BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 4 von 5 ErsteErste 12345 LetzteLetzte
Ergebnis 31 bis 40 von 48

Grundlinien der kosovarischen Außenpolitik

Erstellt von Fatmir_Nimanaj, 02.06.2010, 12:26 Uhr · 47 Antworten · 2.140 Aufrufe

  1. #31

    Registriert seit
    26.11.2009
    Beiträge
    2.501
    Zitat Zitat von Idemo Beitrag anzeigen
    Alle die internationale Verträge und Rechte brechen, begehen eine "Straftat"..
    nicht wir kosovaren haben gegen das internationale recht verstoßen sondern serbien durch die betreibung von ethnischen säuberungen,völkermord,systematische zerstörung etc.
    vor dem krieg wurde den albanern das recht auf bildung,kulturelle entfaltung etc. verwehrt.menschenrechte gab es zu dieser zeit gar keine in kosova.

    das internationale recht der selbstbestimmung spricht für uns kosovaren.
    wenn du von der resolution 1244 sprichst, dann muss ich dich enttäuschen, da jeder staat das recht hat die selbstbestimmungrecht der kosovaren anzuerkennen.ja die staaten der welt haben nicht nur das recht kosova anzuerkennen sondern sie müssen es lautet dem völkerrecht tun.



    1) Alle Völker haben das Recht auf Selbstbestimmung. Kraft dieses Rechts entscheiden sie frei über ihren politischen Status und gestalten in Freiheit ihre wirtschaftliche, soziale und kulturelle Entwicklung.“
    „(2) Alle Völker können für ihre eigenen Zwecke frei über ihre natürlichen Reichtümer und Mittel verfügen, unbeschadet aller Verpflichtungen, die aus der internationalen wirtschaftlichen Zusammenarbeit auf der Grundlage des gegenseitigem Wohles sowie aus dem Völkerrecht erwachsen. In keinem Fall darf ein Volk seiner eigenen Existenzmittel beraubt werden.“
    „(3) Die Vertragsstaaten, einschließlich der Staaten, die für die Verwaltung von Gebieten ohne Selbstregierung und von Treuhandgebieten verantwortlich sind, haben entsprechend der Charta der Vereinten Nationen die Verwirklichung des Rechts auf Selbstbestimmung zu fördern und dieses Recht zu achten.“

    Zitat Zitat von Idemo Beitrag anzeigen
    Ich zweifle nicht daran, dass Serbien euch irgendwann anerkennen wird. Allerdings werdet ihr dann auch schon zu einer Teilung bereit sein müssen.
    die usa und die meisten eu staaten haben bereits klar und deutlich gesagt dass sie eine teilung kosovas verhindern werden, weil eine teilung kosova einen dominoeffekt auf dem balkan zur folge hätte.


    Zitat Zitat von Idemo Beitrag anzeigen
    Bei euch sind es keine Freunde, sondern Besatzer. NATO-Soldaten haben Vollrechte bei euch, die EULEX bestimmt eure Richtlinien. Hashim und co haben nicht viel zu melden, alle ihre Schritte werden aus höheren Positionen bestimmt.
    die nato ist sicherlich keine besatzungsmacht in kosova.sie helfen unserer armee und unserem volk wo sie nur können.
    wir sind froh die nato auf unserer seite zu haben.
    die eulex soll kosova zu mehr rechtsstaatlichkeit verhelfen und dafür sind wir ihnen sehr dankbar.ich hoffe dass ihre mission gelingen wird.
    nur die unmik ist in kosova nicht beliebt.


    Zitat Zitat von Idemo Beitrag anzeigen
    Welche Probleme? Das Kosovo ist den Serben nicht sehr wichtig. Es geht um die Art, wie ihr euch unhängig erklärt habt (bzw erklären durftet!)
    wie wichtig euch kosova ist, merkt man doch daran wie sich die serbische politik verhält.
    uns ist schnuppe was ihr über unsere unabhängigkeitserklärung denkt.
    auf unserem land können wir das machenw as wir wollen und da hat sich kein staat in die territoriale integrität der republik kosova einzumischen.


