BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 2 von 34 ErsteErste 12345612 ... LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 340

Heute ist der serbische Vidovdan: Gedenken an die Kosovo Amselfeldschlacht 1389

Erstellt von Der_Buchhalter, 28.06.2011, 09:08 Uhr · 339 Antworten · 23.467 Aufrufe

  1. #11

    Registriert seit
    20.12.2004
    Beiträge
    6.421
    Zitat Zitat von Cobra Beitrag anzeigen
    Verstehe den Begriff "feiern" in dem Zusammenhang nicht ganz. Wenn ich nicht falsch informiert bin hat man sowohl die Schlacht verloren als auch unzählige Opfer zu beklagen gehabt, da erscheint mir feiern der falsche Ausdruck

    Es ist ein Trauerfeiertag.

  2. #12
    Avatar von Cobra

    Registriert seit
    08.06.2009
    Beiträge
    64.186
    Zitat Zitat von Šljivovica Beitrag anzeigen
    Es ist ein Trauerfeiertag.
    Sowas nennt man dann Gedenktag

  3. #13

    Registriert seit
    20.12.2004
    Beiträge
    6.421
    Zitat Zitat von Josip Frank Beitrag anzeigen
    wo wird er denn gefeiert, ausser in Bad Salzuflen und im Obraz Hauptquartier ?
    Wer lesen kann ist im Vorteil.

    Miloš Obilić (kyrillisch Милош Обилић; * um 1350 in Dvorište in Pocerina (Serbien); † 15. Juni 1389 bei der Schlacht auf dem Amselfeld) war ein serbischer Adliger, der in die Geschichte Serbiens als Nationalheld eingegangen ist.
    In der Schlacht auf dem Amselfeld (Kosovska bitka), in welcher die Serben mit ihren Verbündeten dem damals großmächtigen türkischen Heer gegenüberstanden, soll er den türkischen Sultan Murad I. getötet haben. Neben Serbien wird er aber auch in Montenegro, der Republika Srpska, Mazedonien, Teilen von Rumänien, Bulgarien und Griechenland als Heros gefeiert. Die Erinnerung an ihn ist immer noch tief im serbischen Bewusstsein und in der serbischen Geschichte verankert; er steht als Symbol für die Bewegung gegen die Tyrannei, die Tapferkeit und für das Heldentum.
    Als Erinnerung an den Tag der Schlacht dient der Vidovdan (deutsch: St.-Veits-Tag), der am 15. Junijul./ 28. Junigreg. in Serbien gefeiert wird.

  4. #14

    Registriert seit
    20.12.2004
    Beiträge
    6.421
    Zitat Zitat von Cobra Beitrag anzeigen
    Sowas nennt man dann Gedenktag
    Hab ich doch geschrieben oder steht im ersten Post was von feiern?

  5. #15
    Avatar von Cobra

    Registriert seit
    08.06.2009
    Beiträge
    64.186
    Zitat Zitat von Šljivovica Beitrag anzeigen
    Hab ich doch geschrieben oder steht im ersten Post was von feiern?
    Im ersten nicht, nur etwas später. Ist auch nicht so wichtig

  6. #16

    Registriert seit
    20.12.2004
    Beiträge
    6.421
    Zitat Zitat von Cobra Beitrag anzeigen
    Im ersten nicht, nur etwas später. Ist auch nicht so wichtig
    Da ging es speziel um Milos Obilic und das er auf den ganzen Balkan oder in der Orthodoxen Balkanwelt gefeiert wird als Held.

  7. #17
    Dadi
    Witzig, die "kuk-Pobäckchen-Hinhalte-Fraktion" macht sich lustig, während man sich dem blondgelockten adligen Ösi hingab, lacht man über die Serben, die es mit einer osmanischen Übermacht zu tun hatte, na ja.


    Dabei waren beide irgendwie stets Bücklinge.

  8. #18

    Registriert seit
    19.09.2008
    Beiträge
    16.600
    Zitat Zitat von Šljivovica Beitrag anzeigen
    Ihr Albaner immer mit eurem Mythos??

    Die Schlacht gab es, Lazar gab es, Obilic gab es und das Kosovo das Herzstück von Serbien war stimmt auch.

    Das einzige und das ist auch das einzige was man als Mythos sehen kann ist das eine Amsel zu Car Lazar flog und ihm eine Nachricht übergab daher auch der Name für dieses Gebiet Amselfeld (Kosovo/Kosovo Polje).

    Ursprünglich Vidovdan war ein heidinischer slawischer Tag das in der Neuzeit zu einem christlich-nationalistischen Tag umgewandelt wurde und das nicht nur in Serbien und auch Mythos Amselfeld-Mythos ging erst viel später in die serbische Geschichte ein, was geschichtlichen Argumenten angeht, sie bezeugen dass nicht nur Lazars-Armee dran teil genommen hat, so viel zu dieser "serbischer Aufopferung für die christlichen Werte-blla-blla"

    aber unter allen, ich gratuliere Serbien auch zu Verhaftung des größten Balkan-Verbrecher, Milosevic der auch an Vidovdan verhaftet wurde.

