BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.

Umfrageergebnis anzeigen: hat sich die lage im Kosovo nach der Unabhänigkeit verbessert?

Teilnehmer
75. Du darfst bei dieser Umfrage nicht abstimmen
  • Etwas

    24 32,00%
  • viel

    23 30,67%
  • garnichts

    28 37,33%
Seite 4 von 11 ErsteErste 12345678 ... LetzteLetzte
Ergebnis 31 bis 40 von 102

Hat sich die Lage im Kosovo verbessert nach der Kosovo Unabhängigkeit ?

Erstellt von Albani100, 13.03.2012, 15:09 Uhr · 101 Antworten · 10.244 Aufrufe

  1. #31
    Mal
    Avatar von Mal

    Registriert seit
    28.07.2010
    Beiträge
    4.023
    Zitat Zitat von FloKrass Beitrag anzeigen
    Der gescheiterten Volkszählung von 2011 zufolge, sind es 200.000, in der Tat sind es weit über 500 000. Der Stadt Prishtina wurden die Zuschüsse durch die Regierung darauf hin gekürzt. Danach hat die Stadt Prishtina eine eigene Volkszählung durchgeführt und es kam wieder eine Anzahl von weit über 500 000 Menschen zustande. Die Regierung muss wohl oder übel die Zuschüße an Prishtina wieder erhöhen.
    Ich glaube kaum, dass in Prishtina über 500,000 Menschen leben sollen, dafür ist es zu klein und die Infrastruktur und die Wirtschaft zu schwach, um eine halbe Millionen zusammen zuhalten. Die albanischen Notare haben sich bei den ersten Einschätzungen vor der Volkszählung klar - wie es sich für uns gehört und wir es im Blut haben - überschätzt. Prishtina trügt, den es ist möglich das 500,000 Menschen tagsüber aus ganz Kosovo nach Prishtina fahren um zu arbeiten, kaufen, besuchen, usw. aber diese Menschen verschwinden später wieder, da sie dort nicht wohnen. Kosovo wurde ja auch auf 2,5 Millionen Menschen eingestuft, die Realität lag 800,000 drunter. Das selbe Spiel in Ferizaj. Dort erzählten böse Zungen Einwohner von fast 150,000 - 200,000, gezählt wurden 100,000 Personen.

  2. #32

    Registriert seit
    14.07.2014
    Beiträge
    4.115
    die lage hat sich so verbessert das jeder albaner nur noch den gedanken hat aus kosovo zu fliehen.sie verkaufen ihr haus,auto, einfach alles nur für ein one way ticket aus dem kosovo.die realität ist eingekehrt und der traum vom staat kosovo geplatzt.wie ein luftballon den man zuviel aufgeblasen hat.viele albaner erkennen die wahrheit und verfluchen die "unabhängikeit" und wollen wieder unter der serbischen faust leben.gruss oliver

  3. #33
    Avatar von Ardian

    Registriert seit
    07.06.2014
    Beiträge
    3.609
    Zitat Zitat von oliver Beitrag anzeigen
    die lage hat sich so verbessert das jeder albaner nur noch den gedanken hat aus kosovo zu fliehen.sie verkaufen ihr haus,auto, einfach alles nur für ein one way ticket aus dem kosovo.die realität ist eingekehrt und der traum vom staat kosovo geplatzt.wie ein luftballon den man zuviel aufgeblasen hat.viele albaner erkennen die wahrheit und verfluchen die "unabhängikeit" und wollen wieder unter der serbischen faust leben.gruss oliver
    Halt dich mal da raus. Als würde euch das so sehr leid tun, dass die da unten aus Armut ihr Land verlassen.

  4. #34
    Grb

    Registriert seit
    16.09.2014
    Beiträge
    663
    Zitat Zitat von Ardian Beitrag anzeigen
    Halt dich mal da raus. Als würde euch das so sehr leid tun, dass die da unten aus Armut ihr Land verlassen.


    Ganz ehrlich? Nein.

