BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 4 von 5 ErsteErste 12345 LetzteLetzte
Ergebnis 31 bis 40 von 45

Hashim Thaçi: “Unser Volk ist nicht an Frieden gewöhnt”

Erstellt von skenderbegi, 15.02.2014, 05:45 Uhr · 44 Antworten · 2.533 Aufrufe

  1. #31
    Avatar von Mitro94

    Registriert seit
    02.02.2013
    Beiträge
    900
    Zitat Zitat von KS.Rosu Beitrag anzeigen
    Sicherlich sagt ein Staatsoberhaupt dass er nie in einem Krieg eine Waffe abgefeuert hat wäre doch dunm das nicht zu sagen denn dann kommen Fragen auf wie wie viele Menschen haben sie erschossen ?Waren sie an dem Massaker in Kleqka beteiligt und der gleichen.....

    Was Rugova angeht hast du recht....
    Er war der einzige auf dem Balkan der auf Gewalt nicht mit Gegengewalt antworten wollte .
    Er war unserer Führer und mit Sicherheit der beste Politiker der vergangenen Jahre
    Aber einen Kritikpunkt habe ich ....
    Er hätte seine Strategie ändern müssen als es nichts wurde mit dem friedlichen Wiederstand!!!
    Selbst dafür hatte er gesorgt oder warum hat er sich mit Milosevic getroffen?

    Das war kein Treffen, dass er sich unbedingt wünschte, sondern die einzige Möglichkeit den Präsidenten der USA zu Treffen - wer konnte zur damaligen Zeit ahnen, was für ein ausgesprochen gut durchdachter Plan das war. Stattdessen wurde Rugova als Verräter abgestempelt...

    Letztendlich ging sein Plan dadurch auf, dass Milosevic sich nicht einsichtig zeigte, auch nur über den Status des Kosovo zu diskutieren - und ich glaube selbst damit hat Rugova gerechnet. Damit wurde ihm nämlich das lang ersehnte Treffen mit Bill Clinton gewährt, wodurch er das weitere Vorgehen gegen Serbien besprechen konnten.

    Der Rest ist Geschichte.

  2. #32
    Avatar von Pjetër Balsha

    Registriert seit
    02.05.2010
    Beiträge
    6.287
    Zitat Zitat von Theodor Beitrag anzeigen
    Ich sag mal so, Rugova war einfach ein Realist, er hat gesehen dass die unterdrückten Albaner ohne fremde Hilfe keine Chance hatten gegen Serbien, was ja auch klar war, bis dahin hatte die UCK es ja eher mit der serbischen Polizei zu tun, und selbst da hatte die Polizei bessere Waffen/Ausbildung etc. stellt euch nur vor die Welt hätte nicht eingegriffen, die UCK wäre vertrieben worden und die Albaner aus Kosovo bestimmt alle mit, da sieht man aber das Rugova etwas weiter gedacht hat und sich nicht nur auf die mögliche Hilfe aus der Welt gewartet hat, sondern einen 2ten Weg vorbereiten wollte, einen Weg des Friedens.
    als die nato belgrad bombardierte äußerte er sich in der öffentlichkeit gegen eine bombardierung serbiens
    spätesten da wusste er doch dass die albaner nicht alleine waren
    er war ein guter politiker kosovo hätte ihn heute gebraucht aber in einem konflikt mit milosevic-serbien
    war er einfach der falsche mann

  3. #33
    Avatar von Mitro94

    Registriert seit
    02.02.2013
    Beiträge
    900
    Zitat Zitat von Pjetër Balsha Beitrag anzeigen
    als die nato belgrad bombardierte äußerte er sich in der öffentlichkeit gegen eine bombardierung serbiens
    spätesten da wusste er doch dass die albaner nicht alleine waren
    er war ein guter politiker kosovo hätte ihn heute gebraucht aber in einem konflikt mit milosevic-serbien
    war er einfach der falsche mann
    Rugova ist der Grund, warum Serbien bombardiert wurde.

    Nur er konnte dies durch seine besondere Art bewerkstelligen, da er die verschiedenen Gespräche mit den Schlüsselpersonen führte. Und selbst heute hätte er uns in der aktuellen Situation sicher und zuverlässig durchgeführt und hätte für uns das bestmögliche rausgeholt ...

  4. #34
    Avatar von skenderbegi

    Registriert seit
    27.09.2006
    Beiträge
    11.086
    Zitat Zitat von Pjetër Balsha Beitrag anzeigen
    als die nato belgrad bombardierte äußerte er sich in der öffentlichkeit gegen eine bombardierung serbiens
    spätesten da wusste er doch dass die albaner nicht alleine waren
    er war ein guter politiker kosovo hätte ihn heute gebraucht aber in einem konflikt mit milosevic-serbien
    war er einfach der falsche mann
    ich kann mich nicht mehr wirklich erinnern .,...
    dafür hätte ich gern um so mehr dafür belege bezw, quellen!!

    weiter darf man nicht ausser acht lassen ,dass trotz dem krieg auch innerhalb der albaner 2 gruppen bestanden....
    will heissen das vorallem die gruppe um thaci`s leuten jeden anlass suchten um rugova schlecht aussehen zu lassen!!!

    was das staatsmänische auftreten und diplomatie angeht war er thaci ebenfalls meilen um nicht zu sagen welten voraus.....
    vom intellekt braucht & kann man die zwei gar nicht vergleichen.

