BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 40 von 70 ErsteErste ... 3036373839404142434450 ... LetzteLetzte
Ergebnis 391 bis 400 von 697

IGH Debatte

Erstellt von Singidun, 18.09.2009, 23:17 Uhr · 696 Antworten · 34.962 Aufrufe

  1. #391
    Avatar von Pjetër Balsha

    Registriert seit
    02.05.2010
    Beiträge
    6.287
    Zitat Zitat von El_Aguila Beitrag anzeigen
    live??
    glaube nicht
    aber wird bestimmt sofort auf RTK ausgestrahlt werden sobald man das Urteil erfahren hat

  2. #392

    Registriert seit
    07.10.2008
    Beiträge
    4.087
    Zitat Zitat von IN-PE-RA-TO-RE-BT Beitrag anzeigen
    glaube nicht
    aber wird bestimmt sofort auf RTK ausgestrahlt werden sobald man das Urteil erfahren hat

    ich hoffe es ändert was an der lage in im ks aber glauben tu ich es nicht

  3. #393

    Registriert seit
    09.03.2006
    Beiträge
    3.132
    Zitat Zitat von Fushe Kosove Beitrag anzeigen
    Ja am Donnerstag um 15 UHR.Aber sogar Serbische Politiker u. Richter sagen das Kosovo im Recht ist.
    Wo hast du das gelesen? Oder hast du das irgendwo im Traum gesehen?
    Verstehe mich nicht falsch, ich habe mich oft mit diesem Thema befasst, und ich habe einfach niergends soetwas gelesen.

  4. #394

    Registriert seit
    09.03.2006
    Beiträge
    3.132
    Zitat Zitat von ivan2805 Beitrag anzeigen
    Wie meinst du das, dass sich Serbien zwischen Kosovo und der EU entscheiden muss?

    Spanien, Grichenland, Zypern, Rumänien und Slowakei sind EU-Staaten und haben Kosovo bis heute nicht annerkannt.

    Da kann man wohl schwehr von Serbien verlangen Kosovo anzuerkennen im Gegenzug zur EU-Mittglidschaft.

    Ausserdem ist die EU ein nutzloser Pleiteklub in dem die einzelnen Staaten Schritt für Schritt nationale Kompetenzen abgeben müssen.

    Die EU Auflösen währe das Beste.
    Wenn sich die EU auflöst, dann kommt Russland und macht mit den Slawen die Slawische Union, und die Türken machen die Muslimische Union, und anscheinend wollen viele Nachbargebiete der Schweiz sich der Schweiz angliedern.

  5. #395
    Mulinho
    Zitat Zitat von Benutzername Beitrag anzeigen
    Wenn sich die EU auflöst, dann kommt Russland und macht mit den Slawen die Slawische Union, und die Türken machen die Muslimische Union, und anscheinend wollen viele Nachbargebiete der Schweiz sich der Schweiz angliedern.
    Was ihr wieder für Fantasien habt.

  6. #396

    Registriert seit
    19.09.2008
    Beiträge
    16.600
    FM4 Reality check: Thema des Tages Kosovounabhängigkeit und IGH

    Musik und Politik

    fm4.ORF.at / live

  7. #397
    Avatar von Furyc

    Registriert seit
    12.03.2008
    Beiträge
    18.580
    Kosovo
    Unabhängigkeit auf dem Prüfstand
    VON FRANK HEROLD



    Kosovo (Bild: afp)


    Pristina, die Hauptstadt des Kosovo, bereitet eine Feier vor. In Belgrad verkündet derweil der serbische Außenminister Vuk Jeremic mit einigem Pathos, der "Augenblick der Wahrheit" sei gekommen. Der Internationale Gerichtshof (IGH) wird heute Nachmittag in Den Haag sein Rechtsgutachten über die Unabhängigkeit des Kosovo veröffentlichen - und beide Streitparteien geben sich vorher siegessicher.

    Die Entscheidung der 15 Richter wird weltweit mit großer Spannung erwartet, weil sie einen zentralen Grundsatz des Völkerrechts berührt: die territoriale Unverletzlichkeit von Staaten. Der Kosovo hatte sich nach langen fruchtlosen Verhandlungen mit Belgrad im Februar 2008 einseitig und im Widerspruch zur Resolution 1244 des UN-Sicherheitsrates für unabhängig von Serbien erklärt. 69 Staaten, darunter 22 der 27 EU-Mitglieder, erkannten den neuen Staat inzwischen an. Dagegen strengte Belgrad ein juristisches Verfahren an und hofft nun, dass der IGH, die höchste Rechtsinstanz der Vereinten Nationen (UN), die Unabhängigkeit des Kosovo für illegal erklärt.