  5. #35
    Avatar von BIG-Eagle

    Registriert seit
    09.09.2009
    Beiträge
    2.041
    Zitat Zitat von oliver Beitrag anzeigen
    die lage hat sich so verbessert das jeder albaner nur noch den gedanken hat aus kosovo zu fliehen.sie verkaufen ihr haus,auto, einfach alles nur für ein one way ticket aus dem kosovo.die realität ist eingekehrt und der traum vom staat kosovo geplatzt.wie ein luftballon den man zuviel aufgeblasen hat.viele albaner erkennen die wahrheit und verfluchen die "unabhängikeit" und wollen wieder unter der serbischen faust leben.gruss oliver
    Viele dort mögen vielleicht geschwächt sein von den Strapazen als Flüchtling und auf Grund der Tatsache, dass sie durch eine wirtschaftliche Krise müssen. Jedoch verfluchen sie nicht die Unabhängigkeit, sondern die Wirtschaftslage und natürlich Serbien, in gewisser Hinsicht auch die Politiker.

    Und von Realität brauchst du gar nicht erst anfangen, als Angehöriger des realitätsfremdsten Volkes in Europa.

    - - - Aktualisiert - - -

    Zitat Zitat von Grb Beitrag anzeigen
    Ganz ehrlich? Nein.
    Gleiches gilt für mein "Mitgefühl" während Allied Force

  6. #36
    Grb

    Registriert seit
    16.09.2014
    Beiträge
    663
    Zitat Zitat von BIG-Eagle Beitrag anzeigen
    Viele dort mögen vielleicht geschwächt sein von den Strapazen als Flüchtling und auf Grund der Tatsache, dass sie durch eine wirtschaftliche Krise müssen. Jedoch verfluchen sie nicht die Unabhängigkeit, sondern die Wirtschaftslage und natürlich Serbien, in gewisser Hinsicht auch die Politiker.

    Und von Realität brauchst du gar nicht erst anfangen, als Angehöriger des realitätsfremdsten Volkes in Europa.

    - - - Aktualisiert - - -



    Gleiches gilt für mein "Mitgefühl" während Allied Force

    Ich sehe dein Mitgefühl hält sich auch in Grenzen hinsichtlich der Bombardierung albanischer Flüchtliungskonvois

  7. #37
    Avatar von BIG-Eagle

    Registriert seit
    09.09.2009
    Beiträge
    2.041
    Hätte man die albanische Minderheit im Kosovo nicht terrorisiert, wäre es nie zum Kampf UÇK vs. VJ gekommen und niemand hätte sich auf der Flucht befunden.
    Mag zwar zynisch klingen, aber durch Bombeneinschläge sterben sie schneller als durch Folter seitens terroristischer Cetnik-Verbände.

    Nebenbei bemerkt schließe ich nicht die Möglichkeit aus, dass die Serben absichtlich die Flüchtlinge so frei erkennbar durch das Gelände haben marschieren lassen. Schließlich war ihre Propaganda ja darauf gestützt, dass die Albaner nicht vor den Terrorakten fliehen, sondern vor der NATO. Und da man bereits weiß, zu was Jugoslawien damals fähig war (siehe serbische Jugendliche in Pejë), wäre das plausibel.

    Doch so weit der Verschwörungstheorien

  8. #38
    Grb

    Registriert seit
    16.09.2014
    Beiträge
    663
    Zitat Zitat von BIG-Eagle Beitrag anzeigen
    Hätte man die albanische Minderheit im Kosovo nicht terrorisiert, wäre es nie zum Kampf UÇK vs. VJ gekommen und niemand hätte sich auf der Flucht befunden.
    Mag zwar zynisch klingen, aber durch Bombeneinschläge sterben sie schneller als durch Folter seitens terroristischer Cetnik-Verbände.

    Nebenbei bemerkt schließe ich nicht die Möglichkeit aus, dass die Serben absichtlich die Flüchtlinge so frei erkennbar durch das Gelände haben marschieren lassen. Schließlich war ihre Propaganda ja darauf gestützt, dass die Albaner nicht vor den Terrorakten fliehen, sondern vor der NATO. Und da man bereits weiß, zu was Jugoslawien damals fähig war (siehe serbische Jugendliche in Pejë), wäre das plausibel.

