BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 2 von 8 ErsteErste 123456 ... LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 73

Ibrahim rugova

Erstellt von Liridon_Illyrer, 23.01.2015, 00:11 Uhr · 72 Antworten · 5.870 Aufrufe

  1. #11
    Grb

    Registriert seit
    16.09.2014
    Beiträge
    663
    Zitat Zitat von Liridon_Illyrer Beitrag anzeigen
    Grb, es klingt hart aber Milosevic war sozusagen der Adolf Hitler des Balkans IN MEINEN AUGEN, bevor Milosevic an die macht kam, haben Serbe und Albaner in frieden zusammen gelebt, beide seiten hatten ihre rechte und pflichten als Bürger, erst als Milosevic gewählt wurde begann das ganze auf dem Balkan, der Krieg in Kroatien, der krieg in Bosnien, der krieg in Kosovo, vorher war alles gut, wer weis vlt wollte er nicht das Ibrahim Rugova (Rahmetlia) getötet wird, vlt hatte er auch was anderes mit ihm vor, vlt brauchte er ihn für etwas, niemand weis das, in meinen augen ist Milosevic ein kranker Mensch gewesen der den Ganzen Balkan für sich haben wollte. Das ist MEINE MEINUNG
    Liridon, du vergleichst hier Äpfel mit Birnen. Serbe und Albaner haben alles andere als friedlich zusammengelebt. Ich hab hier schon einen Zeitungsbericht der NYT von 1982 gezeigt, der besagt, das es im Kosovo gar nicht friedlich zuging. Nur einer von euch hatte die Eier damals 1981 das zuzugeben, was die Albaner im Kosovo veranstalteten.
    Ali Shukrija war damals ein prominenter Albaner im Kosovo mit Sitz im Präsidium des Bundes der Kommunisten, Zitat:
    "Welches Volk und ehrenhafte Person kann stolz sein auf die Tatsache, das es serbische Mädchen nicht wagen in die Schule zu gehen, dass Gräber geschändet oder Kirchenfenster eingeschmissen werden? Wie würden sich albanische Familien fühlen, wenn ihre Gräber geschändet und ihre religiösen Einrichtungen zerstört werden würden?" Zitat Ende.

    Slobodan Milosevic war 1981 gar nicht an der Macht, also kannst du dir die Frage stellen, warum Ali Shukrija das gesagt hat, wenn doch deiner Meinung nach alles mit Slobodan Milosevic begann.

    - - - Aktualisiert - - -

    Zitat Zitat von Strassenapotheker Beitrag anzeigen
    Mit Grb müsst ihr nicht mal diskutieren. Egal welche Quellen und wie logisch die Schlussfolgerung, er meint trotzdem er hat recht. Einfach ignorieren, glaubt mir, führt zu nichts mit ihm.

    Rugova ist ein Ehrenmann. Fast schon zu gutmütig wie er vor gegangen ist. Nach der Verfassungsänderung bzw. der erzwungenen Autonomieaufhebung ging es in erster Linie um dessen Wiederherstellung. In dem darauffolgenden Jahr lag man Serbien den Entwurf einer Verfassung vor in der man Verlangte, dass die Autonomie wiederhergestellt wird. Also man wollte einfach nicht mehr diskriminiert und unterdrückt werden. Genau um dies ging es auch in den darauffolgenden Demostrationen. Aber die serbischen Medien und Politiker verbreiteten Propaganda und sprachen von Grossalbanien Parolen. Der Entwurf wurde vorgelegt und da Serbien jetzt nicht mehr das Einverständnis ihrer zwei ehemaligen autonomen Gebiete brauchte, konnten sie ihre Verfassung x-beliebt ändern. Es mussten nur 2/3 zustimmen, was kein Problem für sie darstellten. So änderten sie diese wieder und verboten uns, den Kosovo Albaner, einen Einspruch einzulegen, sprich sie hoben das Veto-Recht auf.

    Dass er in diesem Zeitpunkt noch so handelte wie er's tat, Respekt. Das es nach diesen Ereignissen nicht gewaltfrei geregelt werden hätte können, wusste er sicherlich auch, nur war die jetzige Zeit sowie die Erreignisse auf dem Balkan ( Bosnien Krieg ) Krieg grad präsent und auch wichtiger, sodass das Kosovo nur als Randnotiz erwähnt wurde und es nicht der richtige Zeitpunkt war, um eine andere Schiene zufahren.Und als das Dayton Abkommen abgeschlossen wurde, verloren wir schlussendlich auch noch den letzten "Schauplatz", bei dem unserer Problem auch nur eine Beachtung fand. Dementsprechend verlor er natürlich auch viele Supporter aus dem Volk, es ging immerhin 8 Jahre nicht friedlich und die Serben erhielten noch, was mir unverständlich ist, die Republik Srspka, das ein Genozid Gebilde ist, sprich mit Mord, Gewalt und Vertreibung "gewonnen" wurde. Danach schalteten bei uns die Glocken und wussten dass die UCK ( ) - der einzige Ausweg aus dem serbischen Terrorregime ist.