    Das Gericht, das die Positionen beider Parteien Ende 2009 angehört hat, steht vor einer heiklen Abwägung. Zwei grundlegende Prinzipien stehen in einem, wie Experten meinen, womöglich unauflöslichen Widerspruch: Serbien besteht auf der Unverletzlichkeit seines Territoriums, wie sie Artikel 2 der UN-Charta garantiert. Die Kosovaren berufen sich auf das nicht weniger bedeutende Selbstbestimmungsrecht der albanischen Mehrheit im Kosovo. Serbien habe seinen Rechtsanspruch ähnlich wie eine Kolonialmacht durch Repression gegen die Albaner und eine Politik ethnischer Säuberungen verwirkt.

    Kosovo-Außenminister Skender Hyseni erklärte selbstbewusst, er sehe keine Möglichkeit, "dass der IGH gegen die Freiheit eines Volkes stimmen könnte". Er rechnet für die kommenden Monate mit einer zweiten Welle diplomatischer Anerkennungen.

    Vielleicht gewinnt keine Seite

    Die könnte jedoch ausbleiben, wenn sich der IGH die serbische Position zu eigen macht. In diesem Fall wollen die USA und die anderen Befürworter der Unabhängigkeit ihre Position allerdings aufrecht erhalten. Die Entscheidungen des IGH sind ohnehin rechtlich nicht bindend. So viel Macht mochten Russland und die USA dem Gremium bei der Gründung 1946 nicht übertragen.

    Erwartet wird allgemein ein Gutachten, in dem keine der beiden Seiten als Sieger dasteht und das so den Status quo festschreibt.

    Belgrads Kabinett wird unmittelbar nach dem Spruch des IGH zu einer Sondersitzung zusammentreten. Die Position Serbiens werde unverändert bleiben, kündigte der Kosovo-Minister Oliver Ivanovic an: "Wir bestehen auf der Wahrung unserer territorialen Integrität." Was das heißt, ließ der Minister offen. In jedem Fall wird Serbien in die im Herbst anstehende Vollversammlung der UN eine Resolution einbringen, mit der neue Verhandlungen über den Kosovo-Status erreicht werden sollen. Belgrad hofft, dass dann eine Mehrheit der UN-Mitglieder seine Position unterstützt.

    Quelle: Kosovo: Unabhängigkeit auf dem Prüfstand | Frankfurter Rundschau - Politik

  8. #398

    Registriert seit
    28.09.2008
    Beiträge
    23.630
    Alle bisher gelesenen Kommentare zu dem anstehenden IGH-Urteil zum Fall Kosovo lassen mich nur eines annehmen:

    das Urteil wird keines im Sinne des Völkerrechtes sein.

  9. #399
    All Eyez on Me
    Zitat Zitat von Amphion Beitrag anzeigen
    Alle bisher gelesenen Kommentare zu dem anstehenden IGH-Urteil zum Fall Kosovo lassen mich nur eines glauben:

    das Urteil wird keines im Sinne des Völkerrechtes sein.


    Wenn man sich die Lage im Balkan anschaut, dann ist die Kosovo Unabhängigkeitserklärung sehr wohl richtig.


    wieso durften sich Kroatien, Bosnien, Slowenien, Mazedonien udn Montenegro von Yugoslawien trennen aber Kosovo nicht???


    und nach all dem was die serbische Regierung in Ks so getan hat, find ich ist es eigentlich eine Frechhheit das man die Unabhängigkeitserklärung in Frage stellt oder nach Ansprüche hat

  10. #400
    Prizren
    Zitat Zitat von Amphion Beitrag anzeigen
    Alle bisher gelesenen Kommentare zu dem anstehenden IGH-Urteil zum Fall Kosovo lassen mich nur eines annehmen:

    das Urteil wird keines im Sinne des Völkerrechtes sein.

    Warte ab, trink dein Kaffe oder Tee und warte das Uteil ab, dann bist du und wir schlauer und vllt hörst du mit dein Hetzen auf

Ähnliche Themen

  1. Maischbergers Debatte um Salafisten und Islam
    Von AlbaMuslims im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 166
    Letzter Beitrag: 21.08.2012, 09:56
  2. Grass: Antisemitismus-Debatte bricht aus
    Von ooops im Forum Aussenpolitik
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 05.04.2012, 19:39
  3. Kosovo Debatte
    Von Minatori im Forum Politik
    Antworten: 46
    Letzter Beitrag: 02.07.2009, 07:58
  4. EU will UN-Debatte über Todesstrafe
    Von Crane im Forum Aussenpolitik
    Antworten: 33
    Letzter Beitrag: 09.03.2007, 11:43
  5. Kontroverse Debatte um Moschee-Bau in Athen
    Von Makedonec_Skopje im Forum Wirtschaft
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 06.05.2006, 12:53