BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 65 von 70 ErsteErste ... 1555616263646566676869 ... LetzteLetzte
Ergebnis 641 bis 650 von 697

IGH Debatte

Erstellt von Singidun, 18.09.2009, 23:17 Uhr · 696 Antworten · 34.925 Aufrufe

  1. #641
    Cvrcak
    Zitat Zitat von Amphion Beitrag anzeigen
    wieso keine globale Betrachtung des IGH-Spruches?
    Weil wir davon nicht betroffen sind, was z.B. Kurdistan unternimmt um seine Freiheit zu Erlangen. Aber Serbien und Kosovo schon
    In Serbien brannten, nach der Unabhaengigkeiterklaerung Kosovos, kroatische Geschaefte und die Botschaft.
    Das serb. Aussenministerium hat sein Botschafter aus Kroatien abgezogen und seine dipl. Beziehungen mit Kroatien auf Eis gelegt.
    Es wurde oeffentlich, seitens Serbiens gedroht und es wurde gezielt gehetzt gegen Kroatien.

    Und so ein Staat spricht von Voelkerrecht ???

    Jetzt hat man wieder in Serbien gesetzeswidrig Gesetze fuer Minderheiten ( Volksdeutsche, Makedonen, Bošnjaken, Kroaten....) geaendert, so das sie noch weniger Rechte und Freiheiten haben.
    Tadić fuehrt anscheinend Miloševićs Politik fort und laut dem IGH-Spruch/Urteil wuerde ich mich nicht wundern wenn als naechstes Sandžak seine Unabhaengigkeit ausruft, zu Recht.
    [h1]BOŠNJACI: MINISTAR ČIPLIĆ NASTAVLJA MLADIĆEV GENOCID[/h1]

    [h3]Ministar za ljudska i manjinska prava Svetozar Čiplić na udaru saradnika muftije Muamera Zukorlića zbog izjave da Nacionalni savet Bošnjaka nije konstituisan[/h3]

    BEOGRAD - Svetozar Čiplić nastavlja genocid koji je započeo Ratko Mladić u Srebrenici?! Ovo je povodom najnovijih dešavanja u vezi s regularnošću izbora Nacionalnog saveta Bošnjaka izjavio Samir Tandir, član Bošnjačke kulturne zajednice (BKZ), koju predvodi muftija Muamer Zukorlić.
    - Osim što tražimo njegovu ostavku, podneli smo i krivičnu prijavu protiv Čiplića jer su njegovi saradnici falsifikovali prijave za izbor većnika Zehnije Bulića i Hidajeta Mustafića. Svojim odlukama on svesno nastavlja genocid nad bošnjačkom zajednicom u Novom Pazaru i to se jedino tako može nazvati! - poručuje Tandir, koji je na spornoj sednici izabran za potpredsednika Nacionalnog saveta Bošnjaka (NSB).
    On dodaje da u BKZ još ne razmatraju mogućnost podnošenja odštetnog zahteva u milionskom iznosu.
    - Tužbu od 100 miliona evra zahtevali smo zbog uvreda i kleveta, a ovde je reč o krivičnoj odgovornosti - napominje Tandir.
    Ministar Čiplić juče nije bio dostupan za komentar, ali je ranije u roku dana naglasio da NSB nije formiran zbog neregularnosti.
    - Svaka aktivnost kojom se zloupotrebljavaju prava Bošnjaka biće sankcionisana. Na konstitutivnoj sednici nije se pojavio deo ljudi koji su dobili mandate na dve liste. Članovi jedne liste su se pojavili, ali nisu verifikovali mandate - objasnio je Čiplić i najavio da će uskoro biti zakazana nova sednice Saveta.
    Pomoćnik ministra Čiplića Petar Antić u izjavi za Kurir kaže da je zatečen izjavom Zukorlićevih predstavnika.
    - Takve izjave ne želim da komentarišem! Izborima za nacionalne savete dajemo primer i zemljama u regionu - ističe Antić.
    Zukorlićeva BKZ, kako je najavljeno, pokrenuće postupak pred Ustavnim sudom Srbije i Sudom za ljudska prava u Strazburu radi otklanjanja pravnih posledica „diskriminatorskih akata ministra Čiplića“.
    Bo?njaci: Ministar ?ipli? nastavlja Mladi?ev genocid - Vesti | Kurir