    Zitat Zitat von Idemo Beitrag anzeigen
    Ich wäre vielleicht dafür, wenn zB die Serben Bosniens dasselbe Recht hätten, oder wenn es in gemeinsamen Einverständnis (zB durch eine Teilung, bei der die Serben in Serbien verbleiben dürften) gekommen wäre.
    ich würde deine meinung in diesem fall unterstützen unter der bedingung wenn auch dei albaner in mazedonien das selbe recht wie die serben in bosnien genießen dürfen.
    Zitat Zitat von Idemo Beitrag anzeigen
    Von mir aus könnt ihr euren Staat haben, aber wenn ihr das dürft, dann auch die bosnischen Serben und alle anderen Völker der Welt, die es fordern. Der Meinung müsstest du doch auch sein??
    du bist recht großzügig.
    um ehrlich zu sein bin ich gegen die telung bosnien weil dadurch neue konflikte entstehen würden, die dem gesamten balkan schaden zu fügen würden und das will ich nicht.
    in deinem letzten kommentar hast du geschrieben dass du fortschritt für den balkan wünschtst und hier bist du befürworter für die teilung bosnien und kosovas was zur folge hätte dass neue kriege entstehen würde und der gesamte balkan in seiner derzeitig entwicklung zurückgeworfen würde.
    deine doppelmoral ist ekelerregend.

  2. #32
    Mulinho
    Zitat Zitat von Idemo Beitrag anzeigen
    Tja was soll ich groß sagen.
    Außenpolitische Ziele Israels sind unter anderem freundschaftliche Beziehungen, trotz der zahlreichen Kriege; doch Israel bleibt weiterhin bestehen!
    Hauptsache ist, dass Israel so bestehen bleibt. Die militärische Aufrüstung bzw. die ständige Vorsicht sind doch klar. Wer so oft von allen Nachbarn überfallen wurde, wird eben vorsichtig.

    Innenpolitisch kritisiere ich v.a. die Siedlungspolitik; einmal, weil Palis dabei oft verboten wird, überhaupt eine Siedlung zu betreten (schließlich sind das nicht nur Terroristen), aber auch, weil das Völkerrecht gecrasht wird. Israel hat laut Völkerrecht nicht die Befugniss, diese Siedlungen in den Paligebieten auszubauen.
    Also befürwortest du die militärische Aufrüstung auf Grund innenpolitischen Problemen, weil das Land vor Angreifern beschützt werden müsse. Du befürwortest die Investitionen in Infrastruktur u.a., damit den Israelis ein best mögliches Leben gewährt werden kann.

    Und wer rüstet Israel denn auf? Wer verkauft ihnen Waffen? Wer hat Israel auf die Beine geholfen? Wer hat es ermöglich, dass Israel überhaupt besteht? Hätte Israel ohne die Hilfe von Aussen jemals eine Chance gehabt? Und jetzt vergleich das mal mit der Hilfe der USA an Kosovo!

    Überleg dir das nächste Mal deine Worte.

  3. #33

    Registriert seit
    26.11.2009
    Beiträge
    2.501
    Zitat Zitat von Idemo Beitrag anzeigen
    Verbrecherbande war sicherlich ein übertriebener Ausdruck. Dennoch wirst du mir doch zustimmen, dass ihr Kosovo-Albaner ohne das Wissen, die US-Amerikaner hinter sich zu haben, niemals einseitig die Unabhängigkeit erklärt hättet.
    wir haben als erste republik yugoslawiens die unabhängigkeit erkärt.
    uns sind slowenien,kroatien,bosnien und mazedonien gefolgt.
    wir haben aber als letzte republik yugoslawiens kriegen führen müssen.
    Zitat Zitat von Idemo Beitrag anzeigen
    Und wer sagt, dass ich mit der Politik des Staates Israel voll sympathisiere?
    Ich sympathisiere voll und ganz mit allen Juden und Isralis dieser Welt, aber nicht in jedem Punkt ihrer Politik.

