BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 70 von 70 ErsteErste ... 20606667686970
Ergebnis 691 bis 697 von 697

IGH Debatte

Erstellt von Singidun, 18.09.2009, 23:17 Uhr · 696 Antworten · 34.944 Aufrufe

  1. #691
    Avatar von skenderbegi

    Registriert seit
    27.09.2006
    Beiträge
    11.086
    Zitat Zitat von Amphion Beitrag anzeigen
    Habe verstanden, aber es war so nicht gemeint.
    Man kann in einem Land nur dann etwas verändern, verbessern, wenn man 'Kassensturz' macht, und sich ein ungeschminktes Bild macht.
    Nur so war mein Post angesetzt, und nur deshalb wurde das Video gepostet.

    Es sind ja nicht meine Inhalte!!
    Sehr aussagekräftig sind die Aussagen der im Video sprechenden alten Männer.

    Solltest du also irgendwann dich an einer Lösung ranmachen wollen, ohne das Problem zu kennen, so dürftest du schnell scheitern.

    In Hausarbeiten nennt man das so: sechs, am Thema vorbei
    abegsehen davon das du völlig am thema & thread vorbei schreibst.....
    sind deine gedankengänge die eines hofnarren in bezug auf den staatshaushalt-griechenlands...
    wunderbar eine parodie sondergleichen gibst du hier ab
    ....

    und deinen verstecken rassismus kannst dir sonst wohin stecken.
    denn bei einer krise du strolch bekommen die die am schwächsten in der kette dies als erstes zu spüren sprich viele albaner mussten schon verreisen ......

    wie gesagt du bist für mich nichts als ein clown aber nicht einer mit dem man sich politisch auseinandersetzen kann/sollte oder muss
    .

  2. #692

    Registriert seit
    04.05.2009
    Beiträge
    13.681
    Zitat Zitat von Amphion Beitrag anzeigen
    bei aller Feierlaune vieler scheint nicht jeder Bewohner des Gebietes feiern zu können. Ein Blick in die Aktualität:

    Kosovo - Die Hälfte ist arbeitslos
    Multimedia - DW-WORLD.DE
    Oh man,man ist sich für nichts zu schade,du lebst ja im reichen griechenland.
    Das Griechenland ein Wirtschaftswunder ist haben wir ja schon gesehen,nachdem milliarden paket.^^
    Weder in Albanien noch in Kosova werden oder wurden menschen aus frust und armut verbrannt.
    anscheinend gehts den albanern bisschen besser.

    Erfreu dich nicht an anderen leid,sonst trifft es dich noch schlimmer.
    Aber anscheinend hat man es dir andersrum beigebracht.

  3. #693

    Registriert seit
    04.05.2009
    Beiträge
    13.681
    Von mir aus könnte jeder Albaner unten arbeitslos sein,dann schicke ich mehr geld runter,irgendwann werde ich 3 kinder haben und die schicken dann das 3fache runter.^^
    Wir warten nicht bis fremde uns helfen und uns in zeitungen als pleite-albaner verspotten,wir helfen uns selber.

  4. #694
    Avatar von skenderbegi

    Registriert seit
    27.09.2006
    Beiträge
    11.086
    IGH-Entscheidung zum

    Kosovo Recht auf Freiheit





    Die Abspaltung des Kosovo war nach Ansicht der Haager Richter rechtens: Das Gutachten zeigt, dass die politischen Verhältnisse über die Unabhängigkeit entscheiden.


    Die Balkan-Kriege haben im Völkerrecht eine neue Dimension geöffnet, die noch nicht in allen Details verstanden ist. Die lähmende Erinnerung an das Massaker von Srebrenica und die ohnmächtige Wut im Anblick der Massenvertreibungen der Albaner aus dem Kosovo haben die Völkergemeinschaft nicht ruhen lassen. Es geht darum, eine Antwort zu finden auf ein Grundübel des internationalen Rechts: Darf ein souveräner Staat in seinen Grenzen ungestraft Unrecht begehen? Schützt die Souveränität gar vor einer Intervention, selbst wenn die schlimmsten Menschheitsverbrechen verübt werden?
    Bild vergrößern "Wir sind frei" - ein Bild von der Unabhängigkeitsfeier in Pristina 2008. (© afp)

    Die Vereinten Nationen haben als Konsequenz aus ihrer Ohnmachts-Erfahrung den Grundsatz der "Responsibility to Protect", einer völkerrechtlichen Schutzverantwortung, in ihren Pflichten-Katalog aufgenommen. Damit wurde die militärische Intervention der Nato nachträglich auf eine rechtliche Basis gestellt. Die Weltgemeinschaft darf danach eingreifen, wenn ein Staat grob gegen die Menschenrechte verstößt, wenn er Massenvertreibungen, ethnische Säuberungen oder Genozide zulässt.
    Die Entscheidung des Internationalen Gerichtshofs zur Unabhängigkeit des Kosovos ist nun eine logische Fortschreibung der euen Rechtsinterpretation. Der souveräne Staat ist so souverän nicht. Die Mehrheit der Kosovaren hat sich losgesagt von Serbien und nach einem eigenen Staat verlangt. Dieser Staat wurde von einem guten Drittel der Nationen der Erde anerkannt, darunter Länder wie Deutschland, Frankreich oder Großbritannien, die ihre internationale Glaubwürdigkeit einer weitgehend sauberen rechtsstaatlichen Weste verdanken. Diese Staaten haben in mühsamen Verhandlungen versucht, den Kosovo mit einer weitreichenden Autonomie an Serbien zu binden - wie es die UN in ihrer Resolution verlangten. Alle Vermittlungsversuche schlugen aber fehl. Es blieb nur die Unabhängigkeit.