    Manchmal mag die Geschichte so ironisch sein.

  9. #19
    Avatar von Carl Marks

    Registriert seit
    04.05.2011
    Beiträge
    1.004
    Original von Cobra
    Verstehe den Begriff "feiern" in dem Zusammenhang nicht ganz. Wenn ich nicht falsch informiert bin hat man sowohl die Schlacht verloren als auch unzählige Opfer zu beklagen gehabt, da erscheint mir feiern der falsche Ausdruck
    Die Schlacht auf dem Amselfeld war einer der größten Schlachten des Mittelalters, so viele Soldaten haben nur ganz selten in dieser Epoche auf einem Fleckchen zusammengefunden um sich die Schädel einzuschlagen.

    Militärisch gesehen war die Schlacht auf dem Amselfeld ein Patt und keine Niederlage, auch wenn sie bei den Serben als Niederlage angesehen wird. Nach der Schlacht kontrollierten die Osmanen noch nicht die Gebiete Serbiens, aber da die Serben es nicht geschafft hatten die Osmanen wirklich zurückzuschlagen, war mit dem Tag ihr Untergang besiegelt, da das Reich der Osmanen viel größer war und über einen immensen logistischen Rückhalt verfügte.

    Die Geschichte der Schlacht auf dem Amselfeld, ist eine der Hauptkernpunkte der Identifikation des serbischen Volkes und der serbischen Nation. Die Schlacht auf dem Amselfeld ist so etwas wie die Geschichte von Wilhelm Tell, oder die Geschichte der Boston Tea Party und dient damit als geschichtlicher Manifestationspunkt der Geburt eines Volkes.

    Man muß beachten das Serbien vor der Schlacht auf dem Amselfeld nur ein Stamm von vielen Stämmen war, es gab damals keine Nationen. Viele Stämme sind historisch verschwunden, einige haben überlebt. Die Geschichte der Schlacht auf dem Amselfeld und die fast 500 jährige Unterdrückung durch die Osmanen haben erst die serbische Nation wie wir sie heute sehen und kennen geschaffen. Daran gedenken alle Serben in der Welt!!!

    Original von Azrak
    In ganz Großserbien wahrscheinlich:
    Traurig das du einen Gedenktag mit deinem unqualifizierten Posting in den Dreck ziehst.
    Es geht hier nicht um Großserbien oder dergleichen, es geht um Geschichte und das Gedenken der Entstehung einer Nation und eines Volkes!!!

  10. #20
    Avatar von Mbreti Bardhyl

    Registriert seit
    24.07.2010
    Beiträge
    2.572
    Zitat Zitat von Carl Marks Beitrag anzeigen
    Die Schlacht auf dem Amselfeld war einer der größten Schlachten des Mittelalters, so viele Soldaten haben nur ganz selten in dieser Epoche auf einem Fleckchen zusammengefunden um sich die Schädel einzuschlagen.

    Militärisch gesehen war die Schlacht auf dem Amselfeld ein Patt und keine Niederlage, auch wenn sie bei den Serben als Niederlage angesehen wird. Nach der Schlacht kontrollierten die Osmanen noch nicht die Gebiete Serbiens, aber da die Serben es nicht geschafft hatten die Osmanen wirklich zurückzuschlagen, war mit dem Tag ihr Untergang besiegelt, da das Reich der Osmanen viel größer war und über einen immensen logistischen Rückhalt verfügte.

    Die Geschichte der Schlacht auf dem Amselfeld, ist eine der Hauptkernpunkte der Identifikation des serbischen Volkes und der serbischen Nation. Die Schlacht auf dem Amselfeld ist so etwas wie die Geschichte von Wilhelm Tell, oder die Geschichte der Boston Tea Party und dient damit als geschichtlicher Manifestationspunkt der Geburt eines Volkes.

    Man muß beachten das Serbien vor der Schlacht auf dem Amselfeld nur ein Stamm von vielen Stämmen war, es gab damals keine Nationen. Viele Stämme sind historisch verschwunden, einige haben überlebt. Die Geschichte der Schlacht auf dem Amselfeld und die fast 500 jährige Unterdrückung durch die Osmanen haben erst die serbische Nation wie wir sie heute sehen und kennen geschaffen. Daran gedenken alle Serben in der Welt!!!


    Traurig das du einen Gedenktag mit deinem unqualifizierten Posting in den Dreck ziehst.
    Es geht hier nicht um Großserbien oder dergleichen, es geht um Geschichte und das Gedenken der Entstehung einer Nation und eines Volkes!!!
    Aha und warum lügst du jetzt?

Seite 2 von 34 ErsteErste 12345612 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 249
    Letzter Beitrag: 08.09.2013, 19:25
  2. Antworten: 191
    Letzter Beitrag: 16.02.2013, 01:28
  3. Heute ist Vidovdan (28.06)
    Von Ruzdi im Forum Kosovo
    Antworten: 140
    Letzter Beitrag: 07.07.2010, 11:49
  4. Antworten: 82
    Letzter Beitrag: 02.02.2005, 16:10