BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 1 von 4 1234 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 33

Gute Entwicklung dank internationaler Hilfe

Erstellt von Mudi, 28.01.2012, 07:47 Uhr · 32 Antworten · 2.846 Aufrufe

  1. #1
    Mudi

    Gute Entwicklung dank internationaler Hilfe

    PRISTINA/LINZ. „Kosovarische Türken, aber auch andere Minderheiten haben heute so viele Rechte, wie sie sie im Kosovo noch nie gehabt haben.“ Das sagte Cynejd Ustaibo, türkischer Vizeminister für Tourismus und Handel des Kosovo bei einem Besuch der OÖNachrichten.

    Berichte über Auseinandersetzungen von Kosovo-Serben im Norden des Landes mit Behörden und der internationalen Schutztruppe KFOR würden nicht das wahre Bild seines Landes wiederspiegeln, sagte Ustaibo. Das zeige sich schon alleine bei der Zusammensetzung der Regierung, der bei 19 Ministern auch drei Serben angehörten. Die türkische Minderheit fühle sich ebenfalls gut vertreten, stelle man doch immerhin einen Minister, drei Vizeminister und drei Abgeordnete im Parlament. Und das bei nur 30.000 Türken im Kosovo. „Im Kosovo sind mehr Türken in der Regierung als in Deutschland, wo fünf Millionen Türken leben“, sagte Ustaibo.

    Dass sich der Kosovo gut entwickeln könne liege auch an der internationalen Hilfe. „Ich bin hier sehr dankbar für die Unterstützung, ganz besonders durch die österreichischen KFOR-Soldaten, sagte Ustaibo.

    Nicht nur politisch entwickle sich das Land gut, auch wirtschaftlich. „Wir hatten 2011 immerhin ein Wirtschaftswachstum von 5,4 Prozent.“ Dass es allerdings nach wie vor große Probleme gebe, stellt der Minister nicht in Abrede: „Wir haben noch immer 40 Prozent Arbeitslosigkeit, wollen diese aber jährlich um sieben Prozent verringern.“

    Einen wichtigen Beitrag dazu könnte der Tourismus leisten, den der Kosovo jetzt ankurbeln will. „Wir können hier Angebote für das ganze Jahr machen. Ein Schwerpunkt wird etwa im Winter Skifahren in Kombination mit Kulturprogrammen sein. Wir haben derzeit schon 25 Kilometer Skipisten in Brezovica (im Grenzgebiet zu Mazedonien, Anm. d. Red.) sowie in fünf anderen Gebieten, die in 2400 bis 2600 Metern Höhe liegen“, sagte Baki Hoti, Präsident des kosovarischen Tourismusverbandes.

    In Oberösterreich waren Ustaibo (als erster Minister des Kosovo überhaupt) und seine Delegation drei Tage zu Gast. Organisiert hatte den Aufenthalt Günther Rozenits, Präsident der Akademie für Frieden und Sicherheit in Europa. Neben politischen Gesprächen, u. a. mit Wirtschaftslandesrat Viktor Sigl, verhandelten die Gäste aus dem Kosovo auch über Kooperationen im Tourismus.

    Gute Entwicklung dank internationaler Hilfe | Nachrichten.at

    Da soll mal einer sagen, dass Minderheiten sich nicht im Kosovo wohlfühlen. Klar, es ist nicht immer perfekt, aber man kann dem Kosovo niemals in der heutigen Zeit vorwerfen, dass man den Minderheiten keine Rechte gibt! Die Frage ist nur:Hat man ein schweres Leben dort? Ganz klar JA, kann man es sich noch schwerer machen? JA! Sieht man im Norden. Die Serben machen es sich unnötig schwerer als es sein muss.

    Finde es schön, dass man im Kosovo klarkommen kann, auch wenn man internationale Hilfe dazu brauchte, ich denke es ist mittlerweile der Alltag für jeden Albaner zu akzeptieren, dass auch Nicht-Albaner im Kosovo leben.

  2. #2

    Registriert seit
    25.12.2011
    Beiträge
    2.615
    Bei den Serben sieht das aber anders aus.

  3. #3
    Mudi
    Zitat Zitat von Friedrich der Große Beitrag anzeigen
    Bei den Serben sieht das aber anders aus.
    Du meinst in Serbien sieht es anders aus

  4. #4

    Registriert seit
    22.02.2011
    Beiträge
    1.858
    Zitat Zitat von T-Pain Beitrag anzeigen
    Du meinst in Serbien sieht es anders aus
    Die Minderheiten haben in Serbien auch Ministerien,wie rasim ljajic Sozialminister.

  5. #5
    Avatar von adler-ks

    Registriert seit
    26.12.2011
    Beiträge
    341
    Zitat Zitat von Friedrich der Große Beitrag anzeigen
    Bei den Serben sieht das aber anders aus.

    Sag einer der bestimmt noch nie in Kosova war!?

  6. #6
    Avatar von IbishKajtazi

    Registriert seit
    04.08.2011
    Beiträge
    3.420
    Zitat Zitat von Friedrich der Große Beitrag anzeigen
    Bei den Serben sieht das aber anders aus.
    Weil du ja im Kosovo warst und die Lage beurteilen kannst.

  7. #7

    Registriert seit
    01.09.2011
    Beiträge
    173
    Die Entwicklungen sind im Kosovo gut. Ich würde eher auf Industrie setzen als auf Tourismus.

  8. #8
    Avatar von Sheqa

    Registriert seit
    20.05.2011
    Beiträge
    1.561
    Im Kosovo gibt es sehr gute Minderheitenrechte, das kann keiner leugnen.

  9. #9
    Avatar von Paokara90

    Registriert seit
    15.10.2011
    Beiträge
    3.177
    Ja auf jedenfall, das Kosovo sollte in die EU....

  10. #10

    Registriert seit
    26.02.2011
    Beiträge
    66
    Zitat Zitat von Paokara90 Beitrag anzeigen
    Ja auf jedenfall, das Kosovo sollte in die EU....
    Das ist nicht einfach in die EU zu kommen, weil Kosovo noch in Annerkennugsstatus ist!

Seite 1 von 4 1234 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. entwicklung vom balkanforum
    Von princessharry im Forum Rakija
    Antworten: 162
    Letzter Beitrag: 15.11.2011, 19:16
  2. Entwicklung der Immobilienpreise in Sarajevo
    Von princessharry im Forum Wirtschaft
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 16.11.2010, 14:53
  3. Besorgniserregende Entwicklung
    Von Straßenfeger im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 16.08.2010, 17:11
  4. Internationaler Tag der Krawatte
    Von Grasdackel im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 40
    Letzter Beitrag: 19.10.2008, 11:19
  5. Die echte Kosovo Entwicklung
    Von lupo-de-mare im Forum Politik
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 28.08.2005, 20:17