    Und dass ich die Politik der USA verachte, ist dir ja bekannt.
    wenn du schon für das israelische volk sympathien hast, dann müsste dir bewusst sein dass das volk israels die likud partei mit seinen nationalkonservatiebn grundsätzen gewählt, die eine koalition mit der partei Jisra'el Beitenu eingegangen ist.

  4. #34

    Registriert seit
    16.01.2009
    Beiträge
    17.122
    Zitat Zitat von Fatmir_Nimanaj Beitrag anzeigen
    nicht wir kosovaren haben gegen das internationale recht verstoßen sondern serbien durch die betreibung von ethnischen säuberungen,völkermord,systematische zerstörung etc.
    vor dem krieg wurde den albanern das recht auf bildung,kulturelle entfaltung etc. verwehrt.menschenrechte gab es zu dieser zeit gar keine in kosova.

    das internationale recht der selbstbestimmung spricht für uns kosovaren.
    wenn du von der resolution 1244 sprichst, dann muss ich dich enttäuschen, da jeder staat das recht hat die selbstbestimmungrecht der kosovaren anzuerkennen.ja die staaten der welt haben nicht nur das recht kosova anzuerkennen sondern sie müssen es lautet dem völkerrecht tun.
    Der Logik nach kann sich also jedes Volk in jedem Staat einfach für unabhängig erklären.
    Wozu sind dann internationale Rechte geschaffen, wenn man sie eh nicht einhält?
    Natürlich hat Serbien das Völkerrecht gebrochen, ich gebe das sogar zu. Genauso habt ihr Kosovaren unmenschliche Verbrechen begangen, seit Kriegsende wurden wieviele Serben vertrieben oder mussten fliehen? 200.000? Wieviele wurden ermordet oder geschändet? Ihr seid keine Unschuldsengel oder nur Opfer sondern habt genauso Mist gemacht.

    Und das Selbstbestimmungsrecht anwenden, aber es den Serben im Kosovo dann verbieten? Lächerlich.





    die usa und die meisten eu staaten haben bereits klar und deutlich gesagt dass sie eine teilung kosovas verhindern werden, weil eine teilung kosova einen dominoeffekt auf dem balkan zur folge hätte.
    Schon die Unabhängigkeitserklärung des Kosovo hätte einen Dominoeffekt zur Folge haben müssen. Die Teilung des Kosovos wird das sicher nicht tun.


    die nato ist sicherlich keine besatzungsmacht in kosova.sie helfen unserer armee und unserem volk wo sie nur können.
    wir sind froh die nato auf unserer seite zu haben.
    die eulex soll kosova zu mehr rechtsstaatlichkeit verhelfen und dafür sind wir ihnen sehr dankbar.ich hoffe dass ihre mission gelingen wird.
    nur die unmik ist in kosova nicht beliebt.
    Du schluckst ja jede Propaganda. Sieh's ein, das Kosovo ist zwar nicht serbisch aber auch nicht unabhängig.

    wie wichtig euch kosova ist, merkt man doch daran wie sich die serbische politik verhält.
    was tut sie denn genau?
    uns ist schnuppe was ihr über unsere unabhängigkeitserklärung denkt.
    auf unserem land können wir das machenw as wir wollen und da hat sich kein staat in die territoriale integrität der republik kosova einzumischen.
    Ach nein? Aber über 60 Staaten dürfen sich in die territoriale Integrität Serbiens einmischen und das Kosovo anerkennen? Ich glaube deine Doppelmoral ist ekelerregend.