  5. #35
    Avatar von Pjetër Balsha

    Registriert seit
    02.05.2010
    Beiträge
    6.287
    Zitat Zitat von Mitro94 Beitrag anzeigen
    Rugova ist der Grund, warum Serbien bombardiert wurde.

    Nur er konnte dies durch seine besondere Art bewerkstelligen, da er die verschiedenen Gespräche mit den Schlüsselpersonen führte. Und selbst heute hätte er uns in der aktuellen Situation sicher und zuverlässig durchgeführt und hätte für uns das bestmögliche rausgeholt ...
    war er nicht für eine friedliche lösung?
    der grund warum serbien bombardiert wurde sind die übergriffe auf albaner
    die uck ist der grund warum es zu übergriffen kam serbien antwortete der uck mit vertreibung und mord

  6. #36
    Avatar von Mitro94

    Registriert seit
    02.02.2013
    Beiträge
    900
    Zitat Zitat von Pjetër Balsha Beitrag anzeigen
    war er nicht für eine friedliche lösung?
    der grund warum serbien bombardiert wurde sind die übergriffe auf albaner
    die uck ist der grund warum es zu übergriffen kam serbien antwortete der uck mit vertreibung und mord
    Klar war er für eine friedliche Lösung und er hat sich ja auch genug darum bemüht, aber Rugova war einfach nicht der Typ, der da sitzt und nichts tut, während sein Volk abgeschlachtet wird. Deshalb hat er die USA und einige andere westliche Länder um Hilfe für sein Volk gebeten. Und eine Bombardierung wurde bei diesen Gesprächen in Erwägung gezogen. Auch die FARK hat Rugova gegründet.

    Er hat diese Armee nur formiert um sein Volk vor den barbarischen Übergriffen der Serben zu schützen.

    Die UÇK hat keine Schuld auf die Übergriffe an Albanern, denn Slobo hatte den Plan, dass das Kosovo ethnisch gesäubert wird, denn das wiederrrum war die einzige Möglichkeit das das Kosovo dauerhaft integraler Bestandteil Serbiens bleibt.

  7. #37
    Avatar von Maniker

    Registriert seit
    10.01.2014
    Beiträge
    19.035
    Zitat Zitat von Mitro94 Beitrag anzeigen
    Klar war er für eine friedliche Lösung und er hat sich ja auch genug darum bemüht, aber Rugova war einfach nicht der Typ, der da sitzt und nichts tut, während sein Volk abgeschlachtet wird. Deshalb hat er die USA und einige andere westliche Länder um Hilfe für sein Volk gebeten. Und eine Bombardierung wurde bei diesen Gesprächen in Erwägung gezogen. Auch die FARK hat Rugova gegründet.

    Er hat diese Armee nur formiert um sein Volk vor den barbarischen Übergriffen der Serben zu schützen.

    Die UÇK hat keine Schuld auf die Übergriffe an Albanern, denn Slobo hatte den Plan, dass das Kosovo ethnisch gesäubert wird, denn das wiederrrum war die einzige Möglichkeit das das Kosovo dauerhaft integraler Bestandteil Serbiens bleibt.
    Rugova war ein guter Mann. Schade, ist er so früh verstorben.

  8. #38
    Avatar von Pjetër Balsha

    Registriert seit
    02.05.2010
    Beiträge
    6.287
    Zitat Zitat von Mitro94 Beitrag anzeigen
    Klar war er für eine friedliche Lösung und er hat sich ja auch genug darum bemüht, aber Rugova war einfach nicht der Typ, der da sitzt und nichts tut, während sein Volk abgeschlachtet wird. Deshalb hat er die USA und einige andere westliche Länder um Hilfe für sein Volk gebeten. Und eine Bombardierung wurde bei diesen Gesprächen in Erwägung gezogen. Auch die FARK hat Rugova gegründet.

    Er hat diese Armee nur formiert um sein Volk vor den barbarischen Übergriffen der Serben zu schützen.

