BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 9 von 11 ErsteErste ... 567891011 LetzteLetzte
Ergebnis 81 bis 90 von 109

Hashim Thaqi in Mekka

Erstellt von Ciciripi, 27.06.2012, 11:58 Uhr · 108 Antworten · 6.673 Aufrufe

  1. #81
    Avatar von Ciciripi

    Registriert seit
    26.03.2012
    Beiträge
    5.085
    Zitat Zitat von Mirditor Beitrag anzeigen
    Die Sharia aber schon?? Es leben immer noch viele Menschen nach dem Kanun, nicht explizit danach, jedoch wird viel davon verwendet. z.B. Hochzeiten-das Geleit, Trennungen von Brüdern, Aufteilung der Rechte-welchen Stand hat die Frau,welchen die Kinder, welchen das Familienoberhaupt...usw..

    Welche Gesetzgebung bietet uns die Sharia? Köpfen bei Blasphemie, 90 Peitschenhiebe für einen Blick auf einem weiblichen Arsch, Rechte der Frau aufs Minimum einschränken. Albanien selbst hat überwiegend eine atheistische Bevölkerung, somit passt die Sharia selbst nicht zu diesem Land.

    Du hast bestimmt noch nie die Sharia noch den Kanun gelesen , ne ? Denn wenn schon dann würdest du wissen wie viel Rechte die Frau im Kanun hat ... so gut wie gar keinen ... Kein Erbe , kein Recht um selber zu bestimmen mit wenn sie heiratet etc .

  2. #82
    Avatar von Albion

    Registriert seit
    10.04.2010
    Beiträge
    4.614
    na myten salafistat

  3. #83
    Mirditor
    Zitat Zitat von Muhaxher Beitrag anzeigen
    Du hast bestimmt noch nie die Sharia noch den Kanun gelesen , ne ? Denn wenn schon dann würdest du wissen wie viel Rechte die Frau im Kanun hat ... so gut wie gar keinen ... Kein Erbe , kein Recht um selber zu bestimmen mit wenn sie heiratet etc .
    Habe ich erwähnt das die Frau Rechte im Kanun hat?! Nein, ich weiß welche Rechte eine Frau laut dem Kanun hat. Zur Sharia nein brauch ich nicht lesen, ich sehe mir die Länder mit der Sharia an und weiß schon ist unnötig.

  4. #84
    Leo
    Avatar von Leo

    Registriert seit
    25.06.2010
    Beiträge
    3.440
    Zitat Zitat von Mirditor Beitrag anzeigen
    Die Sharia aber schon?? Es leben immer noch viele Menschen nach dem Kanun, nicht explizit danach, jedoch wird viel davon verwendet. z.B. Hochzeiten-das Geleit, Trennungen von Brüdern, Aufteilung der Rechte-welchen Stand hat die Frau,welchen die Kinder, welchen das Familienoberhaupt...usw..

    Welche Gesetzgebung bietet uns die Sharia? Köpfen bei Blasphemie, 90 Peitschenhiebe für einen Blick auf einem weiblichen Arsch, Rechte der Frau aufs Minimum einschränken. Albanien selbst hat überwiegend eine atheistische Bevölkerung, somit passt die Sharia selbst nicht zu diesem Land.
    Och ich bitte dich. Mohammed erschuf ein riesiges rwich unter diesem Gesetz. Du hast heutige Staaten die nach diesem Gesetz leben. Und ein ganzes System auf ein paar konkrete Gesetze die sich für westliche svaboohren schlimm anhören und ein paar Formen von strafen die du irgendwann in einem wie-nutzeichmeinislamhalbwissenumdagegenzuhetzen Forum aufgeschnappt hast werden zur Kritik nicht reichen. Wie gesagt der kanun hät seine Bedeutung und viele Werte überschneiden sich mit denen des Islam aber für eine moderne Gesellschaft unmöglich.

  5. #85
    Avatar von Pasul

    Registriert seit
    05.03.2012
    Beiträge
    278
    Zitat Zitat von Mirditor Beitrag anzeigen

    Welche Gesetzgebung bietet uns die Sharia? Köpfen bei Blasphemie, 90 Peitschenhiebe für einen Blick auf einem weiblichen Arsch, Rechte der Frau aufs Minimum einschränken. Albanien selbst hat überwiegend eine atheistische Bevölkerung, somit passt die Sharia selbst nicht zu diesem Land.
    Zeigt mir nur, wie die sharia eben doch die rechte der frauen staerkt.

  6. #86
    Avatar von BlackJack

    Registriert seit
    11.10.2009
    Beiträge
    65.527
    Zitat Zitat von Pasul Beitrag anzeigen
    Zeigt mir nur, wie die sharia eben doch die rechte der frauen staerkt.
    ja, Wahnsinn, was wäre die bemitleidenswerte Welt ohne Scharia ...