    ich würde deine meinung in diesem fall unterstützen unter der bedingung wenn auch dei albaner in mazedonien das selbe recht wie die serben in bosnien genießen dürfen.
    Von mir aus, besser wäre es für Mazedonien, da ihr bei eurer Geburtenrate irgendwann sowieso die Mehrheit dort erlangen würdet und somit ganz Mazedonien. Da ist es besser, wenn die Mazedonier euch ein Drittel des "Kuchens" abgeben.


    du bist recht großzügig.
    Zu großzügig eigentlich.
    um ehrlich zu sein bin ich gegen die telung bosnien weil dadurch neue konflikte entstehen würden, die dem gesamten balkan schaden zu fügen würden und das will ich nicht.
    Dann kannst du auch nicht für ein unabhängiges Kosovo sein.

    in deinem letzten kommentar hast du geschrieben dass du fortschritt für den balkan wünschtst und hier bist du befürworter für die teilung bosnien und kosovas was zur folge hätte dass neue kriege entstehen würde und der gesamte balkan in seiner derzeitig entwicklung zurückgeworfen würde.
    deine doppelmoral ist ekelerregend.
    Die Teilung Bosniens würde wohl auch Fortschritt bringen, schau dir den Staat an, nichts klappt, Korruption überall, viel zu großer Beamtenapparat, zu große Ausgaben, wenig Industrie, wenig Wirtschaft, keine Arbeit, keine gute Gesetzgebung, drei Regierungen usw. Das geht nicht.

    Kriege wünscht sich sicherlich keiner, aber lernt (damit meine ich nicht alle, aber viele Kosovo-Albaner) den anderen mal zu gönnen, was ihr für euch haben wollt, verdammt.

    PS:
    Jaja, meine Doppelmoral. Arbeite du mal an deiner.

  5. #35

    Registriert seit
    26.11.2009
    Beiträge
    2.501
    Zitat Zitat von Idemo Beitrag anzeigen
    Tja was soll ich groß sagen.
    Außenpolitische Ziele Israels sind unter anderem freundschaftliche Beziehungen, trotz der zahlreichen Kriege; doch Israel bleibt weiterhin bestehen!
    Hauptsache ist, dass Israel so bestehen bleibt. Die militärische Aufrüstung bzw. die ständige Vorsicht sind doch klar. Wer so oft von allen Nachbarn überfallen wurde, wird eben vorsichtig.

    Innenpolitisch kritisiere ich v.a. die Siedlungspolitik; einmal, weil Palis dabei oft verboten wird, überhaupt eine Siedlung zu betreten (schließlich sind das nicht nur Terroristen), aber auch, weil das Völkerrecht gecrasht wird. Israel hat laut Völkerrecht nicht die Befugniss, diese Siedlungen in den Paligebieten auszubauen.
    wenn das alles ist was du zu israel zu sagen hast dann muss ich mich enttäuscht geben.

  6. #36

    Registriert seit
    16.01.2009
    Beiträge
    17.122
    Zitat Zitat von Mulinho Beitrag anzeigen
    Also befürwortest du die militärische Aufrüstung auf Grund innenpolitischen Problemen, weil das Land vor Angreifern beschützt werden müsse. Du befürwortest die Investitionen in Infrastruktur u.a., damit den Israelis ein best mögliches Leben gewährt werden kann.

    Und wer rüstet Israel denn auf? Wer verkauft ihnen Waffen? Wer hat Israel auf die Beine geholfen? Wer hat es ermöglich, dass Israel überhaupt besteht? Hätte Israel ohne die Hilfe von Aussen jemals eine Chance gehabt? Und jetzt vergleich das mal mit der Hilfe der USA an Kosovo!

    Überleg dir das nächste Mal deine Worte.
    Was willst du mir damit beweisen?
    Du denkst wohl, ich finde Israels Politik ganz toll und super. Falsch gedacht. Ich mag eben Juden und auch Israel, finde dich damit ab. Dass die USA ihnen helfen, tut meiner Sympathie dabei nichts zur Sache.