    Die UÇK hat keine Schuld auf die Übergriffe an Albanern, denn Slobo hatte den Plan, dass das Kosovo ethnisch gesäubert wird, denn das wiederrrum war die einzige Möglichkeit das das Kosovo dauerhaft integraler Bestandteil Serbiens bleibt.
    ich habe mich etwas schlecht ausgedrückt
    ich beschuldige die uck nicht für die übergriffe auf die albaner serbien hat nur radikal auf die uck-aktivitäten geantwortet
    ich wollte damit nur sagen dass die uck alles ins rollen gebracht hat ohne die uck hätte es keine bombardierung auf serbien gegeben
    rugova war nicht der grund wieso die nato eingeschritten ist rugova hat sich öffentlich gegen die bombardierung auf serbien geäußert
    ob er von milosevic gezwungen wurde wissen wir nicht zumindest hat er nie behauptet auf druck der serbien dies gesagt zu haben
    die nato ist wegen den übergriffen auf albaner und deren vertreibung eingeschritten
    wieso es zu übergriffen kam weiß man auch mit der ermordung adem jasharis und den großteil seiner familie begann alles
    die uck formierte sich neu und gewann an mitgliedern diese erklärten dem milosevic-staat den krieg und fingen mit der
    umsetzung ihres plans kosovo vollständig zu befreien an die serben antworteten mit aller härte und machten selbst vor zivilisten nicht halt
    die nato stellte serbien daraufhin ein ultimatum die armee aus dem kosovo zurückzuziehen milosevic lehte es ab und dann schritt die nato ein

  9. #39
    Avatar von Mitro94

    Registriert seit
    02.02.2013
    Beiträge
    900
    Zitat Zitat von Pjetër Balsha Beitrag anzeigen
    ich habe mich etwas schlecht ausgedrückt
    ich beschuldige die uck nicht für die übergriffe auf die albaner serbien hat nur radikal auf die uck-aktivitäten geantwortet
    ich wollte damit nur sagen dass die uck alles ins rollen gebracht hat ohne die uck hätte es keine bombardierung auf serbien gegeben
    rugova war nicht der grund wieso die nato eingeschritten ist rugova hat sich öffentlich gegen die bombardierung auf serbien geäußert
    ob er von milosevic gezwungen wurde wissen wir nicht zumindest hat er nie behauptet auf druck der serbien dies gesagt zu haben
    die nato ist wegen den übergriffen auf albaner und deren vertreibung eingeschritten
    wieso es zu übergriffen kam weiß man auch mit der ermordung adem jasharis und den großteil seiner familie begann alles
    die uck formierte sich neu und gewann an mitgliedern diese erklärten dem milosevic-staat den krieg und fingen mit der
    umsetzung ihres plans kosovo vollständig zu befreien an die serben antworteten mit aller härte und machten selbst vor zivilisten nicht halt
    die nato stellte serbien daraufhin ein ultimatum die armee aus dem kosovo zurückzuziehen milosevic lehte es ab und dann schritt die nato ein
    Das ist die öffentliche Wikipedia Fassung.

    Die UÇK war aber dennoch nicht der Aggressor, der Serbien dazu bewog Zivilisten anzugreifen, denn das ist serbische Propaganda!

    Was war denn vor 1997?

    Ist die serbische Regierung vor 1997 mit der albanischen Bevölkerung zimperlich umgegangen?

    Was war mit den Demonstrationen 1981?

    Was war mit der Rankovic-Zeit?

    Alles Zeiten in denen Albaner klar unterdrückt wurden, dies geschah nicht erst nachdem die UÇK einschritt, um diesen Wahnsinn ein Ende zu bereiten, sondern seit dem zweiten Weltkrieg und teilweise davor.

  10. #40
    Avatar von Pjetër Balsha

    Registriert seit
    02.05.2010
    Beiträge
    6.287
    Zitat Zitat von Mitro94 Beitrag anzeigen
    Das ist die öffentliche Wikipedia Fassung.

    Die UÇK war aber dennoch nicht der Aggressor, der Serbien dazu bewog Zivilisten anzugreifen, denn das ist serbische Propaganda!

    Was war denn vor 1997?

    Ist die serbische Regierung vor 1997 mit der albanischen Bevölkerung zimperlich umgegangen?

    Was war mit den Demonstrationen 1981?

    Was war mit der Rankovic-Zeit?

    Alles Zeiten in denen Albaner klar unterdrückt wurden, dies geschah nicht erst nachdem die UÇK einschritt, um diesen Wahnsinn ein Ende zu bereiten, sondern seit dem zweiten Weltkrieg und teilweise davor.
    ja es wurden immer wieder albaner ermordet und verfolgt der westen schaute damals noch weg erst
    im jahre 1999 ab der zeit der massenvertreibung und den organisierten säuberungsaktionen für ein
    albanerfreies kosovo sah der westen einen grund einzuschreiten
    egal wer dafür verantwortlich war eins ist sicher das war der grund für die nato-bombardierung auf serbien
    und nicht weil rugova das verlangt hat

Seite 4 von 5 ErsteErste 12345 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 23.08.2010, 03:25
  2. Islam ist nicht schuld an der Benachteiligung von Frauen
    Von Kelebek im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 12.12.2009, 13:25
  3. Antworten: 133
    Letzter Beitrag: 21.04.2008, 12:08
  4. Antworten: 47
    Letzter Beitrag: 05.01.2005, 17:11
  5. Den Haag ist nichts weiter als eine Farce!
    Von Crna-Ruka im Forum Politik
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 23.10.2004, 20:19