  7. #87
    Mirditor
    Zitat Zitat von Leorit Beitrag anzeigen
    Och ich bitte dich. Mohammed erschuf ein riesiges rwich unter diesem Gesetz. Du hast heutige Staaten die nach diesem Gesetz leben. Und ein ganzes System auf ein paar konkrete Gesetze die sich für westliche svaboohren schlimm anhören und ein paar Formen von strafen die du irgendwann in einem wie-nutzeichmeinislamhalbwissenumdagegenzuhetzen Forum aufgeschnappt hast werden zur Kritik nicht reichen. Wie gesagt der kanun hät seine Bedeutung und viele Werte überschneiden sich mit denen des Islam aber für eine moderne Gesellschaft unmöglich.
    Stimmt es etwa nicht?! Statt Blödsinn zu schreiben wiederleg meinen Post und spam nicht rum. Das die Rechte eines Moslems in der Sharia weitreichender sind ist kein Geheimnis, die christliche Bevölkerung wird als Bevölkerung 2 Klasse eingestuft. Es kommt zur Entwicklung wie in osmanischen Zeiten, usw.. Ich sehe keinen Vorteil in der Sharia, nein ich sehe nur Nachteile.

  8. #88
    Mirditor
    Zitat Zitat von Pasul Beitrag anzeigen
    Zeigt mir nur, wie die sharia eben doch die rechte der frauen staerkt.
    Zeugenrecht: Nach Sure 2,282 kann die Zeugenaussage eines Mannes nur von zwei Frauen aufgewogen werden, denn "eine Frau allein kann sich irren" (2,282). Viele muslimische Theologen bescheinigen Frauen eine größere emotionale Labilität, Irrationalität und beschränkte Einsicht in intellektuelle Angelegenheiten. "Frauen stehen unter der Herrschaft ihrer Gefühle, wohingegen Männer ihrem Verstand folgen", denn: "Die geistigeÜberlegenheit des Mannes über die Frau ... ist einfach von der Natur so vorgegeben."

    Die Frau hat in der Rechtssprechung nur den halben Wert.

    Züchtigungsrecht: Sure 4,34 gesteht dem Ehemann ein Erziehungsrecht an seiner Frau zu: "Und wenn ihr fürchtet, daß (irgendwelche) Frauen sich auflehnen, dann vermahnt sie, meidet sie im Ehebett und schlagt sie!"(4,34). Zwar ruft die Überlieferung Männer dazu auf, ihre Frauen gut zu behandeln. Manche Theologen fordern, eine Frau dürfe niemals heftig oder ins Gesicht geschlagen werden. Aber da der Mann der Frau nun einmal übergeordnet sei, müsse er die Ordnung wahren und Unfrieden - notfalls mit Druck - abwenden.
    Schlagt sie, erzieht sie?! Sind sie Tiere?! Nein Menschen, jedoch die Sharia meint da was anderes.

    Eheschließung: Im traditionellen Bereich wird auch heute die Mehrzahl der Ehen arrangiert und die Frau von ihrem Vormund "verheiratet", manchmal ohne Mitspracherecht. Zwar lehnt die Überlieferung eine Eheschließung gegen den Willen der Frau ab, aber sie hat in der Praxis oft kaum die Möglichkeiten, sich zur Wehr zu setzen. Traditionell gilt eine Ehe für Mädchen ab etwa 9 Jahren für möglich - gemäß des Vorbildes Muhammads, der seine Lieblingsfrau Aisha mit rund 9 Jahren zur Frau genommen haben soll - heute haben jedoch etliche Länder gesetzlich das Mindestheiratsalter für Mädchen wie Jungen auf meist 16 bzw. 18 Jahre heraufgesetzt.

    Hier haben dann auch Pädophile Freie Hand, Sharia ist nicht nur Frauenfreundlich sondern auch Mädchenfreundlich.

  9. #89

    Registriert seit
    27.05.2012
    Beiträge
    554
    Zitat Zitat von Leorit Beitrag anzeigen
    Och ich bitte dich. Mohammed erschuf ein riesiges rwich unter diesem Gesetz. Du hast heutige Staaten die nach diesem Gesetz leben. Und ein ganzes System auf ein paar konkrete Gesetze die sich für westliche svaboohren schlimm anhören und ein paar Formen von strafen die du irgendwann in einem wie-nutzeichmeinislamhalbwissenumdagegenzuhetzen Forum aufgeschnappt hast werden zur Kritik nicht reichen. Wie gesagt der kanun hät seine Bedeutung und viele Werte überschneiden sich mit denen des Islam aber für eine moderne Gesellschaft unmöglich.
    Leorit, hat dich der Albamuslim missioniert???