    [h1]MAKEDONSKA MANJINA OPTUŽILA ČIPLIĆA DA KRŠI ZAKON [/h1]


    BEOGRAD - Predstavnici makedonske zajednice u Srbiji zatražili su od ministra za ljudska i manjinska prava Svetozara Čiplića da nezakonitim rednjama ne razbija makedonsku nacionalnu manjinu.
    U pismu upućenom Čipliću, potpisani predsednik makedonske zajednice Gojko Ilievski naveo je da se poslednje nezakonite radnje odnose na dopunske izbore za nove elektore, koje je raspisalo Ministarstvo kako bi odlazećem rukovodstvu makedonskog nacionanog saveta omogućilo da dopuni savet sa nedostajućih pet elektora i tako obezbedi 45 i novi izbor.
    "Ne znam odakle crpite ovalšćenja da kao ministar možete menjati ili dopunjavati postojeći Zakon o nacionalnim savetima, za slučajeve koji nisu po vašoj meri", navodi Ilievski. Ilievski je ocenio da Čiplić dopunskim izborima otvoreno stoj uz odlazeće rukovodstvo makedonskog nacionalnog saveta, kršeći sopstveni Zakon o nacionalnim savetima, ali i pravo druge grupe makedonske nacionalne manjine da formira Nacionalni savet, ali bez njih.
    "Znate da makedonska nacionalna manjina ima 52 elektora, i da ih je na ponovljenim izborima bilo 40. Druga grupa elektora ne želi da da legitimet izbornoj skupštini zbog lošeg iskustva sa starim rukvodstvom, koje ne želi ponovo da vidi na čelu Nacionalnog saveta", naveo je on. I
    lievski je podsetio ministra da je jedini cilj pisma ne vlast već interes makedonske nacionalne manjine da izabere adekvatno rukovodstvo u savetu. Sedamanest nacionalnih manjina, koje su učestvovale na izborima za nacionalne savete osnovalo je svoje savete, dve nisu - makedonska i bošnjačka. Nacionalne savete formirali su albanska, aškalijska, bugarska, bunjevačka, vlaška, grčka, egipatska, mađarska, nemačka, romska, rumunska, rusinska, slovačka, ukrajinska, češka, hrvatska i slovenačka nacionalna manjina.
    Makedonska nacionalna manjina imala je mogućnost da organizjue savet putem elektorske skupštine koja je neuspešno održana jer jedan broj elektora nije prisustvovao sednici, kazao je ranije pomoćnik ministra Petar Antić agenciji Beta. Antić je rekao da je upravo to razlog zašto je Ministarstvo odlučilo da se javnim poizivom omogući prijavu novih elektora kako bi se ostvario zakonski minimum za konstituisanje makedonskog saveta.


    Makedonska manjina optu?ila ?ipli?a da kr?i zakon - Politika | Kurir

    Wie schon Gestern geschrieben, entweder die sind so Bloed oder tun nur so, nur das sie Menschenrechte mit Fuessen treten.

    Da kannst du noch so viel duestere proserbische Prognozen beschreiben, betroffen bist du ja davon nicht.

  2. #642
    Avatar von Grobar

    Registriert seit
    14.07.2004
    Beiträge
    9.644
    Scheinbar faellt es Usern hier schwer die Begriffe Unabhaengigkeit und Unabhaengigkeitserklaerung zu unterscheiden.
    Ist nicht weiter schlimm, viele Medien scheinen den Unterschied ebenfalls nicht zu kennen.

