der Schweizer Journalist, Thomas Zaugg, gibt uns in einem etwas überspitzten Artikel tiefere Einblicke in die "Beweise" von Vukcevic.

    In einem längeren Artikel für "Das Magazin" trug Thomas Zaugg all seine gesammelten Erkenntnisse über die Organhandel-Affäre zusammen. Er sprach mit verschiedenen Journalisten, Rechtsmediziner, Ermittler und besuchte sogar das "gelbe Haus" in Albanien. Was in seinem Artikel besonders hervorsticht: Die serbische Staatsanwaltschaft versuchte offenbar dem UÇK-Kämpfer, Agim Ramadani, die Organhandel-Geschichte anzudrehen.


    Dies verdeutlicht noch einmal, mit was für Mitteln die serbische Staatsanwaltschaft offenbar versucht, Beweise zu fälschen. Die Gründe dafür dürften bekannt sein: Nur so kann man von den eigenen Verbrechen ablenken.


    Die "Beweise" des serbischen Staatsanwaltes

    "ORA - Online"

    Träumer....

  7. #37
    Avatar von skenderbegi

    Registriert seit
    27.09.2006
    Beiträge
    11.090
    Zitat Zitat von Mastakilla Beitrag anzeigen
    "ORA - Online"

    Träumer....

    wir wissen das du der bist welcher die tatsachen zu verdrehen versucht.....
    nicht nur die ora-online schreibt dies sondern selbst im bericht hier wird dies klar kommunziert aber hauptsache laut furzen hier.arschloch.

    Trotzdem, noch einmal die Frage: War Agim Ramadani der Täter? Am 11. April 1999 ist er gefallen. Und erst zwei Monate später — am 22. Juni 1999 — verschwindet Rade Dragovics Vater. Der Künstler Ramadani kann nicht der Mörder von Rade Dragovics Vater gewesen sein — aus Zeitgründen.
    Das Magazin Was geschah in Burrel?

  8. #38
    Avatar von skenderbegi

    Registriert seit
    27.09.2006
    Beiträge
    11.090
    Zitat Zitat von Fan Noli Beitrag anzeigen
    Skenderbegi

    Wieso postest du eigentlich einen solchen scheiss?

    An dieser Geschichte haben drei Parteien Interesse. Natürlich Serbien, Del Ponte die meint sich damit an der USA und ihren Schützlingen zu rächen, weil sie meint sie wären für ihren Mißerfolg in den Haag verantwortlich (siehe Freisprüche von Limaj und Haradinaj). Daneben die kriminelle Organisation der Musajs. Aus diesem Umfeld kommen wohl die angeblichen Zuegen. Die Musajs waren bevor die UCK kam eine starke Kriminelle Organisation in der Gegend. Sie versuchten sich dann auch in die UCK einzubinden bei einer rivalisierend UCK Kommandostruktur contra Haradinaj. Es kam zum Konflikt und die Musajs zogen gegen die Haradinajs den Kürzeren. Genau von diesen Mafiosis hat Del Ponte in Den Haag einen Teil ihrer Anklage gegen Ramush Haradinaj aufgebaut und ist gescheitert. Und skenderbegi da er aus dem selben Dorf wie diese Musajs kommt (habe ich recht?), glaubt hier solche Gerüchte verbreiten zu müssen. Übrigens Tahir Zemaj der auch aus dem gleichen Dorf kommt (und ich glaube sogar verwandt mit den Musajs ist) war ebenso mit diesen Mafioso Musaj verstrickt.
    1. sind alle greultaten zu verurteilen besonders die die gegen zivlisten stattgefunden haben.

    2.ist es ein interessanter bericht.
    welcher weder beweise dafür noch dagegen herausgefunden hat.

    3.damit werden die über 1400 vermissten albaner auch zum thema.

    4. die serbischen verbrechen werden dadurch nicht beschönigt jedoch versuchen diese den angeblichen organhandel für ihre zwecke zu benutzen.

    jedoch wie im bericht erwähnt wird darf nicht vergessen werden wer der aggressor war.
    ---------------------------------
    Die Organhandel-Geschichte ist für die Serben ein Mittel, um aus den ‹Tätern› ‹Opfer› zu machen.»

    Belgrad hat weniger Beweise, als es seine Presse glauben lässt.

    Das Magazin Was geschah in Burrel?

  9. #39
    Bloody
    Hab es mir ca. bis zur Hälfte durchgelesen und recht interessant was da steht..

Seite 4 von 4 ErsteErste 1234

Ähnliche Themen

  1. Was an diesem Tag geschah
    Von TurkishRevenger im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 28.08.2011, 12:16
  2. Was heute geschah,ein Blick in die Geschichte
    Von Paokaras im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 46
    Letzter Beitrag: 25.06.2011, 17:59
  3. Was geschah so die letzten 7 Jahre?
    Von Ratko im Forum Rakija
    Antworten: 57
    Letzter Beitrag: 26.04.2011, 21:24
  4. was geschah heute vor 541 Jahren ???
    Von Karim-Benzema im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 452
    Letzter Beitrag: 20.01.2010, 01:14
  5. Der: Was geschah heute vor einem Jahr Thread!
    Von John Wayne im Forum Rakija
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 27.07.2007, 11:51