BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 5 von 5 ErsteErste 12345
Ergebnis 41 bis 48 von 48

Grundlinien der kosovarischen Außenpolitik

Erstellt von Fatmir_Nimanaj, 02.06.2010, 12:26 Uhr · 47 Antworten · 2.141 Aufrufe

  1. #41

    Registriert seit
    26.11.2009
    Beiträge
    2.501
    Zitat Zitat von Idemo Beitrag anzeigen
    Der Logik nach kann sich also jedes Volk in jedem Staat einfach für unabhängig erklären.
    Wozu sind dann internationale Rechte geschaffen, wenn man sie eh nicht einhält?
    Natürlich hat Serbien das Völkerrecht gebrochen, ich gebe das sogar zu. Genauso habt ihr Kosovaren unmenschliche Verbrechen begangen, seit Kriegsende wurden wieviele Serben vertrieben oder mussten fliehen? 200.000? Wieviele wurden ermordet oder geschändet? Ihr seid keine Unschuldsengel oder nur Opfer sondern habt genauso Mist gemacht.
    nicht jedes volk hat das gleiche schicksal wie die kosovaren erlebt.
    die unabhängigkeit kosovas steht im einklang mit der jugoslawischen verfassung.ein volk innnerhalb yu hatte das recht sich unabhängig zu erklären solange die uanbhängigkeitserklärung von innen kam.und das war der fall in kosova.kroatien hat dies bei der unterstützung kosovas beim igh noch einmal ausdrrücklich erwähnt.
    serbien hat das völkerrecht schon gebrochen als der erste serbische soldaten 1912 sein fuss auf albanischem boden setzte bis 1999 unaufhörlich verletzt.
    wenn wir albaner serben ermordet und vertrieben haben dann sol doch der igh, diejenigen die das getan haben bestrafen.
    Zitat Zitat von Idemo Beitrag anzeigen
    Und das Selbstbestimmungsrecht anwenden, aber es den Serben im Kosovo dann verbieten? Lächerlich.
    die serben leben in kosova verteilt/zerstückelt sodass es kein einheitliches gebiet gibt wo sie die mehrheit darstellen und außerdem sind die meisten serben in kosova ehemailige kolonialisten, die aus kroatien und bosnien in unserem land umgesiedelt worden sind.
    das wäre so wenn die türken in deutschland nach unabhängigkeit schreien würden.






    Zitat Zitat von Idemo Beitrag anzeigen
    Schon die Unabhängigkeitserklärung des Kosovo hätte einen Dominoeffekt zur Folge haben müssen. Die Teilung des Kosovos wird das sicher nicht tun..
    genau und deshalb wird kosova auch nicht geteilt.






    Zitat Zitat von Idemo Beitrag anzeigen
    Du schluckst ja jede Propaganda. Sieh's ein, das Kosovo ist zwar nicht serbisch aber auch nicht unabhängig.
    nicht alles vom serbischen informationsministerium kommt ist propaganda.
    kosova ist unabhängig im grunde genommen schon seit 1999.


    Zitat Zitat von Idemo Beitrag anzeigen
    was tut sie denn genau?

    Ach nein? Aber über 60 Staaten dürfen sich in die territoriale Integrität Serbiens einmischen und das Kosovo anerkennen? Ich glaube deine Doppelmoral ist ekelerregend.
    das völkerrecht verpflichtet die mitgliedsstaaten kosova zu erkennen.
    kosova war nie teil serbien und wird es nie sein.





    Zitat Zitat von Idemo Beitrag anzeigen
    Von mir aus, besser wäre es für Mazedonien, da ihr bei eurer Geburtenrate irgendwann sowieso die Mehrheit dort erlangen würdet und somit ganz Mazedonien. Da ist es besser, wenn die Mazedonier euch ein Drittel des "Kuchens" abgeben.
    wir sind gegen neu grenzziehungen auf dem balkan.mein land die republik kosova hat die territoriale integrität mazedonien anerkannt.
    eine teilung wäre schlecht für den gesamten balkan und das ist der grund weshalb die uck 2001 nicht eine teilung mazedonien gefordert hat sondern nur rechte die den albanern und den anderen minderheiten zustehen.
    ich weiss dass serbien eine politik der zerstörung auf dem balkan will aber niemandem interessiert was serbien will.



    Zu großzügig eigentlich.


    Dann kannst du auch nicht für ein unabhängiges Kosovo sein.