  3. #643

    Registriert seit
    28.09.2008
    Beiträge
    23.630
    Zitat Zitat von Cvrcak Beitrag anzeigen
    Weil wir davon nicht betroffen sind, was z.B. Kurdistan unternimmt um seine Freiheit zu Erlangen. Aber Serbien und Kosovo schon
    In Serbien brannten, nach der Unabhaengigkeiterklaerung Kosovos, kroatische Geschaefte und die Botschaft.
    Das serb. Aussenministerium hat sein Botschafter aus Kroatien abgezogen und seine dipl. Beziehungen mit Kroatien auf Eis gelegt.
    Es wurde oeffentlich, seitens Serbiens gedroht und es wurde gezielt gehetzt gegen Kroatien.

    Und so ein Staat spricht von Voelkerrecht ???

    Jetzt hat man wieder in Serbien gesetzeswidrig Gesetze fuer Minderheiten ( Volksdeutsche, Makedonen, Bošnjaken, Kroaten....) geaendert, so das sie noch weniger Rechte und Freiheiten haben.
    Tadić fuehrt anscheinend Miloševićs Politik fort und laut dem IGH-Spruch/Urteil wuerde ich mich nicht wundern wenn als naechstes Sandžak seine Unabhaengigkeit ausruft, zu Recht.
    Wie schon Gestern geschrieben, entweder die sind so Bloed oder tun nur so, nur das sie Menschenrechte mit Fuessen treten.

    Da kannst du noch so viel duestere proserbische Prognozen beschreiben, betroffen bist du ja davon nicht.
    wir alle sind von solchen Urteilen bzw. den vorausgegangenen kriegerischen Auseinandersetzungen betroffen. Die Flüchtlinge aus Kriegsgebieten werden für gewöhnlich in anderen Ländern aufgenommen. Auch schreibe ich keine proserbischen Inhalte. diese kommen dir nur so vor, bis dato habe ich nicht einmal geschrieben, daß ich das Verhalten der serbischen Ultras gutheisse. Vom ersten Momment an habe ich auf die UNO abgestellt, davor habe ich die zu schnelle Anerkennung bestimmter Länder durch den Vatikan, Deutschlands, etc. beklagt, Inhalte, die einfach stimmen. Es kann nicht sein, daß man in bestimmten Gebieten über Jahrzehnte zuschaut, wie Menschen zusammengeschossen werden, und hier in einer historischen Zeit des Zusammenfalls der Militärblöcke einen Krieg auf dem Balkan entfacht, der hunderttausenden Menschen das Leben gekostet hat.

    Deine Haltung also, wir sollten uns nur um dieses Gebiet Kosovo kümmern, ist einfach zu kurz gedacht. Schon morgen könnten weitere Kriegsflüchtlinge an der Staatsgrenze der EU anklopfen und um Einlaß bitten. Es trifft uns also direkt, die Welt wird immer kleiner.

  4. #644
    Cvrcak
    Zitat Zitat von Grobar Beitrag anzeigen
    Scheinbar faellt es Usern hier schwer die Begriffe Unabhaengigkeit und Unabhaengigkeitserklaerung zu unterscheiden.
    Ist nicht weiter schlimm, viele Medien scheinen den Unterschied ebenfalls nicht zu kennen.
    Wichtig ist das Jeremić alles im Griff hat


  5. #645
    Avatar von AulOn

    Registriert seit
    19.10.2008
    Beiträge
    2.789
    Zitat Zitat von Amphion Beitrag anzeigen
    Genau auf deinen "Beitrag" bin ich eingegangen.
    Auch habe ich dich nicht beleidigt.

    Schau mal, was du oben geschrieben hast: "Wenn juckt dieser Prof. des Rechtswesens ?"