    Außerdem kannst du Israel und das Kosovo nicht vergleichen.

    Du kannst ja die Politik der USA super finden. Du kannst dich an Korea, Vietnam, den zahlreichen eingeführten Diktaturen, den zahlreichen anderen Bombardements und Kriegen usw. erfreuen. Ich tue das nicht und kritisiere meiner Meinung nach die Amerikaner zu recht.

    Zitat Zitat von Fatmir_Nimanaj Beitrag anzeigen
    wir haben als erste republik yugoslawiens die unabhängigkeit erkärt.
    uns sind slowenien,kroatien,bosnien und mazedonien gefolgt.
    wir haben aber als letzte republik yugoslawiens kriegen führen müssen.
    1) Wart ihr keine Republik innerhalb Jugoslawiens, sondern nur eine autonome Provinz innerhalb der Sozialistischen Republik Serbien.
    2) Keiner hat euch anerkannt, außer Albanien.


    wenn du schon für das israelische volk sympathien hast, dann müsste dir bewusst sein dass das volk israels die likud partei mit seinen nationalkonservatiebn grundsätzen gewählt, die eine koalition mit der partei Jisra'el Beitenu eingegangen ist.
    Was hat die Politik damit zu tun?

  7. #37

    Registriert seit
    16.01.2009
    Beiträge
    17.122
    Zitat Zitat von Fatmir_Nimanaj Beitrag anzeigen
    wenn das alles ist was du zu israel zu sagen hast dann muss ich mich enttäuscht geben.
    Das sind die Hauptpunkte, die auch im Forum immer wieder kritisiert werden.

    Und wie oft noch, die Poltik Israels ist kein Maßstab für irgendeine Sympathie meinerseits. Ich mag auch die Basken, soll ich jetzt auch ihre Politik rechtfertigen?

  8. #38
    Mulinho


    Ich habe dich gefragt, wie du die Politik Israels findest. Du hast Kriterien genannt und Sympathie bekundet. Ich habe anhand deiner Beiträge analysiert und bin zum Entschluss gekommen, dass du die USA ja lieben müsstest.

    Schwacher Konter, naja. Lassen wirs.

  9. #39

    Registriert seit
    16.01.2009
    Beiträge
    17.122
    Zitat Zitat von Mulinho Beitrag anzeigen


    Ich habe dich gefragt, wie du die Politik Israels findest. Du hast Kriterien genannt und Sympathie bekundet. Ich habe anhand deiner Beiträge analysiert und bin zum Entschluss gekommen, dass du die USA ja lieben müsstest.

    Schwacher Konter, naja. Lassen wirs.
    Du redest solch einen Schmarn.
    Warum schließt du von einem auf das andere?
    Ich bin allen Völkern der Welt wohlgesinnt, den einen mehr, den anderen weniger, aber es gibt Politiken, die sind einfach abartig.

    So auch die deines Lieblingsstaates, USA. Sieh's ein.

    Und ja, hast mich echt fertig gemacht, in dem du mir unterschiebst, dass ich die USA lieben müsste, weil ich gewisse Punkte der Israelischen Politik gut oder schlecht finde. Super Zusammenhang, du Gay.

  10. #40

    Registriert seit
    03.11.2009
    Beiträge
    13.141
    Wieso gibt Zmaj jeden ein Danke?

Seite 4 von 5 ErsteErste 12345 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. scheiß außenpolitik
    Von princessharry im Forum Aussenpolitik
    Antworten: 22
    Letzter Beitrag: 11.12.2010, 21:55
  2. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 14.01.2010, 00:30
  3. Antworten: 37
    Letzter Beitrag: 25.08.2008, 18:23
  4. Bundestagswahl 2005 WASG Standpunkte über Außenpolitik
    Von bild5000 im Forum Aussenpolitik
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 13.09.2005, 12:09