    Zitat Zitat von Idemo Beitrag anzeigen
    Die Teilung Bosniens würde wohl auch Fortschritt bringen, schau dir den Staat an, nichts klappt, Korruption überall, viel zu großer Beamtenapparat, zu große Ausgaben, wenig Industrie, wenig Wirtschaft, keine Arbeit, keine gute Gesetzgebung, drei Regierungen usw. Das geht nicht.
    was bosnien braucht ist nicht teilung sondern einigung, d.h abschaffung der srpska republik und eine armee, eine polizei,einen premier etc.
    Zitat Zitat von Idemo Beitrag anzeigen
    Kriege wünscht sich sicherlich keiner, aber lernt (damit meine ich nicht alle, aber viele Kosovo-Albaner) den anderen mal zu gönnen, was ihr für euch haben wollt, verdammt.
    durch eine teilung kosovas versucht serbien neue kriege auf dem balkan zu provozieren.
    wir haben den serben in kosova alles gegeben was sie benötigen.
    leider können die albaner in presheva,bujanoc und medvegja nicht die gleichen rechte genießen wie die serben in ks.
    Zitat Zitat von Idemo Beitrag anzeigen
    PS:
    Jaja, meine Doppelmoral. Arbeite du mal an deiner.
    wir haben euch ein faires angebot gemacht.wenn ihr es nicht annehmen wollt dann ist das eure schuld.

  2. #42

    Registriert seit
    31.12.2009
    Beiträge
    9.979
    dazu muss es seine selbstständige regierung bzw. einen selbstständigen staat geben!

    ob kösöv repüblük diese kriterien erfüllt?

  3. #43
    Bloody
    smunet me pas kosova politik per them te jashtme kur nuk ka politik qe funksionen mbrenda shtetit Kosoves !

  4. #44

    Registriert seit
    16.01.2009
    Beiträge
    17.122

    Rotes Gesicht

    Zitat Zitat von Fatmir_Nimanaj Beitrag anzeigen
    nicht jedes volk hat das gleiche schicksal wie die kosovaren erlebt.
    die unabhängigkeit kosovas steht im einklang mit der jugoslawischen verfassung.ein volk innnerhalb yu hatte das recht sich unabhängig zu erklären solange die uanbhängigkeitserklärung von innen kam.und das war der fall in kosova.kroatien hat dies bei der unterstützung kosovas beim igh noch einmal ausdrrücklich erwähnt.
    Ok, was ist dann zB mit den Serben in Kroatien oder Bosnien? Warum haben diese nicht das Recht bekommen, "frei zu sein"?
    serbien hat das völkerrecht schon gebrochen als der erste serbische soldaten 1912 sein fuss auf albanischem boden setzte bis 1999 unaufhörlich verletzt.
    wenn wir albaner serben ermordet und vertrieben haben dann sol doch der igh, diejenigen die das getan haben bestrafen.
    Kosovo war nach der osmanischen Besetzung nie albanisch. Soweit ich weiß bildeten die Serben zu dieser Zeit (1912) sogar die Mehrheit dort.

    die serben leben in kosova verteilt/zerstückelt sodass es kein einheitliches gebiet gibt wo sie die mehrheit darstellen und außerdem sind die meisten serben in kosova ehemailige kolonialisten, die aus kroatien und bosnien in unserem land umgesiedelt worden sind.
    das wäre so wenn die türken in deutschland nach unabhängigkeit schreien würden.
    Doch, im Norden. Zudem kann man Enklaven oder gesonderte Gemeinden mit speziellen Rechten ausrüsten. Das geht alles.
    Und ich hätte gerne eine Quelle mit den Kolonialisten.



    nicht alles vom serbischen informationsministerium kommt ist propaganda.
    kosova ist unabhängig im grunde genommen schon seit 1999.
    Mit unabhängig meinst du vielleicht nicht zu Serbien gehörig.
    Mit unabhängig meint man aber gemeinhin, unabhängig von anderen. Das wird der Kosovo lange nicht sein.




    das völkerrecht verpflichtet die mitgliedsstaaten kosova zu erkennen.
    kosova war nie teil serbien und wird es nie sein.







    wir sind gegen neu grenzziehungen auf dem balkan.mein land die republik kosova hat die territoriale integrität mazedonien anerkannt.
    eine teilung wäre schlecht für den gesamten balkan und das ist der grund weshalb die uck 2001 nicht eine teilung mazedonien gefordert hat sondern nur rechte die den albanern und den anderen minderheiten zustehen.
    ich weiss dass serbien eine politik der zerstörung auf dem balkan will aber niemandem interessiert was serbien will.
    Du bist der erste, der vor Freude weinen würde, wenn die Möglichkeit eines Großalbaniens real bestände.


    was bosnien braucht ist nicht teilung sondern einigung, d.h abschaffung der srpska republik und eine armee, eine polizei,einen premier etc.
    Schade nur, dass die Serben sich die RS sicher nicht nehmen lassen werden.
    Eine Armee gibts übrigens schon, aber zwei Polizeien, zwei Regierungen usw.

    durch eine teilung kosovas versucht serbien neue kriege auf dem balkan zu provozieren.
    Jetzt übertreibst du.
    wir haben den serben in kosova alles gegeben was sie benötigen.
    leider können die albaner in presheva,bujanoc und medvegja nicht die gleichen rechte genießen wie die serben in ks.
    Was ist denn nun mit der Selbstbestimmung? Die Serben im Kosovo möchten nicht Teil dieses Staates sein.