    Daraufhin meine Annahme, denn solche Inhalte kenne ich durchaus von der Subkultur. Und ich kenne sie nur von solchen Kreisen. Mit sachlichen Argumenten kann man also deinen, enschuldige, "Beitrag" nicht begegnen. Aber es würde mich interessieren, ob du die Schule bereits (erfolgreich) abgeschlossen hast?

    So, nun lasse uns das spamen hier beenden.

    Deine monokausale Artikulation tangiert mich peripher! Besser?
    Das Hauptrechtsprechungsorgan der Vereinten Nationen hat entschieden, die Unabhängikeit des Kosovo ist rechtens. Punkt, aus, Ende.

  6. #646
    Cvrcak
    Zitat Zitat von Amphion Beitrag anzeigen
    wir alle sind von solchen Urteilen bzw. den vorausgegangenen kriegerischen Auseinandersetzungen betroffen. Die Flüchtlinge aus Kriegsgebieten werden für gewöhnlich in anderen Ländern aufgenommen. Auch schreibe ich keine proserbischen Inhalte. diese kommen dir nur so vor, bis dato habe ich nicht einmal geschrieben, daß ich das Verhalten der serbischen Ultras gutheisse. Vom ersten Momment an habe ich auf die UNO abgestellt, davor habe ich die zu schnelle Anerkennung bestimmter Länder durch den Vatikan, Deutschlands, etc. beklagt, Inhalte, die einfach stimmen. Es kann nicht sein, daß man in bestimmten Gebieten über Jahrzehnte zuschaut, wie Menschen zusammengeschossen werden, und hier in einer historischen Zeit des Zusammenfalls der Militärblöcke einen Krieg auf dem Balkan entfacht, der hunderttausenden Menschen das Leben gekostet hat.

    Deine Haltung also, wir sollten uns nur um dieses Gebiet Kosovo kümmern, ist einfach zu kurz gedacht. Schon morgen könnten weitere Kriegsflüchtlinge an der Staatsgrenze der EU anklopfen und um Einlaß bitten. Es trifft uns also direkt, die Welt wird immer kleiner.
    Wieviel Kriegsfluechtlinge (Bosnier, Kroaten, Albaner) hat die EU aufgenommen weil von Serbischen Soldaten vertrieben ?
    Es waren zu viele.
    Jetzt haben die Fluechtlinge wieder eine Moeglichkeit in Ihr Land heimzukehren, ohne Angst. Also denke ich und die IGH-Richter schon im Voraus.

  7. #647

    Registriert seit
    28.09.2008
    Beiträge
    23.630
    Zitat Zitat von AulOn Beitrag anzeigen
    Deine monokausale Artikulation tangiert mich peripher! Besser?
    Das Hauptrechtsprechungsorgan der Vereinten Nationen hat entschieden, die Unabhängikeit des Kosovo ist rechtens. Punkt, aus, Ende.
    Schön zu lesen, daß du Helfershelfer hast, und dir "deine Beiträge" vorgeben.
    Auch im Bundestag ist der Beruf des Redenschreibers bekannt.

    Aber trotzdem ist oben, bei aller, zeitlich langen, Bemühung deiner Helfer ein Fehler unterlaufen.
    Da du also schreiben kannst dürfte es dir nicht schwer fallen, diesen zu erkennen.
    Danke dir und Ende.

    Aulon, hast du überhaupt verstanden, was man dir vorgegeben hat?

  8. #648

    Registriert seit
    28.09.2008
    Beiträge
    23.630
    Zitat Zitat von Cvrcak Beitrag anzeigen
    Wieviel Kriegsfluechtlinge (Bosnier, Kroaten, Albaner) hat die EU aufgenommen weil von Serbischen Soldaten vertrieben ?
    Es waren zu viele.
    Jetzt haben die Fluechtlinge wieder eine Moeglichkeit in Ihr Land heimzukehren, ohne Angst. Also denke ich und die IGH-Richter schon im Voraus.
    ich kann mich erinnern, und das gebe ich mal sehr frei und ungefiltert wieder, daß einst selbst im Rotlichtmilieu von der neuen und unbekannten Qualität der Brutalität gesprochen wurde, daß sehr viele Firmeninhaber plötzlich Schutzgelder zu bezahlen hatten, und daß so mancherRestaurantbetreiber in Deutschland erschossen wurde, weil er diese Schutzgelder nicht bezahlen wollte. etc. etc.