    Heute ist Kosovo ein souveräner Staat, aber leider von falschen Schlangen geführt.

    Rugova ist eine Legende. Nicht umsonst erhielt er den Titel " der Ghandi des Balkans " .
    Fühlt sich da jemand angepisst, weil sein Bild von der angeblich gewaltsamen Verfassungsänderung zerstört wurde ? Deswegen der Aufruf mich zu ignorieren und bla bla bla. Aber ich bin es ja nicht anders gewohnt von dir. Einmal versuchst du die Sätze zu deinem Gunsten zu verdrehen, dann wiederum sind ausländische Quellen serbische Propaganda, dann wiederum bist du ausser Stande eine simple Frage zu beantworten. Und jetzt das Kommentar mit ignorieren. Du erinnerst mich sehr an das Kosovo Anfang der 90 - ziger, als die Albaner damals die jugoslawischen Institutionen boykottiert hatten, und Parallelstrukturen aufgebaut haben.

  2. #12
    Eli
    Avatar von Eli

    Registriert seit
    30.11.2010
    Beiträge
    1.848
    Zitat Zitat von Grb Beitrag anzeigen
    "Die Wahrheit ist eine andere." Das haben deine beiden Freunde hier auch schon so oft gesagt. Mich erstaunt jedes Mal, das nur ihr denkt, ihr kennt die Wahrheit. Bloss wen jemand das Gegenteil aufzeigt, dann enstpricht das schon gar nicht mehr der Wahrheit, sondern in euren Augen einer Lüge. Das hatte nichts mit dem Bekanntheitsgrad zu tun, wenn Slobodan Milosevic ihn tot gesehen hätte, dann wäre das auch kein Problem gewesen. Du solltest bloss wissen, das es eben Slobodan Milosevic war, der den Befehl gab, das serbische Polizisten das Haus von Ibrahim Rugova bewachten damit ihm kein Haar gekrümmt wird, auch war es jener Slobodan Milosevic, der Ibrahim Rugova nach Italien ausreisen liess.
    Wenn jemand in deinen Augen so verückt war, dann wäre er auch verrückt genug gewesen ihn ohne mit der Wimper zu zucken umzubringen.
    ich verstehe garnicht warum du jetzt auf der Schiene fährst ?
    Serbien hat 3 Kriege unter seinem Regime zu verantworten und ein Krieg davon hat eben im Kosovo stattgefunden.
    die Aufhebung der Autonomie und die Entlassung tausender Ethnisch Albaner hat dazu geführt dass die Menschen (Existenzgründe) demonstriert haben, und eben die Diskrimierung garnicht zu erwähnen.

    Milosovic hat neben seinem Krieg, auch auf Diplomatie gesetzt um eben dadurch Zeit zu gewinnen, und Ibrahim Rugova war ein Opfer dieses Spiels, denn dieser glaubte an den Menschen, jedoch hat der Milosovic den Krieg hintenrum weiter geplant und geführt, beziehungsweise hat er auch die Serben im Kosovo dazu gebracht ihre Nachbarn umzubringen, oder dass die Serben im Kosovo selbst aktiv wurden und dadurch Untergrund Armeen entstanden sind, welche von Belgrad finanziert wurden, und dadurch Menschenleben ausgelöscht wurden..

    Das Problem ist das Serbien die Opferrolle angenommen hat, und das seit Einzug der Osmanen damals, und diese wurde nie abgelegt. Im übrigen der erste Weg zum besseren ist die Akzeptanz und die Tolleranz an beiden fehlt es.


    zu dein geschriebenen macht es kein Sinn einzugehen, denn Milosovic wusste genau, sollte Ibrahim Rugova umgebracht werden, wäre es viel eher eskaliert und er konnte seinen Plan vom ethnisch reinem Serbischem Kosovo nicht durchsetzen.

  3. #13
    Strassenapotheker
    Fühlt sich da jemand angepisst, weil sein Bild von der angeblich gewaltsamen Verfassungsänderung zerstört wurde ?
    Ich hab in den Seiten als geschrieben was es zuschreiben gibt Wenn du Dinge nicht einsiehst, was du oft bewiesen hast, macht eine Diskussion mit dir keinen Sinn. Auch lenkst du ständig von Dingen ab, um von deiner Dummheit abzulenken

    Fakten sind hart, repräsentieren aber die Wahrheit

    - - - Aktualisiert - - -

    Eli, auch wenn ich dich hasse, lass es mit ihm.