  10. #90

    Registriert seit
    26.01.2012
    Beiträge
    7.427
    Zitat Zitat von Mirditor Beitrag anzeigen
    Die Frau hat in der Rechtssprechung nur den halben Wert.
    Es stimmt nicht, dass zwei Zeuginnen immer wie ein männlicher Zeuge betrachtet werden.

    “Und nehmt zwei gerechte Personen von euch zu Zeugen und legt das Zeugnis (in Aufrichtigkeit) um Allahs Willen ab.“ (Sure 65:2)

    Es gibt ungefähr 5 Verse im Qur'an, die den Begriff Zeugen erwähnen ohne Männer oder Frauen zu benennen. Es gibt nur einen Vers im Qur'an, der sagt, dass 2 Zeuginnen einem männlichen Zeugen entsprechen.

    Dieser Vers handelt nur von finanziellen Geschäftsabschlüssen.
    Der Islam erwartet von den Männern die Ernährer der Familien zu sein. Da die finanzielle Verantwortung von den Männern getragen wird, wird von ihnen erwartet, dass sie bei finanziellen Angelegenheiten erfahrener als die Frauen sind.


    Schlagt sie, erzieht sie?! Sind sie Tiere?! Nein Menschen, jedoch die Sharia meint da was anderes.
    Das ist nichtig.

    Wie aus vielen authentischen Überlieferungen ersichtlich ist, hat der Prophet (saws) selbst den Gedanken verabscheut, die Ehefrau zu schlagen und mehr als einmal hat er gesagt: "Ist es für einen von euch wirklich möglich, seine Frau zu schlagen, als wäre es eine Sklavin, und dann am Abend zu ihr zu gehen?" (Bukhari und Muslim) Einer anderen Überlieferung zufolge verbot er, Frauen überhaupt zu schlagen: "Schlagt niemals Allahs Dienerinnen!" (Abu Dawud, Nesa’i, Ahmad ibn Hanbal und andere) Als der obige Vers offenbart wurde, soll der Prophet (saws) selbst gesagt haben: "Ich wollte das eine, aber Allah wollte das andere -was Allah will, muss das Beste sein." (Al-Manar) Aufgrund all dessen forderte er in seiner Predigt anlässlich der Abschiedspilgerfahrt kurz vor seinem Tode, dass Schläge nur ein letztes Mittel sein dürfen, wenn sich die Frau "auf eindeutige und offensichtliche Weise unmoralisch verhalten hat", und dass sie keine Schmerzen verursachen dürfen; authentische Überlieferungen hierzu gibt es in den meisten Hadithsammlungen. Aufgrund dieser Überlieferungen betonen alle Gelehrten, dass "Schläge", wenn man überhaupt zu diesem Mittel greifen muss, mehr oder weniger symbolisch erteilt werden sollen.

    Dafür spricht auch die im Qur'an vorgeschriebene Reihenfolge:

    1. Ermahnen,
    2. sexuelle Enthaltsamkeit (also in der Regel mindestens eine Nacht) und dann erst in
    3. Strafe. Schlagen im Affekt ist also in jedem Fall verboten.




    Hier haben dann auch Pädophile Freie Hand, Sharia ist nicht nur Frauenfreundlich sondern auch Mädchenfreundlich.
    Sehen wir kurz, was in der Bibel steht:

    Ihr Frauen ordnet euch euren Männern unter wie dem Herren. (Epheser 5:22-24)

    Also keine Gleichberechtigung; Frau steht unter Mann in jeglicher Hinsicht.

    Und dein Verlangen soll nach deinem Mann sein, aber er soll dein Herr sein. (1.Mose 3:16)

    Eine Fraue muss ihren Vergewaltiger heiraten:
    Wenn jemand eine Jungfrau trifft, die nicht verlobt ist, und ergreift sie und wohnt ihr bei und wird dabei getroffen, so soll, der ihr beigewohnt hat, ihrem Vater 50 silberstücke bezahlen und soll sie zu Frau haben, weil er ihr Gewalt angetan hat. (5.Mose 22:28-29)

    Und der Mann ist nicht geschaffen um der Frau willen, sondern die Frau um des Mannes Willen. (1. Brief an Korinther 11:7)

Seite 9 von 11 ErsteErste ... 567891011 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. PDK Hashim Thaqi bleibt an der Macht
    Von KS_Drenica im Forum Kosovo
    Antworten: 77
    Letzter Beitrag: 02.05.2011, 00:48
  2. Neue Kabinet von Hashim Thaqi!!
    Von @rdi im Forum Kosovo
    Antworten: 47
    Letzter Beitrag: 24.02.2011, 00:46
  3. Hashim Thaqi trifft Papandreu
    Von IbishKajtazi im Forum Kosovo
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 23.06.2010, 00:18
  4. PDK - Hashim Thaqi gewinnt
    Von Kusho06 im Forum Politik
    Antworten: 94
    Letzter Beitrag: 24.11.2007, 15:32