    Diese Brutalität wurde ebenso von der bundesdeutschen Kripo sowie der Studien mehr als bestätigt.

    Man holt sich also irgendwie den Krieg in das Land hinein.

    Werter User, mir liegt nicht, nur mein direktes Umfeld zu betrachten, man sollte sich das Gesamtbild vor Augen halten. Die das Sichtfeld begrenzenden Scheuklappen sollten abgelegt worden sein.

  9. #649
    Cvrcak
    Zitat Zitat von Amphion Beitrag anzeigen
    ich kann mich erinnern, und das gebe ich mal sehr frei und ungefiltert wieder, daß einst selbst im Rotlichtmilieu von der neuen und unbekannten Qualität der Brutalität gesprochen wurde, daß sehr viele Firmeninhaber plötzlich Schutzgelder zu bezahlen hatten, und daß so mancherRestaurantbetreiber in Deutschland erschossen wurde, weil er diese Schutzgelder nicht bezahlen wollte. etc. etc.

    Diese Brutalität wurde ebenso von der bundesdeutschen Kripo sowie der Studien mehr als bestätigt.

    Man holt sich also irgendwie den Krieg in das Land hinein.

    Werter User, mir liegt nicht, nur mein direktes Umfeld zu betrachten, man sollte sich das Gesamtbild vor Augen halten. Die das Sichtfeld begrenzenden Scheuklappen sollten abgelegt worden sein.
    Tja haette man die nicht vertrieben waere es vielleicht nicht dazu gekommen.

  10. #650
    Avatar von AulOn

    Registriert seit
    19.10.2008
    Beiträge
    2.789
    Zitat Zitat von Amphion Beitrag anzeigen
    Schön zu lesen, daß du Helfershelfer hast, und dir "deine Beiträge" vorgeben.
    Auch im Bundestag ist der Beruf des Redenschreibers bekannt.

    Aber trotzdem ist oben, bei aller, zeitlich langen, Bemühung deiner Helfer ein Fehler unterlaufen.
    Da du also schreiben kannst dürfte es dir nicht schwer fallen, diesen zu erkennen.
    Danke dir und Ende.
    Bitte beim Thema bleiben, Herr Amphion. Lassen Sie sich bitte nicht von ihrer argumentativen Verzweiflung treiben, sonst schweifen zu sehr vom eigentlich Thema (IGH-Debatte) ab.


    Zitat Zitat von Amphion Beitrag anzeigen
    hast du überhaupt verstanden, was man dir vorgegeben hat?
    Ja, auf gut Deutsch gesagt: dein geschwätz geht mir am Popöchen vorbei.

Ähnliche Themen

  1. Maischbergers Debatte um Salafisten und Islam
    Von AlbaMuslims im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 166
    Letzter Beitrag: 21.08.2012, 09:56
  2. Grass: Antisemitismus-Debatte bricht aus
    Von ooops im Forum Aussenpolitik
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 05.04.2012, 19:39
  3. Kosovo Debatte
    Von Minatori im Forum Politik
    Antworten: 46
    Letzter Beitrag: 02.07.2009, 07:58
  4. EU will UN-Debatte über Todesstrafe
    Von Crane im Forum Aussenpolitik
    Antworten: 33
    Letzter Beitrag: 09.03.2007, 11:43
  5. Kontroverse Debatte um Moschee-Bau in Athen
    Von Makedonec_Skopje im Forum Wirtschaft
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 06.05.2006, 12:53