    Und was die Rechte angeht:
    Die Albaner in Serbien sind genauso eine anerkannte Minderheit, wie die Serben im Kosovo. Also wein nicht rum.

    wir haben euch ein faires angebot gemacht.wenn ihr es nicht annehmen wollt dann ist das eure schuld.
    Und das faire Angebot lautet wohl: Kosovo ist weg und ihr Serben bekommt den kurac/kari.

  5. #45
    Bloody
    Zitat Zitat von Idemo Beitrag anzeigen
    Ok, was ist dann zB mit den Serben in Kroatien oder Bosnien? Warum haben diese nicht das Recht bekommen, "frei zu sein"?


    Kosovo war nach der osmanischen Besetzung nie albanisch. Soweit ich weiß bildeten die Serben zu dieser Zeit (1912) sogar die Mehrheit dort.



    Doch, im Norden. Zudem kann man Enklaven oder gesonderte Gemeinden mit speziellen Rechten ausrüsten. Das geht alles.
    Und ich hätte gerne eine Quelle mit den Kolonialisten.





    Mit unabhängig meinst du vielleicht nicht zu Serbien gehörig.
    Mit unabhängig meint man aber gemeinhin, unabhängig von anderen. Das wird der Kosovo lange nicht sein.














    Du bist der erste, der vor Freude weinen würde, wenn die Möglichkeit eines Großalbaniens real bestände.




    Schade nur, dass die Serben sich die RS sicher nicht nehmen lassen werden.
    Eine Armee gibts übrigens schon, aber zwei Polizeien, zwei Regierungen usw.



    Jetzt übertreibst du.


    Was ist denn nun mit der Selbstbestimmung? Die Serben im Kosovo möchten nicht Teil dieses Staates sein.

    Und was die Rechte angeht:
    Die Albaner in Serbien sind genauso eine anerkannte Minderheit, wie die Serben im Kosovo. Also wein nicht rum.



    Und das faire Angebot lautet wohl: Kosovo ist weg und ihr Serben bekommt den kurac/kari.
    Nach deinem angeblichen Wissen hab ich nach dem Fett gedruckten nicht mehr weitergelesen..

  6. #46

    Registriert seit
    16.01.2009
    Beiträge
    17.122
    Zitat Zitat von Bloody Beitrag anzeigen
    Nach deinem angeblichen Wissen hab ich nach dem Fett gedruckten nicht mehr weitergelesen..
    Das interessiert mich jetzt aber, sprich weiter.

    1912 hattet ihr Albaner vielleicht eine Mehrheit, ich weiß es nicht, aber keine große. Dachte bisher, dass es die Serben gewesen sind, aber anhand deiner Reaktion scheints ja nicht zu stimmen???

  7. #47

    Registriert seit
    26.11.2009
    Beiträge
    2.501
    Zitat Zitat von Idemo Beitrag anzeigen
    Das interessiert mich jetzt aber, sprich weiter.

    1912 hattet ihr Albaner vielleicht eine Mehrheit, ich weiß es nicht, aber keine große. Dachte bisher, dass es die Serben gewesen sind, aber anhand deiner Reaktion scheints ja nicht zu stimmen???

    junge, ich habe alle deine beiträge gelesen und merke dass du dir in deinen aussagen immer sehr unsicher bist.
    immer wenn man deine beiträge entkräftet lenkst du ein und fängst mit einem anderen scheiss.
    entwede weisst du nicht was du da schreibst oder du weisst es und tust nur ein auf dumm.

  8. #48
    Bloody
    Zitat Zitat von Idemo Beitrag anzeigen
    Das interessiert mich jetzt aber, sprich weiter.

    1912 hattet ihr Albaner vielleicht eine Mehrheit, ich weiß es nicht, aber keine große. Dachte bisher, dass es die Serben gewesen sind, aber anhand deiner Reaktion scheints ja nicht zu stimmen???


    Only 4 YU zemo


    1878

Seite 5 von 5 ErsteErste 12345

Ähnliche Themen

  1. scheiß außenpolitik
    Von princessharry im Forum Aussenpolitik
    Antworten: 22
    Letzter Beitrag: 11.12.2010, 21:55
  2. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 14.01.2010, 00:30
  3. Antworten: 37
    Letzter Beitrag: 25.08.2008, 18:23
  4. Bundestagswahl 2005 WASG Standpunkte über Außenpolitik
    Von bild5000 im Forum Aussenpolitik
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 13.09.2005, 12:09