    div#CAD_AD {display:block !important;}
    Für den Freiheitswunsch eines Volkes gibt es keine Grenzen, auch keine rechtlichen. Ein heterogener Staat kann auf Dauer nicht mit Gewalt zusammen gehalten werden. Umgekehrt lässt sich der Freiheitswunsch aber auch nur erfüllen, wenn es die Machtverhältnisse zulassen. Die kollabierende Sowjetunion konnte die Staaten an ihrem Rand nicht halten. In China schaut die Zentralregierung mit Argwohn auf die vielen Volksgruppen, die nach mehr Autonomie dürsten. Souveränität wird sie nicht gewähren.
    Für alle gilt: Jede Autonomie-Bewegung unterliegt eigenen Gesetzen, jeder Wunsch nach Sezession wird in einem speziellen Klima genährt. Ein Gericht kann keinen Rahmen setzen für den legalen Weg zur Abspaltung. Es entscheidet im Einzelfall, und seine Worte sind nicht bindend. Gleichwohl entfaltet die Entscheidung eine ungeheure politische Wirkung, womit sie die streitenden Parteien genau dorthin bringt, wo der Konflikt um Sezession und Souveränität entschieden wird: auf die Bühne der Politik.


    IGH-Entscheidung zum Kosovo - Recht auf Freiheit - Politik - sueddeutsche.de

  5. #695
    Avatar von BIG-Eagle

    Registriert seit
    09.09.2009
    Beiträge
    2.041
    Bis Ende September werden circa 40 weitere Staaten die Unabhängigkeit Kosovos anerkennen, so die USA.
    Sagte Thaci. Und wir wissen , wenn er wasd sagt , stimmt es ja auch.
    Hahahaha , nein , im Ernst , es hat uns grad einmal Honduras im September anerkannt. Er lügt wie gedruckt und das wisst ihr auch.

  6. #696
    Avatar von Gjidoda

    Registriert seit
    05.08.2010
    Beiträge
    490
    Zitat Zitat von BIG-Eagle Beitrag anzeigen
    Sagte Thaci. Und wir wissen , wenn er wasd sagt , stimmt es ja auch.
    Hahahaha , nein , im Ernst , es hat uns grad einmal Honduras im September anerkannt. Er lügt wie gedruckt und das wisst ihr auch.

    Jetzt sollten mal die vielen Islamischen Länder Kosova anerkennen und dann denke ich sollten wir über 100 Anerkennungen in der Tasche haben. Danach steht der UNO aufnahme nichts mehr im Weg oder?

  7. #697
    Albo-One
    Zitat Zitat von Pukë Beitrag anzeigen
    Jetzt sollten mal die vielen Islamischen Länder Kosova anerkennen und dann denke ich sollten wir über 100 Anerkennungen in der Tasche haben. Danach steht der UNO aufnahme nichts mehr im Weg oder?

    Damit das Kosovo in die UNO kommt, muss es von mehr als 50% der UNO Mitglieder anerkannt werden...
    Die UNO hat 192 Mitglieder, demzufolge müssten es 97 Staaten sein.
    76 Mitgliedsstaaten haben es anerkannt, also fehlen noch 21, damit es sich überhaupt kandidieren kann.
    Jedoch kann man davon ausgehen, dass Russland sein VETO-Recht (was es als Weltmacht hat), einsetzt, um den Beitritt Kosovos zu verhindern, also bleibt erstmal abzuwarten, wie sich das so entwickelt.
    Was besseres als "Die Anerkennung Kosovos durch Serbien" kann nicht passieren.
    Und ob die islamischen Staaten Kosovo anerkennen, liegt erstmal auch in den Sternen, da kann der Thaci sagen was er will...

Seite 70 von 70 ErsteErste ... 20606667686970

Ähnliche Themen

  1. Maischbergers Debatte um Salafisten und Islam
    Von AlbaMuslims im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 166
    Letzter Beitrag: 21.08.2012, 09:56
  2. Grass: Antisemitismus-Debatte bricht aus
    Von ooops im Forum Aussenpolitik
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 05.04.2012, 19:39
  3. Kosovo Debatte
    Von Minatori im Forum Politik
    Antworten: 46
    Letzter Beitrag: 02.07.2009, 07:58
  4. EU will UN-Debatte über Todesstrafe
    Von Crane im Forum Aussenpolitik
    Antworten: 33
    Letzter Beitrag: 09.03.2007, 11:43
  5. Kontroverse Debatte um Moschee-Bau in Athen
    Von Makedonec_Skopje im Forum Wirtschaft
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 06.05.2006, 12:53