    Doch so weit der Verschwörungstheorien
    Dann kannst du mir doch sicherlich die Frage beantworten, warum die Albaner 1981 den Aufstand probten und einen " Kosovo - Republik " forderten, wo ein Slobodan Milosevic völlig unbekannt war?

    Tja, dann wirst du dich wundern was für Flugblätter damals die Runde machten mit der Unterschrift von deinem " Präsidenten " Ibrahim Rugova. Ibrahim Rugova selber war es zu peinlich dies 2002 in Den Haag als Zeuge der Anklage gegen Slobodan Milosevic zuzugeben, doch zum seinem Ungunsten hatte der Angeklagte das Flugblatt sogar dabei und zeigte es der ganzen Öffentlichkeit auf dem Beamer, hier die Kurzfassung:

    " Sehr geehrte Mitbürger, hiermit weisen wir euch darauf hin die Flucht zu ergreifen, da der " serbische Okkupator " eine Grossoffensive gestartet hat und die UCK nicht in der Lage ist euch zu beschützen. Deshalb solltest ihr schnellstmöglichst der Aufforderung Folge leisten und nach Albanien und Mazedonien flüchten... " und so weiter und sofort. Unterschrift Ibrahim Rugova. Dein besagter Satz mit der VJ löst sich somit in Luft auf.

    http://www.ictytranscripts.org/trial...c/020506IT.htm

    Und was die Bombardierung der albanischen Flüchtlingsconvois angeht da versuchst du schon wieder mehr als erbärmlich die NATO in Schutz zu nehmen und den Schuldigen bei Jugoslawien zu suchen, wo doch die NATO selbst zugegeben hat, das kein Panzer oder gepanzertes Fahrzeug in der Nähe war. Auch dein lächerlicher Versuch wieder mit den sechs toten Jugendlichen aus Pec Jugoslawien enen Strick daraus zu drehen scheitert, denn wie letztes Mal blamierst du dich auf´s Neue in dem du einen Satz von Aleksandar Vucic aufschnappst, ihn zu deinem Gunsten versuchst zu benutzen, aber ihn nicht im Geringsten verstanden hast.

  9. #39

    Registriert seit
    19.10.2010
    Beiträge
    324
    Zitat Zitat von oliver Beitrag anzeigen
    die lage hat sich so verbessert das jeder albaner nur noch den gedanken hat aus kosovo zu fliehen.sie verkaufen ihr haus,auto, einfach alles nur für ein one way ticket aus dem kosovo.die realität ist eingekehrt und der traum vom staat kosovo geplatzt.wie ein luftballon den man zuviel aufgeblasen hat.viele albaner erkennen die wahrheit und verfluchen die "unabhängikeit" und wollen wieder unter der serbischen faust leben.gruss oliver
    Hörst du irgendwann mal auf Blödsinn zu schreiben oder besteht keine Hoffnung? Im Ernst in jedem verdammten Thread egal um was es geht hetzt du gegen Albaner es ist irgendwie garnicht lustig... Und dann noch jedes Mal dein schwules.gruss oliver ohne Leerzeichen, regt mich am meisten auf.

  10. #40
    Avatar von Aligatori

    Registriert seit
    02.11.2014
    Beiträge
    1.963
    Kaum noch Flüchtlinge aus dem Kosovo

    Gießen (mö). Die Sicherungsmaßnahmen an den südöstlichen Außengrenzen der Europäischen Union und die Appelle an die Bevölkerung im Kosovo, im Land zu bleiben, zeigen Wirkung. Momentan kommen kaum noch Flüchtlinge aus dem Kosovo in der Gießener Erstaufnahmeeinrichtung (HEAE) an.


    Kaum noch Flüchtlinge aus dem Kosovo - Stadt: Übersicht - Gießener Allgemeine Zeitung

Seite 4 von 11 ErsteErste 12345678 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. die aktuelle Lage in Kosovo
    Von ALB-EAGLE im Forum Kosovo
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 20.03.2011, 21:11
  2. Antworten: 197
    Letzter Beitrag: 13.05.2009, 22:09
  3. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 27.02.2008, 14:59
  4. Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 18.07.2006, 19:52
  5. Die trostlose Lage im Kosovo
    Von lupo-de-mare im Forum Politik
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 18.01.2005, 17:18