  4. #14
    Avatar von Rockabilly

    Registriert seit
    27.01.2011
    Beiträge
    15.854
    Wieso ihr auf ihn eingeht...

  5. #15
    Eli
    Avatar von Eli

    Registriert seit
    30.11.2010
    Beiträge
    1.848
    Zitat Zitat von Strassenapotheker Beitrag anzeigen
    Ich hab in den Seiten als geschrieben was es zuschreiben gibt Wenn du Dinge nicht einsiehst, was du oft bewiesen hast, macht eine Diskussion mit dir keinen Sinn. Auch lenkst du ständig von Dingen ab, um von deiner Dummheit abzulenken

    Fakten sind hart, repräsentieren aber die Wahrheit

    - - - Aktualisiert - - -

    Eli, auch wenn ich dich hasse, lass es mit ihm.
    [smilie=mylove.gif]

  6. #16
    Grb

    Registriert seit
    16.09.2014
    Beiträge
    663
    Zitat Zitat von Eli Beitrag anzeigen
    ich verstehe garnicht warum du jetzt auf der Schiene fährst ?
    Serbien hat 3 Kriege unter seinem Regime zu verantworten und ein Krieg davon hat eben im Kosovo stattgefunden.
    die Aufhebung der Autonomie und die Entlassung tausender Ethnisch Albaner hat dazu geführt dass die Menschen (Existenzgründe) demonstriert haben, und eben die Diskrimierung garnicht zu erwähnen.

    Milosovic hat neben seinem Krieg, auch auf Diplomatie gesetzt um eben dadurch Zeit zu gewinnen, und Ibrahim Rugova war ein Opfer dieses Spiels, denn dieser glaubte an den Menschen, jedoch hat der Milosovic den Krieg hintenrum weiter geplant und geführt, beziehungsweise hat er auch die Serben im Kosovo dazu gebracht ihre Nachbarn umzubringen, oder dass die Serben im Kosovo selbst aktiv wurden und dadurch Untergrund Armeen entstanden sind, welche von Belgrad finanziert wurden, und dadurch Menschenleben ausgelöscht wurden..

    Das Problem ist das Serbien die Opferrolle angenommen hat, und das seit Einzug der Osmanen damals, und diese wurde nie abgelegt. Im übrigen der erste Weg zum besseren ist die Akzeptanz und die Tolleranz an beiden fehlt es.


    zu dein geschriebenen macht es kein Sinn einzugehen, denn Milosovic wusste genau, sollte Ibrahim Rugova umgebracht werden, wäre es viel eher eskaliert und er konnte seinen Plan vom ethnisch reinem Serbischem Kosovo nicht durchsetzen.
    Also jetzt erstaune ich umso mehr. Manche deiner Landsleute behaupten er hätte 4 Kriege geführt, du kommst jetzt mit 3, was entpricht denn jetzt eurer Warheit? Dir ist aber schob bewusst, das die Kriege 1991 begannen und das Slobodan Milosevic gar keine Funktion in der SFRJ inne hatte. Wie also kommst du darauf, das Serbien unter seinem Regime kriege führte, wenn Serbien damals gar kein Land war?

    Das mit den Untergrundarmeen, das hätte ich gerne belegt von dir mit einigen Quellen, denn sowas hatte bisher wirklich noch keiner deiner Freunde hier gesag.

    Slobodan Milosevic hatte damals überhaupt keinen Grund Ibrahim Rugova umzubringen, wie schon erwähnt, sein Haus wurde von serbischen Polizisten bewacht, weil es Todesdrohungen gegen ihn gab, aber mit Sicherheit nicht von Belgrad, sondern seitens der UCK. Zu dumm, das der "Präsident von Kosovo" dies bei seinem Verhör in Den Haag zugeben musste.

    - - - Aktualisiert - - -

    Zitat Zitat von Strassenapotheker Beitrag anzeigen
    Ich hab in den Seiten als geschrieben was es zuschreiben gibt Wenn du Dinge nicht einsiehst, was du oft bewiesen hast, macht eine Diskussion mit dir keinen Sinn. Auch lenkst du ständig von Dingen ab, um von deiner Dummheit abzulenken

    Fakten sind hart, repräsentieren aber die Wahrheit


    - - - Aktualisiert - - -

    Eli, auch wenn ich dich hasse, lass es mit ihm.

    Ja, ich habe alles gesehen, was du geschrieben und nicht geschrieben hast, denn das ,was dir als Frage gestellt wurde hast du schön ausgelassen, weil du keine Antwort darauf wusstest .
    Und was meine Dummheit angeht, da wäre es angebrachter nicht von dir auf andere zu schliessen. Immerhin bist du derjenige, der Quellen des Haager Tribunals als serbische Propaganda abstempelt, der so dämlich tut, als ob er die Passagen nicht findet. Der trotz der Anwesenheit seiner Landsleute damals im Kosovo - Parlament immer noch steif und fest behauptet, das war gar nicht so.

    Nur bei deinem vorletzen Satz, da stimme ich dir zu. Fakten sind hart, aber sie repräsentieren die Wahrheit. Die Wahrheit kam im Haager Tribunal zum Vorschein, was du nicht wahrhaben willst und deshalb auf jede erdenkliche Art versuchst, alles als Lüge abzustempeln, weil es deinen Vorstellungen nicht entspricht. Die Den Haager Richter sind richtige Idioten gewesen

  7. #17

    Registriert seit
    13.05.2014
    Beiträge
    334
    Zitat Zitat von Fonzie Beitrag anzeigen
    Das wohl einzig fähige Oberhaupt, welches Kosovo je hatte.
    Mehr muss man dazu nicht sagen.

  8. #18
    Avatar von Ardian

    Registriert seit
    07.06.2014
    Beiträge
    3.605

    In dem Video sieht man wie Rugova Slobo in den Haag zerlegt hat. Er sagt dass es nicht stimmt, dass Albaner anheblich einen Genozid in den 80er Jahren an Serben begangen haben. Er verteidigt die uck und sagt, dass er keine Morddrohungen von ihr bekommen hat.

  9. #19
    Grb

    Registriert seit
    16.09.2014
    Beiträge
    663
    Zitat Zitat von Ardian Beitrag anzeigen

    In dem Video sieht man wie Rugova Slobo in den Haag zerlegt hat. Er sagt dass es nicht stimmt, dass Albaner anheblich einen Genozid in den 80er Jahren an Serben begangen haben. Er verteidigt die uck und sagt, dass er keine Morddrohungen von ihr bekommen hat.
    Du hättest dir mal die Mühe machen sollen und dir sowohl die ganze Aussage als auch das Kreuzverhör ansehen sollen. Ein 7 - Minuten Video, und du behauptest, er habe Slobodan Milosevic zerlegt. Ich hab selten einen Zeugen gesehen, der sich so dämlich angestellt hatte wie Rugova.

  10. #20
    Avatar von Liridon_Illyrer

    Registriert seit
    17.01.2015
    Beiträge
    48
    [QUOTE=Grb;4242441]Liridon, du vergleichst hier Äpfel mit Birnen. Serbe und Albaner haben alles andere als friedlich zusammengelebt. Ich hab hier schon einen Zeitungsbericht der NYT von 1982 gezeigt, der besagt, das es im Kosovo gar nicht friedlich zuging. Nur einer von euch hatte die Eier damals 1981 das zuzugeben, was die Albaner im Kosovo veranstalteten.
    Ali Shukrija war damals ein prominenter Albaner im Kosovo mit Sitz im Präsidium des Bundes der Kommunisten, Zitat:
    "Welches Volk und ehrenhafte Person kann stolz sein auf die Tatsache, das es serbische Mädchen nicht wagen in die Schule zu gehen, dass Gräber geschändet oder Kirchenfenster eingeschmissen werden? Wie würden sich albanische Familien fühlen, wenn ihre Gräber geschändet und ihre religiösen Einrichtungen zerstört werden würden?" Zitat Ende.

    Slobodan Milosevic war 1981 gar nicht an der Macht, also kannst du dir die Frage stellen, warum Ali Shukrija das gesagt hat, wenn doch deiner Meinung nach alles mit Slobodan Milosevic begann.[/QOUTE]

    Dann nenn mir mal die quelle sprich zeig mir ein video odes etwas des gleichen denn ich finde leider nichts über ihn

    Außerdem vergleiche ich nicht Äpfel mit Birnen es sind fakten. Jedes mal versucht ihr euch rauszureden nein es war so, nein er hat aber das gesagt, albaner haben aber so gemacht, die UQK kämpfer sind terroristen. Steht zu euren fehlern

    -

Seite 2 von 8 ErsteErste 123456 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Ibrahim Rugova
    Von pqrs im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 27.11.2008, 12:48
  2. Ibrahim Rugova
    Von Beograd im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 22.07.2008, 20:08
  3. IBRAHIM RUGOVA ...
    Von absolut-relativ im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 39
    Letzter Beitrag: 27.03.2007, 16:33
  4. Ibrahim Rugova
    Von jugo-jebe-dugo im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 26.05.2006, 10:48